Trump und Merkel. Bild: Weißes Haus / Flickr/EPP CC BY 2.0

Die jüngsten Telefongespräche Donald Trumps zeigen, dass sich Angela Merkel bereits ins Aus geschossen hat – und das auch noch sichtbar die alle Akteure auf der politischen Weltbühne. Selbstmord mit Anlauf, darf man wohl zu dem sagen, was Angela Merkel in Bezug auf Trump und sich in den letzen Monaten gemacht hat. 

Von Viribus Unitis

Trump hatte sehr geschäftige Telefon-Tage. Am Freitag hatte er mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto telefoniert, nachdem dieser wegen Mauerbau-Differenzen seinen Besuch in Washington abgesagt hatte. Trump hatte vor der Absage mitteilen lassen, wenn Nieto nicht kommt, um zuzusagen dass er den Mauerbau finanziert, könne er auch zu Hause bleiben. Nieto sagte als Reaktion darauf ab und blieb zu Hause. Nieto hat von Trump gelernt, denn er teilte die Absage über Twitter der Welt mit. 

Trumps Telefonat mit Russlands Putin

Als Trump mit Putin sprach, waren beim 50-Minuten-Telefonat am Samstag Mittag, dem ersten Telefonat seit Trumps Inauguration, im Oval Office auch Vize Präsident Mike Pence, Stabschef Reince Priebus, der Chef-Stratege des Weißen Hauses Steve Bannon and der Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn anwesend. Rex Tillerson, Trumps Wunschkandidat als Außenminister war nicht dabei, weil er noch nicht vom Senat als Außenminister bestätigt war bzw. ist und so noch keine offizielle Amtsperson ist, also bei so was (noch) nicht dabei sein darf.

Das Gespräch hatte wohl grundsätzlich zum Thema, dass die Beziehungen beider Länder "in need of repair" sind, also "reparaturbedürftig". "Wir wollen großartige Beziehungen mit allen Ländern haben", sagte Trump. "Wenn wir großartige Beziehungen mit Russland und China und allen Ländern haben können, bin ich dafür."

Loading...

Des weiteren wurde die gemeinsame Bekämpfung des Islamischen Staates angesprochen, wobei Beide wohl überein kamen, dass man diese Organisation auslöschen müsse – weltweit. Damit befinden sich die USA, Indien, Russland und China auf einer Linie, was die Sichtweise über den IS angeht, und auch die Zukunft des IS. Zukunft darf der IS keine haben – er soll ausradiert werden. Die großen Vier der Welt einig bei einem sehr großen Problem, das die Welt beschäftigt – ein gutes Zeichen – ignoriert von den westlichen Mainstream-Medien.

Trump im Telefongespräch mit Japans Abe, Australiens Turnbull und Frankreichs Hollande

Der Telefon-Tag begann mit einem 45-Minuten-Telefonat mit Japans Premierminister Abe. TPP, das Trump gerade in die Mülltonne geworfen hatte, war kein Thema. Nordkorea war als Sicherheitsthema bestimmend. Trump bekräftige den Beistand der USA für Japan. Trump lud Abe zu einem Besuch im Weißen Haus ein – das wurde auch gleich terminisiert, Abe wird am 10. Februar bei Trump sein.

Weitere Gespräche mit dem Premierminister von Australien, Malcom Turnbull. TPP war auch hier kein Thema, obwohl es Australien sehr betrifft. Turnbull kennt die Einstellung von Trump zu TPP. TPP ist erledigt, das hat Turnbull begriffen. Trump darauf noch einmal anzusprechen wäre wohl kontraproduktiv. Trump besprach mit Turnbull die sehr harte australische Flüchtlingspolitik, und was denn die USA von Australien da lernen könnten.

Trump telefonierte auch mit dem französischen Präsidenten Hollande. Für Hollande ein Begrüßungs- und fast auch ein Abschiedsgespräch, denn er stellt sich nicht zur Wiederwahl und spätestens im Juni ist sein Nachfolger gewählt und im Amt. Das Gespräch mit Hollande war so mehr formell denn substantiell, weil Hollande nicht mehr in der Lage ist politische Aktivitäten zu setzen.

Trumps NATO- Gebühren- Telefonat mit Merkel

Das 45-Minuten-Telefonat mit Merkel wobei deutsche Medien herausstellen, Merkel habe Trump im Rahmen Ihrer Machtfülle zu einem Bekenntnis zur NATO drängen können:

Loading...

"Der Präsident und die Kanzlerin kamen überein, dass die NATO eine fundamental wichtige Rolle im Rahmen der erweiterten transatlantischen Beziehungen spielt, sie stark genug sein sollte, um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden, und die NATO Frieden und Stabilität gewährleistet, in der Nordatlantischen Gemeinschaft."

Dieses Statement wurde von deutschen Medien (jeweils unterschiedlich ausgeformt) als großer Sieg Merkels verkauft, weil sie den NATO-Skeptiker Trump zu einem NATO-Bekenntnis gebracht hatte. Naja – darf man fragen, zu welchem Preis?

Trump hatte immer wieder kritisiert, die Verbündeten würde im Rahmen der NATO zu wenig für die Verteidigung tun, und die Verbündeten aufgefordert mehr zu zahlen. Wenn sie Schutz wollen, so Trump, sollten sich auch dafür zahlen. In deutschen Medien wurde dies fast nicht angesprochen, nämlich wer zahlt?  

Da meldet ein Medium ""Trump and Merkel appear to have touched on the topic of payments." und ein anderes "common defense investment in military capabilities and a fair contribution of all allies." – Zu deutsch, man habe darüber gesprochen wer denn was wie finanzieren sollte. Da Trump nun zur NATO positiver steht, darf man annehmen, dass sich seine Finanzierungs-Vorstellungen durchgesetzt haben.

Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass Merkel Trump wohl versprochen habe, mehr in Verteidigung zu investieren und auch mehr für den Schutz zu bezahlen (so ist es ja nicht – Deutschland zahlt ja schon). Merkel hat also Trumps Bekenntnis zur NATO mit Geldversprechen gekauft.

Dargestellt wird in deutschen Medien, Merkel hätte Trump praktisch dazu gedrängt und einen großen Sieg umgesetzt. Naja, money makes the world go round …!

