Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl warnt vor einer stärkeren Zentralisierung der EU und fordert dazu auf, die nationalen Eigenständigkeiten und Identitäten zu achten. Großbritannien dürfe nicht mit zu viel Druck konfrontiert werden.

Von Redaktion/dts

Altbundeskanzler Helmut Kohl hat davor gewarnt, nach dem Brexit-Referendum Druck auf Großbritannien und die britische Regierung aufzubauen. Gegenüber "Bild" plädierte er für Besonnenheit und warnte vor unnötiger Härte und Hast. Von EU-Seite jetzt die Türen zuzuschlagen, wäre jedenfalls ein Riesen-Fehler, so der Altkanzler. Der Sonderstatus Großbritanniens sei, so Kohl, schon immer schwierig und eine Herausforderung gewesen. Dies habe etwas mit der Geschichte des Landes zu tun. Es sei aber auch Teil der Vielfalt in Europa.

Was in dem Brexit-Referendum zum Ausdruck gekommen sei, ist für Kohls demnach kein rein britisches Phänomen, sondern spiegelt ein allgemeines Unbehagen der Menschen in Europa wider: "Mehr Europa" heißt für Kohl: "Weniger ist mehr". Europa müsse eine Atempause einlegen, so Kohl, einen Schritt zurückgehen und dann langsam zwei Schritte vorangehen – in einem Tempo, das mit den Mitgliedstaaten machbar sei. Das heißt: Zur Eile sieht Kohl bei Integration derzeit keinen Grund, wohl aber zum Beispiel bei notwendigen Korrekturen zurück zur Rechts- und Stabilitätsgemeinschaft.

Und: Statt weiter zu zentralisieren und ein geeintes Europa mit einem vereinheitlichten Europa zu verwechseln, wiederholte Kohl sein Plädoyer, die nationalen und regionalen Eigenständigkeiten und Identitäten der einzelnen Mitgliedstaaten stärker zu achten und im Miteinander auch wieder mehr Respekt vor der Geschichte und Befindlichkeit des anderen zu haben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

21 thoughts on “Altkanzler Kohl: Europa muss einen Schritt zurück”

  1. Wie man jedoch hört, haben Kohls Mädchen und Hollande genau das Gegenteil vor:

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/geheimpapier-enthuellt-deutschland-und-frankreich-planen-europaeischen-superstaat-a1340679.html

     

    Merkel, Hollande und Brüssel, wollen anscheinend nun Nägel mit Köpfen machen und den zentralistischen Superstaat mit aller Macht installieren! Sollte dies stimmen, werden sie zumindest an den Franzosen scheitern! Dem Deutsch knn man das unter der Prämisse des "Kampfes gegen Rechts", problemlos verkaufen, denn er hat vor nichts mehr Angst, als dem eigenen Nationalstaat!

  2. Stellt euch mal vor,wie es ist,Wurst aus Menschenflaeisch zu machen.

    Maischberger isst kein Gammelfleisch.Siehe Photo oben.

    Macht auch nix.

    Nun ist es denkbahr dass ein konstruktions Denken,die Kontrolle übernimmt & hat.

    Ich will kein Gammelfleisch..

    HOHOHO!

  3. Der hat doch schon damals alles falsch gemacht und sein Land den Hyänen zum Fraß vorgeworfen. Und nun soll ausgerechnet er als Ratgeber fungieren. Logo das so ein Schmarrn über die BILD lanciert wird, dem bundesdeutschen Gemeinschaftsklo.

    1. "Deutschland ist besetzt und wird es bleiben" Barak Obama 04.2016 Rammstein.

      Das ist mit dem 2+4 Vertrag nicht nur besiegelt sondern Deutschland wird damit aufgelöst.

      Keine Außenpolitik, keine Innenpolitik ohne Abstimmung mit der EU Kommission.

