EU-Regierungen unterzeichnen Pakt über integrierte Streitkräfte

Der Brexit wird von Frankreich und Deutschland als Starthilfe gesehen.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Viele Regierungen der Europäischen Union haben ein Abkommen unterzeichnet, in dem sie sich zu gemeinsamen militärischen Projekten und einer Erhöhung der Militärausgaben verpflichten, mit dem Ziel einer verstärkten Integration der unionsweiten militärischen Kräfte.

23 Länder haben das Abkommen unterzeichnet, während Dänemark, Portugal, Irland und Malta außerhalb des Pakts bleiben werden. Auch Großbritannien, das sich im Rückzug aus der EU befindet, wird nicht einbezogen.

In der Tat dürfte der Brexit einen großen Anteil daran ausmachen, dass das, was schon seit langem von Frankreich und Deutschland als Möglichkeit zur Verteilung der Kosten für die Waffenentwicklung auf kleinere EU-Länder gefordert wird, endlich durchgesetzt wurde, da das Vereinigte Königreich sich lange Zeit dagegen gewehrt hatte.

Es wird erwartet, dass dies den EU-weiten Streitkräften letztendlich die Kapazität für Auslandsoperationen verleiht. In der Praxis wird es wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass die Bürokratie Geld ausgibt und Militärstreitkräfte in unüberlegte Auslandseinsätze wirft.

Loading...

Es überrascht nicht, dass die Vereinigten Staaten von Amerika dieses Projekt wie alles andere, was eine beträchtliche Erhöhung der Militärausgaben überall im Westen mit sich bringt, unterstützen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  NATO, Energiegeopolitik und Konflikt im Kaukasus

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

17 Kommentare

  1. Auslandsoperationen werden in weit geringerem Ausmaß gebraucht, als uns immer bereitwillig von den Demagogen unter gejubelt wird. Zurückhaltung und Selbstbestimmung der Völker – auch besonders hier in D – sind vielmehr angebracht. Plädiere dafür, die bekannten Scharfmacher aus der Politik dafür zu rekrutieren, aber nicht für den Dienst im sicheren Bunker! Brok, Röttgen, v.d. Leyen, Gabriel, KGE, M.L. Beck und C. Roth an die Front! Weitere Freiwillige aus den etablierten Parteien (?und der korrumpierten Opposition) werden gern genommen…

  2. Ich hoffe nicht, daß Österreich dabei ist! Denn das führt zu eine weiteren Neutralitätsverletzung, wenn die EU Armee im Dienste der Konzerne ihr Unwesen treibt!!

    Oder ist es nur ein versuchter, unauffällig angelegter orchestrierter Aufmarsch gegen Russland, der jeden Versuch eines europäischen Staates, sich nicht beim geplanten Krieg gegen Russland beteiligen zu wollen, vereitelt?

    Denn Österreich ist nicht bei der NATO, müßte dann aber im Kriegsfalle gegen Russland mitmachen!

    Denn ich bezweifle bei der dikatorischen Vorgabe  Brüssels, daß ein Staat wie Österreich sich in einem solchen Konflikt heraushalten darf!!!

      1. Das wäre eine permanente durch einen Verfasungsbruch begangene Neutralitätsverletzung, die durch eine zwingende Volksabstimmung dann legitimiert werden müßte!

  3. Also doch höhere Militärausgaben, ganz nach Trumps Wünschen, nur unter einem anderen Label, mit der heroischen Absichtserklärung, die Verteidigung in eigene Hände nehmen zu wollen. Ein einziger Jammerhaufen ohne jegliche Substanz.

  4. Ein wesentlicher Teil des Vertrages zur EU Armee ist die Sicherung der Infrastruktur für z.B.Panzertransporte bis an die russische Grenze

    und die bürokratische Erleichterung für EU fremde Armeen in Europa, in der Praxis die freie Durchfahrt der US Armee durch Europa.

  5. " Es überrascht nicht, dass die Vereinigten Staaten von Amerika dieses Projekt wie alles andere, was eine beträchtliche Erhöhung der Militärausgaben überall im Westen mit sich bringt, unterstützen. "

     

    Aber sonst hiess es doch immer, die USA wollen auf keinen Fall ein geeintes Europa, ein Gegengewicht zur US-Armee….was denn nun?

    1. Sie kapieren es menes Erachtens nie! Oder wollen es  wohl eher nicht kapieren!

      Die USA unterstützen diese EU Armee nur, weil sie niemals funktioniert und nur pro forma unter dem Titel europäischer Eigenständigkeit al NATO Lakai fungiert!

