Merkel verurteilt „massenmörderischen Anschlag“ in Nizza – Kondolenzschreiben an Hollande

Merkel ist entsetzt über den massenmörderischen Anschlag, jedoch ist sie davon überzeugt, dass der Kampf zu gewinnen ist. Kampf gegen wen? Bevor Säue durchs Dorf getrieben werden, sollten wir erst abwarten und mehr über die Hintergründe erfahren. 

Von Redaktion/dts

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bestürzt über die Ereignisse in Frankreich geäußert. Sie bezeichnete die Tat als "massenmörderischen Anschlag". Deutschland teile die Trauer mit Frankreich, man werde den Terror gemeinsam bekämpfen. "Ich bin sehr überzeugt, dass wir trotz aller Schwierigkeiten den Kampf gewinnen werden." Bei den Geschehnissen im französischen Nizza am Donnerstagabend gab es offenbar mindestens drei Deutsche unter den insgesamt 84 Todesopfern. Es handele sich um eine Lehrerin und zwei Schüler aus Berlin, berichten das ARD-Magazin "Report München" und der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) übereinstimmend.

Am französischen Nationalfeiertag war in Nizza ein Mann mit einem Lkw offenbar geplant in eine Menschenmenge gefahren. Der Fahrer wurde von der Polizei getötet, die französische Anti-Terror-Staatsanwaltschaft ermittelt. Medienberichten zufolge hat die Polizei in dem Fahrzeug unterdessen Ausweispapiere gefunden, die dem Mann gehört haben sollen. Demnach handelte es sich um einen 31 Jahre alten Franko-Tunesier.

Frankreichs Präsident François Hollande sagte in einer Fernsehansprache, der "terroristische Charakter" des Anschlags sei nicht zu leugnen. Auch der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen reagierte bereits auf das Ereignis und nannten es einen "barbarischen terroristischen Anschlag". Bundespräsident Joachim Gauck kondolierte dem französischen Präsidenten. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat aufgrund der Ereignisse in Nizza bundesweite Trauerbeflaggung angeordnet. Dies geschehe als "Zeichen der Anteilnahme und Solidarität mit dem französischen Volk nach dem abscheulichen Anschlag".

Merkels Kondolenzschreiben an Hollande im Wortlaut

"Sehr geehrter Herr Präsident, mit großer Bestürzung und tiefer Trauer habe ich die Nachricht von dem mörderischen Anschlag in Nizza aufgenommen. Worte können kaum ausdrücken, wie nah wir uns in diesen schmerzvollen Stunden unseren französischen Freunden fühlen. Ihr Nationalfeiertag, ein Tag des Stolzes auf die Republik, die Demokratie und die Freiheit, ist zu einem Tag tiefer Trauer geworden. Unsere Anteilnahme kann den Verlust so vieler Menschenleben nie aufheben, und doch ist die Solidarität in solchen Stunden das Wertvollste, was wir haben: die Solidarität über Grenzen hinweg all derjenigen, die an die Freiheit und die Mitmenschlichkeit glauben und die sich dem blinden Fanatismus entgegenstellen, der uns beides nehmen will. Ich möchte Ihnen und den Angehörigen der Opfer meine Anteilnahme und mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Den Verletzten wünsche ich eine rasche und vollständige Genesung. Deutschland steht im Kampf gegen den internationalen Terrorismus an der Seite Frankreichs, vereint mit vielen anderen Verbündeten werden wir diesen Kampf gewinnen. In stiller Trauer, Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland."

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

33 Kommentare

  1. ''Ich bin sehr überzeugt das wir trotz aller Schwierigkeiten den Kampf gewinnen werden''.

    Könnte auch aus dem Jahr 1944 sein..diese Aussage.

    Auf das Konto Merkel's geht schon ne Menge..die Luft wird enger da oben.

    Phrasendrescherei..und Durchhalteparolen..irgendwie scheint es auf ein Ende zuzugehen.

    1. Wir werden dieses Wochenende machtvolle Demonstrationen …

      und Solidaritätserklärungen der friedliebenden Moslems erleben, die sich lossagen von den Bestien, die ihre Religion des Friedens in Verruf bringen

      Geplant sind Menschenketten, Lichterketten, und selbst die türkische Breithosenjugend hat eine Kopftrittpause ausgerufen.

      ALLE freundlichen Moslems werden teilnehmen, und nur die Sympathisanten der Mordbestien werden zuhause bleiben.

      Ihr werdet schon sehen.