Trump & May zerstören Merkels Führungsträume

Trump hatte den Briten im Rahmen des Brexit schon Rosen gestreut: "Wenn man auf die EU schaut dann ist es Deutschland. Im Grunde ist es ein Vehikel für Deutschland. Deshalb denke ich, es war klug vom Vereinten Königreich, raus zu gehen." ("You look at the European Union and it's Germany. Basically a vehicle for Germany. That's why I thought the UK was so smart in getting out.")

Seit der Ansprache (ganze Rede hier) vor den Republikanischen Repräsentantenhaus-Abgeordneten und Senatoren in Philadelphia, die Briten- Premier Teresa May nach ihrem Treffen mit Trump hielt, sind Merkels Führungsträume so scheint es ausgeträumt. May erklärte "We have the opportunity to lead together again" und meinte damit, die USA und Großbritannien, also namentlich Trump und May, "hätten die Möglichkeit wieder zu führen". Gemeint war die Führung der westlichen Welt – und (natürlich) wenn es geht auch gleich der ganzen Welt.

Im Vorfeld des Telefonates hatte Merkel monatelang Trump Standpauken gehalten. Wobei Merkel das nicht Trump selbst gesagt hatte, sondern in Medien- Statements über die Medien Trump hatte ausrichten lassen (nicht sehr Lady-like). Sie hatte seine Führungsrolle innerhalb der westlichen Interessensgemeinschaft (G7 & Co) nicht nur in Frage gestellt, sondern selbst für sich die Führung reklamiert.

Teilweise glitten diese Aktionen ins Groteske, und Deutschland und Merkel in den Größenwahn. Es ist per dato Status Quo, dass Deutschland unter Merkel, nicht nur einen Konfrontationskurs gegen Putins Russland fährt, sondern auch volle Konfrontation gegen Trumps USA. Deutschland macht medialen Zweif- Fronten- Krieg gegen zwei Weltmächte. Das traut sich sonst niemand!

Die deutschen Medien werden nicht müde diesen Zweifronten-Krieg ständig anzuheizen. Ein ständiges mediales Trommelfeuer gegen Trump und Putin unterstützt Merkel in Ihren Aussagen. Die deutschen Medien unterstützen diesen Anspruch. Mit einem unglaublichen Stakkato an Berichterstattung wurde Trump demontiert, und – suggestiv – Merkel als die einzig mögliche Führerin der westlichen Wertegemeinschaft dargestellt. Viele Deutsche glaubten das auch.

Kein anders Land der Welt traut es sich, gleichzeitig gegen beide Weltmächte vorzugehen, gleichzeitig gegen Putin-Russland und Trump-USA – traut sich keiner. Selbst mächtigere Nationen als Deutschland, nämlich Inder und Chinesen, trauen sich das nicht. Merkel traut sich das schon. Größenwahn oder … oder … ?

Nun, mit obiger Rede hat May klargestellt, dass Merkel kaltgestellt sei. Sie und Trump würden den Laden schon führen. Alles wie immer, und ehedem in der westlichen Welt.May ist voll IN, Merkel voll OUT.

Merkel ist in Europa nur 3. Wahl. Zuerst kommen für die USA die Briten, also May. Dann kommen die Franzosen – wobei die derzeit im Wahlkampf sind, und sich keiner dort einmischen möchte. Die Franzosen sind erst wieder ab Herbst 2017 aktiv, und bis dahin ein Neutrum in der internationalen Politik. Und dann, an dritter Stelle kommt Merkel, das Großmaul im Größenwahn.

Die deutschen Medien basteln dem vernehmen nach an einer Geschichte, in der dargestellt wird, dass Trump nur deshalb Merkel als Führerin der westlichen Welt verhindern konnte, weil Teresa May ihn stütze. Das ist auch in feministischer Hinsicht gut verkaufbar – ohne weibliche Unterstützung keine Trump-Macht – und wird so wohl auch gut geglaubt werden.

Hinterhältig-feige Merkel: Einerseits keine Einladung ins Weiße Haus und andererseits Ansehensverlust in der Welt

Merkel ins Weiße Haus eingeladen? NEIN! Deutsche Medien werden nicht müde zu behaupten, Trump hätte Merkel ins Weiße Haus eingeladen. Das stimmt nicht. Trump hat Abe eingeladen und auch schon einen Termin fixiert, den 10. Februar, aber Merkel bekam keine Einladung.

G20-Gipfel Hamburg: Groß heraus stellen die Medien, dass Merkel Trump zum G20-Gipel in Hamburg im Juli 2017 eingeladen habe und, oh Überraschung, Trump zugesagt habe zu kommen. Nun, das ist keine diplomatische Leistung von Merkel, wie man vielleicht meinen könnte, sondern eine Erfordernis. Wenn Trump beim Hamburg-Gipfel fehlen würde, dann müsste man sich Gedanken machen, ob der russiche Präsident Putin, oder der indische Premier Modi oder der chinesische Präsident Xi überhaupt kommen würden. 

Die G20 sind nur dann etwas wert, wenn die Welt-Quadriga, bestehend aus Chinesen, Indern, Russen und USA dabei ist. Wären die vier nicht dabei, wären die G20 nur G16, und damit ein bedeutungsloses Kaffekränzchen mit der Lizenz zur Kuchen-Verkostung – mehr nicht! May-Mogherini-Merkel & Co in der Eduscho- Ecke mit Marzipantorte, und im Hintergrund trällert Udo Jürgens "Aber bitte mit Sahne".

Merkel gegen Trump: Merkel hatte Trump im Vorfeld über die Medien massiv gemaßregelt. Ermahnungen, Belehrungen ja sogar Beschimpfungen, offene Abkanzelungen und mehr tönten über deutsche Medien in die Welt. Gehört nicht nur von den deutschen Medienkonsumenten und von Trump, sondern auch von den aufmerksamen Beobachtern in China, Indien und Russland. Sowohl in den Botschaften dieser Länder in Berlin, als auch in den jeweiligen Außenministerien wurde die Entwicklung mit Spannung verfolgt.