      Und damit noch mehr Kosten den Europäern aufbürdet.

      im Kriegsfall sind die Europäer in der ersten Frontreihe und bezahlen den Blutzoll! Zu nichts anderem haben die USA die Europäer auserkoren!

      Und die USA beanspruchen die Kriegsbeute, sprich Ressourcen, falls sie überhaupt gegen Russland oder China gewinnen sollten, was ich bezweifle und auch nicht hoffe!

      Ihre proatlantaischen Argumente haben leider immer noch das selbe Niveau!

  6. Natürlich überrascht es nicht, dass die US Corporation diesem Prozess äüßerst wohlwollend zur Kenntnis nimmt. Ist es doch die einzige Türe, welche für die Vassallen in Europa offen gelassen wurde.

    Und so spült dieser Wahnsinn in Zukunft hunderte Milliarden in die Kassen des militärisch industriellen Komplexes.

    Aber dem ist bei Weitem nicht genug. Mit der Aufrüstung und der verbindlichen Vertragsünterzeichnung von 23 Ländern hat man es tatsächlich noch zu unseren Lebzeiten geschafft, Europa wieder einmal so umzugestalten, dass Truppenaufmärsche, Truppenbewegungen die Militarisierung, und militärisches Säbelrasseln im Allgemeinen zur Normalität gehören soll.

    Das Feindbild darf selbstverständlich nicht fehlen. Aber aus Mangel an neuen und ernstzunehmenden Feindbildern, und in Anbetracht dessen, dass das groß angekündigte Feindbild Russland im Gegensatz zu Zeiten der Sowjetunion nicht so richtig mitspielen möchte, nennt man den Völkern nun den Brexit und die Wahl des angeblich unberechenbaren Trumps. Mehr benötigt es auch inzwischen nicht mehr an Latrinenparolen zur Rechtfertigung für die sich in immer bedenklicheren Zustand befindliche Masse.

    In Wirklichkeit war PESCO betreits vor der Wahl Trumps geplant!

    In Wirklichkeit ist für Europa die Zeit des Wohlstands, des friedlichen Miteinanders, der schönen Künste, des Aufblühen einer ganzen Rasse auf diesem eurasischen Kontinent vorbei, wenn es nach Vorstellungen jener bewussten Zerstörer von allem Guten und Schönen hier auf der Erde gehen soll.

     "Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit" Hegel

    Und deshalb wird er auch mit allen erdenklichen Mitteln bekämft!

    Die ersten 2:20 min dieser Doku reichen völlig aus um zu verstehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=QHzMVQx4GMs

     

     

    1. "Der gemanische Geis ist der Geist der Feiheit!

      So ist es: idealismus vs Materialismus und Schachertum.

      Ds ist es, worum es heutzutage geht.

      Das ist auch exakt der Grund, warum das 'Imperium" die Deutschen, die Reste des germanischen Kernvolks, so hasst.

      Deshalb muss Deutschland vernichtet werden, denn Deutschland ist Amalek!

  7. Die EU Armee soll aus Flüchtlingen bestehen. Die Truppen werden überall in Europa eingesetzt,  um die regionalen Bevölkerung abzuschlachten. Solche Flüchtlinge haben mit europäische Kultur, Nationalität nichts am Hut. Desto wirksamer werden die, die Menschen abschlachten!!!! Und wir wissen es…. 

    1. So ein hausgemachter Blödsinn!

      Was wissen wir denn? Gar nichts wissen Wir!

      Vielleicht beschränken Sie sich in ihrem Kommentar auf das was Sie tatsächlich wissen, und auch beweisen können. Dann kommen wir vielleicht irgend wann einmal weiter!

       

       

    1. Die Eu zerfällt. …!

      Und da wurd dieses neueste Propaganda – und verdummungs -Projekt „EU Verteidigungsunion“ auch nichts mehr daran ändern …

      Der Skandal dabei: eine z.Zt. noch nicht mal existierende Deutsche Regierung hat unrechtmäßig und antizipatorisch diesen sogenannten „Vertrag“ unterschrieben!

      So etwas ist völkerrechtlich ungültig! Deutschland hat z.Zt. keine Regierung.

      Zmindest haben bei dieser nach Deutschem Grundgesetz extrem illegalen Aktion zur EU „Verteidigungs“-union die Rechtstaaten
      Dänemark, Irland, Portugal und Malta nicht unterschrieben!
      Und England sowieso nicht… Da ja Brexit.

      http://www.epochtimes.de/politik/europa/wogegen-will-sich-die-eu-eigentlich-verteidigen-verteidigungsunion-ist-verdummende-pr-a2266876.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.