Klöckner: „Was die AfD wirklich stärkt, ist die rot-grüne Moralkeule“

Julia Klöckner sieht vor allem in der "rot-grünen Moralkeule" ein Grund, weshalb die AfD dermaßen stark wurde. Frauenrechte zu thematisieren sei kein fischen am rechten Rand, sondern eine Benennung der Probleme.

Von Redaktion/dts

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat Vorwürfe der SPD zurückgewiesen, sie stärke mit ihren Positionen zur Flüchtlingspolitik die AfD: "Was die AfD wirklich stärkt, ist die rot-grüne Moralkeule", sagte Klöckner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wer Frauenrechte thematisiert, fischt doch nicht am rechten Rand, sondern benennt die Probleme." Sie bleibe bei ihrer Forderung, die Vollverschleierung in Deutschland zu verbieten, so die CDU-Politikerin.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte Klöckner vorgeworfen, eine "schlimme Strategie" zu verfolgen und mit der Skandalisierung von Flüchtlingsthemen das Geschäft der AfD zu betreiben. Die Spitzenkandidatin der CDU im rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf entgegnete: "Gabriel beschimpft mit seiner Bemerkung viele Bürger in der Mitte der Gesellschaft. Vielleicht liegt es auch einfach am Gemütszustand der SPD, an der Angst, die Macht in Rheinland-Pfalz zu verlieren."

Klöckner wies die Forderung der SPD zurück, die AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. "Ich finde es grundsätzlich hochproblematisch, wenn politische Parteien die Sicherheitsbehörden gegen andere Parteien in Stellung bringen wollen, wie es die SPD hier versucht", sagte sie. "Wir haben Gewaltenteilung." Das Gedankengut der AfD sei "gefährlich, teilweise auch rassistisch und inakzeptabel". Die Aufgabe von Politikern sei allerdings, die AfD "argumentativ zu stellen und zu demaskieren".

Spread the love
Lesen Sie auch:  Bundeumweltministerium: Pipeline-Gas ist umweltfreundlicher als LNG

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

42 Kommentare

  1. Da hat sie recht, die Systempartei-Grinsekatze: Der öffentliche Druck, eine bestimmte Meinung haben zu müssen, macht die Leute mit der Zeit innerlich rasend. Jetzt, wo alle sehen, dass das medial vorgeGauck-elte Weltbild in einer Explosion zerbirst, kocht all das jahrelang unter dem Gesinnungsdiktat für sich behaltene hoch. Dabei ist keine Frage, dass die Mehrheit des Volkes diese Einwanderungspolitik so ganz sicher nicht wollte.
    Die Regierung sitzt sowas von in den Nesseln, keiner vertraut den Idioten mehr. Sofortige Neuwahlen sind unabdingbar.

    1. Neuwahlen? wozu? Es wird eh nach "Bremer Modell" gearbeitet. Solange die abgegebene Stimmen nicht sicher ausgezählt werden sondern von Schülern nach Gesinnung, wird sich nichts ändern. Wahlen sind nur Kosten. Diese "Bremer" Auszählungsart sollte verhindert werden und dazu sind die "Volksparteien" auf keinem Fall bereit. Warum wohl?

      1. Denke auch, dass Neuwahlen keinen Sinn machen. Die organisierte Polit-Kriminalität ist nicht durch "Wahlen" auszurotten. Da müssen andere Maßnahmn ergriffen werden!

  2. Die AfD ist eine respektable Partei!

    Das derzeitige Hauptthema der AfD ist für die Gesellschaft extrem wichtig. Es ergibt keinen Sinn, Millionen Afrikaner und Asiaten nach Deutschland umzusiedeln. Die AfD hat recht.

    Joachim Datko – Physiker, Philosoph
    Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
    http://www.monopole.de

    1. "…Es ergibt keinen Sinn, Millionen Afrikaner und Asiaten nach Deutschland umzusiedeln…"

      Für Sie nicht. Für mich nicht.

      Und da wird es interessant.

    2. Yes, Datko says the AfD is a respektable party and Datko is an honourable man.

      Ja, aber leider  hat Datko vergessen zu sagen, dass es sich bei dem Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft um eine NGO handelt, die von Anfang an die AfD unterstützt hat.

