Merkels "Totaler Krieg". Bildcollage: Flickr / damian entwhistle / luckyfotostream / Keijo Knutas CC BY-NC-SA 2.0

Die Kritik in meinen Artikeln der letzten Wochen bezog sich darauf, dass Merkel einen Zwei-Fronten-Krieg führt, einerseits seit längerem gegen Putin-Russland, andererseits seit kurzem gegen die Trump-USA, beides Weltmächte. In einer gewissen blauäugigen Naivität glaubte ich, das sei nicht zu steigern. Meine Phantasie reichte nicht aus, um Weitergehendes für möglich zu halten, weil schon der gegebene Zwei-Fronten-Krieg für meine Begriffe den exzessiven Wahnsinn darstellte. Nun wurde dieser Zwei-Fronten-Krieg zu einem Drei-Fronten-Krieg ausgeweitet. Neuer Gegner: Die Weltmacht China.

Von Viribus Unitis

Merkel ist beim Telefonat mit Trump voll eingeknickt. Nun, Personen wie Merkel sind dann zwar international erledigt, aber national und auf EU-Ebene können sie mit Maßnahmen noch immer viel Schaden anrichten. Sie hat nach der Telefon-Niederlage gegen Trump nicht aufgegeben, sondern ausgeweitet! Flucht nach Vorne nennt man es, wenn man statt einer Konsolidierung der Situation, nach einem Weg sucht, durch eine Ausweitung der Situation, die Lage doch noch drehen zu können.

Merkels charakterliche Verkommenheit zeigt sich darin, dass sie etwas nie offen macht. Zwischenzeitlich ist Hinterhältigkeit ist Ihr Markenzeichen geworden. Sie traute sich beim Telefonat mit Trump nicht offen zu rebellieren, aber im Nachhinein ließ sie ihn über die Medien wissen, sie möge seine Flüchtlingspolitik nicht. Nicht nur das, sie setzt die EU, namentlich EU-Ratspräsident Tusk dazu ein, um den gegebenen Kriegszustands-Wahnsinn auch noch auszuweiten.

"Wollt ihr den totalen Krieg?": Merkel lässt Tusk den Zwei-Fronten-Krieg zum Drei-Fronten-Krieg ausweiten

Donald Tusk hat in einem offenen Brief im Vorfeld des EU-Treffens in Malta am 3. Februar 2017 die USA als existentielle Bedrohung klassifiziert und – das ist NEU – China als neue Gefahrenzone die man bekämpfen müsse in den Ring geschoben.

Loading...

Im Rahmen dieses Briefes wurden die Gefahren für Europa gelistet. Der islamische Terror sei Gefahr und müsse bekämpft werden – so weit so selbstverständlich. Dass natürlich Russland und Putin eine Gefahr darstellen würde, die man bekämpfen müsse, ist auch nicht neu. Dass die Trump-USA als existentielle Gefahr für Europa gesehen werden, ist eine Verschärfung der Tonart gegenüber den USA. "Existentielle Gefahr" – ist eine massive Verschärfung bezogen auf das was bis dato üblich war. Neu, ganz neu ist, dass China als neue Bedrohung genannt wird.

Aus dem von Merkel vom Zaun geborchenen Zwei-Fronten-Krieg gegen einerseits Putin-Russland und Trump-USA ist nun ein Drei-Fronten-Krieg geworden, China als neuer Gegner der zu bekämpfen sei.

Das bedeutet, die Polit- und Medien-Hetze, die wir schon gegen Putin und Russland kennen, wurde wie allgemein bekannt auf die Trump-USA ausgeweitet (jene Trump-USA die nun mit Briten-May also dem UK verbündet sind), und soll nun auch in Bezug auf China angewendet werden.

Ein Drei-Fronten-Krieg der EU, ausgehend von Merkel-Deutschland, gegen drei der vier Weltmächte. Indien, als vierte Weltmacht, ist momentan noch nicht betroffen. Was nicht ist kann noch kommen. Indien ist im Rahmen der SCO mit Russland und China verbündet. Auch Indien wird bald von Merkel-Deutschland bzw. der Merkel-EU zu einer Entscheidung gedrägt werden.

Das ist nicht mehr eine Form von Polit-Wahnsinn, das ist gelebter Selbstmord mit Anlauf. Glaubt die politische Elite Europas tatsächlich, die EU könne eine Auseinandersetzung gegen drei der vier Weltmächte gewinnen? Mogherini-Tusk-Merkel glauben es, sonst würde EU-Ratspräsident Tusk das nicht in einem offenen Brief mit diesem Inhalt schreiben. Man beachte, das sagt nicht ein subalterner EU-Bürokrat, das sagt der EU-Ratspräsident!

Europa droht: Konzertierte Aktion

Im Rahmen einer Pressekonferenz mit dem ukrainischen Präsidenten Proroschenko kritisierte Merkel als erstes Trump wegen seiner Einwanderungspolitik und sagte dann Poroschenko volle Unterstützung Deutschlands und der EU im Rahmen seiner Aktivitäten zu.

Mehr oder weniger bekam Poroschenko völlig freie Hand für den Krieg im Donbass und die Zusage, dass die Merkel-Deutschland und Mogherini-Tusk-Merkel-EU die Ukraine bei allem unterstützen würden. Suggeriert wurde – auch mit der Anti-Trump-Intro der Pressekonferenz, dass Poroschenko die Trump-USA nicht mehr brauchen würde, weil die Merkel-EU jede Unterstützung geben würde. 

Die ukrainischen Nazi-Verbände, die ja die stärksten Mord-Verbände in den Donbass-Kämpfen darstellen, wurden nicht angesprochen. Die Ukraine sollte aber jedwede finanzielle Unterstützung von der EU bekommen. Die Ukraine wird dann die an das Innenministerum gekoppelten NAZI- Verbände mit dem EU- Geld versorgen.

Österreich ist aktuell schon voll im Zwei-Fronten-Krieg- Hype. Mit Begeisterung wird die Polit- und Medien-Schelte gegen die Trump-USA und Putin-Russland zur Kenntnis genommen. Es ist echt eine Hype, ein Rausch in dem sich die Bevölkerung dahingehend befindet. Ähnlich ist es ja bei der deutschen Bevölkerung. Wobei die Medien Österreichs (und Deutschlands) vorsichtig genug sind, nicht anzusprechen, dass, wenn man gleichzeitig gegen die Trump-USA und gegen Putin-Russland vorgeht, praktisch einen Zwei-Fronten-Krieg führt. Solche Realitäten – Zwei- Fronten- Krieg – sind aus dem Geschichtsunterreicht den Österreichern bekannt, würde vermutlich die Österreicher (und die Deutschen auch) zum Nachdenken bringen, was nicht erwünscht ist.

Der österreichische Nationalratsabgeordnete Peter Pilz (Grüne) bezeichnet Trump als Gefährder. Sehr geschickt log er, indem er Trump beschuldigte aus Geschäftsinteressen gewisse Länder nicht unter den Bann genommen zu haben. Pilz weiß dass Trump sich an einer Direktive von Obama orientierte, und im Rahmen dessen, den Länder- Kanon von Obama 1:1 übernommen hatte.

Das mag wie eine Nebenaktion ohne große Bedeutung wirken, tatsächlich ist es das Gegenteil.

