IS-Parade. Bild: Youtube

Der "Islamische Staat" hat sich über die Hilfe der USA gefreut. Nur kurz nach dem US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt starteten die Islamisten eine neue Offensive in der Region.

Von Marco Maier

Die IS-Terroristen haben jetzt allen Grund, den USA dankbar zu sein. Denn Dank des US-Angriffs auf den syrischen Luftwaffenstützpunk bei Shayrat konnten sie im östlichen Teil der Provinz Homs eine neue Offensive starten, ohne dabei von der syrischen Luftwaffe angegriffen zu werden. Für die Islamisten ist dies nun ein großer strategischer Vorteil.

Dabei stürmten die IS-Milizen Checkpoints der Syrisch Arabischen Armee nahe der strategisch wichtigen Stadt Al-Furqalas. Lokale Quellen berichteten davon, dass die IS-Milizen einige Gebiete erobern konnte. Doch ohne die notwendige Luftunterstützung für die Bodentruppen der Armee könnte sich die Lage deutlich verschlimmern, so die Befürchtungen.

Vor allem auch im Kampf um die Rückeroberung der Stadt Palmyra vom "Islamischen Staat" brauchen die Regierungstruppen die Luftunterstützung. Doch diese ist nun nur noch sehr eingeschränkt gegeben. Kritiker monieren, dass der IS nun sogar eine eigene Luftwaffe hat – und zwar in Form der U.S. Air Force. Trump, der sich eigentlich als strikter Gegner des "Islamischen Staats" ausgab, wird so zum Unterstützer der Terrormiliz.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

33 KOMMENTARE

  1. Der US Angriff auf den Flughafen hat das Pentagon den Russen sogar angekündigt. – Und was machen die Russen? – Sie lassen es geschehen.

    Gibt es eigentlich noch eine Steigerung für das Wort >Verblödet< ?

      • Inkonsequenz ist immer die Kraft, die vorgibt Gutes zu wollen, aber das Böse befördert.

        Die Russen sind einmal angetreten um Syrien vor dem Terrorismus zu schützen – jetzt weichen sie vor dem Terror der Amis zurück. – Es gibt noch viel passendere Worte für so ein fehlerhaftes Verhalten.

         

          • Klasse, der Josef und dabei so intelligent und effizient. Was wird denn – seitens Russland – gerade "schön geredet"?

            Offensichtlich habe wir hier einen "Fachmann" unter uns, der genau weiß, was zu tun ist?! Nichts wie hin nach Syrien und Hilfe anbieten! "Kompetente" Leute werden immer gebraucht!

          • Nix als heiße Luft

            Das schreibt ja genau der richtige! Was die "Feigheit" der Russen angeht, so hat dir diese angeliche "Feigheit" bisher jedenfalls sehr viel Leiden erspart!

            Sollte Russland mal nicht mehr ganz so "feige" sein, wirst du das sehr deutlich zu spüren bekommen! Deutschland ist in Europa das Angriffsziel Nummer EINS und hier würde es dann auch ganz mächtig "krachen".

            Die Kriegstreiberei mancher völlig irregeleiterter und kranker Persönlichkeiten, könnte ich für ALLE Bewohner Deutschlands – und nicht nur für solche Idioten – als äußerst schwerer Fehler erweisen?!

            Auch bei einer nichtnuklearen Auseinandersetzung – was ebenfalls nicht wünschenswert ist – wären die AKW des Landes legitime Angriffsziele der Energieversorgung. Was bei einem Treffer auf so ein Ziel passiert, sollte dir klar sein?! Oder reicht deine Phantasie dazu nicht aus?

        • Na, etwas "kriegsgeil"? Du verwechselst Besonnenheit mit Inkonsequenz. Da kann man ja nur froh sein, dass deine verqueren Ansichten belanglos sind und ja, es gibt eine Steigerung von "Verblödet": verblödet > verblödeter > Eckart…

          • Und deine angebliche Sachlichkeit erschöpft sich in das primitive Abgleiten zu verkrampften Verbalinjurien.

