23.05.19
12.6 C
Berlin
"Über hundert britische und französische Bomber, die von alliierten Stützpunkten im Iran und in Syrien sowie von der neutralen, aber antisowjetischen Türkei aus flogen, griffen in einer nächtlichen strategischen Bombardierungskampagne fortwährend die sowjetischen Ölfelder im Kaukasus an. Unmarkierte britische Aufklärungsflugzeuge, die von irakischen Flugplätzen aus flogen, fotografierten im März...
Gibt es einen freien Willen? Offenbar nicht. Laut Untersuchungen von Neurowissenschaftlern können sie schon elf Sekunden bevor wir etwas auswählen wissen, was wir nehmen werden. Ist unser Gehirn auch nur ein biologischer Supercomputer? Von Marco Maier Immer wieder ist vom "freien Willen" die Rede. Aber es scheint, dass wir möglicherweise weniger...
Die Briten haben trotz der Islamischen Revolution weiterhin Geschäfte mit dem Iran gemacht. Londons Politik folgt einer Zweckmäßigkeit für die eigenen Interessen. Von Mark Curtis / Strategic Culture Foundation Im vergangenen Januar vor 40 Jahren, schickte die iranische Revolution eine Schockwelle durch den Nahen Osten, indem sie den westlichen Klienten, Shah...

Die Geburt eines Monsters

Warum wurde die US-Zentralbank, das Federal Reserve System, gegründet? Eine aufschlussreiche Geschichte zum US-Bankensystem im 19. Jahrhundert. Von David Howden / The Mises Institute Die Türen der Federal Reserve stehen seit hundert Jahren dem "Geschäft" offen. Bei der Erklärung der Entstehung dieser Geldmaschine (Wortspiel beabsichtigt - die Fed gibt dem Kongress...
Leo Tolstois Krieg und Frieden gilt weithin als der beste Kriegsroman, der je geschrieben wurde. Auf über 1.800 Seiten bietet er von den napoleonischen Kriegen sowohl auf dem Schlachtfeld als auch an der Heimatfront ein riesiges Panorama über Russland. Von Gilbert Doctorow / Russia Insider Zeitlich verschiebt Tolstoi unsere Aufmerksamkeit zwischen...
Während der Kolonialzeit haben die Briten Indien um gewaltige Summen betrogen. Möglich machte es auch ein unfaires Handelssystem, welches enorme finanzielle Mittel umleitete. Von Jason Hickel / Antikrieg Es gibt eine Geschichte, die in Großbritannien allgemein verbreitet ist, dass die Kolonisierung...
Aus dem Schoß eines Imperiums geboren haben die Amerikaner selbst ein solches geschaffen. Und das bereits seit der Staatsgründung. Von Major Danny Sjursen / Antikrieg Imperium. Das ist ein Wort, das die meisten Amerikaner verabscheuen. Schließlich sind die Vereinigten Staaten durch ihre Rebellion gegen das große (britische) Reich von damals entstanden....
Der Koreakrieg ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich der westliche Interventionismus seit Jahrzehnten moralisch Bankrott erklärt. Von Jacob G. Hornberger / Antikrieg Ein Artikel in der New York Times vom Sonntag mit dem Titel "Remembering the Forgotten War" ("Erinnerung an den vergessenen Krieg") zeigt perfekt den moralischen Bankrott der Philosophie des...
Das Pentagon übertüncht eine beunruhigende Vergangenheit. Von Arnold R. Isaacs / Antikrieg Hier ist ein Paradoxon der letzten Jahrzehnte: während die amerikanische Militärmacht immer weniger effektiv bei der Erreichung der Ziele Washingtons war, ist die Rhetorik um diese Macht herum immer großspuriger geworden. Das Klischee, dass unsere Streitkräfte die besten und mächtigsten...
Die Pocken gelten eigentlich als ausgerottet. Der tödliche Virus, der mindestens 300 Millionen Menschenleben forderte, wird derzeit genetisch manipuliert. Das nährt Sorgen vor einer globalen Pandemie. Von Marco Maier Erst vor wenigen Monaten wurde ein Papier veröffentlicht, wonach Forscher DNA-Abschnitte mittels Gentechnik zusammensetzten, um so die Pferdepocken neu zu erschaffen, nachdem...
Kürzlich freigegebene Dokumente aus der Zeit des Vietnamkrieges zeigen, dass die US-Militärs Atombomben zünden wollten, weil Chemiewaffen offensichtlich nicht genug waren. Es war Präsident Johnson, der dies schlussendlich verhinderte. Von Marco Maier Kürzlich freigegebene Dokumente aus der Vietnam-Ära offenbaren, dass der oberste Militärbefehlshaber der USA in Saigon 1968 einen Plan zur...
Praktisch jeder weiß, dass der Erste Weltkrieg zu Ende ging, als Deutschland am 11. November 1918 kapitulierte. Aber nur wenige wissen, dass das Reich Anfang des gleichen Jahres dem Sieg im "Großen Krieg" sehr nahe gekommen war. Schließlich schlüpfte die Niederlage sozusagen aus dem Rachen des Sieges. Von Jacques R....

Neueste Artikel

Der IS will New York und London attackieren

Die sunnitische Terrormiliz "Islamischer Staat" hat angekündigt, bald schon Anschläge in New York und London verüben zu wollen. Von Marco Maier Die Terrorgruppe "Islamischer Staat", die...

Zeit für patriotischen Dissens: Den Krieg mit dem Iran aufhalten

Was wäre, wenn sie einen Krieg ausrufen und niemand kommt? Nun, jetzt ist die Zeit, Leute. Der scheinbare Marsch zum Krieg mit dem Iran...

Pentagon: Mehr Truppen für den Nahen Osten

Nicht 120.000, aber dafür vorerst 10.000 neue Soldaten sollen laut dem Pentagon in den Nahen Osten entsandt werden. Man erhöht den Druck auf den...

Bekommt Bremen Rot-Rot-Grün?

In Bremen könnte es nach der Bürgerschaftswahl am Sonntag eine rot-rot-grüne Koalition geben. Linken-Chef Riexinger hofft auf eine Regierungsbeteiligung. Von Redaktion Linken-Chef Bernd Riexinger setzt nach...

So soll Russland zerstört werden

Die einflussreiche US-Denkfabrik Rand Corporation hat in einer "Kurzmitteilung" erklärt, wie man Russland zerstören kann. Von Marco Maier Geht es nach der einflussreichen konservativen US-Denkfabrik Rand...