Österreich hat den Vorsitz in der OSZE, und damit den Finger am Abzug im Rahmen der Ukraine und des Donbass. Pilz' Aufgabe ist es, die grüne Anhängerschaft auf Kriegslinie zu bringen. Der österreichsiche Durchschnittsgrüne ist ein locker zur formendes Wesen, ohne jede Form eigener intellektueller Existenz. Wenn so ein intellektueller Zombie also gesagt bekommt, die zweite Front gegen Trump sei genau so gut – dann wird diese grüne Fan-Person das glauben.

Die Grünen Österreichs eint auch die Begeisterung für die ukrainischen Nazi-Verbände. Im Innenpolitischen lehnen sie die Nazis strikt ab, in der Politik zur Ukraine werden die Nazi-Verbände dort vorbildhaft-positiv bewertet.

Schon im Rahmen der obamistisch-hillaryistischen Kriege war es für die Grünen ein leichtes, den Anhängern zu sagen, sie mögen voller Begeisterung den Kriegen in Libyen, Jemen, Syrien und anderswo folgen. Diese Kriegserfahrung wurde auch als Werbemittel für Hillary verwendet, wo man mitteilte, Hillary habe Erfahrung im Kriege führen, deshalb sei sie die bessere Wahl – im Vergleich zu Trump. Trump hatte ja angekündigt keine Kriege mehr führen zu wollen – was man sehr negativ aufnahm.

Zweitens teilt Pilz mit, er wäre mit der Außenpolitik Österreichs im Rahmen der Ukraine einverstanden. Es ist nun Österreich jene Macht, die die Hand in Sachen Donbass und Ukraine am Drücker hat. Österreich positioniert sich also sehr klar – und die Opposition sagt über die Medien der Regierung "macht weiter so".

Die Fronten im Überblick: Ukraine / Donbass, Trump & Putin, China-Druck

Ukraine / Donbass Übersetzt heißt das: Die EU gibt Poroschenko Handlungsfreiheit (volle Unterstützung bei den Kriegs-Aktivitäten) maximal Öl (Waffen und Munition), damit er dieses Öl ins Donbass-Feuer gießt und sich beide, Trump und Putin, an dem lodernden Donbass-Feuer die Finger verbrennen. Poroschenko braucht sich nicht darum kümmern, ob er Unterstützung von den Trump-USA erhält – er hat auf jeden Fall bedingungslose Unterstützung von der Merkel-EU. Die Merkel-EU wird die Ukraine so unabhängig von der US-Politik und zu einem sehr effektiven Werkzeug der EU im Rahmen der Politik gegen die Trump-USA und Putin-Russland machen.

Österreich hat dabei eine Schlüsselrolle. Österreich hat im Rahmen des OSZE-Vorsitzes den Finger am Abzug für die Ukraine-Grausamkeiten. Die OSZE – auf Basis österreichischer Direktiven – wird wie in der Vergangenheit auch, vermutlich alle Schuld für die Kämpfe auf den Donbass und Putin lenken – und Trump wird, wenn er Putin nicht stoppt, als Russen-Unterstützer gebrandmarkt, was ihm in Europa Kritik einbringen und auch innenpolitisch in den USA Probleme machen wird. Putin wird wenn er nichts tut, schweren Ärger mit den Donbass-Leuten aber auch mit der eigenen russischen Bevölkerung bekommen, wenn er die Donbass-Russen von Poroschenko einfach abschlachten lässt.

Ganz gleich was Trump und Putin machen – sie verlieren auf jeden Fall. Die Wissenschaftlerin Merkel hat einen präzisen brutal-menschenverachtenden Plan zur Umsetzung frei gegeben, der vielen Menschen im Donbass das Leben kosten wird. Die sich daraus ergebeneden verwundeten und toten Donbass-Zivilisten sind für die kaltherzig berechnende Wissenschaftlerin, der man die Titutlierung Mord-Merkel durchaus zuerkennen kann, keinen Gedanken wert.

Trump & Putin  Sehr geehrter Leser, ein Umdenken Ihrerseits ist erforderlich. Sehen Sie den Kampf gegen Putin-Russland und die Trump-USA nicht als unterschiedliche Aktivitäten. Es sind zwei Fronten im Rahmen des gleichen Krieges, der an beiden Fronten mit den gleichen Mitteln geführt wird. Lesen und hören und sehen sie die Mainstream-Medien. Das was sie gestern über Putin gehört haben, das hören lesen und sehen sie heute bezüglich Trump. Merkel-Deutschland und Mogherini-Tusk-Merkel-EU haben zwei Gegner, die sie auf gleiche Weise bearbeiten. Nicht irgendwelche Gegner. Die zwei stärksten Weltmächte werden von Merkel-Deutschland und der Mogherini-Tusk-Merkel- EU herausgefordert.

China – maximaler Druck  Da Putin und Trump vermeintlich über die Ukraine / Donbass und Sonstiges im Griff zu sein scheinen, wendet man sich nun China zu. Läuft doch alles prima, da kann man doch locker gegen China ausweiten. Man weiß, China ist ein enger Verbündeter Russlands. Will man Russland nachhaltig ausschalten, muss man die Shanghai Cooperation Organisation (SCO) mehr oder weniger sprengen – und das bedeutet, Druck auf China machen, damit China seine Verbindung mit Russland überdenkt und lockert oder sogar löst. Das wird nie passieren, aber die Mogherini-Tusk-Merkel-EU träumt davon, hält es für möglich, und will gerade genau dieses Ziel umsetzen – wie der offene Brief von Tusk zeigt.

China soll praktisch vor die Wahl gestellt werden, entweder weiter mit Russland zu gehen – und so einen Wirtschafts- oder sonstigen Krieg mit Europa zu riskieren – oder Russland als Partner aufzugeben und sich mit der Mogherini-Tusk-Merkel EU in Ihrem Kampf gegen Putin-Russland und Trump-USA anzuschließen.

Hätte ein Hollywood-Drehbuchschreiber solche Politthriller-Filmträume, man würde dies als "kreativen Surrealismus" belächeln. Das alles sprengt jede Phantasie. Sehr geehrter Leser, wir sind hier nicht in einem Film. Wir sitzen nicht im Kino. Wir sind damit in der Realität. Das ist ein Real Game!

Das was wir hier miterleben ist Realität! Es ist unser Leben, das hier für ein Spiel im Rahmen von Größenwahn und Selbstüberschätzung als Einsatz von Merkel ins Spiel geworfen wird. Beachten sollte man – Merkel hat Gegner, und keine Schwachen. Sie hat es geschafft die stärksten Gegner weltweit gegen sich aufzubringen.

Werden die USA-CIA, der Russen-FSB und das MSS in China dem tatenlos zusehen?

Es ist Aufgabe des US-Geheimdienstes CIA, die Interessen der USA und des Präsidenten zu schützen. Es ist Aufgabe des russischen Geheimdienstes FSB die Interessen Russlands und des Präsidenten zu schützen. Es ist Aufgabe des chinesischen Geheimdienstes (die "Büros" des MSS) die Interessen Chinas und des Präsidenten zu schützen.

Alle drei Geheimdienste haben zwei gemeinsame Gegner. Einerseits der IS (gut so), andererseits Merkel-Deutschland und daran hängend die Mogherini-Tusk-Merkel-EU. Jeder Geheimdienst für sich ist für Merkel-Deutschland und Merkel-EU als Gegner eine Nummer zu groß, als das man ihn fordern könnte. Dabei müssen diese drei Geheimdienste nicht einmal koordiniert zusammenarbeiten. Es genügt, wenn jeder Geheimdienst für sich Merkel als Gegner hat. Mogherini-Tusk-Merkel glauben, das locker überstehen zu können – sonst hätte Tusk ja nicht seinen Brief geschrieben.

