Die EU befindet sich an der Schwelle zum totalitären zentralistischen Machtapparat, welcher den Weg zu einer "Neuen Weltordnung" ebnen soll, in der die westliche Finanzoligarchie den Ton angibt.

Von Marco Maier

Ungeachtet des demographischen Niedergangs des Westens (siehe hier), dem das Aufstreben der vitalen afrikanischen Völkerschaften gegenübersteht, versuchen die globalistischen Kräfte des transatlantischen Kontinuums den Weg zu einer "Neuen Weltordnung" zu ebnen, wofür die totale Kontrolle über das zersplitterte Europa zwingend notwendig ist.

Denn wie es schon Graf Coudenhove-Kalergi mit seiner Utopie eines vereinigten Nordreichs von San Francisco bis nach Wladiwostok beschrieb (wobei hier Russland erst noch zugunsten des Westens fallen muss), wird es wohl nach der europäischen Einigung unter ein einzelnes Regime dazu kommen, dass der nächste Schritt (die militärische Verbundenheit über die NATO ist schon da, TTIP und CETA wären erste wirtschaftliche Ketten) einer Vereinigung Nordamerikas mit Europa nur noch ein Formalakt wäre. Putins Russland, welches (noch) Widerstand leistet, muss deshalb noch – mit welchen Mitteln auch immer – "umgedreht" werden.

Um diesen ersten wichtigen Schritt, die Vereinigung Europas unter ein Regime, zu verwirklichen, setzte man bislang – wie es schon Jean-Claude Juncker treffend ausdrückte – auf eine Politik der kleinen Schritte. Der nächste wichtige dieser "kleinen Schritte" wird die Schaffung eines "Europäischen Währungsfonds" sein, mit dem die Eurokraten die totale Kontrolle über die Finanzen der Eurostaaten erhalten werden. Über kurz oder lang heißt dies auch: die (in den Verfassungen der EU-Staaten festgeschriebene) nationale Haushaltshoheit, die üblicherweise bei den Parlamenten liegt, wird obsolet. Das heißt aber auch: Die Eurokraten werden schlussendlich auch das europäische Steuerregime bestimmen.

Hinzu kommen bereits Pläne für eine EU-Armee (als Ergänzung der NATO-Strukturen), die "Eurogendfor" existiert bereits und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die Polizeikräfte insgesamt, sowie die Geheimdienste, unter völliger Kontrolle Brüssels stehen. Das "totale Europa" soll dann dafür sorgen, dass die sich abzeichnende schwindende geopolitische Macht des "Westens" (also der USA, der europäischen US-Vasallen plus Anhang) möglichst konzentriert, um so die "Neue Weltordnung" umsetzen zu können, in der die Megakonzerne (unter Kontrolle der westlichen Finanzoligarchie) schlussendlich die Oberhand haben und das gesamte System (mehr noch als bisher schon) kontrollieren und dominieren.

Loading...

Denn auch deshalb sind die Amerikaner derzeit in Afrika so aktiv (und unterstützen dort die Franzosen), zumal die Chinesen auf dem "Schwarzen Kontinent" immer weiter Fuß fassen, was der westlichen Finanzoligarchie nicht wirklich gefällt, wenngleich dort auch schon einige dieser Leute (unter anderem die Rockefellers seit 1863!) dort ebenfalls aktiv sind und versuchen, im Reich der Mitte verankert zu sein. Allerdings scheint man da noch keine Kontrolle über das System erhalten zu haben, wie es im "Westen" der Fall ist, weshalb man China diesbezüglich noch als "feindlich" betrachtet.

Fällt Europa komplett an die westliche Finanzoligarchie, indem die Europäische Union faktisch zu einem totalitären Zentralstaat avanciert, wird es schwierig, dies noch rückabwickeln zu können. Umso wichtiger ist es, hier Widerstand zu leisten, bevor es zu spät ist.

Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende. Vielen Dank!

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 KOMMENTARE

  1. Richtig, wie sich die Elite zunächst die EU für ihre Zwecke ausgedacht hat, damit nur wenige Personen, die in der Lasge sind, weitreichende Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen auf der Gehaltsliste von USrael -für geleistete Dienste- stehen, wird die EU zZ in den Zentralstaat EUDSSR umgewandelt, damit die Elite die Vermendelung und den Genozid der weißen, europäischen Rasse für ihre Verdummungszwecke der "neuen" Europöer durchführen kann. Gleichzeitig wird die EUDSSR ihrem Namen gerecht werden und es wird kein Entrinnen aus diesem Kerker geben, Vorbild ggw Spanien und Katalonien, gesponsert von Soros, als Ptototyp. Der Kerker soll dann in letzter Instanz von der Herrenrasse , da andere Rassen als menschliche Exkremente gelten und es Schicksal der Elite sei, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen(MP aD Menachem Begin) regiert werden . Völker der Welt vereinigt Euch, vereinigt Euch egen die ewigen Völkerverpester!

