Joe Biden leitet angeblich nur eine bankrotte Firma – Donald Trump ist Präsident der “Republik der Vereinigten Staaten von Amerika”

Nichts ist wie es scheint… Verunsicherung allerorts… Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht… Und was nicht im Fernsehen kommt, ist nie passiert. Die ganze Welt steht Kopf, aber wenigstens in den USA scheint langsam wieder Recht und Ordnung einzukehren.

Von Eva Maria Griese

Der Supreme Court hat sich ganze vier Wochen nach der ominösen Amtseinführung von Joe Biden letztendlich doch entschlossen, sich am 19. Februar doch mit dem Wahlbetrug zu beschäftigen. Joe Biden wird dann wahrscheinlich beweisen müssen, dass er der legitme Präsident ist.

Bisher wurden die durchaus gerichtsfesten Beweise von Seiten der Republikaner bei Gericht nicht einmal zugelassen.

Ein „Quo warranto“ (deutsch “durch welche Autorität”) wird verwendet, um das Recht einer Person auf Ausübung eines öffentlichen Amtes oder einer Unternehmensleitung in Frage zu stellen. Ein Staat kann auch eine Quo Warranto-Aktion anwenden, um die Satzung eines Unternehmens zu widerrufen. Genau dieses Szenario könnte sich hier abspielen.

Nach diesem Passus in der Verfassung muss möglicherweise der gewählte Präsident die Legitimität seiner Präsidentschaft selbst erst beweisen, da der Wahlausgang ja äußerst umstritten ist. Jetzt dürfte es sich lohnen, dass einige Rechtsberater nicht mehr für das Trump-Team arbeiten und er sich nur mehr auf die Beratung seines langjährigen Anwalts Rudy Giuliani verlässt. Und dass alle offiziellen Stimmzettel ein quantenbasiertes Wasserzeichen hatten…

Loading...

Joe Biden residiert nicht im Oval Office, denn rund und um das Weiße Haus gehen seltsame Dinge vor sich…

10 Nächte in Folge war nach der Amtseinführung das wichtigste Gebäude der westlichen Welt weder angestrahlt noch waren die Fenster erleuchtet. Stattdessen fuhren Kolonnen von Militärfahrzeugen, Polizei und Reisebussen vor. Anwohner berichteten, dass viele Menschen – auch Kinder – aus der Eingangstüre kamen und mit den Bussen abtransportiert wurden. Das Video dieser Szenen ist beim besten Willen nicht mehr auffindbar. Google, Twitter und Youtube arbeiten auf Hochdruck, um unerwünschte Informationen durch die ebenso zahlreichen wie engagierten Citizen Journalists und Blogger gleich wieder aus der Welt zu schaffen. Die vielen Ungereimtheiten der Amtseinführung bis hin zu einer verschlossenen Eingangstür beim Eintreffen Bidens im Weißen Haus finden Sie hier.

Donald Trump ist aber tatsächlich auch ein ehemaliger Präsident – und zwar ehemaliger Präsident der bankrotten Firma US-Corporation, die jetzt von Joe Biden übernommen wurde

Es war den meisten Amerikanern genauso wie dem Rest der Welt kaum bekannt, dass die von den Gründervätern 1776 ins Leben gerufene Republik samt ihrer Verfassung schon im Jahre 1871 von den damaligen Vertretern des Deep State gekapert und eine Firma (Corporation) daraus gemacht wurde. Wer dabei an Deutschland denken muss, liegt nicht ganz verkehrt….

Benjamin Franklin hatte noch kryptisch festgestellt: “Wir haben eine Republik – wenn wir sie behalten können…”

Doch das ist nicht gelungen. Die USA sind seit 1871 eine sogar eingetragene Firma mit einer Verwaltung (Administraton) und Sekretären (Secretarys) anstatt Ministern. So viel Ehrlichkeit unter den Augen des Volkes ist schon beeindruckend, und dass es niemandem aufgefallen ist, ist kaum zu glauben. Doch diese ausbeuterische Epoche scheint zu Ende zu sein.

Damals bei seinem Amtsantritt kündigte Trump bereits gravierende Veränderungen an, aus denen sich aber niemand einen Reim machen konnte.

“Dieser Übergang ist nicht eine Übergabe von einer Administration zu einer anderen sondern eine Übergabe der Macht an euch, das Volk!”

Und er scheint genau diese Rückführung in eine Republik gemeint zu haben und will offenbar sein Versprechen halten.