Nach der Anti-Hitler-Deutschland Koalition des 2. Weltkrieges, hat Merkel es geschafft, eine Anti-Merkel-Deutschland Koalition / Anti-Merkel-EU Koalition entstehen zu lassen. Die Trump-USA (mit Briten-May also UK als Verbündete), Putin-Russland und China zu bilden. Hitler hat den Kampf gegen diese Koalition damals verloren. Merkel glaubt heute diesen Kampf gewinnen zu können – sonst hätte sie ihn ja nicht angefangen. Ist Merkel eine Surrealistin mit Größenwahn?

EU-Malta-Gipfel am 3. Februar 2017: Kursfixierung der Merkel-EU für den "totalen Krieg"

Ehemals damals gab es eine Rede von einem gewissen Göbbels, der das Auditorium fragte: "Wollt Ihr den totalen Krieg". Der Ausgang dieses "totalen Krieges" ist bekannt. Nun, am EU- Gipfel von Malta ist ähnliches geplant.

Sehr geehrte Leser, die 514 Millionen Einwohner zählende EU – Moment, Stop! Briten-May ist ja mit Trump verbündet und hat den Brexit durchzuführen, die 64 Millionen Briten muss man wegzählen. Also die 450 Millionen Einwohner zählende EU – moment Stop! 16 Staaten der EU sind im Rahmen der CEEC mit China wirtschaftlich eng verbündet, diese 120 Millionen Einwohner muss man auch wegzählen.

Also die 330 Millionen Einwohner zählende EU nimmt sich mal so eben Putin-Russland, die stärkste Militärmacht am Globus, mit seinen 144 Millionen Einwohnern, zur Brust. Nebenbei macht man Gleiches auch mit den Trump-USA, der zweitstärksten Militärmacht am Globus mit 322 Millionen Einwohnern. Und weil man gerade dabei ist, kann man doch China auch gleich klarmachen, die drittstärkste Militärmacht am Globus, mit 1,357 Milliarden Einwohnern. Wo ist das Problem? Das ist doch locker zu schaffen, oder?

Dieser Gipfel nun auf Malta soll die EU auf eben diesen neuen totalen Krieg gegen die Trump-USA, Putin-Russland und nun zusätzlich auch noch das "böse" China einschwören. Die Worte "Größenwahn" oder "Merkel-Persönlichkeitsstörung" reichen nicht aus, um zu beschreiben was das bedeutet.

Europa, das darf man jetzt sagen, darf beginnen sich zu fürchten. Fürchten nicht vor US-Trump, nicht vor Russen-Putin, nicht vor Chinesen-Xi, sondern vor einer Merkel-Kriegspolitik die in ihrem surrealem Wahnsinn jede Realität ignoriert.

Loading...

78 KOMMENTARE

  1. Mit Verlaub, Sie, lieber Autor haben nicht mehr alle Latten Zaun!

    Hier wird genau das propagiert, was ich schon seit bestimmt 2 Jahren prophezeie: die Deutschen sollen ein drittes Mal die Alleinschuld an dem was kommt -was immer das auch sein wird (ein tatsächlicher Krieg oder ein gigamtischer Wirtschafts-/Finanzcrash)- zugeschoben bekommen und Merkel ist die Strippenzieherin von allen. LOL

    Mich würde interessierten in wessem Auftrag (Think Tank) Sie schreiben?

    • Naja derzeit verhält Merkel sich ja genauso…?

      Allerdings wird nicht so heiss gegessen wie gekocht und da wir alle wissen was für ein Umfaller dat Merkelsche ist…
      ALLERDINGS: Ich behaupte schon seit mehr als einem Jahr das die Raute gekauft wurde um mit den Flüchtlingen DLand und die EU zu destabilisieren.
      Dabei werden Bürgerkriege in Kauf genommen und somit auch Millionen Tote. Wenn es dazu kommt -und leider deutet alles darauf hin- dann ist tats. mal wieder DLand daran schuld… und diesesmal ist daran nichtmal zu deuteln, nach WK 1+2, 70+ Jahren Gehirnwäsche, einer Kanzlerin die mit Anlauf das Land an die Wand fährt und Millionen Irre die ihr hinterherrennen.

      Diesmal allerdings ist der Auslöser nicht jemand der das beste will für sein Land sondern lediglich ein mieser Hochverräter der nur das beste für sich selbst will.

      • Wenn mir vor allem EXTREM auf den Magen schlägt an den Artikeln speziell dieses Autors ist die ständige Kriegsrhetorik. Krieg hier, Krieg da, die Deutschen haben die beschissensten Panzer und völlig überholtes Kriegsmaterial uswusf. Russen und Chinesen sind die tollsten bla bla bla.
        Was soll denn das darstellen? (Geht natürlich nicht nicht an Sie UKsoft, die Frage)

        Hier werden abstruseste Theorien zusammengesponnen und alle Fäden laufen bei Merkel zusammen, wie lächerlich ist das denn?

        Ich kann mich noch ganz gut an die Zeit erinnern, als hier von einem bestimmten Autor weitaus fundiertere Artikel zum Besten gegeben worden. Lang ist es her und diese Zeit wird auch nicht wiederkommen.

        Will sagen, die Artikel von RFG über das abartig kalte portugisische Wetter und die Schuld von Merkel und Schäuble an den Kältetoten wegen fehlender Isolierglasfenster sind schon eine Zumutung, aber dieser Autor hier schein das noch toppen zu wollen.

        • Er übertreibt durchaus etwas, das Szenario an sich ist allerdings garnicht sooooo unreal. Schaun wir mal auf Europa…

          Frankreich liegt praktisch schon im Bürgerkrieg, sie nennen es nur noch nicht so. Es herrscht Kriegsrecht seit mehr als einem Jahr, Strassenschlachten, Grossdemos… noch geht es aber wie lange noch bis nationalisten von linken und refutchies durch die Strassen gejagt werden und dann genauso Antworten?

          BRD: Mangels Gegner bzw. mutiger Wähler wird die AfD kicht über 50% bekommen also werden sich notfalls alle Parteien zusammenschliessen. Diese Koaliton ist zwar absolut Regierungsunfähig aber die AfD wurde verhindert und für unsere Kasperle ist das ja wichtiger, ausserdem ist regieren für die eh ein Fremdwort. Also wird Mutti sich bestärkt fühlen in ihrem Kurs und die Schleusen erstmal richtig öffnen. Nach weiteren 5 bis 10 Millionen Mossis sind dann so viele von denen in DLand das sie keine echte Minderheit mehr sind… wir wissen was dann passiert und entweder die Deutschen lassen sich auslöschen oder es kommt zum Bürgerkrieg.

          Schweden und andere, da ist es praktisch die selbe Lage wie bei uns.

          Mit der Wahl von Trump erscheint ein Krieg gegen Russland nun wieder weniger wahrscheinlich aber da Murksel gegen Russland kämpft und nun auch gegen die USA… wer weiss?

