Martin Schulz: Wer ihn Volksverräter nennt ist ein Nazi und gehört nicht nach Deutschland

Martin Schulz ist als Volksverräter beschimpft worden. Danach hat er den Beschimpfer sogleich als Nazi klassifiziert und gemeint, Leute wie diese Person sollte man auch Deutschland entfernen.

Von Viribus Unitis

Sehr geehrte Leser, die gegebene Situation braucht nicht kommentiert zu werden – machen Sie sich selbst ein Bild. Der Volksverräter-Ruf ist bei Minute 1:15 zu vernehmen, erneuter Volksverräter-Ruf und Schulz-Nazi-Vorwurf bei Minute 02:00 bis 02:40:

Interessant ist, dass Leute die Volksverräter rufen  – wie Herr Schulz mitteilt – in Deutschland keinen Platz haben sollen, gleichzeitig wird die Abschiebung islamischer Gefährder mehr oder weniger ausgesetzt. Denn in Bremen wurde beispielsweise gerade die Abschiebung eines solchen Gefährders verboten. Honi soit qui mal y pense!

 

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

83 Kommentare

  1. Aufgrund seiner absolut unsinnigen Spontanreaktion ist davon auszugehen,dass Martin Schulz die Deutschen für so unbedarft hält,nicht zu wissen,warum er derzeit den SPD-Vorszi hat und Frau Merkel den derCDU mit 100 % Stimmenmehrheit.Offensichtlich geht er auch davon aus,dass die Deutschen nicht wissen warum er die EUDSSR bis zum Jahre 2025 gefordert hat.Als Vorsitzender einer -ehemals-großen Partei zu behaupten, Deutschland hätte nur eine Existenzberechigung,um die Existenz Israels zu sichern kann er wohl denken,aber das noch expressis verbis auszusprechen  ist doch recht ungeschickt.

    1. Der Gute übersieht zwei Dinge:

      erstens ist er mit seiner Existenzgarantie in seiner Partei allein, die Grünen und die Linken stehen dem Staat Israel sehr kritisch gegenüber (milde ausgedrückt). Dasselbe gilt übrigens für die EU, die dem Land politische Bedingungen stellt.

      zweitens ist seine Aussage wertlos, denn wenn DE in dem von ihm gewollten EU-Zentralstaat aufginge, würde der diese Garantie keinesfalls übernehmen.

      1. Seit Mister Schulz vor Jahren live im Fernsehen bei einer EU-Parlaments Debatte gegenüber kritischer Stimmen zu seiner und der EU-Politik meinte : "es gehe ihm am Ar… ,dass hier (im EU-Parlament !) jeder was sagen dürfe, denn es genüge vollkommen wenn er etwas sagt"  hat er für mich sein faschistoides Gesicht bereits deutlichst gezeigt.

        ……na und das einem Schulz, einer Nahles und auch einer Merkel und Co ihr eigenes Land aber so was vom am A…. vorbeigehen und es ihnen NUR um die Macht und den Machterhalt geht, ist hier für niemand etwas Neues.  Ich würde mir wünschen, dass irgendwann einmal alle Brüger live hören könnten, WAS diese Herrschaften im kleinen Kreis von sich geben. Wenn man das einmal gehört hat, schwankt man zwischen Abscheu, Entsetzen und Erbrechen 🙁

        1. … ob das auch der Bürgerfreundliche Grund von youtube ist, das Video im Artikel ohne Ton zu senden ?

          Rote scheinen vom Aussterben bedroht, man muss sie schon vor sich selbst beschützen !

          1. Bei mir kommt der Ton – hier wird offensichtlich selektiv der Ton gesperrt! Guter Trick, jene die die Videos ins Netz stellen glauben es sei alles in Ordnung, und jene die diese Vids hören sollen, bekommen keinen Ton!

  2. Wertet Schulz da den Begriff "Nazi" auf?

    Denn Schulz hat sich im TV für umfangreiche Überweisung Deutscher Steuergelder nach Brüssel ausgesprochen, damit Macron seine EU-Pläne umsetzen kann. Dies ist aber eine Veruntreuung Deutscher Steuergelder, die nicht Schulz oder Macron, sondern den Deutschen gehören und sollte zur Erhöhung von Armutsrenten verwendet werden.

    Wenn Schulz nun einen Kritiker dieser Veruntreuung einen Nazi nennt, so hebt er diesen Begriff in Bereiche von Anständigkeit und berechtigter Politikkritik.

    Tja, die indifferente Verwendung von Schlagworten kann manchmal ein Bumerang sein.

    Der Diffamierungsversuch wird da zum faux pas.

    1. Diese Nazikeule ist eine stumpfe, verbrauchte, abgenutzte Waffe, die er als Demokrat niemals benutzen sollte: Die SPD wird durch sein Mitwirken in der bedeutungslosigkeit versinken. Seine Amtszeit im EU Parliament hatte sich auch schon durch Glamzlosigkeit behauptet.

      Wir in Deutschland können auch ohne diesen Dummschwätzer auskommen, und seine Politik in den Eimer treten! Der Bürger möchte sich vor fremden Mächten schützen, und sein Leben selbst bestimmen können.

      Multi-Kulti ist auch so eine verbrauchte Phrase, die er sich in den UK ansehen hätte können, wie auch in Frankreich und Italien. Aber als Dummschwätzer hat er eben die Augen "weit geschlossen"!

