IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird. Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen: Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot

Von Ernst Wolff

Ähnlich wie mit dem Finanzsystem verhält es sich derzeit mit den italienischen Banken. Sie sind aus eigener Kraft nicht überlebensfähig. Für genau diesen Fall hat die EU die Bail-in–Regelung eingeführt. Sie besagt: In Not geratene Banken sollen nicht mehr wie 2008 durch ein Bail-out, also mit dem Geld der Steuerzahler, sondern zunächst durch die teilweise Enteignung von Aktionären, Einlegern und Sparern gerettet werden. 

Italien und EU in der Sackgasse 

Dieses Prinzip ist allerdings bereits im vergangenen Dezember bei vier Banken in der Toskana angewendet worden und hat nicht nur dort, sondern in ganz Italien für Aufruhr gesorgt: Es wurde nämlich deutlich, dass es alles andere als sozial gerecht ist. Während ultrareiche Investoren ihre Vermögen durch ihren Informationsvorsprung rechtzeitig abziehen und in Sicherheit bringen konnten, wurden Arbeiter, Angestellte, Kleinunternehmer und Rentner kalt erwischt und über Nacht zwangsenteignet. Einige von ihnen verloren ihre gesamten Ersparnisse, ein Rentner nahm sich aus Verzweiflung das Leben. 

Die italienische Regierung steht nun vor einem unlösbaren Dilemma: Wendet sie die Bail-in-Regelung erneut an, muss sie mit heftigem sozialem Widerstand, möglicherweise einem Volksaufstand und einem Run auf die Banken rechnen. Wendet sie die Regelung nicht an, ist sie auf die Unterstützung der EU angewiesen.

Die EU aber befindet sich ebenfalls in einer Zwangslage: Gibt sie den italienischen Forderungen nach, macht sie sich nicht nur unglaubwürdig, sondern verteilt das Problem einfach nur auf alle europäischen Steuerzahler. Diese aber sind gleichzeitig die Wähler der nationalen Regierungen und werden jede weitere Maßnahme dieser Art durch Abwendung von den etablierten Parteien und nach dem Brexit-Votum der Briten durch weitere Austrittsforderungen aus der EU quittieren.

Lesen Sie auch:  Medwedew: Die Beziehungen zwischen Moskau und dem Westen haben sich in den letzten Jahren katastrophal verschlechtert

Loading...

Der IWF schaltet sich ein 

In die Patt-Situation zwischen der italienischen Regierung und der EU-Führung hat sich nun der IWF eingeschaltet. Die erste Frage, die sich dem Beobachter aufdrängt, lautet: Wieso mischt sich der IWF überhaupt in innere Angelegenheiten der EU ein? Die Antwort: Die Angelegenheit ist alles andere als ein internes Problem der EU. Hier der Grund:

Wegen der seit Jahren instabilen Situation des Finanzsystems wird heute kaum noch ein Kredit ohne Kreditausfallversicherung (englisch: credit default swap oder CDS) vergeben. Dabei versichert sich der Kreditgeber gegen den möglichen Zahlungsausfall seines Schuldners. Was einmal vernünftig als Maßnahme zur Risikobegrenzung gedacht war, ist durch die Deregulierung der Finanzmärkte in eine der gefährlichsten Tellerminen im Finanzgeschäft verwandelt worden: Heute ist es nämlich auch solchen Marktteilnehmern, die an der Vergabe eines Kredites nicht beteiligt sind, gestattet, eine Kreditausfallversicherung abzuschließen. 

Das hat jede Menge Spekulanten auf den Plan gerufen, die sich gezielt nach unsicheren Krediten umsehen und darauf Ausfallversicherungen abschließen, d.h.: auf ihren Ausfall wetten. Je mehr von ihnen auf den Zug aufspringen, umso größer die Summe, die bei einem tatsächlichen Ausfall des Schuldners fällig wird – im Falle der italienischen Banken dürfte es sich dabei inzwischen um weit mehr als eine Billion Euro handeln. 

Insbesondere Hedgefonds (Vermögensverwaltungen für Milliardäre) lauern im Hintergrund und warten nur darauf, dass es zu Zahlungsausfällen kommt. Da die meisten Kreditausfallversicherungen bei Marktgiganten wie der Deutschen Bank, der Crédit Suisse und den US-Großbanken JPMorgan und Goldman Sachs abgeschlossen wurden, ist das Problem der italienischen Banken also kein nationales, sondern ein internationales. Und in der internationalen Arena hat vor allem einer das Sagen: der IWF.