          Und auch wenn es übertrieben ist zu behaupten das der Leo kein guter Kampfpanzer mehr sei so ist es doch korrekt das es veraltetes Kriegsgerät ist so wie fast alles in der Deutschen und auch gesamt europäischen Armeen, nichtmal die Briten haben noch was vernünftiges und im grossen und ganzen die USA auch nicht mehr, Russland und China haben das neueste Kriegsgerät. Abgesehen davon wurde in der BRD (und allerwahrscheinlichst auch den anderen EU Ländern) in den letzten 20 Jahren mehr Wert gelegt auf Flachbildschirme, Wohlfühl und Umstandskleidung, Gleichberechtigung, Buntheit und vor allem auch das mehr "von denen, die noch nicht so lange hier leben" in die Truppe aufgenommen werden. (Besonders interessant wenn es zum Bürgerkrieg kommt)

          Zumindest die Bundeswehr ist derzeit an Lächerlichkeit kaum zu überbieten und alle Truppen der EU zusammen sind für RUS, China, USA und sogar Indien ein schlechter Witz. Die Franzen nennen sich Atommacht, lol. Die paar Bomben die sie haben müssten schon von Flugzeugen abgeworfen werden, mangels Trägerraketen, und die paar Tridents in den 6 Atom UBooten… naja, da denkt keine Weltmacht ernsthaft drüber nach.

          Alles in allem ein recht fragiler Zustand mit seeeeehr vielen Variabelen, zu viele um zu sagen WIE es kommen wird.

        • @Rico-merken Sie nicht das Ihre Ausraster auf Sie selbst zurückfallen.Der Artikel des Autors ist durchaus stimmig.Men riecht es förmlich das ein ungutes Erwachen erfolgen muß.An was Sie sich hier hochziehen erschließt sich mir jedenfalls nicht.Wir haben alle in Echtzeit die Sprüche und Handlungen erlebt.Das ist Gänsehaut wasw Merkel produziert.Gerade Putin und die Chinesen sind über alle Maßen zurückhaltend damit umgegangen.Das sind Vertreter ihrer Länder welche das Prädikat Staatslenker verdienen.Was hat bitte dagegen Merkel auf der Habenseite?Na,nichts gefunden.Macht nichts-ist auch nichts da.Und—–wenn wir noch keinen Krieg haben dann haben wir das Russland zu verdanken!

          • @helmutn
            Danke für den herausfordernden Kommentar.

            Was für „Ausraster“ soll denn hier auf mich zurückfallen?
            Ich schreibe ganz bewußt so scharf, sonst kann man sich vor lauter Einigkeit über „Merkel muß weg und alles wird gut“ auch gleich einbuddeln. Nur totale Vollpfosten glauben noch an diesen Blödsinn.
            Nehmen wir an es kommt dieses Jahr zu RRG: glauben Sie mit dem großen Europäer Schulz sähe das auch nur ansatzweise besser aus?

            „Aus dem von Merkel vom Zaun geborchenen Zwei-Fronten-Krieg gegen einerseits Putin-Russland und Trump-USA“
            – Dazu hätte ich gerne eine Erklärung wie Merkel das vollbracht hat.-
            Hier wird ja die Medien-Hetze angeführt, die ja anscheinend Merkel losgetreten haben soll. Diese war aber schon im ganzen Wahlkampf da, in den VSA wie in Europa und hier kann wohl auf Einigkeit der abartigen MSM-Presse „hüben wie drüben“ (alles eine Soße) geschlossen werden. Ergo – sticht nicht diese Begründung.

            Wenn ein Poroschenko sich auf irgendeine angebliche Zusage von Merkel (EU/NATO-Unterstützung) verlässt, dann bezeichne ich den einfach nur als abgrundtief dämlich. Und abgesehen davon: wo bleiben hier die Gegenstimmen der anderen -hust- souveränen Mitgliedsstaaten? Die halten ALLE die Fresse -WARUM?

            Die NATO wird einen Dreck machen ohne Rückendeckung der VSA.
            Wenn ich mich recht erinnere, haben die VSA (noch unter Obama) erst kürzlich Panzer gen Osten gebracht. Gut, sollen nicht die modernsten sein, aber sei es drum.

            Falls Sie es noch nicht bemerkt haben: es wird uns hier vermittelt, daß angeblich die ganze Welt gegen den gewählten Präsidenten der USA ist. Das mag für das Establishment im Westen stimmen, bei den Völkern sieht es wohl ein wenig anders aus, außer bei denen, die immer nur auf der Nehmerseite stehen und besorgt sind das dieses System EU sich dem Ende hähert.

            Dann geht es weiter – Merkel stellt also China vor die Wahl: Für-oder-gegen-Russland. Sie haben schon mitbekommen, welche graue Eminenz dies kürzlich angedacht hat und zu wessen Nutzen?

            Es geht hier nicht darum, daß eine europäische „Elite“ hier glaubt mit irgend etwas durchzukommen. Es geht hier darum, daß der Autor knallhart von einem (geplanten/gewollten) 2-/3 -Fronten-Krieg fabuliert.

            Das will ich sehen, wie Merkel es schafft, Europa von einem Angriffskrieg gegen Russland und China -und von nichts anderem fabuliert der Autor- zu überzeugen

            Ich bleibe dabei: NICHTS an diesem Artikel ist stimmig. Das ist ein ekelhafter Trigger-Artikel.

          • @ helmutn

            Der Artikel des Autors ist durchaus stimmig

            ———-

            Und wo?

            Merkel, die Sprechpuppe der Hochfinanz und von Big Corporate Business hier als 'allmighty' hinstellen zu wollen, ist doch einfach nur lächerlich.

            Merkel ist das willige Werkzeug ihrer satanisch-bösartigen Auftraggeber und sie ist satanisch und bösartig genug, um das alles willig – ohne Gewissensbisse – durchführen zu können.

            Ohne Rücksicht auf Verluste – weil sie das Deutsche Volk hasst, was wiederum auch kein Wunder ist, da sie eine Polin mit jüdischen Wurzeln (Aniela Kazmierczak) und nur Passdeutsche ist.

            Und uns hier Indien, das mal gerade ein Schwellenland genannt werden kann, uns hier als 'Superpower' andienen zu wollen, ist wohl mehr als ein Witz!

             

        • Die Meinungsvielfalt einiger Kommentatoren hier  innerhalb EINER Brust / Seele ist aber schon bemerkenswert….. Bei Integration über viele Ansichten relativieren sich extreme Ausreißer und glätten somit das Gesamt-kritik-bild zu "einer" händelbaren Gesamtansicht, welche dann letztendlich in eine Oppositionsstrategie einfließen sollte. Jetzt hier nicht, aber allgemein ist noch das destruktive Momentum der Trollmeinungen zu kompensieren, welches zwar teilweise für Verwirrung und Irritationen sorgt, andererseits Abschöpfungspotentiale bietet….. selber weiter denken.        Der obige Artikel u.a. zeigen zunehmend die Orientierungs-, Plan- und Erfolglosigkeit "unserer Eliten"  in immer kürzeren Abständen auf, immer mehr schält sich deren nicht vorhandenes bzw. arg lädiertes Wertesystem heraus. (was belegt dann noch deren Elitesein?) Anschnallen ist angesagt, und Einigkeit der Kritiker ebenfalls!

           

    • .@ Rico…
       

      "Hier wird genau das propagiert, was ich schon seit bestimmt 2 Jahren prophezeie: die Deutschen sollen ein drittes Mal die Alleinschuld an dem was kommt -was immer das auch sein wird"

      ——

      Richtig!

      Denn  Merkel kann nicht, und hat nichts zu wollen!

      Denn die BRiD ist weder ein souveräner Staat, noch hat der Regierende Hosenanzug die Power, um etwas zu wollen!

       

      Frau Merkel handelt nur im Auftrag ihrer Auftraggeber vom ZdJ, Soros, der Wall-Street und der City of London, der jüdischen Neo Cons des Neue Welt Judentums, den Kriegsfalken, die wir gemeinhin als die 'Neuen Eliten' bezeichnen.