      1. Wir werden dieses Wochenende machtvolle Demonstrationen …

        und Solidaritätserklärungen der <b>F</b>riedliebenden *** erleben, die sich lossagen von den Bestien,

        Die Bestien  sind Soros Lakaien der NWO welche den PSYOP geplant:

        Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge

        http://geomatiko.eu/forum/showthread.php?tid=267

        Nizza: Terror, Falsche Flagge – amateurhafte Übung? Nichts scheint hier ganz astrein zu sein

        http://new.euro-med.dk/20160715-nizza-terror-falsche-flagge-amateurhafte-ubung-nichts-scheint-hier-ganz-astrein-zu-sein.php

  2. Die Heuchelei kennt keine Grenzen. Merkel und Hollande wollen den C-K-Plan, die Zerstörung Europas wie wir es kennen, dafür nimmt man die Phase III, den Dschihad des Schwertes oder Blutes billigend oder gar vorsätzlich in Kauf.

    1. Wo kann ich das unterschreiben? 🙂 Wenn ich ein Angehöriger eins Opfers wäre, und regestriere, daß  diese Frau es wagt, ein Kondolenzschreiben auszusenden, würde ich einen dicken Hals bekommen. Zynischer geht es ja wohl nicht mehr!! Öffnet ohne Legitimation durch das übrige Europa die Tore für die Infiltration des IS, egal wer dahinter steckt, und heuchelt nach einem Anschlag Mitgefühl! Das ist  meines Erachtens richtig ekelhaft. Sie als Patin der Massenmigration schwadroniert schwachsinnige und größenwahnsinnige Durchhalteparolen, die man normalerweise nur von Koksern hört, und nimmt es sich meiner Meinung nach heraus, die Trauer um die Opfer in der Gesellschaft Frankreichs mit Krokodilstränen zu beschmutzen! Wenn sie wenigstens in Anbetracht des Schmerzes der Angehörigen einfach schweigen würde. Aber dazu benötigt man Empathie und die Einsicht in die eigene Unwichigkeit angesichts der Situation. Der CK Plan ist so laut, daß selbst der Schmerzensschrei der Hinterbliebenen in seinem bedrohlichen Lärm verstummt!

  3. Präsident der Republik der Diebe,

    gemeinsam mit vielen anderen Verbündeten haben wir den Terrorismus mitorganisiert. Federführend sind wie gehahbt unsere zionistischen Anschaffer.

    Gut dass weder ihre noch unsere Schafe wissen, dass es sehr einfach wäre all dies zu stoppen.

    Rein vorsorglich – Schlafschafe hin oder Schlafschafe her – ist es doch wichtig, dass Sie Herr Bräsidoon Hollondäs immerhin den Ausnahmezustand für Ihre Götter in Frankreich erhalten.

  4. Wirklich Fürchterlich dieser Parasit! Auf Ihren Beileid können die Opfer getrost verzichten!!

    Wo Sie doch Mörder und Vergewaltiger ist!

  5. Bestürzung … Solidarität … Anteilnahme

    Nichts als leere Worthülsen! Unverhohlene Heuchelei ist es, den „Kampf gegen den internationalen Terrorismus“ anzukündigen, wenn dieser doch erst durch Betreiben von Politikern des Kalibers Merkel ins Land gelassen wurde!
     

      1. Bei der Wahl wird nichts abgestraft.Entweder das deutsche Volk hat ein Volksbewußtsein tradierter Werte , dann weiß es was es machen muß oder es hat nichts.

  6. Das ist unerträglich! Solche Taten werden von der Politsippschaft in Kauf genommen und provoziert in dem man ganz Europa mit menschlichen Zeitbomben verseucht. Die Verkommenheit dieser Politiker ist grenzenlos, die dann auch noch den Zynismus besitzen, die von ihnen möglich gemachten Taten, heuchlerisch zu kommentieren. Die sollten sich nirgends mehr sehen lassen können ohne die Volkswut auf sich zu ziehen!

  7. Das ist die Richtige um so etwas zu verurteilen. Die Dame ist mit ihrem Wissen selbst an vielen Morden beteiligt. Ohne Ramstein könnte die USA die vielen Drohnenmorde nicht begehen, von daher gesehen sind solche Aussagen dieser Dame Zynismus pur. Der jetzige Anschlag in Frankreich wirft schon Fragen auf. Wurde doch kurz vorher verkündet, dass der Ausnahmezustand aufgehoben werden soll und jetzt wird er natürlich weiter geführt. Dazu muss man auch wissen, dass der IS ursprünglich von der CIA gegründet wurde.

