Muslimische Zuwanderung als Chance für Deutschland zu sehen – da hat man jeglichen Bezug zur gesellschaflichen Realität in Deutschland verloren.

Von Redaktion

Zu den Äußerungen von Wolfgang Schäuble über den Islam und die Zuwanderung nach Deutschland erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland in einer Presseaussendung: "Angesichts der Anschläge von Manchester und auf dem Breitscheidplatz in Berlin zu behaupten, die muslimische Zuwanderung sei eine Chance für Deutschland, mutet fast schon zynisch an. Wolfgang Schäuble scheint jeglichen Bezug zur gesellschaftlichen Realität verloren zu haben."

Gauland wiederholt einmal mehr seine Position, für die er heftig kritisiert wurde: "Der Islam gehört mitnichten zu Deutschland. Die muslimische illegale Zuwanderung stellt ein großes Risiko für unsere Gesellschaft dar, nicht nur durch die erhöhte Terrorgefahr, die sie mit sich bringt. Die Kosten der Integrationsbemühungen gehen mittlerweile in die Milliarden Euro."

Wir wollen in Deutschland weiterhin unsere Freiheit leben: "Schweineschnitzel und Wein genießen und unsere Frauen nicht durch Kopftücher oder Burkas unterdrücken, wie es die Scharia vorsieht. Bisher hat auch die muslimische Zuwanderung kaum Positives hervorgebracht. Im Gegenteil: Die Menschen, die zu uns kommen sind schlecht ausgebildet, teils Analphabeten und kaum zu integrieren. Besonders die Kosten dürften dem Finanzminister Schäuble nicht verborgen geblieben sein", sagte Gauland. 

Die Terrorgefahr steigt stetig, die Menschen haben Angst um ihre Sicherheit: "Vor diesem Hintergrund von Chance und angesichts der Terrorgefahr und Scharia von muslimischer Toleranz zu sprechen, ist blanker Hohn und ein Schlag ins Gesicht der Angehörigen der Opfer von Berlin und den vielen anderen Städten, in denen muslimische Zuwanderer Verbrechen begangen haben", so Alexander Gauland der neben Alice Weidel, Spitzenkandidat der AfD zur Bundestagswahl 2017 ist. 

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 thoughts on “Gauland: „Schäuble hat den Bezug zur gesellschaftlichen Realität verloren“”

  1. Schäuble hat den Bezug zur Realität verloren

    Da hat der Herr Gauland vollkommen Recht und sollte den Laufburschen von Rothschild und des Neue Welt Judentums gelegentlich aus seinem eigenen 'Musel Bericht' aus dem Jahre 2007/2008 erinern, den er als damaliger Innenminister verfasst hat.

    Wer angesichst der wachsenden moslemischen Bedrohung (Terror, die erste Stufe des Dschihad des Schwertes) und der ausufernden Schwerstkriminaliätät der 'Musel-Schätze' immer noch davon faselt, dass der ILAM und die MUSELS  zu Deutschland gehören, der gehört entweder in die Irrenanstalt oder aber als Hochverräter vor ein Peloton und standrechtlich erschossen.
     

    1. Soweit würde ich nicht gehen wollen, aber dennoch ist der letzte Satz nicht von der Hand zu weisen, denn Ursache folgt in der Regel  Wirkung und diese könnte so drastisch sein wie die Ursache, wenn man eine volksgefährdende Entwicklung stoppen will.

  2. Der Mann ist nicht nur physisch beschädigt-,er hat sie einfach nicht mehr alle. Sowas sollte man aus Deutschland verjagen. Er spielt doch längst seine eigene Rolle. Demokratie sieht anders aus. Der Mann ist die Zerstörung in Person. Ein Bankenspezi und ein Volksverarscher.

    Das schlimmste ist ja, wenn ein Trottel einen auf Philosoph macht. Wieviel Leckerle Schäuble dafür bekommt, dass er den Popanz für Banken und Oligarchen macht wird wohl niemand erfahren.