Lesen Sie auch:  Freundschaft führt zum italienischen EM-Erfolg

Allerdings steckt der IWF in Bezug auf die EU ebenfalls in der Klemme. Auf der einen Seite ist die EU ein Konkurrent der USA, daher ist der IWF an ihrer Schwächung interessiert. Auf der anderen Seite ist die EU ein essentieller Teil des globalen Finanzgefüges und könnte es im Falle ihres Zusammenbruchs mit in den Abgrund reißen. Aus diesem Grund muss der IWF also versuchen, die EU trotz aller Störmanöver am Leben zu erhalten.

Das Rezept des IWF ist bereits ausgestellt

In der Tat bemüht sich der IWF zurzeit um eine solche Doppel-Strategie: Indem er die italienische Regierung in ihrer Forderung nach einem Bail-out durch die EU unterstützt, treibt er die seinem Vorschlag ablehnend gegenüberstehenden deutschen Politiker in die Enge: Geben sie nicht nach, droht der Banken-Kollaps in Italien, geben sie nach, wird die Empörung darüber ihren Rückhalt in der Bevölkerung weiter schwinden lassen. 

Noch kann niemand sagen, wie das Drama um die italienischen Banken ausgehen wird. Nur eines ist gewiss: Selbst ihre vorübergehende Stabilisierung würde nur einen Bruchteil der Probleme in der Eurozone lösen. Derzeit nicht im Blick der Öffentlichkeit sind nämlich noch die spanischen, portugiesischen und griechischen Banken, deren Bilanzen ebenfalls riesige Löcher aufweisen. Dazu kommen die Staatsschulden, die inzwischen nicht nur in Griechenland, sondern auch in Italien, Spanien, Portugal, Belgien und Irland mehr als 100 % des Bruttoinlandsproduktes ausmachen und damit als untragbar gelten. 

Das Problem, vor dem die EU zurzeit steht, ist also erheblich größer als das der italienischen Banken und erfordert langfristig wesentlich mehr Geld als eine „einfache“ Bankenrettung. Doch woher soll es in einer Situation allgemein hoffnungsloser Verschuldung kommen?

Lesen Sie auch:  Maas will neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei

Der IWF hat seine Antwort auf diese Frage bereits vor Jahren gegeben: In der Broschüre „Taxing Times“ vom Oktober 2013 hat er zur Lösung der europäischen Schuldenkrise eine „einmalige Vermögensabgabe“ in Form einer Steuer auf Privatvermögen ins Gespräch gebracht und diese Forderung sogar präzisiert: „Um die Schuldenquote auf das Niveau vom Jahresende 2007 zu senken, bedürfte es… eines Steuersatzes von etwa 10 % auf alle Haushalte, die über Kapitalvermögen verfügen.“ Da die Verschuldung seit 2013 um ca. 1,5 Billionen Euro gestiegen ist, müsste der Prozentsatz heute also noch etwas höher liegen. 

In anderen Worten: Für den Ernstfall verlangt der IWF von der EU, der arbeitenden Bevölkerung durch einen Rundumschlag einen Teil ihrer hart erarbeiteten Rücklagen zu entziehen. Und das nicht etwa, um die Probleme der EU ein für allemal aus der Welt zu schaffen, sondern nur, um einen Reset auf den Stand von 2007 vorzunehmen! Da der IWF keinerlei Konsequenzen für die Verursacher der Krise fordert, ist es nicht schwer, sich seine Zukunftsvision auszumalen: Nach der Enteignung darf das gegenwärtige Spiel zu den gleichen Regeln wieder von vorn beginnen: Nachdem die arbeitende Bevölkerung gezwungen wurde, für die von ultrareichen Investoren angerichteten Schäden aufzukommen, dürfen diese nach dem Willen des IWF auch weiterhin ungehemmt auf Kosten der Allgemeinheit spekulieren.

Ernst Wolff

Ernst Wolff ist freier Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs“, erschienen im Tectum-Verlag, Marburg.

 

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

17 Kommentare

  1. Es wird wohl darauf hinauslaufen…

    …. dass die Steuerzahler unter der unfähigsten Regierung Europas für die neuen Katastrophen einstehen werden.

    "Wir schaffen das!"

    Oder so.

  2. .