  8. Ein Scheusal spricht einem anderen Scheusal sein Beileid aus ! Die falsche Schnalle!  Sie in Eintracht mit ihren Popanzen, im Arsch der Yankees, haben doch erst den Islam – Terror ins Land geholt . "Lasst euren neoliberalen Arsch aus anderen Ländern raus , dann bildet sich auch kein Terror". Für wen wird hier eigentlich die Welt globalisiert ? – doch nur für einen Haufen toller Hunde, die die Welt regieren und noch mehr wollen, von dem beim Volk nichts ankommt.

  9. Die braucht gerade etwas dazu sagen wo sie doch selbst diese Zustände in Europa herbei geführt hat. Der erste Anschlag bei uns wird kommen, dann wälzt sie sich wieder in Unschuld und Heuchelei. Ein bisschen Geschwätz absondern und weiterhin nichts tun dagegen. Übrigends der Vorname des Mörders ist Mohamed, die Russischen Medien sind immer schneller mit Tatsachen, seine Exfrau wurde heute verhaftet.

  10.  

    TULLE – FRANKREICH – MÄRZ 1944 – MASSAKER AN DEUTSCHEN SOLDATEN:

    ERSTER BEITRAG: Das Massaker an einer deutschen Landwehr-Schützen-Kompanie von etwa 180 Mann, die dort nach Eroberung durch die kommunistischen Maquisard-Bestien zu Tode kamen! Ein dort tief in der fzr. Provinz zur Besetzung dieser Kleinstadt stationiertes “Landwehr-Bataillon” in From einer Kompanie älterer Soldaten der Jahrgänge 1895-1900 unter dem Kommando eines Reservehauptmanns des Jahrgangs 1879 – er war also 65 Jahre alt – ergab sich dort in einer kleinen Kaserne nach einem Angriff einer etwa 400 Mann starken frz. Widerstandsgruppe dieser Übermacht. Dem dt. Hauptmann wurde von Seiten des Maquisard-Kommandeurs faire Kriegsgefangenschaft zugesichert. Als die deutschen älteren Männer aber die Waffen niederlegten, wurden sie gnadenlos v. d. frz. Widerständlern/Partisanen ermordet, über noch Lebende wurden mitgeführte Lkw gefahren, die sie zerquetschten. Weibliche Partisanen sollen nach Augenzeugenberichten einige Male den Getöteten oder noch Lebenden Geschlechtsteile abgeschnitten haben, ein grausames Blutbad an wehrlosen Kriegsgefangenen. Dies geschah weit im Hinterland der Invasionsfront, wo sonst weit und breit keine deutschen Wehrmachtsverbände diesen armen Landsturmmännern zu Hilfe kommen konnten.

    Etwa 3 Monate später, als die SS-Division “Das Reich” von Marseille an die Invasionsfront verlegt wurde, kam eine Zug unter einem SS-Leutnant und einem Dolmetscher – einem Elsässer – nach Tulle, um die abscheuliche Tat an den deutschen Soldaten zu rächen. Der Offizier ließ an allen Häusern in Tulle – nachdem er mit dem Bürgermeister gesprochen hatte, der ihm erklärte, die Einwohner v. Tulle hätten mit der schrecklichen Tat nichts zu tun, sie wäre ausschließlich von “Nicht-Tullern” ausgeführt worden, sogleich bei den Bewohnern die Herkunft feststellen. Das geschah in der Weise, als jeder der Überprüften, der in seinem Ausweis nicht den Wohnort Tulle stehen hatte, wurde festgenommen und auf den Kasernenplatz geführt. Bei einigen, die keinen Ausweis vorzeigen konnten, wurde durch den Dolmetscher die anderen Hausbewohner befragt, ob dieser aus Tulle sei, was diese aber verneinten. So kamen 98 Männer zusammen, die nun erschossen werden sollten, was angesichts der 180 deutschen Opfer nun eher gering war, da ja ansonst Geiseln im Verhältnis 1:10 erschossen wurden. Trotzdem gewährte der SS-Offizier noch einem Franzosen die Freilassung und Verschonung, weil dieser dem Dolmetscher flehentlich erklärte, er habe an der Ermordung der Deutschen nicht mitgewirkt und sei auch kein Mitglied der Resistance und aus anderen Gründen hier in Tulle. Der Lt. ließ auf Bitten und Vorschlag des Elsässers diesen also frei, die übrigen wurden an die Wand gestellt und erschossen, es waren wirklich Partisanen, die hier zum Teil in Tulle untergetaucht waren.