    2. Aktualisierung:

      Mitterlweile kam heraus, dass der Mann, der Schulz einen "Volksverräter" nannte von der Partei "Die Rechte" kommt.

      Diese Partei wird von den Altparteien als Nazis tituliert. Ist dies aber richtig?

      Tatsächlich entstand sie aber wohl aus dem Anliegen, sich von der NPD abzugrenzen, weswegen sich die Frage stellt, ob sie wirklich Nazis sind – oder konsequente Patrioten.

      Ein Blick auf ihr Parteiprogramm liefert folgende Ziele:

      – Bekenntnis zum Grundgesetz

      – Direktdemokratie mit Volksentscheiden und Einfluß des Volkes auf politische Entscheidungen

      – Bundesverfassungsrichter werden vom Volk gewählt und nicht von den Parteien

      – Mißbrauch der öffentlich-rechtlichen Sender zwecks Propaganda wird beendet

      – Deutschlands Kultur und Einzigartigkeit wird geschützt, im Unterricht und im TV

      – Illegale und kriminelle Ausländer abgeschoben

      – Europäischer Verbund souveräner Nationalstaaten statt EU

      – Zerschlagung der Energiekartelle

      – Heimische Produkte steuervergünstigt gegenüber ausländischen

      ———————————————

       

      Sind das Nazis  – oder anständige Patrioten?

      Mir scheint, der Begriff "Nazi" wird hier mal wieder mißbräuchlich verwendet.

      1. Nazis vielleicht nicht unbedint aber ganz sicher keine anständige Patrioten. 

        Da wäre z.b. der rathaussturm von dortmund von Parteimitgliedern und neonazis mit mehreren verletzten. 

         

        Oder die Rechte terrorzelle von Nürnberg wo auch parteimitglieder involviert waren. 

         

        Immer schön bei der Wahrheit bleiben 

        1. Wenn Sie Recht hätten wären es also teilweise militante Patrioten.

          Legitimiert das Grundgesetz denn Widerstand -u.U. auch gewaltsamen-, wenn das Grundgesetz z.B. zugunsten einer EU-Verfassung abgeschafft werden soll?

          Artikel 20,4:

          "(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. "

          Prof. Karl Schachtschneider sagte vor Kurzem in einem Interview, dass ein solcher Fall aktuell eingetreten sei, da auch das Bundesverfassungsgericht versagt habe. Er hatte nämlich geklagt.

          Ob die Aktionen dieser militanten Patrioten verhältnismäßig gewesen sind, weiß ich nicht, doch es scheint, sie sind vom Grundgesetz gedeckt.

          Doch Nazis sind sie deshalb keinesfalls – noch nicht mal moralisch verwerflich.

          Sind sie moralisch vielleicht auf dem Niveau der Resistance?

          1. Richard,

            lass lden falschen Baron links liegen.

            Es lohnt sich nicht mit diesem T<p zu diskutieren.

            Ich bin mir vollkommen bewusst, aus welcher Ecke der kommt.

             

          2. @Dietrich von Bern

            Ich meine, jeder Mensch -solange er sachliche Argumente vorbringt- hat das Recht gehört zu werden – egal welcher politischen Coleur er auch sein mag. Soviel Respekt hat jeder Mensch verdient.

            In einer Diskussion ist dann herauszufinden, was die Wahrheit sein könnte.

            Hört man sich nur an, was der eigenen Meinung entspricht, steht man in der Gefahr, seinen eigenen Irrtum nicht zu bemerken – siehe Linke.

            Gegenmeinungen sind das Feuer, in dem die eigene Ansicht geprüft wird. Ich freue mich über jedes sachliche Gegenargument – es gibt mir die Chance, mich von meinem Irrtum zu befreien.

          3. @ Richard

            Im Prinzip richtig.

            Nur helfen bei Herrn Baron keine Argumente. Herr Baron ist Ideologe!

            Wenn Du hingegen aus seiner Argumentatinslinie Gewinn ziehen kannst – was solls. So what?

        2. och, damit sind wir aber von den "anständigen Patrioten" der Links-Fraktionen noch weit, weit entfernt …. wenn wir schön bei der Wahrheit bleiben wollen, also falls, man weiß ja nicht wer durch den roten Baron so spricht.

          Nach allem was sich die Antifa bisher leistete, wirken rechtsnationalistische Aktivitäten ja geradezu wie ein Kindergeburtstag an. Wobei "rechts" keine Verbündeten zu verzeichnen hat, "links" dagegen, kann sich der Muselfraktion sicher sein, und so werte ich auch linke und musl. Aktionen als polit. Einheit. Oder hat schon mal jemand einen Antifanten gegen musl. Terror protestieren sehn ? Ich nicht !

           

          1. @ Mona

            Nach allem was sich die Antifa bisher leistete, wirken rechtsnationalistische Aktivitäten ja geradezu wie ein Kindergeburtstag an

            ——-

            Richtig!

            Bei Herrn Baron weiß man sogleich, wie und wo man dran ist.

            Wobei man sich bewusst sein muss, dass die Antifa, die nützlichen Idioten der Hochfinanz und des Polit-Kasper Establishments, mit Abermillionen von Steuergeldern gesponsert werden.