  2.  

    Freiheit war doch längst schon gestern,

    gespielt wird hier bald echter Western.

    Am Ende gibt's nen großen Knall,

    Europa nur ein Feuerball.

  3. Es ist wie beim Weitsprung. Bei genauer Betrachtung ist die Schwelle längst überschritten.

    Beim Weitsprung sagt man dann "ungültig".

    In der momentanen Politik gelten keine Regeln mehr, es geht nur noch um den absoluten und allumfassenden Total-Cresh.

     

          • Mögen Sie in ihren Schöpfungspausen der eigenen Kreativität Zeit zum ein- und ausatmen finden und neuen Stoff sammeln, um über Sinn und Unsinn nachzudenken. Wir wurden geboren in einer tiefen Verwurzelung in unserem Wesen und strahlten ein reines Sein aus.
            Derweil erfreue ich mich weiter über Ihre Vierzeiler 🙂

  4. So kann man dieser westlichen Finanzoligarchie, bzw. den Eurokraten in ihrem Machtstreben nur noch eine Betriebsblindheit bescheinigen, die nicht erkennt, daß es in erster Linie um die Erhaltung einer europäischen Bevölkerung geht, die von tickenden Atomzeitbomben in Belgien und in der Ukraine bedroht werden. Dabei benötigt es nur einen Supergau eines dieser atomaren Schrotthaufen, die sich baulich und wartungsmäßig in einem erbarmungswürdigen Zustand befinden, um dieses Europa unbewohnbar zu machen, womit die Träume von einem totalitären Europa mit einem zentralistischen Machtapparat sehr schnell ausgeträumt wären.

  5. Die planen nach dem Vorbild der ehemaligen Sowjetrepubliken einen Zentralstaat von Los Angeles über Brüssel bis an die russische Grenze unter der Oberhoheit der USA und das nächste Ziel wird Rußland sein. Wenn sie sich da nicht mal täuschen, daß dies funktioniert, denn gerade die osteuropäischen Staaten haben nach der ersten Euphorie schnell gemerkt woher der Wind weht und opponieren bereits gegen diesen Versuch der Weltherrschaft vom Westen aus betrachtet und auch andere Staaten sind schon dabei ihre Parlamente wieder in Richtung Nationalstaat zu trimmen, denn eine Zentralregierung unter Aufgabe eigener Souveränitätsansprüche wird sich nicht durchsetzen, spätestens dann wenn es der letzte merkt was da gespielt wird und sich verstärkt den Nationalen zuwendet. Erste Ansätze sind bereits vorhanden und weitere werden folgen, denn sie unterschätzen den Willen der Eigenständigkeit der Regionen und deshalb werden sie ihr Ziel nicht erreichen.

  6. @Achim

    Meine Zustimmung, sehe ich auch so ! 

    Ich denke auch, das immer mehr EU-Länder sich nicht noch mehr ihre Eigenständigkeit nehmen lassen wollen und Widerstand zeigen werden. 

    Frankreich und Deutschland werden dabei scheitern. 

    • Ja das denk ich auch. Das sie scheitern werden.

      Das wirklich verachtenswert ist aber das sie die Leute dazu gebracht haben  das als gut, richtig und vermüftig zu erachten.

  7. Die EU ist ein stinkender Misthaufen, der entsorgt werden muss.

    Brüssel ist ein reiner Verein der Eliten und nicht der kleinen Leute. Aber zum Glück erkennen das immer mehr EU -Bürger.

    Ja zu Europa, aber ohne Brüssel und dem Teuro ! 

    Diese Einheitswährung hat den meisten Ländern ( den Völkern) nur geschadet. 

  8. Kleiner Mann

     

    Du siehst Dich im Spiegel. Graue Haare. Matte
    Augen. Ein Doppelkinn. Fette Arme. Fetter Bauch.
    Fette Beine. Und Du hörst den Körper wie er Dir
    erzählt. So das ganze Leben von Dir. Du bist immer
    mit der Masse gelaufen. Du hattest immer das
    Denken dieser Masse. Du hattest immer die Wege
    dieser Masse. Du hattest immer die Ziele dieser
    Masse. Du hattest nie den Mut zu etwas anderem.
    Zu einem Gedanken der nur Dir gehört. Zu einem
    Weg den nur Du gehen kannst. Zu dem Wissen das
    allein Du bist. Zu dem Leben das die Welt von Dir
    ist. Und Du siehst in den Spiegel. Und Du siehst
    einen kleinen Mann. Und was dieser kleine Mann
    alles hätte Sein können.