      Deshalb gilt hier: Wessen Brot ich fress, dessen Lied ich sing. Folglich ist Datko nicht so ehrenwert wie es anfangs scheinen mag.

       

      1. Wo ist das Problem?
        Die AfD ist die einzige Partei in Deutschland, die man noch guten Gewissens wählen kann als Opposition gegen diese Sozialistische Einheitsfront aus CDUCSUSPDGRÜNELINKE

  3. Eventuell,  könnte es aber auch die : "Ich bin nach '45 geboren,  ich schulde der Welt einen Scheiss" Erkenntnis sein. Diese Propaganda zieht wohl nicht mehr.  Jetzt muss was Anderes her, um den Schuldkomplex aufrecht zu erhalten. Aber nicht mit mir! 

  4. Das ganze Theater soll dem faschistoiden Spiesserpöbel das Gefühl vermitteln, daß sie mit einer AFD-Wahl etwas ändern und es denen "da oben" mal zeigen könnten. In Wirklichkeit lechzt die AFD genauso wie die Pseudolinke nach den Fleischtöpfen und würde vielleicht, auch wenn es kaum noch möglich erscheint, noch unterwürfiger den geostrategischen Interessen unseres Hegemons dienen. 

      1. eine "systempartei" ist – mit einer einzigen hypothetisch möglichen ausnahme der NPD – absolut jede partei, die von dem besatzungskonstrukt "BRD" eine zulassung bekommen hat. 

        wer den entsprechenden schuhfetisch hat, ist somit eine frage, die einer gewissenhafteren klärung bedarf. 

        1. Diesen nur ablenlenden Parteienzirkus und das rhetorische Gezänk ringsherum könnt ihr euch sparen, das ist Schall und Rauch. Macht Euch lieber ganz,ganz konkrete Gedanken darüber, was Frau Dr. Merkel für Hintergedanken hinsichtlich der Migrationssoldaten aus dem erez-israelischen Raum haben könnte, da spielt die Musik.

  5. das Problem ist, dass das Volk, nicht eine Partei mehr hat, die ihre Interessen vertritt. Die frühere Arbeiter SPD Partei ist auf dem Nivenau der Grünen Partei gesunken, die antideutsche Grünen Partei kann man passe vergessen, ist eine reine Migranten Partei. Und die illegale Massen Einwanderung verdanken wir Merkel und ihrer Partei die CDU, die zu 98 % Merkels "offene Grenzen Politik " abgenickt haben. Und die CSU versucht nur auf Stimmenfang zugehen, ansonsten stehen sie auch hinter Merkels Politik.Und alle haben sich STRAFBAR gemacht indem sie deutsche und europäische Gesetze gebrochen und einfach außer Kraft gesetzt haben. Es ist doch bekannt das die CSU schon immer gerne viel Wind um nichts macht, und jedesmal nur nach Wählerstimmen fischen will.

    Von daher, ist nur die AfD und kleinere Bürger Parteien wählbar.  

  6. Ich schließe mich hier Volker an!

    Das System ist so verwurmt, das eine neue Partei wie die AfD nicht wirklich etwas verändern kann. Vermutlich kommt sie bei der nächsten Wahl auf 10 – 20%, worauf sich im Anschluss alle anderen Parteien zusammentun, um die „Rechten“ auch ja nicht an die Macht kommen zu lassen. Und sollte sie es irgendwann doch schaffen, wird sie sich so weit anpassen, dass sich vielleicht kosmetisch etwas verändert, im Kern aber alles gleich bleibt.  

    Man muss sich nur den Tsirpas anschauen! Was hat er mit seinen Leuten nicht laut rumgetönt: Raus aus dem Euro, raus aus der Schuldenfalle, soziale Marktwirtschaft, Entlastung der Armen, Neuanfang! Bekommen haben die Griechen dann genau das Gegenteil: Kapitulation gegenüber der EU, immer neue Besteuerung der Armen und Rentner, während die Reichen nach wie vor keine Steuern bezahlen.