Vier Jahre später bedankte sich Donald Trump im April 2020: “Es war mir eine Ehre, Ihr Präsident gewesen zu sein!”

Einziger öffentlich sichtbarer Beweis für diese “Restored Republic“, also die wiederhergestellte Republik, ist eine irritierende Aussage Trumps bei einer Pressekonferenz im vergangenen April. Der Mainstream hoffte daraufhin schon auf seinen Abgang und machte sich darüber lustig, anstatt der Sache auf den Grund zu gehen. Alternative Medien begannen zu recherchieren… Hier eine aufschlussreiche Analyse von Frank Schwede, der fragliche Ausschnitt der Rede ab Min. 6.00

Lesen Sie auch:  Russisches Kriegsschiff testet neue Hyperschallwaffe

Die Wurzel allen Übels für die immensen Schulden fast aller Nationen liegt in weltweiten privaten Geldfabriken namens Zentralbank

Weltweit befinden sich inzwischen fast alle im Besitz der Finanzdynastien Rothschild und Rockefeller. Die dadurch mögliche systematische Ausweitung der Geldmenge ist verantwortlich für die großen Depressionen im vorigen Jahrhundert und die beiden folgenden Weltkriege, die übrigens von eben diesen Leuten finanziert wurden, um die wahre Ursache zu vertuschen und ihre stärksten Konkurrenten Deutschland und Russland sich gegenseitig zerstören zu lassen..

Der Autopionier Henry Ford hatte es auf den Punkt gebracht: „Wenn die Leute unser Geldsystem verstehen würden, hätten wir vor morgen früh eine Revolution“. Ford war zwar kein Antisemit, aber ein massiver Kritiker des Weltjudentums, das man heute als Zionismus bezeichnen könnte.

1913 hatte diese Hochfinanz Präsident Woodrow Wilson überrumpelt und die Federal Reserve gegründet

Doch diese Bank ist weder staatlich noch eine Reservebank. Schon der Name ist völlig irreführend. Von da an lag die Finanzhoheit der USA in den Händen von Privatleuten. Sie konnten nach Belieben Geld drucken und es gegen Zinsen an den Staat verleihen. Dieses billigst kreierte Geld aus dem Nichts (Fiat-Money) musste aber in der Realwirtschaft von den Bürgern erst mit beider Hände Arbeit erwirtschaftet und in Form der Einkommensteuer abgeliefert werden.

Die US-Corporation „United States“ ist inzwischen eine gescheiterte Firma, sie ist bankrott

Es scheint, dass die Bürger der Republik der Vereinigten Staaten von Amerika, basierend auf der Verfassung und der Bill of Rights, nicht länger der Gesellschaft verpflichtet sind, die als VEREINIGTE STAATEN bekannt ist. Und wenn ja, sind die Amerikaner nicht länger der Besteuerung, sämtlichen finanziellen Unternehmensvereinbarungen und Forderungen verpflichtet, denn am 4. Mai 2020 haben die VEREINIGTEN STAATEN, INC. Insolvenz angemeldet. Der hier verlinkte Marshall-Report zeigt die Original-Dokumente.

„Unser Geschäftsträger ist über Ihre Arbeitgeberidentifikationsnummer des Internal Revenue Service IRS und Ihren Federal Reserve Business Bank-Konto an die US-amerikanischen Staatsschulden gebunden.(I.R.S.= Einkommensteuerbehörde, sie befindet sich im US-Finanzministerium) Ihr Unternehmen wird hiermit angewiesen, alle kommerziellen Produkte und/oder Dienstleistungen aufzulisten, bei denen die oben genannte öffentliche Person des US-Bundes die Gesamtkosten auf Null (0,00 USD) anpassen und freigeben möchte. Stellen Sie der oben genannten US-Bundesbehörde eine Quittung über ihren ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter zur Verfügung.“

Dieser vollständige Schuldenerlass nennt sich Jubilee und das könnte auch im Rest der Welt stattfinden…

“Die bankrotten VEREINIGTEN STAATEN stehen in der Schuld ihres wahren Gläubigers, dem amerikanischen Volk, in direktem Zusammenhang mit dem geliehenen Gold und dem National Banking Emergency Act von 1933. Alle kommerziellen öffentlichen Schuldenverpflichtungen innerhalb der Handelsmärkte der VEREINIGTEN STAATEN gehören den VEREINIGTE STAATEN, da die VEREINIGTEN STAATEN der wahre Schuldner bei jeder US-Handelstransaktion sind.“

