Grüne attackieren Europapolitik der Liberalen als AfD-nah

Mit massiver Kritik an den Liberalen gehen die Grünen in den Kampf um Platz Drei bei der Bundestagswahl.

Von Redaktion

"Die Lindner-FDP ist eine Anti-Europa-Partei. Mit ihrem Programm nimmt sie die Spaltung und das Ende Europas sehenden Auges billigend in Kauf ", sagte der Grünen-Spitzenpolitiker Jürgen Trittin der Neuen Osnabrücker Zeitung. FDP-Chef Christian Lindner habe im Parteiprogramm "ein Austrittsrecht aus dem Euro" durchgesetzt.

"Das würde im Ergebnis dazu führen, dass der Euro scheitert. Das spaltet Europa, könnte es auseinanderreißen. Eine solche Position vertritt in Deutschland sonst nur die AfD", sagte Trittin: "Ich würde mir als gestandener ehemaliger Wähler von Genscher oder Westerwelle ernsthaft überlegen, ob ich einen Politiker wähle, der im Kern in vielen Fragen in eine Richtung blinkt, die ich sonst nur von Rechtsaußen kenne."

Nach einem Austritt der Briten aus der EU müsse auch Deutschland eine entstehende Finanzlücke schließen helfen. "Deutschland ist der größte Profiteur der Europäischen Union. Jeder Euro, den man dafür ausgibt, ist gut angelegtes Geld", betonte Trittin. "Wir sind eine Exportnation. Fast drei Viertel unserer Ausfuhren gehen in den Euro-Raum. Wenn dort keine zahlungsfähige Nachfrage mehr besteht, kriegen wir ein Problem", sagte Trittin weiter.

Auf die Frage, ob er eine Jamaika-Koalition auf Bundesebene ausschließe, sagte Trittin, ihm fehle, wie dem Grünen-Spitzenkandidaten Cem Özdemir, "die Fantasie" dafür. "Man kann nur feststellen – Grüne und FDP vertreten vielfach das Gegenteil", betonte Trittin.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. Deutschland ist der größte Verlierer der Union.

    Die EU wurde geschaffen, um Deutschland dauerhaft auszunutzen und zu plündern.

    Die EU ist ein Lügen-Konstrukt der Besatzer mitsamt Lakaien ala Trittin.

     

    1. Trittin, ein Musterbeispiel der Umerziehung, das ultimative Produkt der Geschichtsfälschung auf zwei Beinen; eine verwirrte Seele des induzierten Irreseins.

  2. Herr Tritt Ihn, mal eine Frage: Wohin hat Deutschland als Exportweltmeister VOR diesem Bankroteur- Konstrukt EU seine Waren hin verkauft????? Und zweite Frage: Wo sind die gesparten Milliarden der deutschen Sparer hin?? Und dritte Frage: Wo sind die Milliarden Euros der Sozialversicherten hin? Bei ihrem Freund Maschmaier oder wo???

      1. Brutus @

        Über die Grösse der Eis Portion hat er aber nichts gesagt. Ein Super-  Container Schiff wird für die Menge Eis bestimmt nicht reichen!!                      

    1. Genau das ist die Realität, Querdenker! Bisher bezahlt sich Deutschland seine Exporte selbst! Ob die Verbindlichkeiten je ausgegliechen werden steht absolut in den Sternen. Insbesondere wenn man gleichzeitig eine Europa-Abwrackpolitik betreibt! Das einzige was in der EU wächst ist die Arbeitslosigkeit, die importierte Kriminalität und das  L ü g e n g e b ä u d e  !

  3. Und das sagt ein großer Verehrer des Politbüros und nimmt für Volk und Vaterland noch viel schlimmeres in Kauf, aber gottseidank sind die Bürger etwas aufgewacht und erkennen großteils deren Idiologien aus früheren Jahrhunderten, die zu nichts geführt haben, außer Unterdrückung und wirtschaftlicher Not.

  4. Wenn das alles so stimmte was Trittin da von sich gibt, wäre die FDP auf dem Wege der Besserung. Nur fürchte ich, dass hier eine Partei die andere mit ihren Aussagen betuppt.