Was Merkel und die deutschen Medien nicht bedachten – das Ausland sieht zu, hört mit, liest mit. Da gibt es so ein "Internet" (was immer das ist) da kann man in China in Echtzeit die Infos aus Deutschland lesen. Es gibt sogar Chinesen die sind so gebildet, die können deutsch (na wow). Die Inder und Russen haben auch solch gebildetes Personal – na epochal! Man rechnete in Beijing, New Delhi und Moskau mit einer Art "Showdown" zwischen Merkel und Trump im Rahmen des ersten Kontaktes, also des ersten Telefonates, oder wie auch immer der Kontakt sein würde.

Die ganze Abhandlung wird auch als eine Art Polit-Entertainment gesehen. Wer braucht schon einen Polit-Thriller im Kino, wenn er ihn live von Merkel aus Deutschland von deutschen Medien kostelnlos frei Haus geliefert bekommt. Die Diplomaten aus China, Indien und Russland sparten – und sparen – so die Kinokarte.

Dann war das Telefonat. Es gab einen Showdown, aber anders als geplant. Nicht Merkel erklärte Trump die Welt, sondern Trump brachte Merkel auf Linie. Mehr zahlen für die NATO – für Merkel OK. Schön brav freundliche Konversation machen mit Trump, nicht belehren, nicht beschimpfen – Merkel war brav. Obwohl Merkel doch so brav war bekam sie keine Einladung ins Weiße Haus – die bekam Japans Abe für den 10. Februar.

Merkel das Großmaul hat schon bei der ersten Konfrontation mit Trump voll klein beigegeben. Unter den Augen der Großen der Welt. Merkel hat sich als hinterhältig-feige präsentiert, indem sie zwar über die Medien Trump beschimpfte, aber im persönlichen Kontakt sofort klein beigab. Merkel hat sich als Lachnummer präsentiert, denn statt die Führung der westlichen Welt von den USA und Trump zu übernehmen, übernimmt sie jetzt nur größere Zahlungen im Rahmen der NATO.

Und die Moral aus der Trumps-Telefon-Tage-Geschicht? Merkel ist erledigt. Nicht nur bei Trump, sondern international. Sie hat den Mund voll genommen, wie ein Teenager angegeben, und musste nachher klein beigeben.

Sie zahlt mehr im Rahmen der NATO (wie von Trump gefordert), und sie hat sich selbst im Rahmen der Weltgemeinschaft, vor allem vor den Großen wie Chinesen, Indern und Russen, als hinterhältig-feige Lachnummer offenbart. Merkel ist international erledigt – und jeder weiß das, weil alle international zugesehen / mitgelesen / mitgehört haben. Merkel ist international OUT!

Für Soros ist Merkels Zusammenbruch der Anfang vom Ende

Merkel sollte jener Säbelzahntigerin werden mit der Soros Trump das fürchten lehren wollte. Sie entpuppte sich als zahloses Polit-Mausezähnchen ohne jedes Stehvermögen.

Mit der Amtsübernahme von Trump war der Krieg vorbei. Unklar war nur, wie heftig denn die Rückzugsgefechte von Soros mit Tigerchen Merkel werden würden. Troja wurde 10 Jahre belagert, und nur durch die List des Trojanischen Pferdes erobert. Würde der Welt das gleiche blühen – jahrelange Kämpfe. Nein, Trump brauchte nicht einmal 10 Tage (gerechnet vom Amtsantritt am 20. Jänner) um Merkel-Säbelzahn-Tigerchen alle Zähnchen zu ziehen.

Die normative Kraft des Faktischen, wer kennt den Spruch nicht? Man wird ihn nun auch anders hören können – die normative Kraft des Trumpischen. Aber nicht nur das. 

Beachten sollte man, Soros hat unüberwindliche Gegner. Die Regierungen und Geheimdienste der USA (seit Trump), Russlands und Chinas (beide seit immer) arbeiten mit voller Kraft gegen Ihn.

Viel Feind viel Ehr könnte man da meinen – oder auch: Viele Hunde sind des Hasen Tod!

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

57 KOMMENTARE

  1. Little Britain ist es vorbestimmt gewesen, das sinkende Schiff zu verlassen. So wird es auch mit der zweiten Besatzungsmacht Frankreich sein. Russland scheint mir so langsam auch wieder dazu zu gehören, genauso wie die VSA.

    D soll ein drittes und letztes Mal der Sündenbock werden, um die Deutschen ein für allemal ihre Freiheit und ihre Leben zu nehmen.

    • So ist es!

      Und Merkel hat ihren Part bis zum Untergang zu spielen

      Wenn selbst ein Trump sagt:

      '"Wenn man auf die EU schaut dann ist es Deutschland. Im Grunde ist es ein Vehikel für Deutschland. Deshalb denke ich, es war klug vom Vereinten Königreich, raus zu gehen."

      lässt das aufhorchen!

      Klar haben unsere sog. 'Granden' voll auf die EU gesetzt, um Deutschland als Nation peu a peu abwracken zu können, was jetzt offensichtlich voll in die Hose gehen wird.

      Aber das ist ja nur ein Teil der Wahrheit!

      Die Wahrheit ist auch, dass Deutschland sowohl in die EUdSSR als auch in den EURO (sowie NATO) gezwungen wurde. Und was noch viel wichtiger ist: Deutschland profitiert ja nicht von der EUdSSR -wie uns die Politik immer wieder weismachen will- sondern Deutschland ist der Zahlmeister der 'Gemeinschaft' und steht leztendlich ihm Rahmen der 'Schulden-Union' (dank Merkel) für alles gerade, was die Pleite-Südländer so alles an Schulden angehäuft haben. Darüberhinaus hat Deutschland im Rahmen des Target 1 und Target 2 Abkommens wohl Forderungen an die Südländer in Höhe von ca. 2 Billionen Euronen, die es wohl für immer abschreiben kann.

      Das Üble an der Sache ist, dass sowohl Murksel als auch ihr rollender Finanzminister, die vorgegebene Austeritätspolitik der Hochfinanzbankster, voll unterstützt und zusammen mit der Troika und dem rothschildschen IWF auch durchgesetzt haben, was nur Einem diente: Den Hochfinanzbankstern, damit deren Zinsforderungen bedient werden konnten.

      Das hat viel böses Blut gegeben und nicht umsonst hat man Murksel in Griechenland, Spanien, Polen und auch in GB und anderswo  in SS Uniform gezeigt!

