Dank der Energiewende und der EEG-Zulage dürfen sich die Deutschen auf weiterhin steigende Strompreise einstellen. Und das, obwohl die Bundesrepublik schon jetzt zu den teuersten Ländern in der EU zählt.

Von Redaktion

Verbraucher in Deutschland müssen mit steigenden Preisen für Strom rechnen. So sei unter anderem ein Anstieg der EEG-Umlage zu erwarten, berichtet die "Bild" mit Verweis auf eine Einschätzung des Bundesverbands der Energieabnehmer. "Wir rechnen mit einem Anstieg auf sieben Cent", sagte Verbands-Geschäftsführer Christian Otto der Zeitung.

Zudem haben drei der vier Übertragungsnetzbetreiber bereits eine Anhebung der Netzentgelte angekündigt. "In NRW und Rheinland-Pfalz erwarten wir einen rapiden Anstieg", sagte Detlef Vondeberg vom Analyse-Anbieter Enet. Im Zusammenhang mit den steigenden Netzentgelten kritisierte der Hauptgeschäftsführer des Energieverbands BDEW, Stefan Kapferer, dass "immer häufiger kostspielige Eingriffe vorgenommen werden, um das Netz bei schwankender Erneuerbaren-Einspeisung stabil zu halten".

Schon Ende August dieses Jahres habe der Umfang der so genannten Redispatch-Eingriffe das Niveau des gesamten Vorjahres erreicht, erklärte Kapferer. Er forderte, den Netzausbau voranzutreiben. Es dürfe "weder das Sankt-Florians-Prinzip noch Partikularinteressen gelten. So wäre es vollkommen kontraproduktiv, der Forderung des Bauernverbands nach wiederkehrenden Pachtzahlungen für die Flächennutzung bei der Erdverkabelung nachzugeben. Denn das würde die Netzkosten weiter in die Höhe treiben und die Stromrechnung unnötig in die Höhe treiben", sagte Kapferer.

Derzeit liegt der Durchschnittspreis in der EU bei knapp 21 Cent pro Kilowattstunde, wobei jedoch Länder wie Bulgarien (knapp 10 Cent), Estland, Litauen, Malta, Kroatien oder Polen (12-14 Cent), sowie Österreich (20 Cent) deutlich unter dem deutschen Durchschnittspreis von knapp 30 Cent liegen. Teurer ist hierbei nur Dänemark (knapp 31 Cent).

Loading...

Zu unserer Umfrage über die Energiewende geht es hier.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

15 thoughts on “Deutschland: Strom wird nochmals teurer”

  1. Jaaaaaaaaaaaaaaaa, Elektromobilität hat auch seinen Preis!!

    Je mehr E – Autos fahren – so geringer die Mineralölsteuer – Einnahmen – So teurer MUSS der Strom werden!! Ist doch klar!!

    Die schwarzen, gelben, roten, grünen Nullen in Berlin und Anderswo wollen schließlich auch in Zukunft ihre fetten Diäten und Zusatz- Euros abfassen!!

    1.  

      Nu macht euch bitte keine Sorgen,

      Trulla denkt für euch an morgen.

      Wenn's Licht dann trotzdem aus noch geht,

      die Trulla auf der Leitung steht.

    2. Was meinen Sie was erst der ganze Ausbau kostet u.wer das zahlen wird?

      Kein Stromnetz ist dazu in der Lage, das Mio. von Autos geladen werden.

      (Mal abgesehen davon, das auch gar nicht genug Ressourcen da sind, für so viele E-Autos)

      Aber ich finde es gut, ändern kann man eh nichts, also sollen die ganzen dummen, grünen und linken Gutmenschen die Quittung bekommen. Auf das Gejammer freue ich mich jetzt schon.

      So ist das doch mit allem, z.B. die "Gleichberechtigung"! Die findet Frau auch nur sexy, wenn sie vom Vorteil für sie ist. Als z.B. eine deutsche Schauspielerin per Gericht zum Unterhalt für ihren Ex-Mann verdonnert wurde, da war die Gleichberechtigung auf einmal gar nicht mehr schön und sie klagte und jammerte ohne Ende und fand das alles ja sooo ungerecht. Tja, so ist das, Gleichberechtigung bedeutet eben auch Nachteile für alle! Und so ist es mit den schweren u.gefährlichen Arbeitsplätzen auch, da schreit keine Frau nach Gleichberechtigung, da will keine Frau arbeiten.

      Oder gestern erst gesehen, wie die dummen Gutmenschen auf einmal klagen, weil sie aus ihren Flüchtlings-Bürgschaften nicht mehr rauskommen und vom Land/Staat u.Gericht schön weiter  verar..ht  werden und weiter zahlen müsse!  GUT SO, SELBER SCHULD, ich hoffe ihr müsst EWIG zahlen, das ist die gerechte Strafe! Und nur so geht es, die Gutmenschen müssen die (teure u.schmerzhafte)Quittung bekommen, nur so werden die aufwachen.