      Als ob Frau Merkel aka Kazmiercak dem polnischen NWO-Puppet, Tusk,  etwas zu sagen hätte, der über aller beste Beziehungen zu den Ostküsten Eliten verfügt. Dem braucht Merkel nichts zu sagen, sondern der Chauvi-Pole handelt aus eigenem Antrieb im Sinne seiner Auftraggeber von der Ostküste.

      ******

      …"Die ukrainischen Nazi-Verbände, die ja die stärksten Mord-Verbände in den Donbass-Kämpfen darstellen, wurden nicht angesprochen."

      Welche Nazi-Verbände?

      Es dürfte doch dem Autor mittlerweile bekannt sein, dass die sog. 'Nazis'  nur die 'nützlichen Idioten' der sog. 'ukrainischen' Oligarchen sind und dass es die jüdischen Oligarchen sind,die als Warlords ihre eigenen Armeen unterhalten,  allen voran der jüdisch-ukrainisch-russische-zypriotische-israelische Oligarch Ighor Kolomoisky, mit 3 Pässen (Ukraine, Israel u. Zypern) .

      Und apropos Mordverbände: Ighor (Igor) Kolomoisky gehört die berühmt-berüchtigste aller Mörderbanden, das..ähäm…'Neo-Nazi-Azov-Bataillon'!

      Ighor Kolomoisky lobt 10.000 Dollar für jeden gefangenen 'russischen' Seperatisten aus!

      …."Kolomoisky had lavishly funded the right-wing Right Sector battalion and at one point flirted with the ultra-nationalist Svoboda party, and was even rumored to be involved with the neo-Nazi Azov battalion—making an Israeli citizen perhaps the primary purveyor (Haupt Sponsor) of the ultra right wing in Ukraine (des Ultra-Rechten Flügels in der Ukraine)."

      http://www.tabletmag.com/scroll/189890/ukrainian-jewish-oligarch-steps-aside-for-now

       

      • ….allerdings, dass Tusk beste Verbindungen zu Ostkuesten-Eliten hat bezweifele ich….der kann ja noch nicht mal richtig "englisch"….oder kommuniziert der mit denen "jiddisch" oder gar via "Google Translate"?^^

        • @ kanu

          oder kommuniziert der mit denen "jiddisch"

          —-

          Ich vermute mal, der Tusk kann auch 'jiddisch'!

          Tusk belongs to the Kashubian minority in Poland.

          In an interview with the Israeli newspaper Haaretz in December 2008, Tusk compared his own family history to the Jewish experience, describing the Kashubian minority as a people who, "like the Jews, are people who were born and live in border areas and were suspected by the Nazis and by the Communists of being disloyal".

          Polish PM: There Is No Polish Culture Without Jewish Culture

          Tusk: If there's one country that can be trusted to understand the complexity of history is Israel.
           

          read more: http://www.haaretz.com/polish-pm-there-is-no-polish-culture-without-jewish-culture-1.243485
           

           

      • Interessant, die Auflistung der Geheimdienste im Artikel: alle wurden genannt, einer wurde nicht genannt und der ist mit der am besten aufgestellte, der brutalste, der skrupelloseste, der mit den reichsten Finanzies, der MOSSAD.

        Und wen stützt der, in diesem merkelchen Großdeutschland? Wen hat er in der deutschen Politik in der Hand?

        • Na, den MOSSAD, nennen, wäre ja schon glatt 'antisemitisch', obschen der mehr als eine Million  (freiwillige Mitarbeiter, genannt Sayanim ) weltweit hat. Diese 'Assistenten' müssen Juden sein.

           

    • Na, ja, die ollen nationalsozialistischen Kriegs-Propaganda Plakate deuten ja darauf hin, woher der Wind weht,

      Vielleicht sollte sich der Autor, gelegentlich darüber schlau machen, dass der 'totale Krieg' ja nur die zwangsläufige  Antwort auf die Forderung der beiden Kriegstreiber, Roosevelt & Churchill, nach der 'bedingungslosen Kapitulation' der Deutschen waren.

      Diese beiden Herren hatten den Auftrag,  Deutschland zu vernichten – was ja auch mehr oder weniger geklappt hat:

      "Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: Dass der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde." – Eugen Gerstenmaier,  Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. März 1975

       

  2. International ist Murksel zu ihrer wahren Größe geschrumpft..einem Zwerg.

    National..muß der Bürger nun seine Mündigkeit beweisen..und diesen Zwerg in's nichts befördern.

      • …was anderes als Deutschen-Bashing hast du Eierkopf nicht drauf oder? Warum gehst du nicht dort hin wo du herkamst….nach Polackenland! Ein, durch Intrigation Spitzeldienste sowie Wadenbeisserei zusammengeklautes Nicht-Land…ach ja….ihr seit ja wie vor 150 Jahren schon das ganze Jahr als Hilfsarbeiter bei euren Feinden in Milionenscharen unterwegs…

  3. Nun, den wahren und fürchterlichsten Krieg, den die meisten Politiker in hoher Position führen sollten oder müssen, ist der gegen sich selbst.

    Aber da sind an der unbewußten Front dämonische Gegner, denen sie sich besser nicht so blauäugig stellen wie äußeren Gegnern!

    Deren Feinde haben den Generalstabsbunker schon eingenommen, die Entscheidungszentrale, das Gehirn.

    Alle äußeren Entscheidungen vieler Politiker ist der Ausdruck dieser Versäumnisse, den wahren Feind herauszufordern.

    Der jetzt auch noch die Front in die äußere Welt verlegt!

    Und damit uns in Europa und am Ende die ganze Welt in diesen inneren, nicht gewonnen Konflikt hineinziehen.

    Vielleicht hilft es, statt diesen Feind in Logenzusammenkünften besänftigen zu versuchen, ein stilles Gebet zum lieben Gott?? 🙂

    Allerdings wird der Feind dort nicht als Gegner gesehen, sondern als ihr unangefochtener Führer!

     

     

  4. Der Autor dürfte tatsächlich irren, wenn er glaubt, Merkel würde dies und das vorhaben.

    Tatsächlich hat Merkel überhaupt keinen eigenen Willen und hat ihn auch noch nie gehabt. Merkel war schon zu DDR-Tagen eine hündisch-unterwürfige Obrigkeitshörige.

    Heute wohnt sie direkt neben der Geschäftsstelle der Atlantikbrücke e.V., damit sie jederzeit ihre Anweisungen bekommen kann. Merkel ist der Inbegriff einer Marionette.

    Die Atlantikbrücke wird von Mitgliedern der Trilateralen Kommission David Rockefellers geleitet, das sind Leute wie Jürgen Fitschen oder Friedrich Merz. Rockefeller war auch an der Gründung der US-Denkfabrik Council of Foreign Affairs beteiligt.

    Merkels aktueller politischer Unsinn dürfte also seinen Ursprung in Kreisen wie den Rockefellers und Warburgs haben, also politisch aktive Wallstreet-Bankster. Diese Psychopathen stehen auch in Opposition zu Trump.

    Rockefeller und Warburg versuchen aktuell offensichtlich mithilfe ihrer Marionette Merkel Trumps Verständigungspolitik mit Putin zu hintertreiben.