    In Frankreich wird diese berechtigte – nach der Haager Landkriegsordnung – Geiselerschießung wie die nachfolgende von Oradur-sur-Glane als “deutsches SS-Massaker” verurteilt und beschrieben, Die Vorgeschichte mit der Partisanen-Untat an den wehrlosen alten Soldaten wird “vergessen”. Werte französische Medien, berichten Sie endlich mal die Wahrheit, und lassen Sie nichts weg, wie es unsere deutschen gehirngewaschenen devoten Siegerknechte tun! P.S: Ich hätte nichts dagegen, wenn jemand diesen Text ins Französische übersetzt und versucht, seinen Inhalt bei unseren Nachbarn “medial unterzubringen”!

    1. Salut Waffenstudent,

      und "mercy".

      Mit Verlaub, nur ein kleiner Fehler (letzter Absatz, dritte Zeile von unten) bezüglich der "gehirngewaschenen devoten Siegerknechte":

      Man sollte gehirnversypht anstatt gehirngewaschen sagen.

      Die Gehirne sind voll mit Müll und Abschaum der Besatzer(-büttel). Sie sind versypht und verdreckt mit dem Müll und der Fäulnis der Besatzer und ihrer kriminellen Lügen und Machenschaften.

      Wären die Gehirne gewaschen und rein, passte die Wahrheit hinein.

      Ich finde es wichtig, dass man auf diesen verdrehten Ausdruck verzichtet und mit einem korrekten (wie z.B. versypht, verdreckt etc.) ersetzt.

      Ein Beispiel (für den Waffenstudenten):

      Den dummen TschieEis gab man im Vietnam-Krieg (vermutlich in bewusster arglistiger Absicht) den Kodex "Victor Charlie" für Kämpfer des Vietkong. Sobald die GIs Feind-Kontakt hatten schrien und funkten sie: Viktor Charlie, VC, Viktor Charlie…

      Wie wir gehirnversyphten, denglisch erzogenen Gutmenschen wissen, heißt Victor Charlie nichts anderes als "Sieger Karli", Sieger Cong, Sieger, Sieger; hilfe der Sieger ist da. Sehr aufbauend für einen Kämpfer, wenn er seinen Gegner als Sieger bezeichnen muss… (da fallen mir u.a. wieder die Machenschaften des Kissinger bezüglich des Vietnam-Krieges ein)…

  11. Ihr lieben Kommentatoren!, Bitte zu Eurem Wohl etwas zügeln. Habt Ihr noch nicht verinnerlicht das seit dieser Woche nur noch Lobhuddeleien als Kommentare der IM Victoria und ihrem Dienstherren Maas genehm sind?? Sogar das erzählen von Witzen wird ab sofort nach folgendem DDR- Kriterium geahndet:

    6 drittel Witz: gleich 6Jahre Knast für den Erzähler, und 3 Jahre Knast für den der über den Witz lacht!!

    Wie sagte doch Honnecker? Die DDR (SOZ.) in ihrem Lauf- hält weder Ochs noch Esel auf!! Da haben wir alle darüber gelacht– und nun ist es bitterer Ernst!!

    Ein schönes Wochenende, ohne vom Staatsschutz in der Früh geweckt zu werden, uns allen! 

  12. .

    Man weiß mittlerweile nicht mehr, ob man über Angela Merkels Politik und die unverschämte Chuzpe dahinter noch lachen oder schon weinen soll. Wer auch immer einen Anschlag auf die Demokratie vorgehabt hat – in Angela Merkel hätte er die Idealbesetzung für die Rolle der »Abwicklerin« gefunden – eine eiskalte, machtbesessene, verräterische Psychopathin. Ist Angela Merkel vielleicht sogar eine feindliche Agentin, die die Demokratie nach Kräften diskreditieren soll, damit danach ein anderes, wie auch immer geartetes System herrschen kann? Das ist tatsächlich nicht so weit hergeholt, wie es scheint, denn ihre Taten und das gesamte System »Merkel« sprechen dafür – ihre DDR-Vergangenheit sowieso.

