Venezuela: Militär wird iranische Tanker zur Küste eskortieren

Venezuelas Verteidigungsminister dankt dem Iran für die Zusammenarbeit.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Der venezolanische Verteidigungsminister Vladimir Padrino kündigte am Mittwoch an, dass das Militär seines Landes iranische Benzintanker willkommen heißen und an die Küste eskortieren wird. Er dankte dem Iran für seine Zusammenarbeit und versicherte, dass die Tanker sicher in den Hafen gelangen werden.

Venezuela sieht sich wegen der US-Sanktionen mit Treibstoffknappheit konfrontiert, und die Beschwerden der USA über die iranischen Tanker wurden als Drohung gesehen, zu versuchen, sie zu stoppen. Venezuela ist eindeutig der Ansicht, dass es den Schiffen selbst entgegenkommen und sich mit ihnen zusammen tun muss.

Der Iran hat wegen der US-Sanktionen ein Übermaß an Brennstoff, und Venezuela hat aus dem gleichen Grund Schwierigkeiten, sich zu versorgen. Die beiden Länder kommen in dieser Angelegenheit zusammen und handeln Berichten zufolge Benzin gegen Gold. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben dieses Vorgehen verurteilt, aber es gibt kein internationales Gesetz, das dies verbietet.

Abgesehen von unspezifischen Drohungen reagierten die USA, indem sie ein chinesisches Unternehmen auf eine „schwarze Liste“ setzten, weil es einer Fluggesellschaft geholfen hatte, die angeblich das Gold nach Abschluss des Handels in den Iran transportiert.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  China könnte bei Provokation durch die USA "entschieden zurückschlagen"

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.