    Alle Parteien sind nur Puppen, der Puppenspieler selbst sitzt ganz woanders. Wir als Volksgemeinschaft sind in der Masse bildlich gesprochen im Kern ein kranker Haufen voller vernebelter Trinker und Raucher. „Wir“ wissen, dass uns am Ende unweigerlich der Krebs erwartet, machen aber trotzdem weiter in der Hoffnung, dass ausgerechnet bei uns schon alles gut gehen wird. Irgendwie.

  7. Was die AfD WIRKLICH stärkt, ist das permanente Versagen der CSU und ihres großen Zampano Seehofer, der regelmäßig die Lippen spitzt – und dann vergisst zu pfeifen.

    Wenn deren Domina mit der Peitsche knallt, wirft die CSU sich ihr zu Füßen, damit sie beim Wandeln den Boden nicht berührt.

    Als Merkels Fußmatte wird Seehofer nicht mehr ernstgenommen.

    Auch von einem Schmierentheater erwartet das Püblikum ein Mindestmaß an Plausibilität statt durch das Drehbuch permanent seine Intelligenz beleidigen zu lassen.

  8. Die AFD wird mit Sicherheit schon lange vom VS beobachtet wobeio wir nicht einmal eine Verfassung haben.

    Das dumme Merkelpüppchen soll lieber die Bunte lesen und sich die Fingernägel feilen.

    mehr hat die eh nicht drauf.

    1. ihre antwort an Volker deutet allerdings darauf, dass sie sich so – im handelsrecht und ohne verfassung – eigentlich doch recht komfortabel fühlen. 

  9. Ich weiß nicht, was diese ganze Diskussion bezweckt. Wer sich ein paar Jahre mit alternativen Medien beschäftigt hat weiß doch im Grunde ganz genau, daß Politik nur ein Systemmittel ist, um von wirkungsvollen Mitteln das System zu ändern abzulenken und die Menschen ruhig zu stellen.

    Keine Partei der Welt kann etwas bewirken so lange wir ein besetzes Land haben (egal wie man sich darin nun nennt). Man kann die AFD als interessantes Symptom sehen, aber doch nicht als Lösung. Was sollte eine Partei denn bitte ändern?

    1. Flupp, ich gebe Ihnen recht. Erst wenn wir alle uns zu unserer Bundesstaatsangehörigkeit bekennen, einen Verweser wählen und diese beklagten hier in den aus treten, kommen wir weiter. 

      Conrebbi und jonacast auf YouTube hören. 

      1. staatsbürgerschaftsausweis (möglichst) nach RuStaG beantragen, zu diesem zweck nicht bloss mit der geburtsurkunde sondern mit einer abschrift aus der geburtenkartei vom standesamt am geburtsort bei der "behörde" erscheinen, dafür sorgen, dass man zum zweck der beeantragung einen antrag der form "F5" zum ausfüllen bekommt, dort auch wirklich den wirklichen namen des staates eintragen (beispiel: königreich preussen)… und gas geben – laut einigen informationen soll der "gelbe schein 2022, laut anderen 2018, laut einer, auf die ich gestern gestossen bin, bereits 2017 abgeschafft werden! 

        im bundesland brandenburg verweigert man derzeit selbst die ausstellung von StaG-konformen staatsbürgerschaftsausweisen und verweist nach einer stellungnahme zum widerspruch der "abfuhr" schamlos darauf, dass einem nur der weg der klage bleibt. wartezeit bis zum verfahren – 2.5 jahre!!!

  10. Nur die AFD wird etwas Verändern, und wenn Sie nun am Fleischtopf sitzt ist es auch gut so.

    Die Idioten die sich bisher Satt gefressen haben, können und dürfen sich jetzt verpissen!!!

    Und falls die AFD sich auch fettfressen sollte, wird Sie wenn es dann so sein sollte auch mitt einem Tritt verjagt werden genauso wie die jetzige CDU,SPD und Grünen.

    Aber die AFD ist gut aufgestellt. machen Sie sich also weiterhin Sorgen!! Sie Parasit!!

    Dieses Jahr gibt es schon mal den Vorgeschmack auf diesen Arschtritt für die fettgefressenen Blockparteien am FLEISCHTOPF.

    @Volker

    Lecken Sie Merkels Arschloch 

  11. Hat Klöckner gegenwärtig keinen Urlaub oder Pause?
    Was die AfD stark macht sind Rechtsverletzungen, die Invasion und nach Hankel das Lügenkonstrukt Euro!
    Die politische Keulenschublade (auf der linken Seite blind) ist wirkungslos.
    Somit nichts neues.