  3. "Bisher hat auch die muslimische Zuwanderung kaum Positives hervorgebracht."

    Jetzt bin ich dauernd am rätseln, was "kaum" sein könnte …. weiß das Jemand von euch ?

      1. Ich weiß schon was das Wort bedeutet, ich weiß aber nicht, was das minimale Restpositive sein sollte.

        … vielleicht meint er ja die vielen deutschen Arbeitsplätze um die Kuffmucken in Schach zu halten, zu verwalten und zu füttern. Oder die deutschen Arbeitsplätze im Baugewerbe um den Musels neue Häuser zu bauen. Oder die ebenfalls boomende Textilindustrie, damit die Musels neue Klamötterchen haben …. also im weitesten Sinne die "Umvolkungsindustrie", besser bekannt als "Asylindustrie" .

        Dumm nur, dass dies alles der Michel erwirtschaftet und bezahlt – von einem Mehrwert also weit und breit nix zu sehen.

        …. was könnte es denn nun sein, dieses Rest-kaum-Positive ?

        1. ..damit meint er wohl jene Deutschen die einmal beim Moscheebau mithelfen dürfen..und Gebetsteppiche knüpfen…oder in der Korandruckerei aushelfen.

          Hey..ich muß jetzt hier immer 'ne Rechenaufgabe lösen..gut das ich in Mathe immer so aufgepaßt habe….

          1. ja wenn du so fragst, gibst du meinem zweifeln neue nahrung, dabei wollt ich es doch positiv sehen, und hab es verdrängt, daß sie augenscheinlich keins haben.

          2. hey, jetzt hab ich's !

            Er meint mit "kaum" NIX, weil im Sinne von : "lass es lieber, bevor Du was verschlimmbesserst" ist NIX positiv zu sehen, und da sie kaum ihre Griffel von irgendwas lassen können, ist kaum positiv also weniger als gut, also eher schlecht.

            … Diplomatensprache, ihr versteht !?

             

        2. @ mona, alles hat ein ende nur die wurst hat 2.

          aber das ende von schäuble ist nah, denn bei den aussetzern steht ein hirnschlag im rechensektor bevor.

          (obwohl, seit brutus frage stellt sich mir wiederum diese: wie kann  jemand ohne hirn hirnschlag bekommen )

          1. DER Typ kann mit Zahlen eh nix mehr anfangen, wenn man über so viele Jahre jedwede Berechnung betrügerisch auf den Kopf stellte, nutzt auch ein Superhirn nichts mehr – und da könnte er Mathe studiert haben !

            Was der mathematisch verbockt hat, das knackt kein Hochleistungsrechner !

            … von wegen schwarze Null !

            Damit meint er sich selbst !

  4. Das derzeitige Politpersonal interessiert sich nicht für das was für jeden als Realität wahrzunehmen ist! Sie wollen dem Bürger das als Realität verkaufen was für sie politisch oder aus anderen Gründen opportun ist. Zum Beispiel daß der  n a c k t e  Kaiser p r ä c h t i g  g e k l e i d e t  ist oder daß schwarz weiß ist.

  5. Schäuble hat neulich schon so einen rassistischen Quatsch von wegen "Gefahr der Inzucht" vom Stapel gelassen.

    Auch Schulz quatschte so einen Blödsinn, von wegen dass die verfassungsfeindlichen Moslems das reine Gold wären.

    Das Establishment scheint sich darin überbieten zu wollen, Irrationalitäten abzusondern.

    Aber es hat auch einen Vorteil: Die Bevölkerung bekommt so vorgeführt, dass die Altparteien eine Bande von Irren ist. Hoffen wir, dass sie bei der nächsten Wahl die Konsequenzen zieht und AfD wählt!

