^

Antisemitismus: „Wir brauchen Zivilcourage in diesem Land“

Vertreter von Politik und Religion diskutierten über den wachsenden Antisemitismus in Deutschland und Europa. Christen und Juden müssten zusammenstehen. Von Redaktion Ein stärkeres gesellschaftliches Engagement und einen besseren Zusammenhalt der Gesellschaft hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, anlässlich des wiedererstarkenden Antisemitismus in Deutschland und Europa gefordert. Das […]

^

Debatte um Boykott der Fußball-WM in Russland 2018 wieder aufgeflammt

Nach der "gewaltsamen Unterdrückung" der Anti-Korruptions-Proteste in mehreren russischen Städten gerät bei deutschen Politikern erneut die Austragung der Fußball-WM in Russland 2018 in die Diskussion. Von Redaktion Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD) sagte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, RND: Seit die FIFA die WM-Entscheidung im Dezember 2008 gefällt habe, „haben […]

^

DIW-Chef kritisiert Schulz: „Wir brauchen keine Debatte um die Agenda 2010“

DIW-Chef Marcel Fratzscher hält die Pläne des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zur Reform der Agenda 2010 für verfehlt, er fordert stattdessen: Chancenungleichheit bekämpfen. Fratzscher dämpft außerdem Hoffnungen auf Zinswende: "Viel wichtiger ist, dass Europa aus der Krise kommt", so der DIW-Chef. Von Redaktion/aek In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) […]

^

Nuklearwaffen: Clinton plauderte Staatsgeheimnis aus

In der dritten Debatte mit Donald Trump plauderte Hillary Clinton eine streng geheime Information aus, die den Zorn von Pentagon und Geheimdiensten erregte. Der nächste Sicherheitsverstoß nach ihren privaten Mails mit Top-Secret-Informationen. Von Marco Maier Als Frau von Ex-Präsident Bill Clinton und als ehemalige Verteidigungsministerin ist Hillary Clinton natürlich in […]

^

Merkel mahnt nach Cox-Attentat mehr Respekt in politischer Debatte an

Nachdem der Brexit sein erstes Todesopfer forderte, mahnt Merkel zu mehr Respekt in der politischen Debatte. Merkel forderte auch eine Entradikalisierung der Sprache. Das hilft aber eher nicht, wenn plötzlich ein Irrer mit einem Messer vor einem steht… Von Redaktion/dts Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem Attentat auf die britische Parlamentsabgeordnete Jo Cox […]

^

Barley: Debatte um SPD-Kanzlerkandidatur wird aufgebauscht

Es wird wohl einen entscheidenden Grund geben, wenn in einer Partei über den künftigen Kanzlerkandidaten gestritten wird. Wäre Sigmar Gabriel der einzig Richtige, dann gebe es wohl keine Diskussion darüber. Und dass Barley auch ihren Senf dazu gibt, wird die Debatte über den zukünftigen Kanzlerkandidaten nicht beruhigen. Von Redaktion/dts SPD-Generalsekretärin Katharina Barley hat […]

^

Streit in der AfD: Höcke stellt NATO-Mitgliedschaft infrage

Innerhalb der AfD gibt es heftige Diskussionen über den Standpunkt der Partei zum transatlantischen Militärbündnis. Björn Höcke fordert auch wegen der Anti-Russland-Politik des US-dominierten Bündnisses einen NATO-Austritt Deutschlands. Von Redaktion/dts Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke stellt die NATO-Mitgliedschaft Deutschlands infrage und zieht einen Austritt aus dem westlichen Bündnis in Betracht. […]

^

Hofreiter bezeichnet Seehofer als deutschen Donald Trump

Seehofer würde die politische Debatte in Deutschland, wie Donald Trump verändern wollen. Seehofer mache Hetze und Hysterie gesellschaftsfähig und spiele letztendlich der AfD in die Hände, beklagt Hofreiter. Für Hofreiter dürfte das – wie für so viele andere Politiker – einer der größten Gefahren in Deutschland darstellen. Von Redaktion/dts Der Grünen-Fraktionschef im […]

^

Wagenknecht bereit zu TV-Duell mit AfD-Vertreter

Die Debatte rund um die TV-Diskussionen mit der AfD seien peinlich, so Sahra Wagenknecht. Man müsse gerade dann mit deren Vertretern diskutieren, wenn man glaubt die besseren Argumente zu haben. Für die Linken-Fraktionschefin ist die AfD keine "Partei der kleinen Leute". Von Redaktion/dts Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht würde nach eigenen Angaben […]

^

SWR prüft Alternativen zu „Politiker-Elefantenrunden“

Nach der Absage gegenüber der AfD wegen des Drucks von SPD und Grünen überlegt man sich beim SWR andere Möglichkeiten für Sendungen zur Landtagswahl. Es müssten nicht unbedingt "Elefantenrunden" mit Politikern sein. Von Redaktion/dts Nach dem Aus für die Wahlkampfdebatten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz denkt der der "Südwestrundfunk" (SWR) über […]

^