    Lasst uns „Gemeinsam“ die Unwissenheit besiegen!!
    Wenn Wissen Macht ist, ist Unwissen Machtlos……Totoweise

    Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst…Voltaire …1) Lord Jacob de Rothschild. 2) His son Nathaniel. 3) Baron John de Rothschild 4) Sir Evelyn de Rothschild 5) David Rockefeller 6) Nathan Warburg 7) Henry Kissinger 8) George Soros 9) Paul Volcker 10) Larry Summers 11) Lloyd Blankfein 12) Ben Bernanke. Deutschland wird von einer Fremdherrschaft regiert. – Wer diese Fremdherrschaft ist, zeigt sich sofort, wenn Sie in unserem Lande etwas gegen Juden sagen. Es ist egal, wer Deutschland regiert, denn das Sagen haben die Juden.  Die verborgene Tyrannei

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! [Wage zu wissen] Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ Lies alles. Hör allen zu. Vertrau niemandem, bis du es mit deinen eigenen Forschungen nachweisen kannst. Jeder Einzelne von uns muss damit beginnen zu studieren, zu forschen und die Wahrheit zu erfahren. Lerne, für dich selbst zu denken. Lerne, die Wahrheit für dich selbst zu finden, denn das ist die einzige Erlösung. Hier erfährst Du die ungefilterte Wahrheit. Aber Vorsicht, sie könnte Dein bisheriges Weltbild erschüttern oder es gar zerstören! Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wäre nur deine Schuld wenn sie so bleibt.

    Sei herzlichst eingeladen zu unserer ultimativen Lügen-Gesellschaft info. aus Vasallensklavenstaat „USrael Besatzungs Kriegsbeute Republik“ BRD-Finanzagentur-GmbH. Wir haben immer noch Besatzungsstatus und keinem interessiert das. Die BRD ist kein Rechtsstaat!. Sie ist nichts anderes, als eine kriminelle jüdische „Juristen und Parteiendiktatur“(Verwaltung) die uns die kriegsgeilen Alliierten 1945 beschwert haben, und wird geführt von juristisch „volksfeindlichen“ Hochverrätern, nach dem angeblich geltenden Grundgesetz.

    BRD Hochverräter  (Die Flötenspieler vom Synagogenklo) In dem von Feinden penetrierten-Köpfen, schwimmt nur sehr wenig Hirn im Ejakulat der Auserwählten und sonstige Mischpoken… Bundestagswahl 2013 ? Hochverräter durchschaut ? ….. Verbal-Akrobaten und Volksfeindliche Medienhuren haben uns verkauftDie Zionistischen Protokolle, jetzt aktueller denn je

    In Berlin sitzt keine deutsche Regierung, sondern eine Kolonialverwaltung der USrael Zionisten, gebildet aus hilfswilligen und korrupten Einheimischen. Diese Regierung ist nicht der Sachwalter des deutschen Volkes, sondern Erfüllungsgehilfe „Rothschilds  jüdischer Weltmacht“BRD, eine Rothschild’sche-Finanzagentur

    Es kommt der Tag, da werden Bäume und Laternen schwere Lasten tragen müssen! Aus dem Land der Dichter und Denker, wird bald ein Land der Richter und Henker.

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.85 Prozent der Sowjet-Regierung waren JudenVon der UdSSR zu EUdSSR und NeuenWeltOrdnung ..Sechs MillionenEs war einmal ein Opfervolk …. Der Golda Meir-Stalin/Kaganovich Pakt und heutige Weltpolitik

    Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Jürgen Papier, bestätigte als Insider, dass die BRD keine staatlichen Hoheitsbefugnisse mehr besitzt, diese wurden an die jüdisch beherrschte EU abgegeben. Und zionistische Kräfte im Judentum arbeiten am Plan der Beschlagnahme Deutschlands, um den jüdischen Massenmörder-Staat auf deutschem Boden zu errichten. Die Umsiedelung der Juden Israels und von Juden aus der ganzen Welt nach Deutschland, hat schon begonnen. Hudert tausende Schmarotzerjuden  wanderten seit 1991 allein aus der ehemaligen Sowjetunion ins deutsche Renten und Sozialsystem ein, plus ganze jüdische Verwandtschaften und Netzwerke. Der Film von Medinatweimar.org über den heimlichen Plan der Neugründung eines Schmarotzer und Massenmörder-Judenstaates auf deutschem Boden läuft seit Jahren in BRD Israel. Schmarotzerjuden, die seit Generationen in Deutschland leben, aber ihre wahre Identität und Herkunft seit dem zweiten Weltkrieg verheimlichen, nach dem 2. Weltkrieg neue Wohnorte in der BRD ergaunerten und neue Identitäten angenommen haben und seitdem unter typisch deutschen Namen unter uns leben, jedoch nur mit ihrer eigenen verlogenen Interessensgemeinschaft solidarisch sind) Judenstaat in Thüringen Ist Das Judentum – eine Gegenrasse ????