  6. Wie immer hat Gauland recht!

    Der Berliner ( und auch Bayern) Einheitsbrei hat die letzten Jahre – von Jahr zu Jahr mehr eh jede jegliche Realität zum eigenen Volk verloren  – es zählt nur noch was die Machtelite und Brüssel will ! 

    Das Interesse, das Wohle des eigenen Volkes geht BERLIN am Ars… vorbei – sie haben auch keine Hemmungen mehr es immer mehr zuzeigen.

    Auch lesen: Epoch Times : 

    1.So kommentiert ein Epochtimes-Leser Schäubles Aussage (super,realistischer Kommentar): Wir können von Muslimen lernen – auch Toleranz

    2.Eklat beim Evangelischen Kirchentag: Was hier geschieht ist Unrecht! Eine Heuchelei ( wie recht der Zuschauer hat) ! (+Video)

    3.Besorgte Lehrerin schreibt an die Bundeskanzlerin ( sehr saftiger Brief der die Realität der verfehlten Merkel Politik beschreibt)

  7. Nicht nur Schäuble, die ganze Berliner Bande hat den den Bezug zur gesellschaftlichen Realität – wie schon gesagt – verloren .

    Siehe auch : Politikstube:

    Nach Schäuble beweihräuchert nun de Maiziere den Islam

  8. Na Gott sei Dank ist hat Schäuble keine Ahnung und ihr die Weissheit gefressen. Bin mal gespannt, wie ihr alle alle aus der Wäsche schauen werdet, wenn unsere Industrie in den nächsten Jahren, wegen Fachkräftemangel kollabieren wird. Dieses unangenehme Thema wagt sich kein Politiker in Mund zu nehmen. Es ist eindeutig. Jetzt schon steht unsere Rente an Messers Schneide und ihr amüsiert euch über Lächerlichkeiten welche von verschiedenen politischen Strömungen ausnutzend gegenseitig missbraucht wird. Das wird noch sehr spannend.

  9. na ja da ihnen ( den politikern ) ja nix passieren kann und auch nicht von der macht wobei das sowieso relativ ist verdrängt werden können

    können sie sich s eben auch erlauben mal ehrlich zu sein

    und zu sagen was sie denken

    und der wähler bedankt sich dann noch dafür und wählt diese volksverräter

    aber was soll s

    je mehr von den goldstücken sich in D tummeln desto früher kann man darauf hoffen daß es wirklch mal zu nem bürgerkrieg kommt

    weil für so nen aufstand braucht s eier und die haben die deutschen schon lange verloren

    wenn sie sie je hatten

    drum braucht s ja auch die zuwanderer

  10. Diese abartigen Aussagen von Schäuble muss man einfach nur seiner Demnez zurechnen.

    Merkel und Schleimbeutel des Bundestags sind auch Geistig sehr angeschlagen und eine riesige Gefahr für die Unversehrtheit unseres Landes.

    Es ist für mich unverständlich, dass es immer noch Bürger Deutschlands gibt, die diesen absoluten Versagern ihre Stimme geben.

    Wahlbetrug ist auf jeden Fall nicht auszuschließen bei solchen Machtbesessenen die um deren Verlust fürchten.

    LÜgen, betrügen und täuschen sind Grundvoraussetzung um bei der SPD, CDU/CSU, Linke und die Grünen "Politisch" erfolgreich zu werden.

    Die Zukunft wird auch diese Marionetten der Banken und Wirtschaft tilgen.

    Ihr verdientes Ende ist nur eine Frage der Zeit.

  11. Ohne Vollzug des Volkeswillen oder Vollzug gegen den Mehrheitswillen findet Demokratie nicht statt, es ist ein Widerspruch in sich. Daher bleibt auf Dauern für das derzeitige Politpersonal, das die Mißachtung des Volkes bereits systemisiert hat, nur der Ausweg in die Diktatur bei sonstigen Untergang. Daher  ist deren Abwahl, solange noch die Möglichkeit besteht, eine dringende Notwendigkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.