  12. Es macht schon Sinn Afrikaner nach Europa zu locken. Die BRID – Regierung wählt sich gerade ein neues WAHL – Volk. Wir Deutschen sind weg vom Weltgeschehen. Eure Interessen werden von dieser Regierung und damit meine ich alle Parteien, in die Tonne getreten. Oder wolltet ihr alle die Kriege, die heute auf der Welt vom Dollar geführt werden? Wir sind insgesamt am Ende!

  13. Dermaßen stark? So stark wie die Worte gewisser Teilnehmer? Die sind bestimmt die Zugpferde der AfD?

    Keiner steht sich so ungeschickt im Wege wie die sog. alternativen Medien.

  14. Was gefällt euch denn an der AfD. Welche Alternative stellt sie da? Bei dem Flüchtlingsdrama würde schon die Einhaltung der Geasetze genügen.

    Also dann doch eine kleine Pafrtei wählen z.B. die Büso – die haben zumimndest Ideen und Vorstellungen

    1. Das ist richtig, doch leider ist die Büso wider jede Vernunft auf den Merkel-Zug aufgesprungen und redet der Zuwanderung das Wort. Das macht die hochwertige Grundausrichtung der Partei kaputt, denn mit Zuwanderung kann man keinen vernünftigen Menschen hinter dem Ofen vorlocken. Das ist sehr schade, denn die Büso wäre ansonsten eine echte Alternative.

  15. "Wer hat uns verraten: – Sozialdemokraten" sagte mein Vater 1934, als sie geschlossen zur Deutschen Arbeitsfront überliefen und ihre Klientel, den kleinen Mann vergaßen. Der hat's ihnen dann gezeigt….und ist auch übergelaufen.

  16. Klöckner: „Was die AfD wirklich stärkt, ist die rot-grüne Moralkeule'

    ——-

    Nein Frau Klöckner, was die AfD (hoffentlich) weiter stärkt, ist die unmenschliche und total völkerrechtswidrige Umvolkungspolitik ihrer Partei-Chefin, des zu engen Hosenanzugs, um Auftrag einer fremden Macht.

    Mit all den üblen Folgen über Zerfall der staatlichen Institutionen, ungeheures Ansteigen von gedulteter oder sogar geförderter Ausländer Schwerst-Kriminalität gegen das Deutsche Volk, Zunehmende Unsicherheit, Gefährdung der Inneren- und äußeren Sicherheit, Verschleuderung des Volksvermögens an uns feindlich gesinnte Moslems, Verfall der guten Sitten und der Moral, Aushebelung des Grundgesetzes (speziell des Artikels 16a), Gefährdung des europäischen Gedankens durch die abenteuerliche Einladungspolitik  etc., etc. 

    Und SIE GEBEN SICH ALS WILLIGES, korruptes WERKZEUG dieses verbrecherischen Vorhabens her und versuchen auf allen Ebenen und mit allen Tricks dieses Jahrhundertverbrechen zu verschleiern.

    Auch Ihnen, Frau Klöckner, droht ein Nürnberg 2.0, sollte die Vernunft im Deutschen Volk die Oberheit gewinnen.

    Dann gnade Ihnen Gott, Frau Klöckner!

    1. Ja schon, aber nicht mit Hilfe der AfD Sie Naivling. Im Übrigen, was ist das Gedankengut der AfD? Habe danach gesucht, aber bisher nichts gefunden. Selbst der Slogan " Mut zur Wahrheit" ist geklaut. Die haben noch nicht einmal ein verbindliches Programm. Der Zusammenbruch dieser Republik ist absehbar, wird aber von diesem  Zusammenschluss aus Bankern, Bankrotteuren und verarmten  Adeligen, genannt AFD, nicht verhindert werden. Mir tun nur die politisch motivierten Leute leid, die mit ernsten Absichten etwas zu verändern, in diese Partei streben, um dann von ihren korrupten Funktionären als Rechte diskreditiert und um ihre bürgerliche Existenz gebracht zu werden.