            Außerdem kann diese pseudo-linke Terrortruppe (die neue Rotfront) sicher sein, dass sie in jeder Form von der kulturmarxistischen Pseudo-Regierung unterstützt wird. Wozu u.a. gehört, dass sie nicht juristisch belangt wird und die drangsalierte Bevölkerung ihrem Terror-Treiben tatenlos und ohnmächtig  zuschauen muss!

  3. Ja, da sieht man, dass langsam die Nerven am Flattern sind. Hoffentlich hat er allen Grund dazu!!! Sein Schicksal ist mit den Handeln seiner Genossen eng verknüpft. Das Ergebnis ist offen.

  4. Danach hat er den Beschimpfer sogleich als Nazi klassifiziert und gemeint, Leute wie diese Person sollte man auch Deutschland entfernen

    ———

    Die gescheiterte Existenz, der Alki Chulz, ist aus lauter Verzweiflung in die Politik gegangen, das war seine allerletzte Chance ('Also beschloss isch Politiker zu wärden!').

    Da er der 'Landsmannschaf't angehört, war sein Weg als 'erfolgreicher Politiker' praktisch vorgegeben, was ihn, den parasitären Absahner, dann auf den 'Präsidentenstuhl' des machtlosen EUdSSR Laberparlaments gespült hat.

    Seine Tage in Brüssel waren gezählt (was Juncker ihm ja auch öffentlich klar gemacht hat); die anderen Oberzecken und Absahner wollten den unbeliebten Polit-Hooligan, Elefant im Porzellanladen  und Stänkerer Schulz einfach loswerden.

    Also beschloss er Kanzlerkanidat zu werden.

    Null Problemo, denn seine 'Landsmannschaft' lässt ihre Lieblingskinder nicht verkommen, also musste der dicke Gabriel auf seine Abitionen als Kanzlerkandiat verzichten und Platz für den Anti-Deutschen und Antiweißen Absahner, Moishe Martin Schulz  machen.

    Zwar hat der die Wahlen (trotz vollmundiger Ankündigungen) mit Glanz und Gloria verloren und unter ihm ist das Ende der SPD als Volkspartei abzusehen. Trotzdem ist  z.Zt. ist seine 'Landsmannschaft' dabei, ihn wieder hochzujazzen – in der Öffentlichkeit und in der von ihr kontrollierten Medienlandschaft.

    Also werden wir jetzt wöchentlich zu hören und lesen bekommen, wieviel Prozentpunkte der 'Riesenstaatsmann' Chulz für die alte Tunte SPD, die durchgegenderte, verschwulte und ausschließlich für die Geldmonopolisten arbeitende,  ehemalige 'alte Tante' SPD, dazu gewonnen hat.

    Bis auch der letzte Blödmichel kapiert, das Moishe Martin Chulz, der ideale Kanzlerkandidat ist, den nix, nicht mal die bislang omnipotente Rautenfrau, von seinem Ziel: 'Isch wärd' Bunzelkanzler' (für die Geldmonopolisten), abhalten kann. Notfalls im nächsten Leben. 

    Aus der Schatztruhe seiner erstklassigen, demokratischen Einstellung und Gesinnung:

    Chulz:  
    “The British have violated the rules. It is not the EU philosophy that the crowd can decide its fate”.

    Als Laber-Präsident des Europäischen Parlaments: Es ist nicht die EU-Philosophie, dass das Volk über sein Schicksal entscheiden kan”

    Genaugenommen  sagte er dies: “Die Briten haben die Regeln verletzt. Es ist nicht die EU-Philosophie, dass das Publikum sein Schicksal selbst entscheiden kann."

    In Israel sagte der Moische Martin unaufgefordert folgendes Sprüchlein auf:

    „Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes sicherzustellen.“ (Im Wortlaut des diplomatischen Gesprächs, das Schulz in Israel führte: „For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Israel and the Jewish people.“)

    Worauf ihn sein 'Kumpel' Avram Burg, schwer lobte und eine Lobeshymne auf Moishe Martin, sang:
    'Say a big Thank You to (my friend) Martin Schulz'!

    https://www.haaretz.com/opinion/.premium-thank-you-to-martin-schulz-1.5322471

    Wer ist nun dieser Deutschenhasser, Israelanbeter, Volksverräter und Diaetenjaeger Martin Chulz?

    Klar  zeigt sich die 'demokratische' Gesinnung dieses pseudo linken Kulturmarxistien stalinistischer Prägung.

    Vielleicht sollte man den Hochverrräter, Chulz, entfernen und zwar schnellsten.

    Noch besser:  Chulz sollte  sinnvoller in Israel als Knesset-Abgeordneter kandidieren, denn da gehört er offensichtlich hin.

    Genügend Fans hat er ja offensichtlich in Israel. Da sollte ihm der Einzug in die Knesseth leicht fallen. 

      1. @ Peter G

        —–

        Richtig, hab ich viel zu wohlwollend übersetzt.

        Das Volk heißt im Englischen 'people', Er gebraucht aber das abwertende Wort 'the crowd', was man als 'die Masse' oder 'den Pöbel' übersetzen sollte. 

        Danke für die Richtigstellung. 

    1. Nun, das kann man so nicht generalisieren!

      Der Volkstribun und begnadete Redner, FJS, wartete nur auf solche Zwischenrufer, um dann ein rhetorisches Feuerwerk abzulassen.