    • So sehe ich das auch. Merkel handelt im Sinne des alten US-Establishments, also vor allem der US-Finanzoligarchie. Sie geht ebenso wie die EU- und BRD-Politeliten und Medien davon aus, dass Trumps Regierung nur ein vorübergehendes Intermezzo sein wird und dass gelenkte Unruhen, Medienhetze und juristische Fallstricke ihn wieder rasch aus dem Amt werfen. Gleiches gilt für den Brexit, den man glaubt, mit Hilfe von Massenprotesten und verfassungrechtlichen Tricks noch abwenden zu können, im Ergebnis also im Sinne von "Im Westen nichts Neues", d.h. eine Wiederherstellung der alten Verhältnisse. Es wird spannend zu beobachten, ob dieses Kalkül auch aufgehen wird. Wenn nicht, erhält Merkel zwar erheblichen Gegenwind auf der internationalen Bühne, doch ganz sicher eine erneute Bestätigung ihres Regimes bei den kommenden Bundestagswahen – schließlich ist der Deutsche für seinen Kadavergehorsam bekannt….

    • Guter Beitra, Richard. Darüber hinaus kennen Sie Merkels augenblicklichen Standpunkt besser als Merkel selbst. Das K-Amt hat nämliche lange schon die Orientierung verlohren. 😆 

      Muss man mit Humor nehmen. Alles andere versaut einen nur den Tag und zu verliehren gibt's für den normalen Otto im Mittelfeld und am Fuß der Pyramide eh nix.

      Zuschaun und Staunen. Wie die mit so wenig so weit kommen konnten.

    • Tatsächlich hat Merkel überhaupt keinen eigenen Willen und hat ihn auch noch nie gehabt. Merkel war schon zu DDR-Tagen eine hündisch-unterwürfige Obrigkeitshörige.

      ,,..na endlich erkennt jemand die Realitæt. Das Rautenmonster ist ein 150 prozentiger Apparatschnik! War sie frueher und ist sie jetzt…ohne eigene Meinung und ohne Gewissen….immer schøn in Windrichtung drehen und alles tun was der Chef auftrægt….und der Rautenchef sitzt an der Ostkueste und Israel. 

    • Nein, ist sie nicht. Ein Befehlsempfänger ist gewohnt Befehle aus zu führen, hat aber noch seinen freien Willen. Merkel hat sich verkauft und als Leibeigene muss sie nun liefern.

      • Merkel-Ferkel ist ein Apparatschnik….die hat weder was zu melden noch was zu bestimmen….alles was diese elende Fot..e macht ist "Auftræge ausfuehren"! Diese jæmmerliche Kreatur kønnte nicht einmal ihre eigene Wohnung einrichten!

      • Wenn man ihr die Verantwortung für das Chaos abnehmen will, muß man so argumentieren. Dann haben wir am Ende die gleiche Argumentation wie nach dem 2. Weltkrieg, wo selbst höchste Nazis nur auf irgendeinen Befehl gehandelt haben wollen.

        Man darf Politiker in dieser Position nicht die zu verantwortenden Entscheidungen absprchen!

        • Ich spreche ihr keineswegs die Verantwortlichkeit ab, lediglich die Inteligenz. Sie und der Rest unserer Politkasper sind mit Abstand das übelste und dümmste das uns Deutsche je regierte aber machen wir uns nix vor, sie weiss sehr genau was sie mit DLand/Europa anstellt und es ist ihr vollkommen klar das diese Politik DLand und halb Europa in den Bürgerkrieg führen wird… oder den weissen Europäer, den Vater von Kultur und Technik, in einigen Jahrzehnten ausgelöscht haben wird.

          Sie ist definitiv verantwortlich für das aktuelle Desaster und als Hochverräter gebührt ihr die entsprechende Strafe.

  5. Ich habe mal ganz einfach das Gefûhl hier wissen eine ganze Menge Leute nicht mehr weiter blicken scheins nicht mehr durch . Der Trump , oh Gott was wird er tun der Trump .         Und die ganzen Handlanger dieses Verbrechervereins wirren Führungslos in der Gegent herum

    Jetzt kennt ihr die Merkel doch wirchlich schon verdammt lange . Von oben ,unten , hinten und vorne ! Da muß man doch nicht meterlangen baren Unsinn über diese an Unverschämtheit nicht mehr zu übertreffende Nullnummer schreiben . Was glauben sie was die Europäer auf die Merkel geben ?  – Viribus Unitis –  , barer Unsinn was sie da schreiben . Ich habe Tatsächlich den Hinweis Satiere gesucht . Sie sollten vieleicht mal versuchen zu erfahren was gestandene vertrauenswürdige Leute im Ausland von der Merkel und der deutschen Politik halten .

  6. Deutschland-Deutschland, der Untergang Europas-Gut das es Ungarn und teilweise Österreich gibt….

    UND IHR Deutschen seit einfach nur peinlich………….Das Land der Denker und Dichter??????????

    Piefkies-Ihr habt in EUER Unterwürfigkeit in den Letzten Jahrhunderten nur einen klugen Politiker gehabt!

    Und dieser wurde IMPORTIERT!

    • …Junge….die Ausis sind auch Deutsche (genau wie Hollænder) und wir haben euren Kaiser wenigsten beigestanden in schweren Zeiten und der Reichskanzler kam zu uns… (warum wohl?^^).wir haben ihn nicht entfuehrt! Also halt mal schøn den Rand…wir sind gleichen Blutes!

    • Mag was dran sein, aber euch gehts auch nicht besser und seid genauso unterwürfig und peinlich oder warum seid ihr noch nicht aus EU raus?
      Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht….

    • Mag was dran sein, aber euch gehts auch nicht besser, weil ihr genauso unterwürfig und peinlich seid, oder warum seid ihr noch nicht aus der EU raus?

      Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht….

    • Wenigstens waren wir mal die  Dichter und Denker, einzigers Prädikat das ich für euch kenne kommt von meiner Mutter (geb. Österreicherin… warum sie wohl nach DLand ging?) und lautet Schluchtenscheisser 🙂

    • @ Austriak

      —–

      Mann, was soll dieses Deutschen-'Bashing?

      Wir sitzen alle im selben Boot. Auch wenn das erste Ziel Deutschland ist, heißt das noch lange  nicht, dass der Kelch an euch vorüber gehen wird. Vor allen anderen Europäern seid ihr und die Schweizer als Nächste dran. Ihr, wir und die Schweizer sind eben die Reste des germanischen Kernvolks und das gilt es zu vernichten.

      Na, und was die Unterwürfigkeit anbelangt, da brauchen wir uns wohl gegenseitig nix vor zu werfen.

       

      • Völlig richtig! Die Österreicher sind vielleicht etwas weniger resignativ als die Deutschen weil es im österreichischen Parlament noch eine Gesinnungsopposition gibt die dem Volk politisch den Rücken stärkt. Obwohl die FPÖ die von Rotgrünschwarz angerichteten Zerstörungen auch nicht verhindern konnte.

  7. dass Merkel einen Zwei-Fronten-Krieg führt, einerseits seit längerem gegen Putin-Russland, andererseits seit kurzem gegen die Trump-USA, beides Weltmächte. In einer gewissen blauäugigen Naivität glaubte ich, das sei nicht zu steigern. Meine Phantasie reichte nicht aus, um Weitergehendes für möglich zu halten, weil schon der gegebene Zwei-Fronten-Krieg für meine Begriffe den exzessiven Wahnsinn darstellte. 

    ….tja, da musst du wohl Umdenken. Das Rautenmonster ist ein hundertprozentiger "Apparatschnik"! Das war sie schon immer und ich kenne mich aus mit solchen Nullen! Ich bin dort aufgewachsen. Diese Raute hat – wie es scheint – noch immer "Guenes Licht" von ihren Zion-Herren….die glauben ihren globalen Feudalismus noch duchdruecken zu kønnen. Die hørt nur auf Herrchen…"sitz"…"platz"…"fass"…usw. Aber mach dir keine Sorgen….diese alte Schabracke kommt noch vor's Volkstribunal…mit all ihren Helfershelfern!!!!!!!!!!!