Mit einem Wort: das amerikanische Volk müsste jetzt schuldenfrei sein. Die Firma US-Corporation bliebe auf ihren Forderungen an das Volk sitzen

Es ist kaum vorstellbar, dass diese Vorgänge von den westlichen und besonders den amerikanischen Medien völlig unkommentiert bleiben. Aber anscheinend wurde die Realität medial noch nie so verzerrt dargestellt wie heute. Vielleicht bis auf die völkerrechtswidrigen Angriffskriege der USA vor Trump und ganz besonders unter dem sympathischen Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Damals verkauften uns die Medien diese fatalen Zerstörungen der heute gescheiterten Staaten als Mission für Demokratie und Freiheit. Und die deutschsprachigen Medien gleich obendrauf auch noch die Zuwanderung von oft leider nicht einmal des Schreibens und Lesens fähigen Fachkräften als Bereicherung. Die Fake News machen ihrem Namen alle Ehre….

Lesen Sie auch:  Trump: Es gibt bald "viel mehr" Beweise für Wahlbetrug im Jahhr 2020

Der Sitz der US-Corporation ist ein Staat im Staate namens District of Columbia, der nach wie vor von hohen Zäunen umgeben ist und von zehntausenden Soldaten kontrolliert wird

Donald Trump aber hat in Wahrheit nie aufgehört Präsident zu sein, nur die Staatsform hat sich geändert. Es ist nicht wirklich öffentlich, wie es gelang, 1871 die Verfassung der Gründerväter vom Jahre 1776 auszuhebeln und aus der Republik eine Firma zu machen. Der Präsident der Republik kann aber nur von außerhalb der Firma in Washington D.C. regieren, denn sie ist ein Hoheitsgebiet und deshalb wahrscheinlich die Verlegung des Amtssitzes nach Florida.

Für Deutschland ereignete sich im selben Jahr eine ähnliche Zäsur. Die Verfassung des Deutschen Reiches von 1871 war ebenso die letzte echte Verfassung und könnte vielleicht bald das Grundgesetz – quasi die Geschäftsordnung der Firma BRD – ersetzen.

Der District of Columbia ist eine Art Staat im Staate und 90 Prozent seiner Bewohner gehören zum Deep State

Das sagte auch Julian Assange. „Wenn das Aufräumen beendet ist, werden 90 Prozent von Washington D.C. Fallen.“

Der Vatikan ist die Zentrale des Deep State, und ebenso ein souveräner Staat wie das finanzielle Zentrum der Eliten in der City of London. Hier können sie ungestört agieren, Geld waschen, in den unterirdischen Tunneln Kinder für das Adrenochrom gefangen halten und sie sind unter Ihresgleichen.

Alles war vorbereitet, bei der Amtseinführung in einem Coup diese Kriminellen zu verhaften, sie waren eingezäunt, das Militär mit Hundertschaften vor Ort

Doch die Clique rund um Biden hatte rechtzeitig davon erfahren und gedroht, kleine Atombomben hochgehen zu lassen… Sie seien bereits an mehreren Orten in den ganzen USA deponiert und würden gezündet, sollte das Militär die Inauguration blockieren oder – wie geplant – die bei Bidens inszenierter Amtseinführung allesamt anwesenden Deep State Marionetten auf einen Schlag verhaften. Obama, die Clintons, den korrupten Generalstaatsanwalt Roberts und viele andere.

Donald Trump wollte keinesfalls, dass durch diese Bedrohung die Bevölkerung in Gefahr sein könnte

Man entschied kurzerhand, die Aktion abzublasen. Das Militär reagierte mit einem strategischen Rückzug. Es verweigerte dem „President Elected by CNN“ aber auch die üblichen 21 Salutschüsse, drehte ihm bei seiner Fahrt zum Soldatenfriedhof Arlington demonstrativ den Rücken zu und verweigert ihm seither brisante Auskünfte und den Zutritt zum Pentagon. Der Mainstream berichtet, dass Trump keine militärischen Informationen mehr bekommen soll – welch Ironie…

Trump hatte auch die Demontage der weltweiten Eliten schon von langer Hand vorbereitet

Es existiert schon seit längerer Zeit eine Gegenbewegung zu den dunklen Kräften des Deep State – die „White Hats“. Diese Allianz aus Mitgliedern von mächtigen asiatischen Familien und positiven Kräften auf der ganzen Welt arbeitet wie Trump und wahrscheinlich gemeinsam mit ihm am Fall des Deep State. Alle Zuständigen des Militärs und lokaler Behörden, die der Aktion zugestimmt haben, sind schon länger auf ihrem Posten, um die versiegelten Anklagen zu überreichen und die Angeklagten an Ort und Stelle zu verhaften.