      Allerdings hatte FJS politisches Hochformat und war nicht so ein kleingeistiger Dummschwätzer wie der politische Hanswurst Moishe Martin Chulz.

       

  5. Martin Schulz: Wer ihn Volksverräter nennt ist ein Nazi und gehört nicht nach Deutschland.

    richtig unbequeme Leute kann man ja entsorgen A La Endlösung

  6. Das Schulz-Merkel-Deutschland hat fertig!

    Es braut sich was auf. Egal, ob demnächst eine "Regierung" zustande kommt oder nicht, diese Leute, schaut sie euch an, können es nicht! 

    Sie sind verantwortlich für die schlimmste Spaltung des Landes und Europas. Kasper Schulz referiert über rechte Regierungen in Österreich und anderswo. Hat er sich mal gefragt, ob er daran gegebenenfalls selbst Schuld ist?

    Und was ist an rechten Regierungen schlecht oder falsch. Es ist kein Argument und passt ins Bild des ahnungslosen Mannes aus Würselen…

    1. @ Wolle

      Es ist kein Argument und passt ins Bild des ahnungslosen Mannes aus Würselen

      —–

      Wolle, der ist alles andere als ahnungslos, der ist bösartig!

      1. Wenn er National-Sozialismus (Nazis) und konservative Regierungen als Replik auf den Volksverrätervorwurf bringt, scheint er zumindest von der Geschichte und den politischen Ausrichtungen nichts zu verstehen! Das will schon was heißen!

        1. @ Wolle

          Na, ja, die National-Sozialisten waren ja auch Sozialisten – nur gehörten sie nicht der 'Internationale' an sondern dachten und handelten in erster Linie 'national'!

          Wenn, dann kann er nur die 'rechte' Hugenberg Presse gemeint haben. Hugenberg, der gem. der deutschen Geschichtsschreibung nach WK II als 'Wegbereiter des National-Sozialismus' gilt.

          Außerdem sollte er doch allmählich gemerkt haben, dass das inflationäre Unwort 'Nazi', also die Nazi-Keule als Totschlagargument (um missliebige Kritiker mundtot zu machen) , allmählich ihre Wirkungskraft verliert.

          In Frankreich zieht das schon lange nicht mehr und in Deutschland werden wir auch noch dahin kommen.

          Woher stammt das abwertende Wort Nazi?

          Das Wort Nazi wurde erstmals von griechischen Juden vor ca.2000Jahren erwähnt.Zum einen sollte die Bezeichnung auf den Herkunftsort(Nazareth)und zum anderen sollte das Wort Nazi den Stand von Personen darstellen,in diesem Fall heilige von Gott auserwählte Personen oder Personen die Gott vertreten.In diesem Fall dürfte auch die Bezeichnung Jesus von Nazareth,in der englischen Bibel-Nazirite=Naziverehrer oder Gottesverehrer,daher Nazi klarsein(Bibel,Amos 2:11,12)

          Das englische Wort Nazirite wird im deutschen Nasiräer geschrieben,auch nachzulesen in älteren Bibelausgaben.Die beiden Wörter enthalten nun die Wortlaute oder Silben"Nzr"b.z.w"Nsr"und deuten auf ein altägyptisches Verb hin das dort soviel bedeutet wie-brennen oder lodern.Das Wort Nsrsr bedeutet die Insel des Feuers und deutet auf den Feuerkult im 6.Jahrhundert vor Christus dem Zoroastrismus.Für Zooaster war Feuer das Sinnbild für Ahura Mazda,dem Engel des Guten.Dieser Kult wurde nach Griechenland(Kult der Hestia-Göttin des Feuers)und Rom(hier Vestakult)weitergetragen.

           

          1. Eigentlich müßte es ja auch Nasi oder Naso heißen, wenn man sich auf den Nationalsozialismus beziehen will, klingt aber nicht hart genug, daher das Z.

            Sachmal du recherchierst doch so gerne, der Schulz muß doch ein paar krumme Dinger gedreht haben und hat die Hand bestimmt gerne aufgehalten. Könntest du da was finden? Der Mann muß weg, aber schnell! Besten Dank!

          2. Werd mich mal dranklemmen.

            Wenn ich fündig werde, sag ich Dir Bescheid.

            Und klar ist diese Type korrupt. Ich erinnere nur in dem Zusammenhang an das Millionen Grab des 'Spaßbades von Würselen'

            "Trotz Bürgerbegehren durchgedrück In Würselen schimpfen sie noch heute: Martin Schulz‘ Spaßbad wurde zum Millionengrab'

            https://www.focus.de/politik/deutschland/trotz-buergerbegehren-durchgedrueckt-in-wuerselen-schimpfen-sie-noch-heute-martin-schulz-spassbad-wurde-zum-millionengrab_id_6923640.html

            Dieser im Berufsleben total gescheiterte Typ ist total korrupt und darüber hinaus auch noch unfähigl

  7. Interessant, Leute die ,berechtigterweise, Politiker als Volksverräter titulieren, gehören des Landes verwiesen und "Flüchtlingen" die hier Polizisten gegen den Kopf treten und mit Messern attackieren, sind herzlich willkommen. Die SPD nähert sich der 10% Marke mit großen Schritten. Bitte weiter so…

    1. Tja, das 'Überzeugungsteam' GroKo ist wohl reif für die Geisterbahn, aber wohl kaum für die hohe Politik! Zumal nicht für Politik für Deutschland und sein Staatsvolk!