      Diese Entwicklung ist für Deutschland äußerst gefährlich und deutet darauf hin, dass sich die Hochfinanzbankster in Merkel und Schäuble einen Sündenbock für alle Fälle aufgebaut haben, was letztendlich auf die Deutschen zurück schlägt.

       

      • @ Dietrich von Bern – Du hast es voll erfasst. Ich will nur klar stellen, dass in diesen zahlreichen Ländern Merkel in SS Uniform gezeigt wurde, aber nicht die Deutschen. (was allerdings auch niemandem nützen wird)…. Ich habe immer gesagt diese Frau muss schnellst möglich beseitigt werden. Seit sie eigenwillig ins Flugzeug unter Schröder stieg und zum George Bush Jr. geflogen ist um ihn mehrmals einen zu blasen. Dann kam sie glücklich und entspannt zurück und verkündete laut: Deutschland müsse bei Irak mitmachen, wegen den vielen Wiederaufbauaufträgen in Irak. Alles was diese Frau ANGEFASST HAT entwickelte sich dann später zu katastrophaler Katastrophe. Auch ihre Weigerung in Hinblick auf die Bankenrettung. Eine Minute vor 12 hat sie dann urplötzlich eingelenkt. UND JA DIE BANKENRETTUNG WAR ALTERNATIVLOS. Allerdings war das nur Konkursverschleppung.

         

  2. Guter Artikel. Danke.

    Merkel ist Jüdin. Merkel ist Polin. Merkel hasst Deutschland. Merkel hat wieder unser hart erarbeitetes Geld verschleudert. Sie ist Verrat in persona (non grata).

    Ab 25. September ist Schluss, dann beginnt Merkel's strafrechtliche Verfolgung.

  3. Hörr Autor – schöner Artikel, aber Korrektur lesen ist eigentlich ein muss !

    … und wo ist die alles entscheidende Thematik : "Kuffmucken-Flut" geblieben ?

    Anderswo war zu lesen, Merkel hätte Trump klargemacht, dass ihre Einwanderungspolitik unverhandelbar sei. So stellt es zumindest die Deutsche Presse dar.

    Weiß wohl keiner was genaues !

    • Ja und? Was kratzt es Trump, ob Merkel ihr eigenes Land mit Hypermigration in Schutt und Asche legen will. Das wäre doch tatsächlich die Einmischung in die inneren Angelegenheiten Deutschlands, und das sollen sich die Deutschen gefälligst selbst ausmachen untereinander.

      Und sollte sich aus all dem tatsächlich ein Kalifat ein Deutschland bilden (ich weiß, ist zum heutigen Zeitpunkt eher surreal, aber sicher nicht denkunmöglich), na dann werden die USA und Russland den Kampf gegen den Terror auch auf deutschem Boden austragen. Nachdem sie immer noch die offiziellen Besatzungsmächte Deutschlands sind, brauchen sie dafür nicht mal großartig eine Erlaubnis.

      • … hastes gemerkt, ein kleiner Widerspruch hat sich in deinen Text geschlichen :

        "Nachdem sie immer noch die offiziellen Besatzungsmächte Deutschlands sind …. "

        und

        "Ja und ? Was kratzt es Trump, ob Merkel ihr eigenes Land mit Hypermigration in Schutt und Asche legen will."

        … ergibt für mein Empfinden nicht so wirklich einen Sinn.

        Denn wäre ihm das tatsächlich wurscht, dann hätte er sie nicht "Irre" genannt, sondern wäre einfach auf die Thematik niemals eingegangen.

        • Ich sehe es nicht als Widerspruch. Solange die Interessen der USA nicht tangiert werden, kann Merkel mit ihrem Volk tun und lassen, was sie will. Das meinte ich mit "in Schutt und Asche legen".

          Ein Kalifat wäre da natürlich eine massive Steigerungsstufe, welches die Interessen der USA dann doch tangiert und daher eine Reaktion erfordern. Und genau so sehe ich es: Solange die Sache nicht komplett aus dem Ruder läuft, wird sich Trump zurückhalten. Nicht mit seiner Meinung, die wird er Merkel selbstverständlich zu jeder Gelegenheit geigen. Aber sicher mit Taten.

          Nur wenn das bunte Treiben zu bunt wird, wird er was tun. Das sind nun mal seine Prioritäten: America First.

      • Ja, die Großen haben sich der Vernichtung des IS verschrieben! Fatalerweise haben die EU Flachzangen dem IS die EU als Fluchtburg zur Verfügung gestellt daher wird dieser Kampf sobald die Niederlage im Nahen Osten besiegelt ist, auf europäischen Boden stattfinden! Merkel wollte, gemeinsam mit allen Bundestagsparteien noch Eins draufsetzen und hat die schrankenlose Willkommenskultur für Deutschland umgesetzt. Was einerseits wahrscheinlich zu anarchistischen und kriegerischen Zuständen vor allem in Deutschland führen wird, andrerseits hat sie damit auch starke Widerstandskräfte mobilisiert worüber man relativ zum verursachten Schaden fast noch froh sein muß, weil damit die dringend notwendige Wehrkraft erhöht wurde.. Von ihren Mitdrahtziehern wird ihr das sicher als schwerer politischer Fehler angekreidet.

      • Danke, Peter. Seit der falsch Schreibe Reform kennt sich kaum mehr einer mit der zusammen Schreibung aus. Da wird klar gestellt, ohne zu bedenken, dass wir es dem zu Folge bald auch mit einer klar Stellung zu tun haben werden. Am schlimmsten ist die auf Lösung der ad Verbien: man liest "in dem" (indem), "in wie Fern" und ähnlichen blöd Sinn. Die ur Heber dieses verun Glückten pro Jektes haben wahrlich ein des Aster an gerichtet. 

        • Mit "indem" und "inwiefern" meinte ich natürlich nicht ad Verbien, sondern kon Junktionen. Ad Verbien sind kon Struktionen, wie "passender Weise". 

  4. Also eines würde mich dann schon interessieren… wenn die Geheimdienste der drei mächigsten Nationen gegen Soros arbeiten, wieso japst der Kerl noch? Oder seine nicht minder korrupten Nachkommen? Oder warum atmen sie nicht gesiebte Luft? Oder wieso hat er immer noch sein Vermögen bei der Hand, mit dem er agieren kann?