  8. Also für mich kommt der Artikel ganz schön wahnhaft rüber. Ich vermute der Autor entwickelt eine Obsession zu A. Merkel.

    Was hat den Merkel überhaupt zu sagen, Sie machen diese Frau größer als sie ist.
    Denken Sie nur weil Trump jetzt die Wahl gewonnen hat und seit 10 Tagen im Amt ist, dass die Verbindungen und Machtstrukturen, aus den VSA, die Europa lenkten und die ebenfalls gegen Trump arbeiten, komplett abgebrochen wurden, . Im Hintergrund wird aus den VSA noch immer die Agenda für Europa diktiert, dessen Erfüllungsgehilfin Merkel ist.

    Einfach nur schwach der Artikel und erinnert an die Panikmacheartikel des Mainstreams.

  9. Schauts Piefkies-EUER Ferkel hatschon wieder einen Preis "gewonnen":

    Merkel erhält Eugen-Bolz-Preis für humanitäres Engagement in der Flüchlingskrise!!

  10. Ohne Souveränität, ohne Verfassung, ohne Friedensverstrag, ohne Einwanderungsgesetz ist und bleibt die BRD ein politischer Spielball in der Globalisierung. Deutschland bleibt nur noch so lange  interessant bis seine wackelige Finanzkraft zusammenbricht, was mit dem Ausscheiden des IWF aus der Griechenlandrettung, was eigentlich eine Bankenrettung ist, immer näher rückt. Ein Zwei-Fronten-Krieg, der in einen Drei-Fronten-Krieg ausarten wird, ist deshalb gar nicht mehr nötig, da diese BRD schon früher in den Konkurs gehen wird, denn glaubt eine Bundeskanzlerin im Ernst, daß ein IWF bzw. der freie Kapitalmarkt weiter grünes Licht für die Finanzierung des Krieges in der Ukraine und für eine Rettung Griechenlands geben wird?  So werden die Ratingagenturen zwangsläufig Deutschland auf ein Ramschniveau herabstufen, denn wer wird auf die Dauer Deutschland Kredite zur Weiterreichung an Pleitestaaten geben, die diese nicht mehr zurückzahlen können, Deutschland aber auf Grund seiner Haftungs- bzw. Bürgschaftsgarantien in die Pflicht für Zinsen und Tilgung genommen wird. Das tragische an dieser Angelegeheit ist, daß die Kanzlerin nie verstanden hat, daß wer bürgt und damit haftet, der hat gebürgt und gehaftet, um zu zahlen, wie es sich wieder einmal mit dem ESM bestätigt, der allein von Griechenland, bzw. von den Zombiebanken euorpaweit ausgetrocknet wird. Und was dann? Das Ende wird der Zusammenbruch des EUROsions-System mit einer Kaufkraftaushöhlung sein, wie bereits mit der Lat. Münzunion in Erfahrung gebracht, welches von den beiden offensichtlich in finanziellen Angelegenheiten unbeleckten Kohl und Waigel, die den Euro als 'Pimpes' bezeichneten, ignoriert wurde.

     

    • Kohl, Waigel, Merkel: "in finanziellen Angelegenheiten unbeleckt", "Wesen der Bürgschaft nie verstanden"???

      Dafür spricht nun allerdings nichts, die Kohl-Regierung und das Merkel-Regime hatten und haben doch Fachleute im Finanzministerium.

      Nein.

      Kohl und Waigel haben den Schaden bewusst in Kauf genommen, aber sie wollten ihn nicht. Merkel strebt den Schaden für Deutschland bewusst an, sie will ihn.

       

  11. Viribus: "…Es ist echt eine Hype, ein Rausch in dem sich die Bevölkerung dahingehend befindet. Ähnlich ist es ja bei der deutschen Bevölkerung…"

    Wo findet man diese deutsch-österreichische Bevölkerung im Rausch?

    Welchen tatsächlichen Bevölkerungsrückhalt haben die de facto entkoppelten Macht-Eliten?

    Einer der letzten Telekom-online-Umfragen ergab eine AfD-Zustimmung von 70%

    Die Hälfte der Bevölkerung geht gar nicht mehr zur Wahl. Von den tatsächlichen Wählern sind die Hälfte gegen das Kartell. Heißt das nicht, dass 3/4 der Bevölkerung gegen die (extrem gewaltbereite) Macht-Elite sind?

    • Angela Merkel ist die Tochter von Adolf Hitler.

      ——-

      Ein solches Urteil können nur völlig Gehirn-Gewaschene von sich geben.

      Wohl zuviel Guido Knopp geschaut?

      Über das Regime und die Person Hitlers äußerte sich Churchill bei einigen Gelegenheiten in Ausdrücken der Bewunderung. So schrieb er im Jahre 1935 (W. S. Churchill "The Truth about Hitler" in "The Strand Magazine", November 1935):

      "Während all diese schrecklichen Veränderungen in Europa sich ereigneten, kämpfte der Gefreite Hitler seine lange, ermüdende Schlacht um das deutsche Herz. Die Geschichte dieses Kampfes kann nicht gelesen werden ohne Bewunderung für den Mut, die Aufrichtigkeit und die Kraft der Persönlichkeit, die ihn dazu befähigten, herauszufordern, zu trotzen, zu überwältigen oder zu versöhnen – jedenfalls sie durchzusetzen gegenüber alten Autoritäten und Widerständen, die seinen Weg versperrten. Er und die immer wachsenden Scharen derer, die sich entschlossen zeigten, in ihrem  patriotischen Feuer und ihrer Vaterlandsliebe zeigten, daß es nichts gab, was sie nicht zu tun und zu wagen bereit wären, kein Opfer von Leben, Gesundheit, Freiheit, das sie nicht selbst zu bringen oder ihrem Gegner aufzuerlegen bereit waren."

      Und der längst als Kriegstreiber entlarvte englische Staatschef Winston Churchill gab nach dem Ende des Krieges ungeniert zu:

      „Über 400 Jahre ist es das Ziel der Außenpolitik Englands gewesen, sich der stärksten, aggressivsten, vorherrschenden Macht auf dem Kontinent entgegenzustellen … Die Frage ist nicht, ob es Spanien oder die französische Monarchie oder das französische Kaiserreich oder das deutsche Kaiserreich oder das Hitler-Regime war. Es hat nichts zu tun mit Herrschern oder Nationen, sondern es richtet sich einfach danach, wer jeweils der stärkste oder möglicherweise der beherrschende … ist.“  –Winston Churchill, „Der Zweite Weltkrieg“, Band 1, J.P. Toth Hamburg 1949, Seite 257 ff.

       

      • …nimm den nicht ernst….das sind so typische rote Størtrolle….die kommen am Fester vorbei…stecken fuer einen Moment den Kopf rein und bellen kurz undefinierbares Zeugs wie "nachts ist es drausen feucht"…und dann gehen sie weiter…einfach ignorieren diese Schwachmaten.

  12. Es ist historisch falsch das vorherrschende Verbrecher-System mit historischer Werbung für den verlorenen Deutschen Freiheitskampf gleich zu stellen. Das ist arge Geschichtsfälschung wie wir sie von den Juden und ihren alliierten Hyänen mehr als gewohnt sind.