Die „Sturm“ genannte Operation ist bereits in allen Teilen der Welt aktiv

Die Grundlage für die vielen bereitwilligen Rücktritte – auch dem von Jeff Bezos, angeblich wegen Pädophilie – ist wahrscheinlich die Unmenge an kompromittierenden Daten und Fakten, die von der NSA über Jahrzehnte gesammelt wurden. Abhören unter Freunden geht doch und kann sogar nützlich sein… Hier eine hoch interessante und immer aktualisierte Liste der “Resignations“.

Die italienische Regierung ist in Turbulenzen geraten, inoffiziell aber deswegen, weil sie mit Hilfe des privaten vatikanischen Satelliten Leonardo am Wahlbetrug Joe Bidens beteiligt war. Die niederländische Regierung ist wegen eines Kindergeldskandals zurückgetreten – rein zufällig nach einem Besuch des von Donald Trump begnadigten Generals Michael Flynn.

Lesen Sie auch:  Putins NBC-Interview: Anschuldigungen gegen Russland sind eine Farce

Die als Militärputsch kolportierte Übernahme der Macht in Myanmar ist in Wahrheit das Ende einer Marionette des Deep State. Die hübsche Aung war gut Freund mit Obama und Hillary Clinton und das Militär hat für das Volk die Macht zurückgeholt. In den USA wurde dieser Schritt am 20. 1. nur verschoben, nicht aufgehoben…

Der entgegen allem Anschein nach immer noch amtierende Präsident lässt eine große Show ablaufen ohne einzugreifen…

„Unterbrich niemals deinen Feind, wenn er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören!“ (Sun Tsu)

Joe Biden macht sich mit seinen staatsfeindlichen Executive Orders selbst bei seinen Anhängern unbeliebt… Die Nation sieht jetzt, wie verlogen die Demokraten und auch viele der Republikaner sind. Während die Medien über den Arbeitseifer von Joe Biden berichten, laufen im Hintergrund ganz andere Aktionen. Der eigentlich immer sehr gut informierte Charlie Ward berichtet in seinem aktuellen Video von bereits erfolgten Verhaftungen.

Seine Aussagen sind aber so brisant und im Grunde unglaublich, dass man sie nur unter Vorbehalt zitieren kann…

  • 355 Haus-Abgeordnete, 109 Senatoren und damit 464 gewählte Abgeordnete samt Joe Biden sollen bereits inhaftiert worden sein.
  • Diese Nachricht soll am 31.01. 2021 an die gesamte Welt-Presse gesendet worden sein
  • Die weltbewegende Information wurde aber bisher von keinem bedeutenden Medium aufgegriffen.
  • Die US-Militär-Regierung, welche den Staat Washington D.C. noch immer kontrolliert, hätte das Ausmaß der Zensur so nicht erwartet.
  • Die Militär-Regierung ließ das Geschehen zu, genau wie den hingenommenen Staatsstreich seit der Wahl am 3. November
  • So ließ sie die Demokraten weiter Verrat an den Bevölkerungen der Welt begehen.
  • Die US-Verfassung erlaubt nun die Übernahme der Kontrolle aller Medien
  • Alle Beweise sollen schon bald per EBS (Emergency Broadcast System) über die Fernsehsender des gesamten Planeten ausgestrahlt werden, um die Welt zu informieren.

Dieses Szenario wurde bereits mehrmals vorhergesagt, ohne dass es sich bewahrheitet hätte…

Aber eine derart gewagte weltweite Aktion kann sich natürlich auch mal verzögern. Die positive Allianz muss aber sehr vorsichtig vorgehen, denn die Gegner würden lieber die Welt zerstören als sie den Menschen einfach zu überlassen. Das passt zu ihrer Drohung, an verschiedenen Orten Miniatombomben hochgehen zu lassen, sollte die inszenierte Amtseinführung des Medien-Lieblings Biden gestört werden.

Wer immer noch glaubt, die Ära Donald Trump ist zu Ende und Joe Biden ist US-Präsident, der schaut zu viel fern und liest zu viel Lückenpresse…

Der Abbau von Berührungsängsten mit “alternativen Fakten” und das Abo eines nicht zensierten Telegram-Kanals würden reichen, um ein bisschen mehr über die Vorgänge in der Welt zu erfahren und sich dann selbst ein Bild der gar nicht so aussichtslosen Lage machen zu können. Alle anderen erfahren nur, was “politisch korrekt” berichtet werden darf….