       

       

  2. Ja, das ist auch so ein Thema was seit Jahren ignoriert wird.

    Ein Unding , das wir die teuersten Strompreise zahlen – dank Merkels unüberlegte, konzeptlose Energiewende die sie damals Hals über Kopf durchgezogen hat und wir seitdem die Kosten tragen dürfen.

    1. Ein durch und durch grünpolitisches Projekt mit den Ergebnissen aller grünpolitischen Schimären. Im Vordergrund steht immer subversive Schäden anzurichten unter Vortäuschung "edler" Motive. 

  3. die lassen uns ausbluten. die umstellung auf euro und die daraus folgende teuerung durch nimmersatte blutsauger, schwächung der gewerkschaften und kostensenkung durch hartz4 war nur auszuhalten weil strom und mieten einigermaßen stabil blieben.doch auch die letzten bastionen die nicht dieser teuerungsraten unterworfen waren,werden nun stärker angezogen als es eiserne jungfrauen und daumenschrauben im mittelalter gekonnt hätten.

    diese unfähigen volksvertreter, die trotz sprudelnder steuereinnahmen den kleinen mann melken und ausbliuten lassen, werden irgendwann bezahlen müssen, dessen bin ich mir so sicher wie das amen in der kirche nach jedem gebet folgt.

    1. "werden irgendwann bezahlen" schau Dir die Bilder der blutenden Omas aus Spanien oder Stuttgart

      an. Völlig ungleiche Begehren mit gleichen Unterdrückungsmethoden.  Es wird schon fleisig geübt. Es wird nicht so schnell so weit kommen.

  4. Regt euch doch nicht auf wegen ein paar Cent, wir haben doch einen Sozialstaat. Vielleicht hilft weniger TV kucken um Strom zu sparen, zugleich kann man sein Hirn regenerieren.

  5. EEG-Umlage – Zinsen für die Banken

    Mit der EEG-Umlage werden die Kosten unrentabler, alternativer Energiegewinnung auf die Bevölkerung umgelegt.

    Die Anlagen, also Solar- und Windkraftanlagen sind dabei vielfach mit Bankkrediten errichtet, für die über Jahrzehnte hinweg Zinsen zu zahlen sind. Dies macht den Strom aus alternativen Anlagen irrsinig teuer, so dass ihn niemand kaufen würde.

    Merkel, SPD und Grüne sind dann hingegangen und haben Gesetze erlassen, welche die Bevölkerung zwingen via EEG-Umlage die Zinsen für die alternativen Anlagen zu zahlen – gegen ihren Willen.

    Der Hauptprofiteur dieser ineffektiven- wie ineffizienten Anlagen sind die Bankiers.

    Die Klattens, Hauptaktionäre bei BMW sind übrigens auch in Windkraftanlagen bei der Firma Nordex investiert. Ihr Vermögen beläuft sich bereits auf über 30 Mrd. € – fürs Nichtstun, reine Kaptialakkumulation, die der Bürger via EEG-Umlage bezahlen muß.

    —————————————————————————

    Energie, also Strom kann nahezu kostenlos sein!

    Energie kann unendlich oft wiederverwendet werden, da Energieverbrauch z.B. durch den Betrieb einer Waschmaschine im physikalischem Sinn eine Umwandlung von Energie ist – und keine Vernichtung. Energie kann also Wiederverwendet werden wie ein Werkzeug – und das unendlich oft!

    Es gibt Technologien, welche die in der Luft enthaltene Energie in Strom umwandeln können. Und die Luft der Atmosphäre enthält nahezu unbegrenzt Energie in Form Brownscher Molekularbewegung.

    Auf diese Technologien stießen Deutsche Forscher bereits Anfang des letzten Jahrhunderts. Der Erste dürfte der ausgesprochen kreative Thermodynamiker Rudolf Diesel gewesen sein. Er wurde von den Angelsachsen nach England gelockt und ermordet. Seine Leiche hat man nie gefunden. Die Unterlagen seiner Forschungsarbeit wurden nach dem Krieg vom britischen Geheimdienst eingezogen und nie wieder der Öffentlichkeit gezeigt. Doch man kann diese Technologien nicht ewig vor der Bevölkerung verbergen. Es stoßen immer mehr Forscher darauf.

    Diese Technologien werden von der Wallstreet unterdrückt, damit die Weltbevölkerung auch weiterhin mit dem Verkauf von Energie, die es in der Natur in nahezu unbegrenzter Menge kostenlos gibt abgezockt werden kann.