      Da kann man wirklich nur rufen: 'Bitte weiter so.'…..

      1. @DvB

        Die Elite hat das Tandem  Merkel/Schulz zwar zielbewusst für  eine mit Armutsmigranten durchsetzte EUDSSR aufgebaut. Mir erscheint allerdings neuerdings immer fraglicher zu sein,ob diese Beiden für  so ein hoch gestecktes Ziel,die dazu erforderliche Intellektualität und das "Charisma" mitbringen.Es erscheint mir in letzter Zeit alles doch  ziemlich durchsichtig und wenig profihaft zu sein. Gut für uns!!

        1. Beiden für  so ein hoch gestecktes Ziel,die dazu erforderliche Intellektualität und das "Charisma" mitbringen.

          ——

          Sag ich doch schon seit geraumer Zeit. Das Hochverräter Personal der selbsternannten Eliten war auch mal besser als es heute ist.

          Früher konnte man auf einen F.D. Roosevelt zurückgreifen, einen Ike Eisenhower, einen Bush sen. oder Tony Blair und einem Henry Spaak zurückgreifen. 

          Heutzutage muss man sich mit einem Barrack Hussein Obambi, einer Hillary Clinton oder einem Moishe Martin Chulz, einer Aniela Kazmierczak aka Murksel und einem Besoffski namens Juncker begnügen. 

          Das wird so nicht funktionieren. Wie der Herr Chulz schon richtig erkannt hat, gewinnen die ähäm ..'Natziehs' immer mehr an Boden.

          Die Zeit der Chulzens, der Junckers und der Murkels geht dem Ende zu. 

          1. Die Zeit der Chulzens, der Junckers und der Murkels geht dem Ende zu. 

            dein wort in gottes gehörgang, aber dazu hoff ich auch sas er n sozialplan im hinterkopf hat, denn bald werden wir die rechnung dieser politwixxer begleichen müssen, das nenn ich dann abwrackprämie

          2. Andererseits:

            Präsident Trump als lWahlkämpfer in Cedar Falls, Iowa, am 1.12.1916:

            'The German people will overthrow Angela Merkel!"

            Meine Übersetzung: Das Deutsche Volk wird Angela Merkel stürzen.

            Na denn, packen wirs an!

  8. … von dieser Politikherrschaft ist nichts anderes zu erwarten als eine große freche Klappe und nichts dahinter als nur Unverschämtheiten…… Schulz, Merkel und Konsorten machen Deutschland fertig… Deutschland wird von nicht gewählten Poliker regiert…. und das soll Demokratie sein…. für mich ist das ein blanke Veraschung. 

    1. Sein Sprachgebrauch zeigt, welch geistes Kind er doch sei!

      Als Deutscher muß man sich schämen, so eine Dumpfbacke als Volkstreter im EU-Parliament gehabt zu haben.

      Die Nazi-Keule ist keine Antwort von einem vermeintlich gebildeten Menschen, sondern unterste Schublade eines Ahnungslosen. Der möchte Demokrat sein, wenn er nicht einmal die andere Seite akzeptiert? Pfui!

      Dann teilt er in alle Richtungen in unseren EU-Ländern aus? Demokrat eben: Ein Lu(m)penreiner eben!

  9. Am wenigsten wird die deutsche Politik weder von einem Martin Schulz noch von einer Angela Merkel gestaltet, sondern diese holen sich die Anordnungen freiwillig direkt von Brüssel als weisungsgebundene Personen ab. So hat diese GroKo bereits im Vorfeld auf deutsche Interessen in Brüssel verzichtet. Bezeichnend dürfte der zukünftige Status des ESM sein. Die Sondierer der CDU/CSU/SPD schlagen auch noch vor, den ESM zu einem parlamentarischen kontrollierten Währungsfond weiterzuentwickeln, die im EU-Recht verankert sein sollen. Ein Übergang in dieses EU-Recht würde bedeuten, daß künftig das Europäische Parlament und nicht mehr der Bundestag über neue 'Rettungsprogramme' entscheiden würde. So dürfte sich diese gesamte EU auf den Weg in eine Pleiteunion befinden, wenn man allein die Rettungsversuche für die bankrotten italienischen Banken betrachtet, deren Rettung nicht nur vergeudete Zeit ist, sondern die Verschleuderung von deutschen Steuergeldern durch die EZB, die versucht die uneinbringlichen Fordeungen an notleidenden Krediten von 950 Milliarden Euros über das QE-System zu kompensieren. Die Unterstützung einer solchen Politik ist nicht nur Volksverrat, sondern die betriebene Zwangsauflösung von Volkswirtschaften mit einer existenziellen Bedrohung der betroffenen Bevölkerung durch die Kaufkraftaushöhlung nicht nur des Euro, sondern sämtlicher damit verbundenen Währungen.

     

    1. Der schleichende, nahezu geheime Übergang deutscher Angelegenheiten auf die Zuständigkeit von Brüssel / Staßburg kann nur als Putsch bezeichnet werden, weil das Volk weder darüber informiert wurde, noch darüber abgestimmt hat.

      Diesen Putsch gilt es rückgängig zu machen!

      Hätte das Volk gewußt, dass 80 % aller uns betreffenden Gesetze bereits durch die EU erlassen werden, wäre es niemals zu einer derartigen Machtübernahme durch Brüssel gekommen.

