Einschleichtaktik im dunkelsten Afrika

Das US-Imperium dehnt sich zunehmend auf das bisher vernachlässigte Afrika aus und übernimmt die Rolle der bisherigen europäischen Kolonialmächte. Von Eric Margolis / Antikrieg "Nimm die Last des weißen Mannes auf" (Rudyard Kipling, Dichterpreisträger des britischen Imperialismus). Das Britische Reich, das Ende des 19. Jahrhunderts ein Viertel der Landoberfläche der […]

^

Forscher wollen „politisch unerwünschtes Verhalten“ psychiatrisch kurieren

Deutsche und amerikanische Forscher arbeiten derzeit an einer psychiatrischen Behandlungsmethode gegen "politisch unerwünschtes Verhalten". Der Einheitsmensch soll geschaffen werden. Von Michael Steiner Wer kennt sie nicht, die "Borg" aus der SciFi-Welt von "Star Trek"? Ein Volk von Cyborgs in dem es keine Individualität mehr gibt und jeder der assimiliert wird, […]

^
^

Saudi-Arabien: Säuberungswelle bei den Eliten des Landes

Kronprinz Mohammed Bin Salman greift hart durch: Elf Prinzen und mehrere Minister wurden verhaftet. Für die Modernisierung Saudi-Arabiens müssen wohl noch Köpfe rollen. Von Marco Maier Der Kronprinz macht Ernst. Um den Umbau Saudi-Arabiens durchführen zu können, muss Mohammed bin Salman erst einmal im Establishment von jenen Kräften säubern, die […]

^

Familiennachzug – Völlig unnötig

Im Irak ist der IS faktisch besiegt, in Syrien fallen dessen letzten Bastionen, der Wiederaufbau beginnt – warum sollen nun Familienangehörige von Asylanten nach Deutschland kommen? Es ist vielmehr an der Zeit, wieder nach Hause zu gehen. Von Michael Steiner Die Sondierungsteams von Union, FDP und Grünen streiten sich auch […]

^

Libanon: Hariris Rücktritt – Der Eröffnungsschuss des Saudi-Krieges gegen die Hizbollah

Saudi-Arabien will den Krieg in den Libanon tragen. Ziel ist vor allem die schiitische Hizbollah. Doch lediglich Russland und der Iran werden davon profitieren. Von Moon of Alabama / Antikrieg Vor vier Tagen fragten wir: Ist die "gemäßigte Al-Qaida" auf Hizbollah angesetzt? Die implizite Antwort in diesem Artikel war: "Ja, […]