  3. Daß man den Ausdruck 'bail out' eigentlich aus dem Bereich der Fallschirmspringer gewählt hat, dürfte nicht von ungefähr kommen, da man festgestellt hat, daß der ISDA – International Swaps and Derivates Association – das Kerosin ausgeht, was bei einem weltweiten Stand der CDS von geschätzten 700 Billionen US$ kein Wunder ist, und alle die an Bord sind, einschl. des IWF, auf einmal feststellen, daß sie eigentlich zu wenige Rettungsschirme haben und so, im wahrstens Sinne des Wortes, in einem Gemeinschaftscrash des gesamten Finanzsystems auf den Boden der Tatsachen aufschlagen werden, der nicht mehr lange, allein schon bei dem Stand der ital. Finanzen, auf sich warten lassen wird.

     

     

     

  4. WIRD EUCH AUCH SO SCHLECHT WIE MIR?!!!

    WIE KÖNNEN SICH TÄTER FÜR GEWOLLTE UND GEPLANTE TATEN ENTSCHULDIGEN!!!

    Das Kondolenztelegramm von Bundeskanzlerin Angela Merkel – anlässlich der Ereignisse von Nizza am 14. Juli 2016 – an den französischen Präsidenten François Hollande im Wortlaut:

     

    „Sehr geehrter Herr Präsident, mit großer Bestürzung und tiefer Trauer habe ich die Nachricht von dem mörderischen Anschlag in Nizza aufgenommen. Worte können kaum ausdrücken, wie nah wir uns in diesen schmerzvollen Stunden unseren französischen Freunden fühlen.

    Ihr Nationalfeiertag, ein Tag des Stolzes auf die Republik, die Demokratie und die Freiheit, ist zu einem Tag tiefer Trauer geworden. Unsere Anteilnahme kann den Verlust so vieler Menschenleben nie aufheben, und doch ist die Solidarität in solchen Stunden das Wertvollste, was wir haben: die Solidarität über Grenzen hinweg all derjenigen, die an die Freiheit und die Mitmenschlichkeit glauben und die sich dem blinden Fanatismus entgegenstellen, der uns beides nehmen will.

    Ich möchte Ihnen und den Angehörigen der Opfer meine Anteilnahme und mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Den Verletzten wünsche ich eine rasche und vollständige Genesung.

    Deutschland steht im Kampf gegen den internationalen Terrorismus an der Seite Frankreichs, vereint mit vielen anderen Verbündeten werden wir diesen Kampf gewinnen.

    In stiller Trauer, Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.“

     

  5. Juncker,Schulz,Draghi und Lagarde sind von Anfang Fehlbesetzungen gewesen und solange diejenigen an ihren Stühlen kleben – ( wie auch MERKEL ) wird es weiter bergab gehen.

    Es sind Elite die für Eliten Politik machen und dafür das dumme europäische Volk brauchen, die man immer mehr ausquetschen will ( Euro, hohe Steuern und Abgaben fürs Volk, niedrige Löhne und Renten,und immer weniger Rechte und Freiheiten,von der muslimischen,arabischen und auch osteuropäischen Masseneinwanderung ganz zuschweigen). 

    1. was heist fehlbesetzung,,,aus des bürgers sicht vielleicht, welche naiv ist.aus sicht dieser fetten superreichen die unser geld verzocken ist es genau die richtige besetzung , denn sie werden nicht bekämpft,ja sogar unterstützt und offen protegiert.

  6. Natürlich werden wir enteignet, das läuft unauffällig ab. Dabei machen die Drecksarbeiten die Bluthunde des Vatikan, die Ritter von Malta, Rothschild sind die Banker des Vatikan und Rockefeller vergiftet uns mit Füllstoffen, die man Nahrungsmittel nennt. Rockefeller sorgt dafür, dass das Ziel des Vatikans, die Menschheit auf 500 Mio. zu bringen erreicht wird. Rockefeller kontrolliert die Nahrungsmittelkonzerne, Monsanto und die Pharmaindustrie, wo in den USA die erste Sterbeursache die Medikamente sind. Wir werden auch mit diesen Medikamenten langsam aber sicher in das Pflegeheim gebracht. Unsere Jesuiten, die richtungsweisend ihr Planetarium in Arizona Lucifer getauft haben, sorgen durch die Caritas, dass Opfer von Rockefeller für einen Heimplatz 3000-3500 Euro bezahlen müssen. Dann kann die Enteignung der Eigentumswohnung oder des Häuschen stattfinden. Im Gegenzug bekommen diese Pflegeopfer Müll zu essen, der täglich nicht mehr als vier Euro kosten darf. Betreut werden sie von Lohnsklaven, die meisten auf 400-€-Basis, aber die werden sicher in naher Zukunft von Migranten abgelöst.