      Deutsche Spitzenpolitiker aus den letzten 20 Jahren haben das Volk und sogar Bundestagsabgeordnete höchstwahrscheinlich arglistig darüber getäuscht. So gesehen müßten alle Gesetze diesbezüglich ungültig sein.

      1. Genau, ein Putsch am Volk !

        … wenn man nur wüsste, was Trump gegen die kommunistische Einheitspartei in Berlin zu unternehmen gedenkt. Oder hat er Deutschland bereits an die EUdSSR abschreiben müssen …. ?

        Die BRD ist doch angeblich westalliierte Besatzungszone und der Regierungssitz liegt ist Westberlin, wieso kann man da kein Machtwort sprechen. Ich meine … Hallooo … der Klassenfeind hat das Ruder übernommen … da muss doch was geschehen !!! China und NK werden ermahnt und bei uns bildet sich eine SED-Parteizentrale, die zudem das Land auflöst und in einer EUdSSR einspeisen will. Und das über alle Köpfe der US-Basen in Deutschland hinweg !?

        Das kann doch gar nicht angehen, da stimmt doch irgendwas nicht !

        Meine Geduld für "politische Prozesse" ist stark überstrapaziert, ich hätte gern ein eindeutiges Signal aus Washington.

        1. wenn man nur wüsste, was Trump gegen die kommunistische Einheitspartei in Berlin zu unternehmen gedenkt.

          ——–

          Die kommunistische Einheitspartei Deutschlands wird von mächtigen (linken) Kreisen (u.a. der Hochfinanz) gestützt, welche in Europa so was wie ihren 'last stand' ansehen, von dem aus die 'Reconquiste' gestartet werden soll.

          Trump hat momentan alle Hände voll zu tun, den eigenen Augias Stall (den sog. deep-state) auszumisten. 

          Drücklen wir ihm die Daumen, dass dies gelingen möge.

          Dann gibts auch wieder für Europa und Deutschland Hoffnung.ö 

           

        2. lt. intern. Recht steht Deutschland  noch unter den Besatzungsrechten der Aliierten .                                            der " zwei pius vier Vertrag " hat nichts außer  Kraft gesetzt.         hierzu hätte ein ordentlicher " Friedensvertrag "  zwischen           den Aliierten u. Deutschland geschlossen werden müssen.           auf dieser Grundlage hätte dann eine neue " Verfassung " vom    gesamt deutschen Volk bestätigt werden müssen. 

      2. "Die scheinbar komplizierte Rechtslage Deutschlands ist letztlich nur erklärbar durch die tatsächlich andauernde Existenz des Deutschen Reiches, das die Alliierten in ihrer Eigenschaft als Exekutive der Finanzelite liebend gerne liquidieren würden, wenn sie es nur könnten. Wäre es ihnen gelungen, dann hätte Deutschland spätestens seit 1990 einen ähnlichen Status wie Österreich, mit Verfassung, einem Friedensvertrag (den Österreich allerdings nicht braucht, weil es im Krieg nicht als Staat existent war), dem Abzug fremder Truppen u.v.a.m.. Das heißt konkret: die BRD-Behörden verwalten den Teil des Deutschen Reiches provisorisch, der nicht von Polen, Russland oder vom Reich selbst verwaltet wird (Neuschwabenland), und das ohne Legitimation durch das  deutsche Volk, das zwar die Besatzungsverwaltung (BRD-Regierung) wählen und finanzieren darf, aber über den eigenen Staat oder seine Verfassung selbst nie entscheiden durfte. Dadurch sind auch alle Verträge der BRD-Behörden, wie UNO Beitritt, Mitgliedschaft in der EU sowie alle seit 1949 beschlossenen Gesetze völkerrechtlich genau so provisorisch wie die Institution, die sie unterschrieben hat 
        Die BRD kann zwar laut EU-Statuten aus der EU niemals austreten, das Deutsche Reich ist aber nie eingetreten und das deutsche Volk auch nicht, denn man hat es wohlweislich nicht gefragt. Auch die Euro-Einführung war mangels Legitimation durch das Volk, wie sie die Weimarer Verfassung in solchen Fällen vorsieht, eine völkerrechtlich ungültige Zwangsmaßnahme der Finanzelite via EU und BRD-Verwaltung. 

        http://nebadonia.files.wordpress.com/2013/09/johannes-jurgenson-das-gegenteil-ist-wahr-band-ii.pdf

        Seite 230-231 aus dem Buch von Johannes Jurgenson – Das Gegenteil ist wahr – Band 2.
         

    2. Das und noch mehr wäre bereits Fakt, wenn "das Pack" sich nicht erdreistet hätte, die GroKo abzustrafen. Am besten wäre jetzt m.W. eine Minderheitsregierung, die M. zwingen würde, jeden dieser schädlichen Schritte einzeln im Parlament zur Diskussion zu stellen. Dann würde sich schnell zeigen, wessen Interessen diese Polit-Darsteller vertreten.

  10. @DvB

    Ja Dietrich, klemm dich an die Versen vom Schulz und finde was! Ein Typ der offensichtlich so wenige Fähighkeiten besitzt aber dennoch ganz oben gelandet ist, kann eigentlich nur durch unlautere Mittel protegiert worden sein – für einen ganz bestimmten Zweck.