    Geheimdienste haben da eine erstaunliche Latte an Möglichkeiten, Leute aufs Abstellgleis zu schieben, von denen im Fall Soros aber offenbar nicht Gebrauch gemacht wird. Also entweder stimmt diese Behauptung nicht, oder hinter Soros stehen ebenfalls Mächte (finanzkartell? Wall Street?), die hier effektiv entgegenwirken.

      • Klar hab ich das bemerkt. Und wenn Trump tatsächlich die Dienste auf seiner Seite hat, müsste sich Soros dann nicht schön langsam nach einem Eigenheim in einer Höhle in Afghanistan umsehen? Ich frag ja nur…

    • Trump ist erst eine Woche im Amt.

      Trump hat Prioritäten, die anders aussehen als das Raubmordern Obama-McCain.

      Remember: America first – aber an einem freien Tag, wird es dann schon mal passieren die patriotischen Amerikaner sich die eine oder andere rattlesnake krallen.

      • Also ich weiß nicht. Ich denke schon, dass es eine von Trumps obersten Prioritäten sein muss, die gefährlichen Quertreiber und Intreganten so schnell als möglich kalt zu stellen. Ansonsten wird's nichts mit America First.

        Wir haben glaube ich noch nie einen US-Präsidenten gehabt – zumindest nicht in der jüngeren Vergangenheit – der das Establishment so frontal und offen angreift. Nicht mal Kennedy war so brachial, und wir wissen, was mit ihm passiert ist. Diese politische Situation ist komplett neu und Trump wird mit ganz anderen Bandagen kämpfen müssen, als andere Präsidenten das tun mussten.

        • Das ist eben noch nicht auszumachen, wie Trump wirklich zu den Weltzerstörern steht.

          Fakt ist: Er schafft in Windeseile Fakten, – warum jetzt noch keine Abschaffung solcher Widerlinge wie Soros auf dem Plan stehen und ob die überhaupt auf dem Plan stehn, können wir nicht wissen.

          Hoffentlich werden wir nicht bitter enttäuscht !

          Wenn er Amerika im althergebrachten Sinn wieder groß machen will, dann Gute Nacht Sannchen

          Trumps Strategien leuchten mir auch noch nicht so recht ein, aber ich denke, er unterliegt vielen Sachzwängen.

          Wir müssen abwarten, was bleibt uns auch anderes übrig !?

          • WENN Trump überhaupt an die "Abschaffung solcher Wiederlinge" denkt dann kann er es noch lange nicht durchführen. Wie du schon sagst, er ist erst 10 Tage im Amt, der einzige Dienst der im Augenblick 100% hinter ihm steht ist der Secret Service, dessen Mitglieder einen Treueeid auf den Präsidenten geschworen haben, wer das ist intereesiert die nicht.

            Aber um gegen Soros und co -da muss mann Rockefellers und vor allem Rothchilds mit einbeziehen und praktisch den ganzen Biolderberg Club inclusive den inneren Familienkreis von all denen- reicht das noch laaaaange nicht. Im letzten Jahr seiner Amtszeit hat er, so er geschickt genug ist, vllt. genug Macht um diesen Schritt zu tun.

    • @ lümrod

      Fatalerweise haben die EU Flachzangen dem IS die EU als Fluchtburg zur Verfügung gestellt daher wird dieser Kampf sobald die Niederlage im Nahen Osten besiegelt ist, auf europäischen Boden stattfinden! 

      ——-
      Das war den Flachzangen und speziell der bösartigen Rautenfrau selbstverständlich auch bewusst – und wie! Die Geheimdienst wissen doch genau, dass 10.000de von ausgebildeten  IS-Kämpfern und potentiellen 'Gotteskrieger' mit dem illegalen Flüchtlingsstrom nach Euroland und speziell Alemoneystan geschwommen sind.

      Bislang galt Europa und speziell Alemoneystan als Ruheraum, wo sich die Kämpfer erholen konnten  und wo sie re-organisiert wurden.

      Das wird sich ändern, sobald Putin und Trump ernst machen und den CIA/Mossad IS in Syrien und im Irak vollends zerschlagen. Dann werden die Reste der Terrortruppe versuchen, nach Europa zu flüchten und mit den hier bereits eingeschleusten 'Schläfern' und potentiellen 'Mudschaheddin' (Gotteskriegern), das sind all diejenigen  frustrieten Flachhirne, deren Traum vom Luxusleben (für lau) sich leider, leider nicht erfüllt haben, eine riesige Terror-Armee bilden.

      Organisiert sind sie (dafür sorgen die Imame in den Befehlszentralen, den Moscheen und die Führungsoffiziere), die notwendigen Kommunikationsmittel (kostenlose Smartphones) haben sie auch, die Waffen sowieso.

      Was noch fehlt, ist das Kommando zu Losschlagen.

      Ich will hier nicht auf Kassandra machen: Aber wenn's losgeht, dann wird hierzulande und in Europa das Chaos ausbrechen. Churchills Prophezeiung von Blut, Schweiß und Tränen wird ein Fliegenschiss dagegen sein.

      Vielleicht können wir irgendwann noch froh sein, dass wir noch mehr als 100.000 gut ausgebildete US-Soldaten in unserem Lande haben.

      Wenn man mir noch vor einigen Jahren dieses jetzt realistische Szenario geschildert hätte, hätte ich Jeden für bekloppt erklärt.

      Unfassbar, was die polnische Jüdin mit deutschem Pass uns und den anderen europäischen Völkern angetan hat.
       

      • So oder so ähnlich wird es leider kommen..und  die us Soldaten werden tatsächlich noch wichtig werden.

        Ein kranker Fisch..kann eine ganzen Teich vergiften..und dieser Fisch heißt…?!

        • A l l e  Bundestagsparteien haben die Politik Merkels unterstützt und mitgetragen. Gegen die schweren und zerstörerischen Gesetzesverletzungen hat sich im Bundestag (dem Gesetzgeber) keine einzige Stimme erhoben, kein einziger Abgeordneter hat auch nur eine diesbezügliche Anfrage an die Regierung gestellt. Der G e s e t z g e b e r  mutierte zum  G e s e t z e s b r e c h e r  !!! Das ist ein Supergau und Putsch gegen die zivilisierte Staatsordnung und ist zivilisatorisch  afrikanischen Potentaten gleichzusetzen.