  5. was meint ihr warum die quaken? die merkeln langsam, daß ihnen die felle davon schwimmen.afd wird drittstärkste kraft und gleich darauf folgt die fdp.da läuten die glocken schon den untergang der grünen ein, denn die letzten 2 jahre haben die ihr gesicht gezeigt, ihr wahres.eine partei, die eine fette roth in forderster front sitzen hat, die deutschland verrecke skandiert, und deren deutsch verachtendes verhalten zeigen wer die wirklich sind. es mögen die besserwessis weniger hirn haben als die ostdeutschen, und weiter schlafen, aber die durch ddr regime geschulten bürger drüben sind wacher in der birne als es die vollgefressenen wohlstandsfacharbeiter in den alten bundesländern wird.und auch das frau ferkel fette schweinchen, ist bei ihren leuten richtig beliebt, die wissen was das für eine ist, bzw zu was die sich entwickelt hat.ich denke es wird interessant im september, und für merkel ein böses erwachen geben.an alle ossis, mobilisiert die euren, die dummen wessis blicken nichts , und jezz könnt ihr die geschicke dieses landes lenken, wenn ihr zusammen haltet.

    1. Sicher werden wir das, aber bitte nicht die Wessis so blöd hinstellen. Sehr viele sind auch in der Zwischenzeit munter geworden, da ist zu viel passiertn zwischenzeitlich. Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass die AfD sehr weit kommt am 24.09.

        1. Aber es könten , wenn  wir zusammen  halten,  ganz schnell  auch mal 51%werden  ! 

          Einigkeit macht stark!  Was  haben wir  zu verlieren  ? Billigjobs ?

  6. Jürgen Trittin/Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005): 
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    „50 Prozent Araber sind mir lieber als fünf Prozent Rechtsradikale“.

    Trittin hat, wie Seehofer, Finger und Fresse in der KfW drinnen (Kreditanstalt für Wiederaufbau [fremder Projekte und Länder zum Schaden der Deutschen Menschen])

  7. Regt euch nicht unnötig auf – die Grünen sind dieses Jahr eh "weg vom Fenster". 

    Nur Spinner und Ahnungslose wählen diese Partei noch. Viele ( und es werden Täglich mehr die erwachen ) warten auf den grossen Regen, der den ganzen " Dreck " einfach wegspülen wird……..

  8. Die Wahlprognosen sind manipulative Instrumente, die die Wähler in Richtung Alt-Parteien drängen sollen. Wenn direkte Abfrageprogramme online im Internet bzgl. deutscher Wahl angetroffen werden – die übrigens auch mit grosser Vorsicht zu geniessen sind – dann sieht das Resultat ganz anders aus, als die bisher verkündeten Prognosen. Die riesen Unterschiede sind doch interessant! Mal sehen, wer da recht hat.

    Strawpoll: AfD bei 82,21%: Online Umfrage sieht AfD weit vorn, CDU 3,64%, SPD 2,35%
    https://strawpoll.de/ggsdeaw

     

    1. Wenn das stimmen sollte ( online – mehrfach Abstimmung möglich ? ), wird es keine Wahl geben !

      Dann gibt es einen Mega-Anschlag, es wird der absolute Ausnahmezustand verhängt und die Wahl wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Ein Szenario, das eigentlich erst für 2011 vorgesehen ist.

      82% für die AfD ist eine absolute Unmöglichkeit für die Etablierten !

  9. Agrarheute-Politbarometer (des größten Landwirtschaftsverlages mit Bauernblattl etc.)

    "Aus den Ergebnissen der Umfrage erstellt agrarheute monatlich einen Politbarometer. Im Juni stimmten die Landwirte so:

    CDU/CSU: 35 % (449 Stimmen)

    AfD: 25 % (323 Stimmen)

    FDP: 25 % (318 Stimmen)

    Bündnis90/Die Grünen: 6 % (72 Stimmen)

    SPD: 3 % (38 Stimmen)

    Die Linke: 3% (38 Stimmen)

    Andere: 2 % (25 Stimmen)

    Wahlverweigerer: 2 % (30 Stimmen)"

    Dank dieses Ergebnisses im Juni wurde diese Umfrage nun intransparent gestaltet, so dass die AfD jetzt nur noch mit 17 % erscheint.