     

    Du siehst Dich im Spiegel. Graue Erinnerungen.
    Langweilige Tage. Farblose Phantasien. Eintönige
    Pläne. Und Du hörst den Körper von Dir wie er
    erzählt. So das ganze Leben von Dir. Wie viel
    Freiheit Du hast einfach gehen lassen. Wie wenig
    Du von der Welt gesehen hast. Was Du alles hättest
    Leben und erfahren können. Wie interessant das
    Leben hätte sein können. Was es alles an Abenteuern
    hätte geben können. Und Du siehst in den Spiegel.
    Und Du siehst diesen Mensch. Wie fremd er Dir
    ist. Wie wenig er gewagt hat. Und wie viel Größe
    da hätte sein können. Und Du siehst einen kleinen
    Mann. Und was dieser kleine Mann alles hätte
    Sein können.

     

    Du siehst Dich im Spiegel. Und Du fragst was ist
    das Leben? Ist es die Masse die Recht hat? Ist es
    der Mensch der sich findet? Ist es etwas das nur auf
    Dich wartet? Der Tag den es nur für Dich gibt. Den
    Mensch den es nur für Dich gibt. Die Idee die es
    nur für Dich gibt. Du siehst in den Spiegel. Und
    Du fragst wann beginnt das Leben? Beginnt es jetzt?
    Und wie beginnt das Leben? Und was ist das Leben?
    Du siehst in den Spiegel. Und Du weißt etwas neues
    wartet. Etwas das mehr ist. All das Leben das es
    für Dich gibt. Das immer wartet. Das immer da ist.
    Und Du gehst aus der Tür. Und etwas Neues beginnt.
    Und der Spiegel! Und der kleine Mann sind vergessen!

    (C)Klaus Lutz

     

    Ps. Am 18.2.2012 um 00:49 Uhr zuerst auf
    http://www.e-stories.de veröffentlicht!

    Dass passt doch irgendwie zu dem Text! Denkt nach! Vergesst den Stumpfsinn, den
    Ihr gelebt hat. Und beginnt das andere Leben! Dieses Wissen, die Welt kann besser sein. Denn ich kann etwas verändern! So sehe ich das! Klaus

     

     

  9. Ausschnitt aus der heutigen Rede von Viktor Orbán:

    a „Soros-birodalom” fenyegeti Magyarországot, mert útjában állunk annak a tervnek, amely a nemzeteket fel akarja számolni, és kevert népességű Európát akar létrehozni.

    das Soros-Reich bedroht Ungarn, weil wir uns dem Plan widersetzen, welcher die Auflösung der Nationalstaaten und die Schaffung eines multinationalen Europa anstrebt.

    „Mi vagyunk többségben”, elsöprő többségben, és csak idő kérdése, hogy nemcsak Magyarországon, de egész Európában és az egész nyugati világban „győzni fogunk”

    Wir sind in Mehrheit, in einer alles überlegenen Mehrheit und es ist nur Frage der Zeit, dass wir nicht nur in Ungarn sondern europaweit siegen werden.

    http://www.origo.hu/itthon/20171112-orban-viktor-fidesz-kongressszus.html

    • Wenn die überwiegende Bevölkerung in den europäischen Staaten weiß, was die nichteuropöische Elite beabsichtigt, die EU in eine afro-mslimische Kloake zu verkerkern,mit einem sozialistisch-kommunistischen Regime, bar jeder subjektiver Rechte und die Herrenrasse über sie herrschen soll, dann ist Schluß. Dashalb werden sich Merkel, Macron und Co extrem zu beeilen suchen, um ihre diabolischen Kerkerpläne umzusetzen.Je intensiver  wir mit Mutter Afrika zugeschüttet werden, desto eher geht den Menschen ein Licht auf, was da gespielt wird. Und dann werden die europäischen Menschen siegen, sie werden  die größten Verbrecher der Menschheit  besiegen.

      •  

        Seit ich auf deutsche Erde trat,

        durchströmen mich Zaubersäfte.

        Der Riese hat wieder die Mutter berührt,

        und es wuchsen ihm neu die Kräfte.

        Heinrich Heine

  10. Allmählich könnte man damit beginnen, dass größere Bild zu sehen (vom Verstehen rede ich hier noch gar nicht) und den "Prozess der globalen Steuerung" in die Überlegungen mit einzubeziehen.

    Viele reden mittlerweile von einer Neuen Weltordnung ohne zu verstehen, was das genau bedeutet.