      • ….. während sich die Bundeswehr unter der grandiosen v.d.L. mit dem Häkeln von Bettschuhen und dem Pampern Gender-Verirrter beschäftigt.

         

         

         

         

         

         

         

         

         

    • Vielleicht weil Soros seit längerer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit steht und ein ungewöhnliches Ableben oder Einfrieren seines Vermögens nur Wasser auf die Mühlen der Trumptkritiker wären.
      Welcher Geheimdienst hätte dies tun sollen? Bis vor kurzem war die CIA noch radikal gegen Trump eingestellt, hätte ein ausländischer Geheimdienst Soros aus dem Weg geräumt, würde behauptet werden: Seht her, der russ. Geheimdienst räumt den Trumpkritiker Soros aus dem Weg, ergo Trump ist ein russ. Agent. Ausserdem wissen wir auch nicht welchen Schutz Soros durch die amerik. Geheimdienste genoss oder noch genießt.

      • Remember Strauss-Kahn? Den haben sie innerhalb von Stunden kaltgestellt und auf Lebzeit ins Abseits geschoben. Mit einer völlig frei erfundenen Geschichte. Es sollte also kein Problem darstellen, Soros irgendeine Pädo-Sache oder eine andere Unappetitlichkeit auf den Rücken zu tackern. Und die muss nicht mal notwendigerweise erfunden sein. Der Mann hat sicher mehr als genug Dreck am Stecken.

        Könnte mir auch vorstellen, dass die Clintons gerade Blut und Wasser schwitzen. Jetzt, wo ihr Marktwert gegen Null tendiert, werden ihre Moraste und Giftkeller wohl nicht mehr so bereitwillig gedeckt werden. Ich trau mich fast wetten, dass da noch so einiges an die Oberfläche blubbern wird.

  5. Sollte Merkel abmontiert werden, ist das eine erfreuliche Nachricht, die den Tag rettet. Allerdings, wie schon oben im Kommentar gefordert, eine strafrechtliche Untersuchung ihres politischen Treibens mit den desaströsen Folgen für ganz Europa ist  meiner Meinung nach ein moralischer Imperativ!

    Hier gilt nicht der ethische Grundsatz, daß man auf niemand eintreten soll, der schon am Boden liegt.

    Aber meines Erachtens hat Merkel so lange auf Europa eingetreten, bis es am Boden gelegen ist. Und zwar durch ihre meiner Meinung nach kriminelle und unverantwortliche Migrationspolitik!

    Und daher hat sie jeden Anspruch auf irgendeine Art von Amnestie verspielt! Mit allen Konsequenzen, die sie gerechterweise für ihr Handeln zu tragen hat!

    Allerdings soll der ganze Merkelsche Hofstaat ebenso in die Verantwortung genommen werden. Sie haben im Windschatten von Merkel politische Karriere gemacht und haben damit diese Politik des Wahnsinns mitgetragen. Und haben dafür ebenso die Konsequenzen zu tragen, und das sollte für die gesamte Politik gelten, die auch parlamentarisch diese für Europa verheerenden Entscheidungen unterstützt haben.

    Europa täte gut daran, mit dem Austtritt Englands sich von den USA und GB zu distanzieren, denn eine neue, nicht minder gefährliche Allianz zwischen den USA und GB bahnt sich an, die die alten imperialistischen Träume der Anglosachsen beleben will! Auf Kosten des übrigen Europas.

    Und das geht nicht ohne Russland. Es wäre das Gebot der Stunde, mit Russland eine ntianglosächische Phalanx auf allen Ebenen zu gestalten, denn deren Agenda nimmt keine Rücksicht auf das übrige Europa!!!!

     

    • Was hätte man für Deutschland nicht alles erreichen können wenn die politischen Ängste vor einer solchen Allianz zwischen Deutschland und Russland klug genutzt worden wären. Aber das eigene Land zu vertreten ist in Deutschlands Politikerkreisen völlig verkümmert.

      • … wen wunderts, es sind ja auch keine Deutschen Politiker, die sind nur hier geboren … und wer hat gleich nochmal seine Heimat in der ganzen Welt … ach ja, unsere heiß geliebten jüdischen Kosmopoliten !

  6. Wird jetzt deshalb so euphorisch bei Schulz auf's Gas getreten (medial), und der Guttenberg wieder in's Gespräch gebracht? Die Pseudoelite sieht ihre Felle hier davonschwimmen, und versucht Ersatzpflöcke ein zu schlagen. Das Staatsschiff bewegt sich immer schneller auf den Wasserfall zu, Kapitänin angetrunken, Mannschaft besteht aus ausländischen Experten, Antrieb stillgelegt wegen Abgasnorm, und beide Anker verloren, der Kahn ist leck geschlagen, Rettungsboote eingespart. Der Vorstand der Schiffsgesellschaft streitet über das zu wählende Abschleppunternehmen, kann es aber nicht bezahlen…. Am Oberdeck stoßen demente und halbblinde CDUCSUSPDGrüne-Wähler  auf die schnelle Fahrt ohne Motorgeräusch (ökologisch!)  mit Sekt an, die Band spielt getürkte ESC-Songs. Und an den Ufern warten hämische Strandräuber auf die Beute. Das wird nichts mehr. Wir sollten es mit einer Alternative zu diesen Drei versuchen!

    • Wird jetzt deshalb so euphorisch bei Schulz auf's Gas getreten (medial), und der Guttenberg wieder in's Gespräch gebracht? 

      ——-

      Klar der willige Jude, Schulz,  und seine pseudo-linke SPD, die Arbeiter- und Kleine-Leute Verräter Partei. sind das As im Ärmel der aufgeschreckten Eliten.

      Mit einem Schulz – ohne das lästige Anhängsel CDU/CSU- ist Deutschland noch schneller platt zu machen und vollends auszurauben, denn mit Murksel aka Aniela Kazmierczak.

      WEM Schulz dienst, hat er in Israel klar zum Ausdrück gebracht:

      O-Ton: Martin Schulz:

      “For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Israel and the Jewish people.”