    Demokratieabschaffung mit Ansage

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/15/klage-gegen-ard-stattgegeben-putin-zerrt-deutsche-luegenpresse-in-moskau-vor-gericht/

    Ebola in Afrika: Im Jahr 2010 wurde nur durch Zufall bekannt, dass die USA zu Forschungszwecken schon ein mal tausende Menschen absichtlich mit verschiedenen Viruskrankheiten infiziert haben. Der Verdacht, dass die US-Regierung auch in Afrika vorsätzlich Menschen mit Ebola infiziert kursiert schon länger. Aber ist dieser Verddacht tatsächlich so abwegig? Nein! Mit 60 Jahren Verspätung entschuldigte sich die USA 2010 bei Guatemala. Amerikanische Wissenschaftler hatten im Auftrag der US-Regierung in den 1940er Jahren 1.500 Menschen ohne deren Wissen mit Krankheiten wie Tripper oder Syphilis infiziert – um die Wirkung von Penicillin zu erforschen. Penicillin gehört zur gruppe der antibiotisch wirksamen Substanzen, dem neben seinem großen medizinischen Nutzen auch die Vorreiter-Rolle für die wissenschaftliche Verwendung dieser Wirkstoffgruppe zugeschrieben wird. Der guatemaltekische Präsident Alvoro bezeichnete die Experimente «Verbrechen gegen die Menschlichkeit».

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/14/wikileaks-enthuellt-das-killer-handbuch-der-cia/

    Deutsche Obdachlose frieren und werden wie alle anderen sozial eingeschränkten bzw. benachteiligten Bürger von den deutschen Behörden völlig ignoriert bzw. mit Behördenwahnsinn schikaniert. Für illegale Europatouristen, die sich das schönste und dümmste Land aussuchen und gekommen sind um zu bleiben, wird richtig Geld in die Hand genommen, wie ein Beispiel aus Hamburg-Harvestehude zeigt. Dort wurden 15 Millionen Euro für ein Grundstück ausgegeben, plus 2,8 Millionen Euro für den Umbau. Man sollte meinen es kommen Tausende für diesen Finanzaufwand, aber nein: nur unfassbare 190 Asylheuchler, IS-Profis und lebenslange Leistungsbezieher sollen dort Platz, eine eigene Küche und Sicherheit finden. Die ersten 47 Langschläfer sind gestern bereits eingezogen, nach Nationen getrennt, da die Dankbarkeit über Frieden und Sicherheit ja gerne in Massenschlägereien sachlich diskutiert wird.

    Ursprünglich sollten es auch erst 220 Illegale werden, aber nach massiven Protesten hartnäckiger aber selbstverständlich nicht rechter, nur besorgter, wohlhabender Bürger, wurde die Zahl drastisch um 30 gesenkt. Gut für knapp 18 Millionen Euro wären die 30 auch zu viel gewesen, verständlich.

    Ukrainische Goldreserven nun in USA: Rätselhafte Goldvermehrung in FED-Bilanz

     

    Die New Yorker Filiale der Federal Reserve ist das größte Goldbarrenlager der Welt. Dennoch sinken oder stagnieren die Einlagerungszahlen seit mehreren Jahren. Die Bundesrepublik beispielsweise hat einen Teil ihrer Reserven zurück geholt. Die jüngste Bilanz der Federal Reserve zeigt jedoch: Jemand hat tonnenweise Gold eingelagert. Die Spur führt nach Kiew.

    http://www.anonymousnews.ru/2016/06/09/verraten-und-verkauft-amerikanische-okkupanten-verlangen-selbstauskunft-von-deutschen-bankkunden/

     

  13. Die Verurteilung der Tat durch Merkel nehme ich zur Kenntnis, mehr nicht. Die Gretchenfrage aber ist, was sie dagegen tun will, alles andere ist nichtssagendes Geschwätz und beweist die Ohnmacht, der Allmächtigen. Welch ein Wahnsinn und gleichzeitig die Offenbarung der Unfähigkeit unserer Volksvertreter die durch die Wähler in Amt und Würden gehievt wurden, aber den Erwartungen nicht annähernd entsprechen. Im Chargon einer Zeugnisbeurteilung würde stehen: Sie hat sich bemüht ihrer Aufgabe gerecht zur werden. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

  14.  

    http://de.sputniknews.com/kommentare/20160715/311463127/wo-bleibt-schutz-deutscher-staatsbuerger-staatsgebietes.html

    Wo bleibt der Schutz der deutschen Staatsbürger und des deutschen Staatsgebietes?

    Für Nizza und die kommenden Nizzas, gleich wo sie stattfinden, muss eines klar und eindeutig sein: Die Täter müssen bis in die letzten Winkel dieser Erde gejagt und so dingfest gemacht werden, dass wir Aufschluss über die Hintermänner erhalten.