    Es ist für die Deutsche Bevölkerung und auch für die Menschheit insgesamt extrem wichtig, dass Deutschland durch die AfD wieder in die Souveränität geführt wird und die US-Truppen sowie die CIA aus dem Land gejagt werden.

    Denn erst dann ist es sicher genug, dass die Deutschen Erfinder diese Technologien veröffentlichen können.

    Die Deutschen Erfinder haben ihre Arbeit gemacht – jetzt liegt es an Euch, Deutschland zu befreien!

    ————————————————

    Es gibt übrigens noch weitere Technologien, mit denen man Energie gewinnen kann. Wer einen Eindruck davon bekommen will, kann sich auf Youtube die Vorträge von Prof. Turtur von der Hochschule Westfalia über Raumenergie anschauen. Es ist weitaus mehr möglich, als die heutige Schulphysik hergibt.

      1. Dosenpfand-Minister Trittin war ja der Hardcoreverfechter der regenerativen Energie – er hat nur vergessen klar zu sagen, wer dafür die Zeche zahlen darf: der kleine Mann und die kleine Frau, die zur Miete oder in einem kleinen Häuschen wohnen und sich nicht leisten können eine Solaranlage aufs Dach zu montieren oder sich an Windkraftanlagenparks zu beteiligen.

        Regenerativ ist die Energiewende auf jeden Fall, besonders für das Portemoinaie der gut Betuchten – sozusagen ein Dauerauftrag von unten nach oben!

  6. Der größte Witz war die "Liberalisierung" des Strommarktes Ende der 90er Jahre, die zu einem Beton-Oligopol der 4 großen Stromversorger geführt hat, die danach fast alle Stadtwerke und kleinere Anbieter übernommen haben. Merke: Liberalisierung bedeutet nach Lesart der Marktradikalen immer Abschaffung der Konkurrenz zugunsten eines Kartell$!

    Die Stromrebellen aus Schönau haben es richtig gemacht und das Stromnetz ihrer Gemeinde gekauft und in eine Genossenschaft umgewandelt, an die sich jeder Bürger beteiligen kann!

  7. "Nehmet Erdölkriege hin und trinket Moslem-Blut, dem Herrn Netanjahu und der Hochfinanz scheckt es milliardenmäßig gut!" Das Credo tätig ausländerfeindlicher Christen, Sozialdemokratoren, Freimaurerdunkelmänner und militärgrün entarteter Grünen wird sich doch nicht auch im Contra-Magazin oder gar bei der AfD breitmachen?

    Kriege sind nicht billiger als Strom aus einheimischen Engergiequellen. Kriege kosten Menschenleben, Rüstungskosten und wegen der Vergeltungspartisanen Kosten für künstliche "Sicherheit" mit der Folge eines Überwachungsstaates. Der Strom ab Windrad kostet rund 8 Cent, den Rest streichen andere ein, darunter der Staat mit seinen 19% Mehrölkriegssteuer.

    Die Leitungskosten sind etwa ebenso hoch, wären aber unnötig, wenn endlich jedes Haus mit Sonnenwärme-Sammlern und Sonnenstrom-Platten ausgestattet wäre. Wie sie unfähig sind, rund 80 kg Merkel spurlos zu beseitigen, sind rund 80 % der hierzulande Lebenden (echte germanische kämpferische Deutsche??) unfähig, aus eigenem Antrieb und selbstorganisiert bodenständig zu wirtschaften oder ihre Vermieter dazu anzuhalten.

  8. Der planlose Umbau der Energieversorgung wird ins Verderben führen

     

    Es ist in der Tat dringend geboten die Parteiengecken umgehend von der Macht zu entfernen und fortan an ein Mindestmaß an sachlicher Eignung sicherzustellen; denn offenbar scheint den Parteiengecken die Wichtigkeit einer bezahlbaren Stromversorgung keinesfalls bewußt zu sein und so versucht beispielsweise der giftige Wurmfraß der Grünen damit hausieren zu gehen, daß man der Industrie Zuschüsse wegen den steigernden Energiepreisen gewähre, weil dies ungerecht gegenüber den so genannten Verbrauchern (wie das Volk im Jargon der Grünen heißt) sei, doch arbeitet das Volk eben mittelbar und unmittelbar bei besagter Industrie und wenn man diese durch künstlich verteuerte Energiekosten in den Ruin treibt, so ist das Volk noch schlechter dran; was freilich nicht heißt, daß man die Zuschüsse beim Volk erheben muß, sondern man kann hierfür auch unnötige Staatsausgaben streichen wie diejenigen zur Förderung des Parteienunwesens oder die Mitgliedsbeiträge für die Vereinten Nationen.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.