      (Für mich leitet sich die Daseinsberechtigung des neuen Deutschlands nur davon ab, die Existenz des Staates Israel und seiner Menschen sicher zu stellen)

      Diesen Satz muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Und so eine miese anti-deutsche Type und Hochverräter will die alte Tante SPD als Kanzlerkandidaten  pushen?

      Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dem Vorstand der SPD und auch einem guten Teil des 'Fußvolks' diese hochverräterischen Aussagen Schulzens verborgen geblieben sind.

      Weit haben wir's gebracht.

       Avraham Burg – Say a big 'thank vou'  to Martin Schulz

      https://majorityrights.com/weblog/comments/ep_schulz_germany_exists_to_ensure_the_existence_of_jewish_people_31012016

      Kleine Anmerkung noch zu Guttenberg: DER steht jetzt parat – für alle Fälle!

      Guttenberg, NWO-Apologet, Globalist, sezte sich in einer Allianz namens Atlantic Advisory Partners für das zwischen Europa und Kanada geplante Handelsabkommen CETA ein und leistete die entsprechende Lobbyarbeit.

      Mit DEM kommen wir vermutlich vom Regen in die Traufe – oder auch nicht, sofern er auf den Kurs von Trump einschwenkt – denn alles ist möglich.

       

  7. Ist Soros erledigt (ich hoffe, ich darf das noch erleben), ist Merkel erledigt, ist Merkel erledigt, ist ein Teil der MSM erledigt (bahnt sich ja schon an).

    Was für eine positive Entwicklung für die Welt! Tausende, die sonst im Miuttelmeer ersaufen würden, würden dieser Entwicklung ihr leben verdanken. Alleine das wäre es schon mal wert!

    Und "Machtfülle" von Merkel: Fülle kann ich sehen, aber keine Macht. Sie ist nur das treue Sprachrohr der Macht, die sie steuert.

  8. In Europa isoliert und auf der ganzen Welt out – besser kann es nicht kommen.

    Auch ist bekannt das Merkel sich alles mit unserem Steuergelder teuer erkauft, für mehr ist sie noch nie fähig gewesen.

    Deswegen war klar, das bei ihrem Telefonat mit Trump nichts bei herum kam als das Deutschland mehr für die NATO Beteiligung ausgeben soll und die sieht so aus, das Deutschland demnächst mit 30 Milliarden jährlich dabei sein wird.

    Das aber verschweigen natürlich Merkels Kriecherpresse.

  9. Merkel muss weg, sie ruiniert unser Land nicht nur mit ihre illegalen Gäste, nein, auch weil sie unser Steuergelder auf der ganzen Welt wie Bonbons verteilt. 

    20 Milliarden jährlich an Brüssel

    25 Milliarden jährlich für Ihre muslimischen Gäste die sie alle eingeladen hat und kein Ende absehbar ist

    Demnächst jährlich für die NATO 30 Milliarden

    8 Milliarden jährlich  für unkontrollierte  Entwicklungshilfe ( die eh noch nie was gebracht hat)

    Und von den EU Banken und Länder Rettungen ganz zu schweigen !!!!!

    Aber für menschenwürdige Renten (etc.) in Deutschland ist kein Geld da !!!!

  10. vMan kann es auch kurz und präzise (simpel) ausdrücken: Außer Spesen nichts gewesen!

    Es war ja vorhersehbar!

    Ich kann mir schlecht vorstellen, dass Trump nicht darüber informiert ist, wie die größenwahnsinnige und abgehobene Sprechpuppe von Soros & Co über ihn hergezogen hat – einschließlich der 'auf Linie gebrachten – Medien- und Politiker-Mischpoke.

    Murksel aka Aniela Kazmierczak, Polin mit jüdischen Wurzeln und deutschem Pass (also ein Migru), hat hoch gepokert, voll auf die üblichen Verdächtigen gesetzt und ist dabei bös auf die Schnauze gefallen.

    Es könnte passieren, dass ihr Fall tief sein wird, sehr tief.

    Denn es ist schon etwas eigenartig, dass mit einem Mal der einst hochgejubelte v. Guttenberg, der schon als Nachfolger gehandelt wurde, dann sang und klanglos in der Versenkung verschwand, just zu diesem Zeitpunkt wieder aus dem Nichts  auftaucht.

    Die große Frage für uns Deutsche wird sein -auch wenn das vielleicht die Gehirn gewaschene 'breite Öffentlichkeit' noch nich so sieht – wieviel Schaden sie noch dem Deutschen Volk antun kann, bis sie endlich von der Bühne abtreten muss.

    Sie hat -wie kein anderer Kanzler vor ihr- die Deutschen voll in die Bredoille geritten. Sei es durch ihre abenteuerliche Umvolkungs-, ihre unverantwortlich Finanz-,. Wirtschafts- und Engergie-Politik und was sie an Verträgen so alles unterschrieben hat, welche Deutschland letztendlich für immer ruinieren können, bleibt vorerst noch ihr Geheimnis.

    Das ganze Desaster wird erst dann offenbar, wenn es zum großen Knall kommt und sowohl die Euro-Zone als auch die faschistioide EUdSSR in sich zusammen krachen.

    Dann werden uns die Rechnungen präsentiert. Ich nenne nur mal ein Beispiel: Die Deutsche Bundesbank dürfte inzwischen ca. 2 Billionen Euronen uneinbringbare Forderungen gegenüber den Südlandern aus Target 1 und 2 in ihren Büchern verzeichnen, wofür letztendlich der Steuerahler haftet.

    PS. Kleine Schlußbemerkung

    Indien als Mitglied der 'Welt-Quadriga' bezeichnen zu wollen,  ist schon abenteuerlich. Wer Indien kennt, der weiß, vor welchen Problemen dieses Land (auch in der Zukunft) stehen wird. Indien ist nicht mehr als ein Schwellenland und hat bislang davon (wie China) profitiert, dass der Westen seine Industrie- und Produktionsanlagen sowie die damit verbundenen Arbeitsplätze nach Indien (u. China)  verlagert hat (z.B. die gesamte Stahl-Industrie bzw. IT-Software Branche) . Das könnte sich aber auch sehr schnell wieder ändern, wie wir an Trumps Versprechen, die Arbeitsplätze wieder zurückzuholen festmachen kann.