    Wir erwarten das als Bürger dieses Landes von  unserem Staat und den zuständigen Sicherheitsbehörden. Für alle unsere Nachbarn muss klar sein, dass Deutschland als Staat an ihrer Seite steht, wenn sie Opfer derart feiger Anschläge geworden sind.

    Der Täter müssen wir habhaft werden und unsere Politik müssen wir ändern.

    Seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Bundesrepublik Jugoslawien im März 1999 überzieht der Westen, unter Führung der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreiches und Frankreichs, aber auch mit deutscher Beteiligung unsere südlich gelegene Nachbarregion mit Mord und Totschlag. Französische Sondereinheiten auf syrischem Staatsgebiet wurden dem Vernehmen nach  nur deshalb nicht vernichtet, um der französischen Regierung eine Warnung zukommen zu lassen: „Haltet eure Finger aus den Angelegenheiten anderer Staaten raus!“ Das war und ist die Botschaft, gleichgültig ob es sich um Syrien, das von Sarkosy zusammengebombte Libyen oder Mali handelt. Der Krieg gegen Jugoslawien war das Signal für einen neuen Kolonialismus im altbekannten Gewand. Die von der NATO so hoch gepriesenen Kollateral-Schäden lassen sich nicht mehr auf afghanische Hochzeitsgesellschaften beschränken oder auf die libyschen Stämme um Syrte. Wenn der Westen nicht innehält und zur Charta der Vereinten Nationen zurückkehrt, werden wir unser "blut-rotes Wunder" erleben, wie die Mordbrenner in London, Paris und Madrid gezeigt haben. In der berühmten "Charta von Paris" hat man sich im November 1990 in die Augen zugesagt, dass von Europa nur Frieden ausgehen solle. Die Vereinigten Staaten haben aus Europa die Maschine und den Flugzeug-Träger für Mordbrennerei gemacht und unsere Regierungen haben es zugelassen und mitgemacht.

    Unsere Regierungen scheitern an ihren Aufgaben.

    Die oberste Pflicht unserer eigenen Regierung besteht darin, die deutschen Staatsbürger und das deutsche Staatsgebiet zu schützen.

    In und an dieser Aufgabe ist die Bundesregierung gescheitert. Die aus Hamburg bei den Anschlägen am 9. September 2001 in New York ausgehende tödliche Gefahr hätte Konsequenzen haben müssen. Der Schutz der deutschen Staatsbürger und des deutschen Staatsgebietes wird nicht dadurch sichergestellt, dass die Bundesregierung sich obskurer Beratungsgruppen bei der Aushöhlung der verfassungs- oder Europa-rechtlichen Grundordnung bedient. Der 4./5. September 2015 und die bislang fortdauernde "putsch-artige" Aufhebung der staatlichen Ordnung im Hinblick auf den Schutz unserer Grenzen durch die Bundeskanzlerin haben das in tragischer Weise deutlich gemacht.

    Vor wenigen Wochen hat ein deutsches Massenblatt unwidersprochen deutlich gemacht, dass im Umfeld der damaligen Entwicklung der Bundesinnenminister die vorhandenen und für die Aufgaben bestimmten Polizeieinheiten zum Schutz der deutschen Grenzen in Marsch setzen wollte. Die Bundeskanzlerin hat nach diesen Presseberichten diesen Einsatz untersagt. Heute beklagt sie öffentlich, dass potentielle Straftäter die Migrationsbewegung gegen Europa dazu benutzen, dauerhaft einzusickern. Die Bundeskanzlerin muss sich dann allerdings fragen lassen, warum sie diesen Umstand noch dadurch befördert, dass sie den Schutz unserer Staatsgrenzen nachhaltig geschwächt hat und diesen Zustand zum Schaden unseres Staates und der Europäischen Union aufrecht erhält?  Es ist nicht damit getan, dass die Täter umgehend erschossen und keine Gefangenen mehr gemacht werden. Wir wollen wissen, warum das alles geschieht und warum wir nicht geschützt werden. Es ist nicht damit getan, der Welt durch gestellte Photos etwas vorzumachen, wie es bei dem Anschlag auf Hebdo in Paris geschehen ist.