    Wie sagte Van Rampuy? Wir sind alle Jesuiten und wie sieht diese Politik aus? Migranten werden in die EU geholt, Länder wie Polen oder Ungarn, die das Spiel nicht mitmachen, werden abgestraft. Aber wo wurde die EU gegründet? Im Palast des Vatikan, was hat die Flagge der EU? Ein fünfzackigen Stern, ein Pentagramm, wie die meisten Länder und wer hat das Pentagramm in seinem Wappen? Unser Jesuitenpapst.

    http://www.katholisches.info/wp-content/uploads/Kardinalswappen-von-Jorge-Mario-Bergoglio.jpg

    Ob es das CFR, die Bilderberger, IWF, WHO, UNO, Rotes Kreuz ist alles ist in der Hand des Vatikans durch seine von ihnen gegründeten Freimaurer. Es wird geschickt und versteckt gemacht durch die UNO. Diese hat beschlossen, das Deutschland mit etwas mehr als zehn Millionen Migranten geflutet wird. Den Zusammenhang von UNO und Vatikan wird aber von den Schlafschafen nicht erkannt. Genau so ist es mit der WHO. Der Erfinder der Impfungen war ein Jesuit namens Edward Jenner. Wenn mal wieder zur Reduzierung der Menschheit biologische Waffen eingesetzt werden, egal wie man das nennt, Vogelgrippe, Schweinegrippe oder Zikavirus, dann kommt die WHO und verordnet uns eine Impfpflicht, dann werden wir geimpft mit Inhalten von Quecksilber, Aluminium als Beschleuniger, Formaldehyd und alles was für uns ,,gesund'' ist. Wer dann noch überlebt, soll an die Offenbarung 13 denken: Keiner soll kaufen oder verkaufen können ohne das Malzeichen des Tieres. Anders ausgedrückt, dann bekommen wir alle den RFID-Chip, in Amerika fängt man schon damit an.

    Aber machen wir uns keine Sorgen um unsere Zukunft, die bestimmen die Jesuitenschüler Draghi und unser Rollstuhlfahrer Schäuble, ausgebildet an der Jesuitenuniversität von Freiburg, Albert-Ludwig-Universität, wo auch Goebbels, Adenauer, Thomas de Maizière, Ralf Stegner und andere ,,Humanisten'' ausgebildet wurden. Draghi wird den Euro kollabieren lassen, dann werden die Menschen, hauptsächlich in den Städten verhungern, diejenigen die vorgesorgt haben mit Lebensmitteln, werden von den Migranten umgebracht und beraubt.

    Die beste Vorhersage hat in seinem Buch: Der bedrohte Frieden von 1983, Carl Friedrich von Weizsäcker gemacht: Der Sozialstaat bricht zusammen durch korrupte Politiker, das erste was nicht mehr gezahlt werden kann, sind die Renten, so wird man die Alten schon mal los. Dann werden biologische Waffen gegen die Bevölkerung eingesetzt, die man als Krankheiten oder Seuchen deklariert, die Menschheit wird auf ein Minimum reduziert. Er war ein Insider und sein Sohn ist Professor und Vizepräsident des Club of Rome.

    https://www.youtube.com/watch?v=ws32aV9EHsY

    Die Zukunft wird interessanter, als es sich 95% der Menschheit vorstellen kann, sie werden die UNO einsetzen bei Aufständen, die Neger von Afrika werden bereitwillig auf die Weissen schiessen.  Wir haben es mit Psychopathen zu tun, erinnern wir uns an das Mittelalter, mit Hexenverbrennungen und anschliessender Besitznahme ihrer Häuser? Was haben die katholischen Bischöfe machen lassen mit den Regimegegnern in Argentinien? Sie haben den Auftrag gegeben diese Menschen zu betäuben und vom Flugzeug aus im Meer zu entsorgen.