    Kleiner Vergleich: Deutschland 80 Mio. E. = BIP 3,2 Billionen; Indien ca. 1,2 Mrd. E. = 2,09 Billionen

    Und wenn wir verantwortungsvolle Politiker hätten, könnte das noch ganz anders aussehen!
     

      • @ Vox populi

        Nein, nicht die Engländer, sondern Sassoon, Rothschild & Konsorten einschl. des englischen Königshauses, dass sich mit den Juden die berühmte 'goldene Nase' verdient hat,

         

    • Bredoille Kanzler vor ihr war Hitler mit der selben Raute – Reinkarnation. Dadurch die sentimentale Wiedergutmachungs Psychose.

  11. Volksverräter wie diese Merkel mit ihrer SED Verbrecher Vergangenheit etc müssen gestoppt werden. Diese Leute  haben die Eu  in ein in ein möchtegerne Großdeutschland verwandelt. Wieder einmal nur mit anderen Methoden. So kann man keinen Frieden schaffen.

  12. Das war mir so klar wie Kloßbrühe : Als das erste mal das Wort "Brexit" fiel, dachte ich : Aha, die Ratten verlassen das sinkende Schiff ! … Europäische Union eingefädelt, durch Sonderkonditionen mehr profitiert als der Rest und jetzt kann man sich vom Acker schleichen.

    Das jetzt das Trumpel mit dem Maydel Huckepack spielt, kommt doch nicht von ungefähr, das ist doch nur logisch, dass sich die Großmutter Amerikas vom Enkel tragen lässt. Diese alte neue Allianz der Familienbande, kann uns noch sehr, sehr teuer zu stehen kommen !

    Hoffentlich nicht so, wie das letzte mal !

  13. Ein Blick ins Impressum und ich verstehe nun die Tonart und undurchdachten Thesen des Artikels. Danke dafür. Anstachelnd, falsche Informationen, verdrehte Informationen, prorussische Aufarbeitung, populistische Aussagen. Danke an einige der Kommentare, die schon mehr investigative Arbeit geleistet haben als der Artikel selbst.

    Und wer es noch nicht verstanden hat: Die EU war und ist auch immer noch ein Segen für Deutschland. Oder wer ist das stärkste Land in der EU? Genau. Zudem hat Merkel uns mit ihrem vermeidlich falschen Kurs aus Krisen gezogen, uns stabilisiert. Dass die Flüchtlingspolitik falsch angegangen wurde ist keine Frage. Aber es hat auch bisher, außer dem Goldtopf auf dem wir sitzen, nicht geschadet. Wird es vermutlich auch nicht. Anschläge wären in Deutschland so oder so passiert, weil wir früher eh jeden reingelassen haben der kommen wollte. Dank der Flüchtlingskrise wird erst alles stärker reguliert. Aus der Hinsicht war sie somit sogar Notwendig, weil sonst keiner auf die Idee gekommen wäre. Dass die Amerikaner keinen mehr reinlassen macht absolut keinen Sinn: alle dort verübten Anschläge nach 9/11 wurden durch radikalisierte Amerikaner verursacht und nicht durch eingereiste Flüchtlinge (bspw. Boston Bomben oder der Anschlag auf den Gay-Club).

    Das sind nur minimale Aspekte des Ganzen, doch manchmal muss man auch über den Tellerrand und auch in die Zukunft schauen und darf sich solchen Trumps und Putins nun mal nicht ausliefern. Ebenso wenig wie es Mexiko, Frankreich, Japan, China etc. tun. Es ist kein Zwei-Fronten-Krieg, man nennt es: zu seinen Werten stehen und für diese einstehen. Und dafür ist ein Kanzler/eine Kanzlerin nun mal da.

    • In diesem Forum darf auch das Establishment seine Meinung äussern und unter Umstände sogar "falsche Nachrichten" verbreiten. Wir sind für die Äusserungs- und Meinungsfreiheit!

    • Du hast offensichtlich noch nicht mal ansatzweise geschnackelt um was es hier geht !

      Macht ja nix, deine Zeit des Erkennens kommt auch noch.

  14. Ja, das sind Fakten –  und mal sehen wie lange Merkel sich noch so durchwurschteln kann und wie lange die deutschen MSM noch Fakten ausblenden können denn Merkels Tage sind eh nur noch gezählt .

     

  15. Merkel hat jahrelang die Melkkuh von Deutschland verkörpert aber hinter verschlossenen Türen ist sie schon lange wegen ihre Unfähigkeit in Europa und auf der Welt – out !

    Niemand wird ihr hinterher trauern, alle werden 3 Kreuze machen wenn sie das Weite sucht.

    Sie schadet nicht nur dem eigenen Volk, nein, auch allen Europäern und der Welt.

      • Lach..wenn dieses Einreiseverbot für Deutsche tatsächlich käme..dann wäre das der Trump-Hammer.

        Hoffentlich weint Murksel dann nicht…

    • ACHTUNG!!!

      Ich kenne diese Seite MMNews nicht aber Sátze wie dieser
      "Ein Einreiseverbot für Deutschland müsse aber nicht ewig Bestand haben, heißt es seitens der US-Administration. Wenn bei der kommenden Bundestagswahl die AfD an die Regierung käme, könne man über eine Lockerung des Verbots nachdenken." 
      machen mich stutzig, ich denke nicht das Trump eine direkte Wahlempfehlung zu einer Parteiwahl geben würde. vllt. willentliche Fake News?

      Andererseits warte ich bereits darauf das der Deutsche Pass weltweit entwertet wird da jeder Kameltreiber ihn nun ohne Probleme bekommt.

  16. Selbstmord mit Anlauf für wen ?!  Wohl nur für uns !

    MERKEL kann jederzeit i( der Hubschrauber steht immer flugbereit) ) in einer ihrer Exile den Abgang machen und ihre RENTE und Lebensabend ganz unmuslimisch und in Ruhe genießen. 

    Aber ich hoffe immer noch das sie irgendwann die gerechte Strafe noch bekommt !

    Aber der Wahnsinn ist echt, das diese Frau einfach so verblendet ist, das sie nicht merkt – das sie in Europa und sogar auf der halben Welt – nicht mehr gewollt und out ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here