    Auch für die Contra-Autoren wäre dies sicherlich ein interessantes Betätigungsfeld!

    1. … das erinnert mich an meinen Aufruf vor über einem Jahr. Jeder sollte sich das Netz vornehmen und Material gegen Murksel & Co. finden – allerdings, das Netz scheint peinlichst gereinigt, es beherbergt nur die ohnehin schon bekannten ollen Kamellen.

      Das muss man geschickter anstellen. Es müsste z.B. herausgefunden werden, wo Madame ihre Handtaschen und Schuhe bestellt. Solche pers.Waren müssen auf dem Weg zu ihr abgefangen und abhörtechnisch präpariert werden. Oder aber, es muss jemand vor Ort direkt beim Herstellungsprozess involviert werden.

      Das gleiche gilt für Lieferungen des tgl. Bedarfs, irgendjemand wird ihn bestellen oder sogar direkt in Läden einkaufen – und wenn es die Clorolle ist, deren leere Papprolle noch einige Zeit im häuslichen Altpapier ihren Dienst tut.

      Auch wird sich Madame dagegen ausgesprochen haben, ihre neuen Büstenhalter untersuchen zu lassen. Bei der Oberweite bietet sich in diesen Teilen genügend Raum für allerlei Abhörtechnik. … und nein, die Teile werden üblicherweise nicht nach einmaligem Tragen gewaschen.

      Man darf nichts unversucht lassen, will man wirklich fündig werden.

  11. Es klingt wie Hohn und Spott wenn solche Typen, die in Brüssel am TTIP sassen und bis zuletzt an Schiedsgerichten festhielten, nun Worte wie "Demokratie" in den Mund nehmen!
    Typen die maßgeblich mit die Plutokratie installiert haben in Deutschland

  12. Ein Politiker, dessen höchste Qualifikation, die Realschule ist. Der hat nichts in der Birne. Die fette Henne neben ihm brauchte 28 Semester um ihr Germanistikstudium abzuschließen.

    Alles nur Deppinnen und Deppen.  Nach Gender die Hennen zuerst.

  13. Uppsala, in die Kategorie hätte ich den Matin nach seiner charakterlosen Schnellwende (er will nun doch mitregieren) allerdings gleichfalls einsortiert. Kritik hören diese Sorte Funktionäre nicht gern, auch wenn dieser Vorwurf sachlich absolut zutreffend ist. So ein geistig / moralisch armes Würstchen will uns also weiter in den Dreck ziehen. Wusste ja, dass deren Personaldecke dünn ist, aber sooo löchrig noch dazu?! Was ist denn am Begriff  "Volksverräter" so schwer zu verstehen?

  14. Gegen einen weiteren Angriff der EU-BRD-Schwarzrotlack-Faschisten hier eine Bitte um Hilfe beim Aufbauen eines sog. Streisand-Effektes (Verbotsversuch bewirkt das Gegenteil: gesteigerte Aufmerksamkeit) für ein Völkerrettungsbuch:

    Das Buch „Was tun? Ein Vademecum der Reconquista. Rassenhumanismus versus Transmenschismus“ von Dr. Pierre Krebs ist ins Radar der amtlichen Knebeltyrannen geraten. Noch ist es erhältlich …

    Retten wir den Humanismus vor den Diktatoren wie Schulz, Merkel und Juncker, die Menschen, Sippen und Völker als Klone misshandeln!

    1. @ Peggy

      Wohin sollen denn die unsliebsamen Deutschen entfernt werden?

      ——

      Oh, da haben die Drahtzieher hinter der Agenda große Erfahrung.

      Da muss man seinen Blick nur nach Russland und auf die Ukraine richten.

      Da hat man die bio-russische und bio-ukrainische Bevölkerung im 'Arbeiter- und Bauernstaat'  einfach ausgehungert, oder man hat sie sich in den Gulag-Lagern des Herrn Frenkel zu Tode schuften, oder an Seuchen krepieren lassen.

      Henry Kissinger, der Kriegsverbrecher:

      “Wer das Öl kontrolliert, ist in der Lage, ganze Nationen zu kontrollieren; wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert die Menschen”

      Ein anderes probaten Mittel ist die sog. 'Rassenmischung'. Das hat dummerweise mit den Muselmanen nicht so recht geklappt, weil die vorzugsweise untereinander heiraten. Nach mehr als 40 Jahren Muselmanen Einwanderung stehen unterm Strich (leider, leider) nur etwa 3 Prozent Mischehen.

      Deshalb holt man jetzt vorzugsweise Schwarze aus der Subsahara ins Land. Die sind ganz wild auf weißes Fleisch und blonde, blauäugige Maiden. 

      Damit das jetzt funktioniert gibt's die ähäm…'Anti-Rassismus'  Kampagnien und die Bunzelrepublik wirbt ganz offen für sog. Mischehen, wobei der 'Idealfall' schwarzer Mann mit weißer Frau ist. 

      Familie in Deutschland

      http://de.metapedia.org/wiki/Datei:Familie_Deutschland.jpg

      Der ehemalige Staatspräsident der Franzosen, der ähäm…'Franzose' Sarkozy hat vor einigen Jahren unverblümt die 'Katze aus dem Sack gelassen'!

