Linke: Abgeordnete sollen in die Rentenversicherung einzahlen müssen

Anstelle üppiger Pensionen sollen Abgeordnete des Bundestags künftig Renten erhalten, so die Linke in einem Gesetzesentwurf. So soll die Altersarmut bekämpft werden. Von Michael Steiner Geht es nach der Linksfraktion, soll das schöne Pensionistenleben für Politiker bald schon ein Ende haben. Anstelle wie Beamte eine Pension zu erhalten, sollen sie […]

^

„Das Rentensystem ist nicht sicher“

Die politischen Hilfswilligen der privaten Versicherungswirtschaft reden das deutsche Rentensystem wieder schlecht. Dabei haben sie es zerstört. Von Michael Steiner Niedersachsens Wirtschaftsminister und CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann sieht unabhängig vom Kompromiss der großen Koalition zur Grundrente eine schwere Krise auf das deutsche Rentensystem zukommen. „Was mich aber umtreibt, ist die mathematische […]

^

Danke EZB: Rentenkasse zahlt zig Millionen Negativzinsen

Dank der EZB-Geldpolitik erleidet die deutsche Rentenversicherung Millionenverluste nur durch die Negativzinsen. Die jahrzehntelange Plünderung der Rentenkasse ist wohl nicht genug. Von Redaktion Die Rentenversicherung hat im ersten Halbjahr 2019 aufgrund von Negativzinsen für ihre Geldanlagen bei Banken erneut einen zweistelligen Millionenverlust eingefahren. „Im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich die […]

^
^
^

Kein Geld für Renten, aber für Aufrüstung

Während die Gesetzliche Rentenversicherung erneut tiefrote Zahlen schreibt, verpulvert die Bundesregierung das Geld lieber für die Aufrüstung. Von Marco Maier Auch wenn die Gesetzliche Rentenversicherung nur bedingt etwas mit den Rüstungsausgaben zu tun hat, so zeigt sich in der aktuellen Politik wieder einmal, was den Politikern von CDU/CSU, SPD & […]

^

Nahles will Millionen Selbstständige in Rentenversicherung zwingen

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will Millionen Selbstständige in der kommenden Wahlperiode verpflichten, in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen. Wohl oder übel werden auch die Lohnnebenkosten steigen müssen. Nahles beharrt auch auf das Rückkehrecht von Teilzeit auf Vollzeit, für Betriebe ab 15 Mitarbeiter. Von Redaktion "Ich will verhindern, dass die knapp drei […]

^

Die Linke: Das Märchen vom demographischen Wandel?

Der in den Medien oft als Orkan bezeichnete demographische Wandel, wird von den regierenden Politikern als die eigentliche Herausforderung der Rentenpolitik dargestellt. "Hanebüchener Unsinn", sagt der rentenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Matthias W. Birkwald, im Sputnik-Interview. Via Sputniknews Die Menschen werden immer älter, dadurch beziehen sie immer länger Rente. […]

^

Rentenversicherungsbericht: Altersbezüge steigen langfristig leicht

Der aktuelle Rentenversicherungsbericht geht von einer leichten Steigerung bei den Renten bis zum Jahr 2030 aus. Allerdings vor Steuern und Abgaben. Von Redaktion/dts Die 20,8 Millionen Rentner in Deutschland können bis 2030 auf weiter leicht steigende Altersbezüge hoffen: Die Bundesregierung rechnet damit, dass die gesetzlichen Renten bis dahin um durchschnittliche […]

^

Sozialversicherung mit 1,3 Milliarden Euro Defizit im ersten Halbjahr

Die deutsche Sozialversicherung verzeichnete im ersten Halbjahr 2016 ein Defizit von 1,3 Milliarden Euro. Dies ist eine deutliche Reduktion gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt erhöhten sich die Einnahmen um 4,2, die Ausgaben um 3,0 Prozent. Von Redaktion/dts Die Sozialversicherung hat im ersten Halbjahr 2016 ein kassenmäßiges Finanzierungsdefizit von 1,3 Milliarden Euro […]

^

Kabinett beschließt Steuerentlastungen für 2017 und 2018

Die Bundestagswahl 2017 rückt näher, daher darf man sich auf ein paar leckere Bonbons freuen. Zu befürchten ist, dass die Erhöhung der Freibeträge und Kindergeld, die einzige Art von Familienpolitik ist, die diese Bundesregierung kennt. Diese Steuerentlastung soll der Versuch sein, die Kalte Progression auszugleichen. Auch bei der Rentenversicherung werden die […]

^

Jörg Meuthen: „Rentensystem muss umfassend reformiert werden“

Auch die AfD macht sich auf, um Reformvorschläge für das marode Rentensystem zu präsentieren. Zu lange wurde die Reform durch die Kartellparteien auf die lange Bank geschoben, beklagt Jörg Meuthen. Allerdings hält er nichts von einer Art "Rentensozialismus", wo auch Selbsständige und Beamte zwangsweise in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssen. […]