            Aber das trifft man gar nicht selten, einer der selbst nichts gilt, lässt auch keine andere Meinung gelten.

          • schön geredet wird von den putin fans hier und anderswo

            die russische feigheit vor den usa und israel

            letztendlich wird das den russen auch noch teuer zu stehen kommen

             

          • Wenn die Wahrheit eine "Verbalinjurie" ist, dann wird das wohl so sein? Das gefällt dir natürlich nicht – was ja auch verständlich ist – ist es nicht "etwas" verkrampft von dir, wenn du versuchst, von deiner Kriegsgeilheit abzulenken.

            Muss ich etwas "gelten" – was meinst du denn damit – um mir ein Urteil über deine primitiven Äußerungen zu machen?

          • Ach Josef! Hier "redet" doch niemand – oder hörst du Stimmen, das wäre jedenfalls nicht verwunderlich – hier wird geschrieben!

            Auch hast du ein massives Problem, mit richtigen Wortdefinitionen – sind es etwa schädliche Substanzen – du verwechselst da "Feigheit" mit "Besonneheit"!

            Da können die Menschen ja richtig froh sein, dass deine verquere Ansicht, völlig belangslos ist!

    • Abwarten, noch ist nicht aller Tage Abend !

      Wenn Putin ein As ausspielt (dann, übrigens auch zum Schutz für unser Leben) wie z.B. die echten Satellitenbilder von 9/11 oder die Erkenntnisse über Pizzagate, oder er setzt die Gefangenen US-Generäle als Pfand ein, dann kriegen wir das A nicht mit, und B kann das Einiges bewirken um eine weitere Eskalation zu verhindern.

      Hoffen wir das Beste !

    • So funktioniert nunmal Diplomatie unter Gleichgewichten. Der Ami gibt den Russen die Chance seine Leute auf Seite zu tun um ihn nicht zu einer direkten Reaktion zu zwingen. Nennt man deeskalieren. Krieg ist eben auch nur ein Spiel. Das Können besteht darin am Leben zu bleiben. 😮

        • @Eckart – Das müssen Sie doch wissen, ob Dummheit weh tut! Zum Glück betrifft das Sie und keinen Anderen. Am besten nochmal Ihren Arzt konsultieren. Wie gesagt, Ihre Dummheit ist erschreckend, aber wahrscheinlich sind Sie nur ein Bezahlschreiber, denn so dumm kann man doch nicht sein.

           

    • da sind bestimmt auch warnungen von russland an assad gegangen, nur wird es eben sehr kurzfristig gewesen sein.ich habe den amis auch nix andres zugetraut, und hier schrein sie hurra und beifall in der deutschen politik, genausolche verbrecher.und trump hat das gemacht als er besuch aus china hatte, so der fingerzeig nach china, das passiert euch auch. nur vergisst er , das xi auch kontakt zu russland hat, der wird sein nettes lächeln beibehalten, wieder nach hause fliegen, und wissen , mit den amis darfste dich nich an einen tisch setzen.

  2. Langsam lerne ich zu denken wie ein Ami das heist aber nicht das ich mit diesen Verbrechen einverstanden bin. Es ist immer das selbe. False Flag, Lug und Trug. Aber noch schlimmer ist das unsere Qualitätspolitiker dieses Spiel mitspielen.

  3. Interessante Entwicklungen, auf n-tv

    (Der Hass auf Trump führt zu unerwarteten Wahrheiten!)