    Diese NWO heisst ja nicht um sonst Weltordnung!

    Sie ist als ein Werkzeug gedacht, dem objektiven Prozess der Globalsiserung (der ohnehin und mit Sicherheit statt findet) einen subjektiven Charakter aufzuzwingen. Das bedeutet auf Deutsch, dass die globalen Lenker die Globalsierung nach ihren Vorstellungen lenken wollen, und Sie es daher nicht möchten, von der Masse dabei gestört zu werden!

    Deshalb werden gewisse Mittel dafür eingesetzt, das Volk immer schön beschaftigt und auf Trab zu halten. 99,9% der Dinge mit denen wir uns täglich beschaftigen bzw. beschäftigen sollen dienen genau diesem Zweck, nämlich uns von der Wahrheit bzw. den tatsächlichen Vorhaben, und dem Befassen damit fernzuhalten sowie das Entstehen einer friedlichen Widerstandsbewegung gegen diesen Prozess der subjektiven und eigennützigen Globalisiserung zu verhindern.

    Angst – gilt daher als ein adequates Mittel der Steuerung, und zur Verhinderung, dass man dort nicht hinsieht wo man hinsehen soll. Angst um die Existenz, Angst vor Masseneinwanderung, Angst vor Terrorismus, Angst vor der Klimakatastrophe, Angst vor den Antiglobalisten (siehe G20) Angst vor Bürgerkrieg, Angst vor dem 3. Weltkrieg, Angst vor Nord Korea, Angst vor Seuchen, Angst vor dem Weltuntergang, Angst vor den Aliens, Angst, Angst, Angst

    Wir stehen nicht erst auf der Schwelle, sondern dieser Umbauprozess der Welt ist bereits im vollen Gange. Das Volk steht quasi als Spieler bereits eine Halbzeit lang am Spielfeld, ohne zu bemerken, dass das Spiel schon lange begonnen hat, und das man bereits mit 0:5 im Rückstand ist.

    Und dementsprechend wird man auch von der globalen Elite gesehen, und behandelt. Wir haben in Wirklichkeit und bis Dato noch nichts zu Wege gebracht, dass auch nur annähernd ein ernstzunehmendes und wirkungsvolle Instrument schaffen konnte, welches die Ernsthaftigkeit und die Berechenbarkeit eines Gegenübers auf Augenhöhe für diese Leute unter Beweis stellen könnte. Außer dem Reagieren mit Hass, Abscheu und blinder Wut!

    Was ja auch in Anbetracht des allgemeneinen Bewusstseinszustandes teilweise verständlich ist, allerdings nicht zum Ziel führen wird.

    Und da gebe ich Herrn Maier recht – Es liegt tatsächlich und fast ausschließlich nur an Uns!

     

     

     

     

     

     

    • Gratulation- die aktuelle Situation gut erkannt. Eine Frage ist akllerdings offen: Was konkret machen, da mit Parteien mE nichts lösbar ist!

  11. zum artikel

    nix neues konnte man auch schon vor 10 jahren so sehn

    und europa ist schon verloren na ja vielleicht haben die im osten noch ne kleine chance

    aber wohl eher auch nicht

    wie richtig erkannt rußland muß noch fallen und daran wird ja auch fleißig gearbeitet

    ob jetzt von innen oder doch von außen ist denen doch egal hauptsache es kann eingesackt werden.

    was china angeht nun das kann noch ne weile dauern

    aber diese kreise planen ja auch nicht in jahren sondern eher in jahrzehnten wenn nicht jahrhunderten

    schon die usa war von anfang an darauf ausgelegt ähnlich wie rom seinerzeit als alles beherrschende macht zu fungieren

    welt weit

    one world eben

  12. Die Eu zerfällt. …!

    Eine der neuesten „letzten Zuckungen“ , das Propaganda – und verdummungs -Projekt „EU Verteidigungsunion“ wird auch im Sande verlaufen….

    Der Skandal dabei: eine z.Zt. noch nicht mal existietende Deutsche Regierung hat unrechtmäßig und antizipatorisch diesen sogenannten „Vertrag“ unterschrieben!

    So etwas ist völkerrechtlich ungültig! Deutschland hat z.Zt. keine Regierung.

    Zmindest haben bei dieser nach Deutschem Grundgesetz extrem illegalen Vertrag zur EU Armee, bzw. EU „Verteidigungs“- Militärunion die Rechtstaaten Dänemark, Irland, Portugal und Malta nicht unterschrieben!
    Und England sowieso nicht… Brexit.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/wogegen-will-sich-die-eu-eigentlich-verteidigen-verteidigungsunion-ist-verdummende-pr-a2266876.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here