Kuppel des Reichstagsgebäudes.
Loading...

Nur noch 25 Prozent für CDU und CSU, 14 Prozent für die SPD. Das ist ein historisches Tief. Die Grünen verzeichnen einen Höhenflug.

Von Michael Steiner

So schlecht stand es für CDU, CSU und SPD noch nie: In der jüngsten Umfrage von Infratest für den „Deutschlandtrend“ des ARD-Morgenmagazins liegt die Union bei miserablen 25 Prozent der Stimmen, die SPD bei gar nur noch 14 Prozent. Das sind desaströse 39 Prozent für die GroKo-Parteien.

Im Gegenzug liegen die Grünen mittlerweile bei ganzen 19 Prozent der Stimmen, gefolgt von der AfD mit 16 Prozent auf dem dritten Platz. Hinter der SPD liegt die FDP mit elf Prozent, während die Linke bei neun Prozent auf dem letzten Platz liegt.

Auch wenn die Befragung von gerade einmal 1.040 Wahlberechtigten nicht gerade besonders aussagekräftig ist, so zeigt sich seit einiger Zeit ein Trend, wonach es mit den GroKo-Parteien immer weiter bergab geht und sie immer weniger Rückhalt in der Bevölkerung haben. Gleichzeitig profitieren vor allem die Grünen, aber auch die AfD vom politischen Versagen der Regierungsparteien.

Loading...

Wenn man bedenkt, dass es bis zur nächsten Bundestagswahl noch ein wenig hin ist, fragt man sich: Wie tief kann es für CDU, CSU und SPD noch hinunter gehen? Fällt die Union noch unter die 20-Prozent-Marke und stürzen die Sozialdemokraten in die Einstelligkeit ab? Das liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here