      In diesem Sinne, kämpft um die Rückkehr zu einer bürgerlich nationen Gesellschaft und zu   einem patriarchlichen Kapitalimus. Nehmt Euch ein Beispiel an Putin! 

       

       

      1. Ja, es ist naiv sich weiter mit Afd contra Bundestags-Parteien auseinander zu setzen. Denn diese scharze Sylvesternacht ist nur ein Symptom für den uns sehr bald bevorstehenden System-Crash: Währungs- und Finanzzusammenbruch, Bürgerkrieg, russische Invasion, dritter Weltkrieg. Und daran ist TINA samt ihrer Flinten-Uschi auch beteiligt. Über ein Nürnberg 2.0 werden wir uns in dem Fall des Falles auch keine Gedanken machen müssen, weil uns diese Arbeit in einer längst schon vorhergesagten dreitägigen Finsternis abgenommen werden wird.

  17. die AfD ist, oder wird so stark werden, weil es KEINE andere Volks Partei mehr gibt, die die Interessen der eigenen Bürger vertritt und Schaden vom Volk abwendet. 

    Deswegen ist die Alternative,die AfD Partei oder kleinere Bürger Parteien (bei Landtagswahlen, wo die AfD noch nicht vertreten ist) .

    Denn Fr.Klöckner, wir können auf dummes Gesülze verzichten, denn das wird uns nicht weiterhelfen. Wir wollen FAKTEN sehen .

    Fakten wie z.B. : Einen sofortigen AUFNAHMESTOPP und die Schließungen der Außen und Staatsgrenzen !!!!!!!!!!!!!!!! Oder ging es uns früher schlechter, als es noch die Staatsgrenzen gab ? NEIN ! Es ging und da sogar besser, denn da war unsere Sicherheit noch gewährleistet.

    Keine illegale Einwanderung, keine Wohnungs und Haus-Einbrüche, keine Autodiebstähle….!

    Fr.Klöckner,zeiegen sie ihrer Chefin endlich die rote Karte, oder ihre Partei wie auch den anderen Parteien, werden das Blaue vom Himmel erleben. Denn wir haben die Nase, gestrichen voll, von ihre Lügereien und ihrer USA Politik !!!!

  18. CDU-Klöckners brauchen wir genau so wenig, wie das rotgrüne Moralistenpack! Was macht Euch eigentlich allesamt so arrogant-Überlegen, ihr Politikaffen? Nein, wir werden Euch noch zeigen, dass Euch weder dieses Land, noch die Meinung aller Menschen hier gehört!

  19. Eine neue Politik bzw.eine neue Partei die verantwortungsbewußt den Staat steuern und seine Menschen vertreten will kann in verschiedenen Bereichen die das Alltagsleben der Menschen betreffen verhältnismäßig schnell spürbare Veränderungen bewirken. Allein durch die Wiederherstellung des rechtsstaatlichen Konsenses wird ein spürbares Aufatmen durch die Gesellschaft gehen. Keine rechtsbeugerischen Weisungen mehr an die Polizei wird die Alltagssicherheit der Bürger erhöhen beispielsweise, oder Beamte die wieder im Sinne des Legalitätsprinzipes arbeiten müssen auch in Verwaltungssachen die Ausländer betreffen, weil sie sonst dienstrechtliche und strafrechtliche Folgen zu befürchten haben, die Abschaffung der öffentlichen Meinungsdiktatur und vieles mehr. Viele von denen die jetzt in der Öffentlichkeit das Lied der <Systemparteien singen werden sehr schnell ihr Fähnchen dem neuen Wind entgegenstrecken. Größere Strukturreformen werden auch neue Regierungsparteien nicht von Heute auf Morgen umsetzen können, eine solche Erwartung wäre unrealistisch.

  20. der plan der merkel ist die islamisierung deutschlands. in wessen auftrag? nun frau merkel ist jüdin und auschwitz ist noch nicht vergessen, auch in 100 jahren nicht. sie hasst deutschland. alles hausgemacht da unten in syrien, alles geplant, auch lybien, irak. einige osteuropäische staaten bringen den plan von merkel durcheinander. orban hat alles erkannt als er sagte zu dem flüchtlingsstrom durch ungarn: ich sah unter ihnen viele junge gesunde männer, sie sahen aus wie soldaten.

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.