      Sarkozy – Vermischung der Rassen auch mit Zwangsmaßnahmen

      Der ehemalige Präsident Sarkozy spricht von einem vermischen der unterschiedlichen Herkunftsländer, wenn notwendig sogar mit Zwangsmaßnahmen. Wie immer das auch von statten gehen soll….

      https://www.youtube.com/watch?v=koq_8jvPfTA

      1. … was schwebt ihm denn so vor; will er vielleicht die Zwangsbefruchtung weißer Frauen mit schwarzen Spermien einführen, oder Zwangssex schwarz-weiß unter Polizeigewalt, oder einfach nur die weißen Männer ausrotten ?

        … da fällt mir ein : in meinem Umfeld werden nur Mädchen geboren. Wir wissen, dass das Spermium das Geschlecht bestimmt, aber am Anfang sind alle Föten weibl.. Was wenn die früh erkannt werdenden Mütter irgendwas verschriebenes schlucken, damit die Föten auch weibl. bleiben ?

        Den Stammesgenossen und ihren Hexenküchen ist ja alles zuzutrauen.

      2. Nachtrag:

        Ein subtiles Mittel zum Volkstod ist z.B. die drastische Reduzierung der sog. 'Re-Produktionsrate' der bio-deutschen, weißen Frauen auf praktisch Null! 

        Dazu dienen u.a. die Propagierung des Single-Daseins in Werbung, Zeitungsartikeln, Polit-Magazinen, Filmen und Fernseh-Show, wo mittlerweile vorzugsweise Transsexuelle Lesben oder Schwule auftreten. die Abtreibung auf Krankenschein (pro Jahr werden so 100.000 Leben zerstört) 

        http://www.pro-leben.de/abtr/abtreibung_daten.php

        die Legalisierung der 'PILLE DANACH'

        die Hofierung von 'alternativen Partnerschaften' (also Schwule, Lesben, Transsexuelle) durch die Bundes- und Landesregierungen, die Propagierung (und finanzielle Fördrung) der völlig unwissenschaftlichen, kulturmarxistischen 'Gender Theorie' (mittlerweile kann man zwischen 35 unterschiedlichen Geschlechtern wählen) und die bewusste Zerstörung der sog. 'Kernfamilie', wohlwissend, dass die traditionlle Familie, der Garant für jede funktionierende Gesellschaft ist.

        Die Gleichung der Macher hinter den Kulissen und ihrer Puppets auf der politischen Bühne ist ganz einfach: Zerstört man die Familie, zerstört man die Gesellschaft, zerstört man ein Volk, eine Nation, ja sogar eine ganze Rasse!

    1. Genau so, wird's kommen !

      Das ist in der faschistischen Diktatur die vorletzte Stufe der Haltbarmachung. Die letzte sieht ein direktes Eliminieren vor !

  15. Die Veranstaltung hat ja meines Wissens im internen SPD Kreis stattgefunden also müßte der Volksverräter-Rufer ein Genosse mit Insiderwissen gewesen sein! Was die Sache zusätzlich zuspitzt, für die SPD als auch für Schulz. Obwohl das Rumoren in der SPD und die parteiinterne Uneinigkeit für Jedermann öffentlich sichtbar wird, findet die eigentliche politische Katastrophe in der Union, gerade  w e i l  es dort keinerlei Widersprüche oder Uneinigkeit gibt, statt. Die sind sich alle einig sich von Merkel in den Abgrund führen zu lassen.

  16. Na sowas, dann müsste der Schulz als Volksverräter ebenfalls abhauen, gell? der verschweigt doch tatsächlich, dass er noch 80 Millionen Neger in die EU lassen will! was sonst noch Beschlossen wurde unterliegt der Geheimhaltung? also weg mit den Pfeifen die uns nur veräppeln. 

  17. Irrtum, Volksverräter wie dieser Politdarsteller gehören nicht nach D (Preußen, Sachsen, Bayern, etc.), sondern ins "Nirvana"! sagt:

    Was bildet sich dieser Pinsel ein? Fast die Hälfte deutscher Staatenangehöriger wählt nicht – weil SPDCDUGRÜNELINKE kriminelle Vereinigungen sind – und aus dem Rest bekommen CDU und SPD gerade einmal so eine Mehrheit hin und dieser Verbrecher will bestimmen. wer National-Zionist (NaZi) ist und wer nicht hierher gehört? Dieser Lappen gehört eindeutig und umgehend in die Versenkung!!!

  18. Was Schulz nicht verstanden hat, ist die Tatsache, daß die Session der GroKo beendet ist und wie in jedem Karnevalsverein das Dreigestirn aus Bauer – Jungfrau – Prinz nach Sessionsende abzustreten hat, besonders wenn es mit solchen Verschleißerscheinungen wie Seehofer – Merkel – Schulz zu kämpfen hat, die nicht nur beim Regieren, sondern bei einem weiteren Verbleib in ihren Parteien, nur noch weiteres Unheil anrichten können.

  19. Eingeständnis einer Soros-Hörigen, die keine Politik für Deutschland macht

    "Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen." – Sagte Angela Merkel im Interview mit Anne Will am 7. Oktober 2015, tagesspiegel.de 

     ==> https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

  20. Dieser angebliche. Poliker schafft mit seinen gerade zu dummen Äußerungen alles Nazis oder gewählte

    Staatsmänner Orban  Kurz werden diffamiert.

    Was mast sich dieser Hilfsschüler an.

     

     

      z

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.