    ———————–

    Moral und abstraktes Denken

    15. Juli 2016

    Ich bin Amerikaner und habe zwischen 1976 und 1988 in mehreren afrikanischen Universitäten Philosophie gelehrt und seither in Südafrika gelebt. Als ich das erste Mal nach Afrika kam, wusste ich praktisch nichts über den Kontinent oder seine Menschen, aber ich lernte schnell. Mir fiel zum Beispiel auf, dass Afrikaner nur selten Versprechen hielten und auch keinen Anlass sahen, sich zu entschuldigen, wenn sie eines brachen. Es war, als ob ihnen nicht bewusst wäre, dass sie irgendetwas getan hatten, für das man sich entschuldigen müsse.

    Ich brauchte viele Jahre, um zu verstehen, warum Afrikaner sich so verhalten, aber ich denke, dass ich jetzt in der Lage bin, das und andere für Afrika typische Verhaltensweisen zu erklären. Ich glaube, dass Moral abstraktes Denkvermögen voraussetzt – wie es auch Zukunftsplanung tut – und dass ein relativer Mangel an abstraktem Denkvermögen vieles erklären könnte, was typisch afrikanisch ist.

    Das Nachfolgende sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse. Es könnte auch alternative Erklärungen für meine Beobachtungen geben, aber meine Schlussfolgerungen sind aus mehr als 30 Jahren des Lebens unter Afrikanern gezogen.

    Meine ersten Ahnungen über einen Mangel an abstraktem Denkvermögen speisten sich aus dem, was ich über afrikanische Sprachen zu lernen begann. In einem Gespräch mit Studenten in Nigeria fragte ich, wie man in ihrer lokalen Sprache ausdrückt, dass sich eine Kokosnuss auf halber Höhe des Baumes befindet. „Das können Sie nicht ausdrücken“ erklärten sie. „Alles, was Sie ausdrücken können, ist, dass sie ‚oben‘ ist.“ „Ganz oben an der Spitze?“ „Nein, einfach nur ‚oben‘.“ In anderen Worten schien da keine Möglichkeit zu bestehen, Abstufungen auszudrücken.

    Quelle und komplett: https://morgenwacht.wordpress.com/2016/07/11/moral-und-abstraktes-denken/

  15. Ich kann diese verlogene Drecksschlampe schon gar nicht mehr hören geschweige den sehen! Ihr verdanken wir alles! Wie lange regiert die heuchlerische STASNI BRAUT noch Deutschland!?

  16. offener Brief: ein erster Entwurf

    Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

    wir sind, ebenso wie sie, zu tiefst erschüttert angesichts dieses "massenmörderischen" Verbrechens an Freiheit und Demokratie. Ein einzelner Franko-Tunesier vermochte binnen weniger Minuten über 80 rechtschaffende Menschenleben grausam auszulöschen – mit einfachsten Mitteln. Wirklich schrecklich!

    Aber bitte anerkennen Sie, trotz aller Trauer, auch das polit-strategische Potential, welches für Sie nutzbar in diesen ideologisch motivierten Einzelpersonen steckt. Sie würden nur sehr wenige dieser verblendeten Kreaturen in Ihren Diensten benötigen, um z.B. 54 Millionen Rest-Bio-Deutsche im Handstreich in die Knie zu zwingen. Ein pulverisierter Flughafen oder eine LKW-Rundfahrt durch eine Metropole in Deutschland würde genügen, um endlich einen 'Freifahrt-Rettungsschein' von uns zu Ihren Füßen gelegt zu bekommen. Jawohl! Dann würden auch wir, mit Ihnen an der Spitze, "den Kampf gewinnen" wollen. Sie bekämen dann jedwede Unterstützung von uns, ohne Diskussion! Also unser Bargeld, unsere Bank- und Telefondaten, eine vollständige Videoüberwachungsgenehmigung und notfalls auch die restlichen 48% unseres Einkommens, welche wir heute noch Netto-Bezüge nennen.

    Und weil wir trägen, selbstgefällig gewordenen Deutschen seit 70 Jahren keine ernstzunehmende Kampferfahrung vorzuweisen haben, um mit Ihnen vorweg die Schlacht auch wirklich gewinnen zu können, empfiehlt sich die Rückholung deutscher Soldaten in die Heimat, wo diese besser am Fließband dringend benötigte 'Steuergelder' produzieren. Vielfach effektiver wäre, an deren Stelle ein kleines Heer Franko-Tunesier mit LKW Führerschein zu rekrutieren. Kaum vorstellbar, wie paar (Musel-)Männer von dieser Sorte mit der richtigen Ausrüstung aufräumen würden…! Ruck zuck hätten "wir" gewonnen, Frau Dr. Merkel.

