19.09.19
6.6 C
Berlin
Loading...
"Bild"-Chefredakteur Reichelt verachtet die AfD-Führung und bringt sein Blatt gegen die Partei in Stellung. Dabei kritisiert er auch die Talkshows für die Sendezeit mit AfD-Politikern. Von Michael Steiner Gegenüber dem "Hamburger Abendblatt" sagte "Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt, dass er "die politische Führung der AfD" verachten würde. Wenn Björn Höcke auftritt, schafft er...
Die beiden Establishment-Milliardäre Soros (links) und Koch (konservativ) arbeiten zusammen um die Zensur im Internet voranzutreiben. Von Mac Slavo / SHTFplan Linke und konservative Milliardäre des Establishments schließen sich zusammen, um das Internet zu zensieren. Anscheinend versuchen Elitisten auf beiden Seiten der politischen Mitte sicherzustellen, dass Sie nur die Informationen erhalten,...
Weil die fehlende Nennung der Herkunft von Tätern in den Medien immer wieder zu Spekulationen der Leser führt, soll diese künftig immer angeführt werden. Dies fordert NRW-Integrationsminister Stamp. Von Redaktion Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) hat nach den Debatten um Räumungen des Düsseldorfer Rheinbades angeregt, dass Medien systematisch die Herkunft...
Immer mehr Unternehmen setzen bei der Onlinewerbung auf "schwarze Listen". Sie wollen ihre Produkte nicht mit bestimmten Begriffen verbunden sehen. Von Redaktion Laut Suzanne Vranica vom Wall Street Journal fordern immer mehr Unternehmen, dass ihre Online-Werbung nicht neben Artikeln mit Stichwörtern auf der schwarzen Liste erscheint. Ein Trend, der nicht nur...
Norddeutsche Kommunen haben bereits 68,1 Millionen Euro an Außenständen, etwa 218.000 offene Rechnungen. Reichsbürger würden bei der Vollstreckung der Rundfunkzwangsgebühr große Probleme bereiten.  Von Redaktion Die Kommunen in Norddeutschland haben im vergangenen Jahr versucht, ausstehende Rundfunkbeiträge in Höhe von 68,1 Millionen Euro einzutreiben. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Demnach habe...
Wer in Schweden auf Facebook gesperrt werden will, braucht praktisch nur über Tommy Robinson zu schreiben. Dann wird er für 30 Tage von Facebook befreit. Vielleicht sollten das viel mehr Menschen tun, um in die Realität zurückzukehren. Aber das ist eine andere Geschichte... Von Redaktion Da Tommy Robinson wegen Verstoßes gegen...
Die Medien würden zu homogen und entsprechend der Richtung der vorherrschenden Politik berichten. Dies kritisiert der frühere WDR-Intendant Fritz Pleitgen. Von Michael Steiner Wie so oft kommt die scharfe Kritik von Politikern und Medienschaffenden an den herrschenden Zuständen erst nach dem Ausscheiden aus dem Amt. Auch der frühere Intendant des WDR,...
Twitter beginnt mit dem Löschen von Tweets, die "entmenschlichende Sprache gegenüber religiösen Gruppen" enthalten. Dies ist der erste Schritt in einer Überarbeitung der Inhaltskontrolle, die zu Komplikationen führen wird. Via RT.com Seit Dienstag werden auf der Social-Media-Plattform gemeldete Tweets entfernt, die religiöse Gruppen direkt mit „entmenschlichender Sprache“ angreifen. Das Unternehmen gibt...
Der Auftritt des AfD-Politikers Uwe Junge in der ARD-Talkshow "Hart aber fair" hat die Medienwächter alarmiert. Von Redaktion Der WDR-Rundfunkrat wird sich in seiner nächsten Sitzung am Freitag im Wallraf-Richartz-Museum in Köln aller Voraussicht nach mit der vielfach kritisierten Einladung des Rechtspopulisten in Frank Plasbergs Show beschäftigen: "Ich gehe sehr stark...
Die US-Mainstream-Medien sehen es als Zeichen der Schwäche an, wenn Trump sich nicht gleich in einen Krieg mit dem Iran stürzen will. Von Jason Ditz / Antikrieg Die Mainstream-Medien waren zu Beginn dieser Woche sehr unterschiedlicher Auffassung in Bezug auf die Iran-Frage und berieten über verschiedene Zugänge zu den Spannungen zwischen...
Das Vertrauen in die Medien ist erneut gesunken. Das könnte am sturen Festhalten an der eigenen Linie liegen und an der bockigen Reaktion auf Kritik der Leser- und Seherschaft. Von Redaktion Laut einem Jahresbericht des Reuters-Instituts, der von der französischen Wochenzeitschrift L’Obs veröffentlicht wurde, vertrauen nur noch 42 Prozent der Einwohner...
US-Führer bedrohen den Iran seit Jahren, aber die US-Konzernmedien bezeichnen die Eskalationen der USA gegen den Iran hartnäckig und zu Unrecht als defensive Gegenmaßnahmen. Von Gregory Shupak / Antikrieg George W. Bush sagte 2008, dass "alle Optionen auf dem Tisch liegen", was die Politik betrifft, die die USA gegenüber dem Iran...
Loading...

Neueste Artikel

Menschgemachter Klimawandel? Weltweit unterschiedliche Ansichten

Eine Umfrage von YouGov zum Thema "menschgemachter Klimawandel" zeigt, dass viele Menschen weiterhin (berechtigte) Zweifel daran haben, dass die Menschheit die Hauptverantwortung dafür tragen...

Ein Nahostkrieg ist Chinas schlimmster Albtraum

Eskaliert der Iran-Konflikt zu einem Nahostkrieg, wäre dies für China ein Horrorszenario. Unsummen - auch für die neue Seidenstraße - stehen auf dem Spiel. Von...

Russland und China sind der Grund, warum die neue Weltordnung implodiert

Die letzte Augustwoche war voller bedeutsamer Ereignisse. Nur jemand, der in den letzten Jahren nicht wach war, wird es nicht verstehen, dass diese auf...

Trump eher gegen Angriff auf den Iran

Einige Senatoren drängen auf Vorsicht bei einer Eskalation der regionalen Feindseligkeiten. Von Jason Ditz / Antikrieg Berichte aus dem Weißen Haus deuten darauf hin, dass Präsident...

Asylklagen: Erfolgsquote an den Gerichten sinkt

Klagen von abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland scheitern immer öfter vor Gericht. Die Richter geben dem BAMF inzwischen häufiger recht. Von Redaktion Die Entscheidungen des Bundesamts für...
Loading...