Während die westlichen Leitmedien bei jeder Eskalation von Gewalt bei den EM-Spielen die Ursache bei russischen Fans suchen, prügeln sich anscheinend die Hooligans aus England unter sich. Anscheinend hält sich das Gewaltpotential der russischen Fans doch in Grenzen.

Von Christian Saarländer

Seit dem Spiel Russland gegen England vergeht kaum ein Tag, an dem Hooligans aus Russland aufgrund ihres Gewaltpotentials nicht in den westlichen Leitmedien präsent sind. Beim Spiel England gegen Wales müssen die Inselmenschen anscheinend unter sich bleiben und sich untereinander prügeln, wie das Portal Life.ru aus Russland berichtet.

Danach sollen die britischen Fans derart betrunken auf den Straßen in Lille aufgetreten sein und sich ohne die Russen ziemlich gelangweilt haben. Sie ließen die Hüllen fallen und belustigten ihre eigenen Anhängern mit Hahnenkämpfen auf der Straße. Ob sie sich auch kurzfristig mit den walisischen Anhängern organisiert haben, ist bislang ungeklärt.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 thoughts on “Mangels Hooligans aus Russland: Englische Fans liefern sich Hahnenkämpfe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.