    Aber bitte jetzt nichts überstürzen. Lassen Sie sich Zeit, so wie wir es von Ihnen gewohnt sind. Gut Ding will Weile haben! Und manchmal erledigen sich die Dinge dann von selbst, wenn Sie nur genügend Geduld aufbringen.

    Mit ausgezeichneter Hochachtung

    Satire Klaus von Witzgenstein

  17. Merkel verurteilt „massenmörderischen Anschlag“ in Nizza …

    … den sie selbst genau wie all die anderen USrael-hörigen professionellen Politverbrecher in Europa und weltweit mit zu verantworten haben!

    Jeder möge den Artikel von Henry Makow lesen um zu verstehen, worum es wirklich geht und was alles noch folgen dürfte, denn wir haben es mit größenwahnsinnigen Massenmördern zu tun: http://henrymakow.com/2016/07/Terror-We-are-Being-Suckered.html

    Die Deutschen – nur die Deutschen! – können den Wahnsinn jetzt noch beenden, bevor der "Dritte" Weltkrieg tobt.

    Lesen:

    Das wichtigste Buch der Gegenwart: "Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!" – http://gemeinde-neuhaus.de/buch.html

    "Dr. Klaus Maurer: Die-BRD-GmbH" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFRXZkZlJEWFdRdnc/view
     
    "Gerard Menuhin: Wahrheit sagen, Teufel jagen" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFY0szQWRTVFdPcUk/view
     
    "Michael Birthelm: KOMM HEIM! – Komm heim ins Reich! – Handbuch zur Befreiung" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFZGpqNlV3V0lEMzA/view
     
    "ClusterVisionMach2: Aufgedeckt: Absicht zum Völkermord an Weissen | White Genocide 2016" – https://www.youtube.com/watch?v=yvcLSFKdojU
     
    "ClusterVision Reloaded: Weisser Genozid: Völkermord An Weissen Beabsichtigt | Tl. 1" – https://vimeo.com/172199710
     
    "Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90" – https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc
     
    "Der Multikulti-Film [Gutmenschen-Edition] " – https://www.youtube.com/watch?v=5-qaHUdlozU#t=800

     

     

     

     

  18. Alle Politiker die sich eine "Finca" in Südamerika zulegen planen eine gegen die Menschen gerichtete Politik die sie eines Tages zur Flucht zwingen könnte. Die Zustände in Europa samt Terror sind von langer Hand geplant. Würde man alle Schwarzgeldkonten in den USA auffliegen lassen, wüßte man auch wer die wesentlichen Handlanger in Europa sind. Man beachte auch, daß dadurch begründete Erpressungspotential.

  19. Merkel verurteilt „massenmörderischen Anschlag“ in Nizza – Kondolenzschreiben an Hollande

    ——

     

    Heuchlerischer geht's nicht!

    Diese bösartige Strohpuppe der wahren Hintergrundmächte (Hochfinanz-Bankster u. Big Corporate Business) ist wohl die größte  deutsche Massenmörderin der Nachkriegsgeschichte,

    Möglich macht es ihre verbrecherische und abenteuerliche Politik der 'offenen Grenze' für den Sozialschrott und kriminellen Bodensatz aus der sog. 'bunten' 3. Welt, wobei Angehörige aus dem sog. 'Islamkreis' und Dunkelafrika eindeutig bevorzugt werden.

    Und auch die DIE SOZIAL- DESPERADOS und  Boat-People, die auf armseligen 'Seelenverkäufern' auf dem Mittelmeer absaufen,  gehen auf IHR PERSÖNLICHES KONTO!

    Ihre abenteuerliche und verbrecherische 'open Border' Politik, die auf den Genozid der Deutschen und Europäer hinausläuft,  mag ja vielleicht bei den total Gehirn gewaschenen Deutschen (alliierte Re-Education nach WK II)  funktionieren. 

    Im übrigen Europa regt sich jedoch entschlossener Widerstand!

    So wie es aussieht,  wird die Geschichte auch  über diese elende Kreatur hinweggehen!

    Ich hoffe, dass ich noch erleben werde, dass Frau Merkel aka Aniela Kazmierczak (ihr polnischer Großvater kämpfte noch gegen die Deutschen) von einem Volksgericht oder vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag die Strafe erhält, welche sie sich wahrlich redlich verdient hat.

  20. Wann wird diese bösartige, von dem Amerikaner benutzte Vasallin endlich angeklagt und wegen Vaterlandes- Verrat verurteilt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.