    https://www.agrarheute.com/news/agrarheute-politbarometer-so-wuerden-landwirte-waehlen

    1. Sieht ja ganz gut aus diese Prognose, nur die Landwirtschaft repräsentiert einen ganzen kleinen Teil der Bevölkerung. Wenn man wirklich sehen will, wer das Rückgrat von Merkel stärkt, sollt mal Männer und Frauen über 65 befragen und da kann es dann einem ganz schummrig werden. Die wählen das Grundübel dieser Republik, ohne Rücksicht auf ihre Kinder und Enkelkinder, entweder aus Dummheit, Desinteresse oder Tradition. Auf diese Hasenfüße kann sie bauen, selbst wenn alles zusammen kracht, auch dann wird sie noch als die ihrige betrachtet, denn wer könnte es besser machen, aus ihrer Sicht und der ihrer Wähler, die strukturell ganz gut zusammenpassen.

  10. Trittin sollte sich ganz aus der Politik heraushalten. Als Umweltminister hat er sich energisch eingesetzt für Windenergie, worauf mit Milliardenbeträge Offshore-Windenergie-Anlagen geschaffen wurden, für deren generierter Strom keinerlei Transport ins Innenland aufgebaut wurde. Eine Fachperson wie Trittin, die sich immer wieder für alternativen Strom in Szene gesetzt hatte, hat diese Misere genau gesehen. Statt lauthals auf den Tisch zu klopfen, hat er  nichts aber auch gar nichts für die Behebung dieser Misere getan, dafür aber tüchtig für seine Privat-Schatulle abkassiert. Seitdem DAS medial klar wurde, ist dieser Mann für mich erledigt. Er soll sein falsches Maul halten.

    1. Und wenn bei Sonne auch noch der Wind weht, so wird der überschüssige Strom nach den Niederlanden… Nee, nicht verkauft. Es wird bezahlt das die ihn abnehmen!! Und den Verlust müssen  wir mit der EEG Umlage "ausgleichen". So schaut`s aus!!

       Und nun kommt der Trick mit der Diesel: Verschrottungsprämie , bzw. Kaufprämie, zahlt die Autoindustrie! Denkste!! Ab sofort werden die Neuen, auf dem Papier Besseren teurer gemacht! Also: rechte Tasche Geld rein– linke Tasche ,mit Aufschlag, wieder raus! So funktioniert Mark (EURO)- Wirtschaft! Für den Wirtschaftsingenör ist nichts zu schwör!!

  11. Wenn  die grüne  Soße  endlich aus dem  Bundestag  fliegt, knallen bei mir  die Sektkorken  !

    Hab aber die  Befürchtung, dass  viele Menschen  im Westen  unserer  Firma BR , sich wieder  einwickeln  lassen  ! 

  12. Alle BRD-Wahlen wurden gefälscht, dass sich die Balken bogen.

    Dieses Mal wird gefälscht werden wie noch nie.

    Hoffentlich biegen sich die Balken dieses Mal bis sie brechen und das falsche Spiel in die Luft geht und Fräulein Kasner-Kazmierczak ins Gefängnis?!

  13. TRITTIN,  träum weiter !

    Der Euro und die EU Elite ist doch schon längst gescheitert – beides wird nur noch künstlich beatmet !

    Und wie wir alle wissen, geht das nur eine gewisse Zeit gut und danach ist Schluß …….

  14. Wenn ich Trittin lese, höre oder im TV sehe fallen mir sofort von ihm antideutsche Zitate ein ( wie auch von seinen Parteimitglieder ).

    Warum nur, sind die GRÜNEN für mich eine antideutsche Partei die nichts im Bundestag zusuchen hat und gestürzt werden muss . 

    Wer Grün wählt  – wählt antideutsche Politik .

  15. Herr tritt ihn ist es nicht anstrengend ständig irgendwelchen Müll erfinden zu müssen um dann die volle Breitseite des Volkes zu erwischen. Tja wenn man darauf steht stimmt irgendwas nicht im Hirn. Es giebt ja Leute die gerne ausgepeitscht werden und ihnen dabei einer abgeht 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.