Der Link zum Telegram-Kanal zeigt übrigens die Verhaftung von Agenten des Deep State im Umfeld der Moskauer Zentralbank.

Dieser Abbruch des alten Systems und die Entmachtung der geldgierigen und satanistischen Eliten ist nötig, um die Welt wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen

Auch ein neues, quantenbasiertes und ebenso faires wie transparentes Finanzsystem ist in Planung und mit dem Ende der SWIFT-Transaktionen bereits in der Umsetzung. Hinter den Stichworten NESARA und GESARA verbirgt sich eine völlig neue gerechtere Wirtschaftsform samt Volkswohlfahrt und Weltfrieden. Klingt gut – ist fast schon in greifbarer Nähe, aber zuerst müssen wir leider noch den Zusammenbruch so mancher lieb gewonnener Strukturen erleben und all jene korrupten Regierungen loswerden, die allem Möglichen dienen aber nicht dem Wohle ihrer Völker..

Donald J. Trump ist immer noch der Präsident der Amerikaner und – für uns Europäer schwer vorstellbar – auch der Herzen…

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

6 Kommentare

  1. Das Deutsche Reich römischen Rechts, mit der Verfassung von 1871, besteht tatsächlich, hat aber seit 1918 keine eigene Verwaltung. Den echten Staat kann man wiederhestellen, wenn 51% der echten Deutschen das wollen. Der erste Schritt wäre ein echter Staatsangehörigkeitsausweis, der sogenannte “Gelbe Schein”, mit dem Familiennamen, der nicht nur mit grossen Buchstaben geschrieben wird. Allein schon den zu bekommen ist ein grosses Problem. Interessantes dazu findet man hier – https://gemeinde-neuhaus.de

  2. Interessantes = die richtigen Informationen.
    Viele andere (Menschen und Seiten) sagen / schreiben etwas anderes, was nicht zutrifft.

  3. Nesara, Gesara ist weder ein gewolltes noch von den Bürgern selbst frei entwickeltes neues Weltsystem (!)

    Erst wenn Menschen als selbstbestimmte Wesen aus eigenen Impulsen heraus, mit eigenen Ideen, an ihrer eigenen Zukunft arbeiten, diskutieren, vorallem aber den Mut haben einer ungewissen Zukunft entgegen zu gehen, erst dann sind Menschen frei, erst dann baut sich ein System von ganz unten nach oben auf.

    Genau wie bei den Zellen im menschlichen Körper … jede Zelle kann sich selbst grundversorgen … aus einer Zelle entstehen zwei entstehen vier entstehen acht … entsteht ein Ganzes, ein Körper.

    Solange andere vordenken ist keine Freiheit in Sicht

    1. da hast du Recht, aber ganz ehrlich ich wäre schon froh, wenn irgendwas jetzt endlich mal passieren würde und das ist ein Anfang. Entwicklung ist immer möglich, aber das wäre ein Anfang, den ich mir wünschen würde. Allerdings gebe ich dir insofern Recht, das eigenständiges Denken und Handeln erst Freiheit bedeuten, nur die Leute wollen das noch gar nicht. Ich hatte vor 2 Tagen eine Mail bekommen von OpenPetition, in der es darum ging Themen vorzuschlagen für eine Volksabstimmung in Deutschland und um was ging es? Um solche Sachen, wie Politker dürfen nicht mehr als Unternehmer tätig sein, um Korruption und Lobbyismus zu unterbinden. Raucher weniger zu sanktionieren, irgendwelche Zuschüsse vom Staat, GEZ(nicht Abschaffung, sondern nur Neustrukturierung) Ich hab dazu das gleiche gesagt wie du jetzt. Sie wollen immer noch nicht selber denken und entscheiden, sie wollen nur den einen Experten gegen einen anderen tauschen. Es ging in keinem der Vorschläge um echte Freiheit und deshalb bin ich wieder gegangen. Selbst wenn ich was vorgeschlagen hätte, scheinbar sind die meisten (noch) damit überfordert. Sie wollen eine Erleichterung oder zurück zu dem, was sie hatten, aber keine echte Reform und so lange leiden wir wohl weiter, unter der Merkelregierung.

      1. Allein schon die “Volksabstimmung” ist nicht richtig – abstimmen und entscheiden müssen (echte) Menschen. Die Inhaber des Personalausweises sind Sachwerte, Gegenstände, die dazu nicht fähig sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.