    n-tv (10:10, 07.04.) Nach dem üblichen Bildern und Aussagen, auf MSM-Niveau (z.B. vom dummen Siggi), sagen doch tatsächlich sowohl der n-tv Moderator, wie auch der Auslandskorrespondet (Dirk Emmerich), das es keine Beweise für den (angeblichen)Giftgasangriff gibt und Trump auch keine Beweise hätte. (Zitat, n-tv Moderator: "US-Angriff ohne Beweise" und Trump wisse auch nicht mehr wie der Rest der Welt) Damit widerspricht man nicht nur der eigenen Nahost Propaganda-Korrespondeten Antonia Rados (die wieder nur am lügen ist), sondern sogar der Bundesregierung! Zudem zeigt man doch sogar eine Gegendarstellung von Syrien, wo auch noch das "gelobte Land" als Täter und Initiator benannt wird – wow, was denn hier los!? Schon interessant wohin Hass (gegen Trump) so führen kann, in diesem Fall zur Wahrheit! Auch der zugeschaltete Michael Lüders spricht von ungerechtfertigt und gefährlich, was die USA da machen und meint, das sich die Hardliner durchgesetzt hätte. Sowie das der Westen nicht zulassen will, das Russland den Krieg gewinnt.

     

     

    • Das paßt alles in die Nachrichtenaufbereitung von solchen Sendern. Verwirrung pur für den Zuseher. Die leben von Halbwahrheiten, von verwirrten Chaos-Köpfen auf Zusehers Seite. Persönliche Frage: haben sie noch soviel übrige Zeit solche Sender zu gucken?

      • Es passt aber doch perfekt in das perfide Lügen- und Fallengebäude, welches die Zi*n-Waffe immer wieder Jedem vor die Nase stellt.

        Jetzt weiß man garnicht, wer ist denn hier eigentlich das Opfer : Assad, Putin oder Trump ?

        Das ist deren Taktik : ALLE !

        Jetzt wissen wir wenigstens, wozu ein paar IQ-Werte mehr, taugen !

         

    • @ Peter

      Sehr interessant, und genau wie Sie sehe ich auch spontan N-TV, oft im "richtigen" Moment wie bei der Live-Germanwings-PK, die mich ebenfalss überraschte. Ich kann mich Ihrem Kommentar somit absolut anschließen.

      So traurig, wie das ist – und zudem nicht vollkommen verständlich und nachvollziehbar – daß The Donald ganz offensichtlich gerade einen großen Fehler begeht. Grüße

  4. So ein Zufall, daß der IS jetzt gleich nach dem US Angriff seine Attacke reitet.

    Entweder die Russen spielen bei der Inszenierung mit, oder sie haben eine Strategie, die für mich zu hoch ist.

    Deeskalierung ist eine Sache, aber weiter zuschauen, eine andere.

    Ich glaube, die USA versteht nur eine klare Sprache. Schwäche wird als Einladung interpretiert und ihren vielgerühmten Heldenmut sieht man nur bei 10 facher Überlegenheit!

    Sobald sie auf Widerstand stoßen, kehren sie zur Diplomatie zurück.

     

     

  5. jo reaktion kam ja prompt, zusammenarbeit mit amis im luftraum über syrien ausgesetzt, ab jezz flieg jede luftabwehr gegen alles was nich assad und russland ist

  6. wenn russland assad jezz fallen läßt, haben sie ihr gesicht in der welt verloren, und putin mag ja manches nachgesagt werden , aber dumm ist der nicht und weiß das auch

  7.  

    Eskalation in Syrien: Russland setzt Vereinbarung mit USA über syrischen Luftraum aus – Linke: „Jetzt droht ein Weltkrieg“

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/eskalation-in-syrien-london-unterstuetz-das-vorgehen-washingtons-uneingeschraenkt-linke-jetzt-droht-ein-weltkrieg-a2090110.html

    Die Lage in Syrien eskaliert. Die USA haben die syrischen Streitkräfte bombardiert und offenbar einen Regime-Change beschlossen. Sie wollen die Regierung "ablösen", heißt es. Israel begrüßt die Bombenangriffe der USA in Syrien, auch Großbritannien unterstützt das Vorgehen der USA. Die Linken hingegen befürchten eine totale Eskalation – einen Weltkrieg…ALLES LESEN !!

     

    Sonja kommentiert

    Ich hatte die Hoffnung, dass so einiges unter Trump besser werden würde.

    Diese Hoffnung hat er ja auch mit seinen Wahlkampfaussagen genährt.

