Urlaub zuhause – so geht es richtig

Fakt ist: der Sommerurlaub 2020 wird von er COVID-19 Krise überschattet, das steht bereits jetzt fest. In Deutschland und den meisten anderen Ländern ist der Gipfel noch lange nicht in Sicht, daher kann es noch viele Wochen und Monate dauern, bis an eine Art normales Leben überhaupt wieder gedacht werden kann. Sollte dieser Fall also eintreten, so kann man sich am besten schon jetzt Gedanken dazu machen, wie man den Sommerurlaub daheim verbringen kann. Hier einige Ideen, um gegen etwaige Langeweile vorzugehen.

Die weite Welt der Online-Unterhaltung

Dank des Internets stehen eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Jetzt, wo man nicht mehr in den Urlaub verreisen kann und Zeit hat, kann man endlich die Lieblingsfilme oder -fernsehshows nachholen. Die ganzen Streaming Dienste bieten spannende Angebote, zudem sind auch die Kinos aktuell sehr daran interessiert, ihr Programm zu digitalisieren, um dringen benötigte Einnahmen zu generieren. Auf dem Sofa vor der Glotze lässt sich sicherlich so mancher Abend aushalten.

Tourist in der eigenen Stadt sein

In jedem Gebiet gibt es Orte von lokalem Interesse, die man möglicherweise noch nicht einmal gesehen hat, frei nach dem Motto „ich wohne hier, da kann ich ja immer hingehen“. Jetzt ist es definitiv an der Zeit, die Saison zu nutzen und die Sehenswürdigkeiten in der Heimatstadt zu erkunden. Man wird erstaunt sein über all die verborgenen Schätze, die einem direkt vor der eigenen Haustür begegnen. Wer weiß, vielleicht lernt man dann auch was Neues. Sofern die Museen noch offen sind, sollte man auch diese mal erkunden.

Ein neues Handwerk erlernen

Wer wollte nicht schon immer mal stricken oder häkeln lernen? Wie wäre es mit Malen oder Holzarbeiten? Wenn es ein Handwerk gibt, das man schon immer ausprobieren wollte, ist dies der richtige Zeitpunkt dafür. Ran an die Werkzeuge, ein hilfreiches Online-Tutorial gesucht und schon kann es losgehen mit der Arbeit. Vielleicht findet man ein neues Hobby fürs Leben. Das Beste ist, dass man es bei gutem Wetter im Freien tun und gleichzeitig ein Gefühl von Urlaub und Entspannung erhalten kann. Wie wäre es denn zum Beispiel mal damit, einen eigenen Grill zu bauen? Viel ist hier nicht nötig und man kann in den kommenden Wochen und Monaten mit Stolz die Gemüsespieße grillen. Wie so oft sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Aus der Not eine Tugend machen

In diesen doch eher düsteren Zeiten kann man auch mit guter Dinge neue Fähigkeiten erlernen. Denn nach dem hoffentlich baldigen Ende der Krise wird auch die Arbeitswelt eine Neue sein, da gilt es zu profitieren. Da kann man sich vielleicht jetzt schon in Stellung bringen. Aktuell sind viele IT-Jobs gefragter denn je, denn diese kann man auch leicht von zuhause aus unternehmen. Im Netz gibt es unzählige Tutorials darüber, die ersten Schritte zu machen. Mehr noch aber. Denn die ganze Welt wird immer internationaler und vernetzter, sodass man auch Jobs aus dem Ausland leichter ergattern kann. Besonders in der Unterhaltungsindustrie wie Sportwetten und Anbietern wie Sunmaker scheint es derweil keine Grenzen zu geben. Hier kann man sich also im Sommer mal ransetzen und gucken, was alles möglich ist.

Klar, im Sommer wegzufahren ist immer noch der Traum. Allerdings sollte man sich für den Fall der Fälle auch gute Alternativen zurechtlegen, um nicht irgendwann alleine zu Hause zu sitzen und nichts mit sich anfangen zu können.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.