Kommt auch in Deutschland ein Verbot der „Grauen Wölfe“?

Kommt auch in Deutschland ein Verbot der „Grauen Wölfe“?In Frankreich ist die nationalistische türkische Bewegung bereits verboten. Nun ist ein Verbot auch in Deutschland im Gespräch.

Von Redaktion

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Mathias Middelberg, hält ein härteres Vorgehen gegen die türkische Bewegung „Graue Wölfe“ in Deutschland für dringend angezeigt. Diese gilt als Organisation der nationalistischen türkischen Partei MHP, die derzeit Koalitionspartner von Erdogans AKP ist.

„Rechtsextremismus hat in Deutschland keinen Platz, egal aus welcher Richtung er kommt. Die Grauen Wölfe glauben an eine überlegene türkische Rasse und würdigen Juden, Kurden und andere Bevölkerungsgruppen herab. Das ist mit unserer Verfassung, insbesondere mit unserem Verständnis von Menschenwürde, nicht vereinbar“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Die Bundesregierung müsse härter gegen die Bewegung vorgehen. „Dazu gehört auch die Prüfung möglicher Verbote von Vereinen, die der Bewegung zuzurechnen sind“, so Middelberg weiter.

In einem gemeinsamen Antrag von Union, SPD, FDP und Grünen soll die Bundesregierung an diesem Mittwoch beauftragt werden, ein Verbot der Vereine der Bewegung in Deutschland zu prüfen. Die Fraktionen fordern neben der Prüfung eines Verbots eine genaue Beobachtung der Aktivitäten, mehr Prävention und mehr Unterstützung für Personen, die von den „Grauen Wölfen“ verfolgt werden. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hatte für den gemeinsamen Antrag der Fraktionen geworben, die AfD hatte zuvor schon einen eigenen Antrag für ein Verbot vorgelegt.

In Österreich wurde im März 2019 der sogenannte „Wolfsgruß“, ein Erkennungszeichen der Anhänger der Organisation, in der Öffentlichkeit verboten, genauso wie deren Zeichen. Währenddessen hat die französische Staatsführung erst vor wenigen Tagen ein Verbot der Organisation verkündet, deren Mitglieder immer wieder Angriffe auf Exil-Armenier im Land durchführten.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Macron: Die Türkei schickt Milizionäre nach Berg-Karabach

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 Kommentare

  1. Die grünen, schwarzen und roten Wölfe können sie dann gleich mit verbieten, denn die haben die Demokratie schon so weit geschreddert, daß man ohne rot zu werden von einer Diktatur sprechen kann, mit geregeltem Ausgang und entsprechendem Taschengeld, damit es nicht so auffällt.

    1. Zum Glück werden die Pfeifen von Fridays for Future es noch erleben, da? die lieben schattierten Mitmenschen ihnen die Muselmantheorie beibringen. Schluß mit Gender, Homoehen , Lespen. Ich wünsche der jungen Garde die Pest an den Hals. Ihr werdet es erfahren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.