    Diese Allianz ist mittlerweile mehrfach dokumentiert: Die Zeitung Die Woche berichtete bereits am 5.5.1995, dass die argentinische Militärjunta Regimekritiker und Menschenrechtler betäubte und aus dem Flugzeug ins offene Meer kippte. Den Segen dazu gab die römisch-katholische Kirche z.B. durch ihren Militärkaplan. Er tröstete nach dem Flug die ausführenden Soldaten mit den Worten, ,,es sei ein christlicher Tod, weil sie nicht leiden". Und er versuchte ihr Gewissen auch damit zu beruhigen, indem er sagte, ,,dass Krieg Krieg sei und auch die Bibel sage, dass die Spreu vom Weizen getrennt werden muss".

    http://www.theologe.de/theologe16.htm#Argentinien

    Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, wird sie bald zum Weinen benutzen.

     

     

  7. Schafft den Zins und Zinseszins ab und schon ist die gestellte Finanzkrise weg.. wenn Banken weiter ohne jeden Gegenwert Geld aus dem nichts schöpfen, dieses an den Staat verleihen und dann Geld in Form von Zinsen wiederhaben will, eben dieses aber nicht dazu gedruckt wurde, ist das Problem doch offfentsichtlich #Giralgeld.. Dem Volker Pispers sollten die Regierungshampelmänner und IWF- Fonsies mal fleißig zuhören.

    Alles eine riiiesen große Verarsche.. in Goldschmied Fabian unter youtube, wird dass Geldsystem und der Betrug dahinter erklärt. All die Jahre wird angeblich nach Lösungen gesucht. Alles Schwindel und Betrug !!! Der Zins und Zinseszins ist das Problem und von allen Bankenverbrechern so gewollt!!!!

    Die Banken haben Ihren Arm sooo weit in den Ärschen der Politik, steuern diese wie Handpuppen und diese stecken widerum bis zu den Schultern in den Ärschen der Banker und betteln darum mehr Schulden machen zu können, die der Steuerzahler dann bezahlen soll.. Wir sollten alle Banker und Regierungsschweine zum Mond schießen !!! Mayer Amschel Rothschild war doch glaub ich der erste degenerierte Verbrecher der sagte: "Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht.. die degenerierte Elite und die aktuellen Rothschilds heutzutage, klopfen ja noch krassere Sprüche. Und nun soll die Lösung eine Steuer sein ? Nun, dann sollten wir in Deutschland erstmal wieder die Rechtsstaatlichkeit herstellen.. ich zahle nicht weiter Steuern die von Firmen erhoben werden.

    1. Die Banker sind doch keine Verbrecher, sie sind nur Erfüllungsgehilfen, Rothschild ist Ritter von Malta, genau wie Heinrich Himmler, Jesuitenpriester und Ritter von Malta war. Es wurden die Freimaurer geschaffen, damit diese im Vordergrund stehen und die Drecksarbeit machen, damit das doofe Volk sich an denen auskotzen kann.

      ,,Wenn du die Freimaurer mit all ihren Orden nimmst, kommst du vielleicht zum obersten Kopf aller Freimaurer in dieser Welt, und du wirst sehen, dass der Chef dieser Gesellschaft und der Chef der Gesellschaft von Jesus, der Superior General des Jesuiten-Ordens, ein und dieselbe Person sind." James Parton (amerikanischer Historiker

       

       

  8. Als ich diesen Artikel las , fiel mir schlagartig ein Gespräch mit einem mittfünfziger ein , mit dem ich vor ca. 3 jahren in einer Imbissstube zufällig über dieses Thema ins Gespräch kam .

    Dieser sagte mir, : Ich bin seit 25 Jahren Sportschütze .

    Ich besitze mehrere Lang und Kurzwaffen.

    Verbrennen die da oben meine Ersparnisse , erschieße ich Politiker .

    Ich hoffe er hält Wort !!

     

  9. So sollte wenigstens eine Christine Lagarde die Situation realistisch sehen und erkennen, daß ein: 'whatever it takes' keinen Pfifferling mehr wert ist, daß die ital. Pleitebanken von einem Staat gerettet werden wollen, der selbst pleite ist und dieser wieder von einer 'EU' bzw. EZB gerettet werden will, auf deren linken Bilanzseite nichts mehr stimmt und auf der rechten Seite nichts mehr übrig ist, was die gesamte Katastrophe dieser EUROsion zeigt an der man um so beharrlicher festhalten wird, je hoffnungsloser die Lage wird.

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.