    Dazu gehört leider auch das Putin-Russland (und das Trump-Amerika) – aber das ist ohnehin für die Jüdin Merkel kein Thema, im Gegenteil, das ist vielleicht der einzige gemeinsame Nenner für die ganze Bagage.

  13. Habe mich mit einem Psychologen unterhalten, der mir empfohlen hat ,mir den Blick Merkels mal genauer anschauen ! Er ist der Meinung eine schwere Schizophrenie und den vollständigen Verlust an Realitätssinn heraus lesen zu können ! 

    Na, dann gute Nacht Deutschland! 

  14. @ Pequod

    ….."So werden die Ratingagenturen zwangsläufig Deutschland auf ein Ramschniveau herabstufen, denn wer wird auf die Dauer Deutschland Kredite zur Weiterreichung an Pleitestaaten geben, die diese nicht mehr zurückzahlen können, Deutschland aber auf Grund seiner Haftungs- bzw. Bürgschaftsgarantien in die Pflicht für Zinsen und Tilgung genommen wird."

    ———-

    So ist es von Anfang an geplant worden und so wird es kommen, denn der zweite  30-jährige Krieg des Neue-Welt-Judentums gegen den Amalek Deutschland ist ja noch nicht beendet und strebt unter Merkel aka Aniela Kazmierczak seinem endgültigen Ende zu.

    Nur, mach das mal dem realitätsfernen, Gehirn-gewaschenen deutschen Schlafmichel plausibel.

    Wenn wir's bis zum Herbst überstehen – wovon man ausgehen kann – werden alle wieder ihr Kreuchen brav bei der Abwrackunsfirma Murksel & Co machen und brav in den ethnischen und ökonomischen Untergang marschieren. 
     

    • Es bleibt auch abzuwarten wie sich das alles entwickelt seit der EinflüstererOBAMA nicht  mehrin Amt und Würden ist. Der Einfluss auf Merkel wird so schnell nicht verschwinden, aber hoffentlich schwächer werden, weil ihm Informationen jetzt nicht mehr so vielfältig sind.

  15. Erklärung der scheinbar unverständlichen Reaktionen von Merkel ist, dass der Transatlantischen Achse gut geht und sie macht weiter, ohne viel einigen Lappalien Beachtung zu schenken, wie z.B. dem Wahl von Trump ider dem Aufstieg der AfD. Denn Merkel vertritt unbeirrt dieselbe transatlantische Positionen, wie zu Hochkonjunktur der islamistischen Masseneinwanderung und früher. D.h. der Plan der US Oligarchie wird weiter realisiert, Russland und China zu bedrängen und unterwerfen.

  16. Die Frau Merkel hat eine seltsame Neigung, auf's falsche Pferd zu setzen. Da ist ja der Trump mit seiner Entspannung Richtung Russland noch vernünftiger.

    Dass wir Probleme mit den USA, China und bald auch Russland haben, liegt an der Konkurrenz auf dem Weltmarkt. Das kann man ausfechten – man kann aber auch durch internationale Arbeitsteilung ruinösen Wettbewerb vermeiden. Konzerne machen das heute schon so. Aber heimlich, weil verboten.

  17. Sehr geehrter Herr Unitis, Ihre Analyse ist falsch!

    Ihnen dürfte nicht entgangen sein, dass Trump überwiegend alles aus der wirtschaftlichen Perspektive betrachtet, weil eben sein Amerika ziemlich weit unten angekommen ist.

    Darum verbündet er sich zusehens mit Russland, also dem Schwächeren, um China geostrategisch,  siehe Seewege, und damit wirtschaftlich einzudämmen.

    Eine ähnliche Politik hatte die USA mit der Sowjektunion betrieben, als sie sich mit China verbündete, dem damals noch schwächeren Land als die Sowjetunion. Trump betreibt knallharte Wirstschaftpolitik und daher möchte er auch die EU, die stärkste Wirtschaftsmacht der Welt, substantiell schwächen, damit seine USA wieder auf die Beine kommt.

    Trumps jüngste Äußerungen bezüglich Deutschlands Politik des billigen Euros und die Angriffe auf die deutsche Automobilindustrie in Mexiko sind dafür die Beweise. Dass Merkels Rolle mehr als unglücklich ist, sollte bekannt sein.

    Prinzipiell gibt es keine geostrategische Strategie der EU, außer die dummdreiste Erweiterungspolitik, die u.a. auch die Spannungen in der Ukraine losgetreten hat.

    Merkel führt keinen Dreifrontenkrieg, sie hat kein Konzept und irrt herum, anstatt auf Russland, China, USA und Indien zuzugehen! Der Schlaueste wäre wohl eine Konferenz von EU mit den genannten Supermächten, um die dringendsten Probleme zu lösen!

    • Lachenmuss.

      Sorry Diskowollo, keine Respektlosigkeit. Aber eben  doch sehr Naive und fern jeder Realität. Um aus der Nummer ungerupft herauszukommen braucht es dann doch was mehr.

      Keine Sorge, alles wird gut. Erstmal muss aber der Leidensdruck groß genug sein. Dann sind die Leute auch aufnahmefähig und veränderungswillig. Diesbezüglich läuft es also nicht wirklich schlecht. Geht nicht mehr darum recht zu behalten oder die Merkel weg zu kriegen. Geht um tatsächliche gesellschaftliche Veränderung. 😴

       

      • Ich finde es überhaupt nicht, dass es naiv ist! Man kann doch Trumps Strategie sehr deutlich erkennen und er hat sie ja oft genug propagiert: America first!

        Daraus leitet sich ab, dass er die größten Wirtschaftskonkurrenten, wie die EU und China anfängt einzudämmen und ihnen zunehmend Schwierigkeiten zu machen.

        Russland mag militärisch stark sein, wirtschaftlich im Vergleich zu EU und China ist es aber ein Zwerg. Daher veründet sich Trump mit Russland, dem Rohstoffliferant gegen China und der EU, wirtschaftlich gesehen. Das ist klar wir Klosbrühe!

        Der Autor hat oben überwiegend sein Wunschdenken aufgeschrieben, mit der Realität hat das nicht viel zu tun!

        • Das meinte ich nicht. Die Konferenz als Lösung find ich Naiv. Vor allem vor den Hintergrund das man keine eigene Meinung und Geostrategische überlegungen hat. Gewöhnlicherweise. Sonst würde das ein schrecken ohne Ende statt einem Ende mit schrecken.

  18. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder ist Merkel geistesgestört oder sie repräsentiert Mächte die es mit drei Großmächten aufnehmen können. Man kann ersteres vermuten.

    • 3 Möglichkeit. Sie ist einfach mit dem was sie tut überfordert. Womit die sich in guter Gesellschaft befindet. Das ist nämlich alles nicht von Himmel gefallen sondern kennt persönliche Verantwortlichkeit. 

      Heut is das Lieschen in der Türkei wo sie und ihre Entourage mit den Auswirkungen ihre Inkompetenz auf's neue konfrontiert werden. 😆

  19. Die SED Schwachköpfe hatten schon immer Recht. Wenn man diesen Nagel im Hirn hat kann man nicht anders. Solchen Verbrechern hat man die Verantwortung  über unser Land übertragen, was für ein Schauspiel….

  20. Soso, der Krieg gegen USA und Russland hat also schon begonnen. Wo genau werden denn in diesem "Krieg" Waffen eingesetzt? Oder ist das ein Hippie-Krieg mit Blümchen-werfen? Merkel findet den Brexit nicht gut; ist das dann auch schon ein "Krieg gegen England"? Gehts auch eine Nummer kleiner?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here