    Und jetzt das. Ich glaube nun nicht mehr, dass Trump irgendwas positiv verändern wird – eher das Gegenteil.

    Meine Hoffnung löst sich gerade in Luft auf…..Mann, war ich naiv!

     

    Fazonetti kommentiert

    Wir alle waren naiv. Es war das festhalten am letzten Zipfel Hoffnung.

    Und dann das treffen mit der von Soros gekauften Merkel und jetzt das.

    Auch Trump ist nur ein Spielball der Schattenregierung….Rothschild, Soros und Freunde !!

     

    Dilling kommentiert

    Der legale Präsindent Assad kann hierbei nur verlieren und deshalb ist auch die westliche Darstellung völlig unglaubwürdig !!!

    Viel wahrscheinlicher ist es doch das die gegenwärtige Zuspitzung der Lage das gewünschte Ziel war und die Giftgaskontamination lediglich als Mittel zum Zweck diente.

    Das bedeutet auch hier hat der CIA mit Unterstützung der IS einen Giftgansanschlag von Assad voregtäuscht….wie so oft von den USA schon gemacht.

  8. ist ja auch nicht zum ersten mal

    is und co sind die bodentruppen der ami s bzw. jener kreise ( saudi s , türken, quatar, briten, … )die das ganze schlachten in syiren erst begonnen haben

  9. Weltkriegsgefahr: Rambo Trump greift Assad und indirekt Putin an

    Angriffskrieg  Aggression basiert wieder auf Kriegspropagandalügen

    Putin verurteilt die Aggression und den Völkerrechtsbruch scharf

    US-Zerstörer im Mittelmeer schossen 59 Tomahawk-Raketen auf einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Streitkräfte ab. Trump führt den US-Aggressionskrieg Obamas gegen Syrien fort.

    Laut dem US-amerikanischen TV-Sender "NBC News" haben zwei US-Zerstörer im Mittelmeer insgesamt 59 Tomahawk-Raketen auf den Militärflughafen von Shayrat in der Provinz Homs abgeschossen. Dabei seien syrische Kampfjets und Tanklager ins Visier genommen worden. Indessen begrüßte die größte syrische "Rebellengruppe", die islamistisch-terroristische al-Kaida-Miliz Ahrar Al Sham jede US-Militärintervention. Dabei wird die Terrormiliz vom US-Sender verharmlost.

    Die USA werfen der syrischen Luftwaffe vor, bei einem Angriff auf den Ort Khan Shaikhoun Giftgasgranaten abgeschossen zu haben, obwohl die syrische Regierung den Einsatz von chemischen Waffen schon vor Jahren einstellte und die vorhandenen Depots unter internationaler Aufsicht vernichtete. 

    Die Kriegstreiber Merkel und Hollande stehen hinter dieser verbrecherischen und unrechtsstaatlichen Aggression der USA.

    Schon der letzte große Giftgasangriff von Ghouta in Syrien war 2013 der Assad-Regierung in die Schuhe geschoben worden..

  10. Cora DeClerk schreibt

    Sauf- und Krummnase Moshe Schluck-Schulzki vermeidet klare Beurteilung?

    Kinder, so früh am Morgen den alten Drecksack aus dem Dilirium zu klingeln, um sich sein wirres Gelalle anzuhören, ist Diskriminierung pur.

    Das korrupte Säufer-Schweinchen sollte man nur interviewen, wenn er gerade dabei ist, sein erstes Glas zu greifen, um den Allohol-Pegel vom letzten Tag wieder aufzufüllen.

  11. Es wird Schach gespielt, nun ist Russland am Zug und wird wohl die vorrückende IS zerbomben. Gehört wohl alles zum Plan.

  12. Nachtrag: NWO-Plan

    Fast alle führenden Politdarsteller auf diesem Planeten sind hochrangige Freimauerer, auch Putin ! Und was wollen die Freimaurer durchsetzen ? Die NWO natürlich, Aalfred Pike hat es ja beschrieben wie es vonstatten gehen soll, und genauso läuft es zur Zeit ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here