      Keine Partei kann irgendeine wichtige Entscheidung treffen. Es geht lediglich darum die Bevölkerung in Stimmung zu versetzen. Am besten gegeneinander. So haben es die Briten und die USA mit Deutschland von 1933 bis 1945 gemacht. Hitler war der erste Diktator den die USA eingesetzt und finanziert haben. Die Briten haben die Polen gegen Deutschland aufgehetzt und aufgerüstet, obwohl die Polen Millionen Menschen verfolgt und umgebracht haben. (Deutsche, Ukrainer, Russen, Zigeuner, Juden und fast alle Minderheiten. alles Belegt)

      Nach dem WW2 sollte Deutschland aufgelöst werden. Das wurde bis 1989 verhindert, weil die Russen Ostdeutschland geschlossen haben. Die USA haben ihr Versprechen die deutschen Errungenschaften zu teilen gebrochen, wie alles was die USA versprechen.

      Die Auflösung Deutschland fand erst mit dem 2+4 Vertrag statt.

      Die Umerziehung fand ihre Perfektionierung bei den Grünen, die die von USA gewünschten Herrenrassen denkweise der NSDAP fortsetzen. Nur dass diesesmal die Rassismuspolitk sich nicht gegen Fremde sondern gegen die Familie und die Deutschen richtet. 

      Die Grünen sind die Nachfolgeorganisatin der NSDAP Idee zum Vorteil der USA Hegemoiepolitik. Deutschland wird aufgeteilt in liebe Antideutschen Volkstodbefürworter und elende Rassisten.

      Diese Rassisten dien die Deutschen per Vererbung. Das ist die Rassenlehre Grünen. Das unterscheidet sich nicht von der des NS Regimes.

      Was unterscheidet folgnde Aussagen?

      J. Trittin, Grüner Rassist
      "Es gibt täglich weniger Deutsche, und darüber freue ich mich"

      "Es gibt täglich weniger Juden, und darüber freue ich mich"
      erfunden.

      Es geht um die Qualität der Aussage, um zu verstehen, wie die Grünen Rassisten ticken

       

       

  4. Eine Chimäre besteht aus Löwe, Ziege und Schlange. Und die EU war von Anbeginn eine Chimäre. Wie soll man aus sowas eine akzeptaples Geschöpf machen ohne es zu zerstören ? Kohl ist der Mitbegründer dieser Missgeburt und wundert sich dann noch, dass sie nicht lebensfähig ist.

    1. Die EU soll Europa in permanente Konflikte stürzen. Das war das Ziel der EU und des Euro. Darüber sprechen die Gründer permanent. Das war das Ziel der EU.

      Wieso? Einfach mal die Fakten ansehen und selber denken.

      Die EU ist die Vollendung, eines Europas ohne Identäten. Es geht darum die europäischen Völker abzuschaffen und eine unidentifizierbare Masse zu erzeugen. Diese Menschenmasse ist leicht zu destabilisieren, indem man einerseits Rassisten fördert und andererseits Libertäre fördert.

      Die Klaviatur beherrschen die USA in Perfektion.

      Das erst Mal war das mit dem NS Regime geplant; hat nicht ganz geklappt, weil die Deutschen sich auf die Geschichte seit dem Jahr 900 besannen. Obwohl schon die Weimarer Republik eine Putsch Regierung war. Deutschland hat sich weder dem Britsh Empire unterworfen, noch dem US Hegemon. Also wurde der WW2 angezettelt. Von Churchill übrigens, mit diversen Zusagen an Russland und Bosperus, Polen und Ostpreußen Russland und Lettland etc.. Es gibt Belege.

      Das NS Regime ist ebenfalls eine Putsch Regierung gewesen, genau wie das Merkel Regime, das nach dem ZK Prinzip der DDR arbeitet. 

      Dass sich niemend darüber wundert, dass seit dem Sturz des Euroasien Befürworters Schröder diese Einheitspartei dominiert und jeder ander Gedanke als rassistisch, braunes Nazitum diffamiert wird.

      Dabei machen die aktuellen Medien und Politiker genau das gleiche, wie die Nazis.Es werden andersdenkende diffamiert und verfolgt. Es gibt sogar eine neue SA. Nur heißt die heute Antifa.

      Nach dem WW2 hat man das mit der EU anders gemacht und ist wieder im Begriff zu scheitern, weil immer mehr Völker sich auf ihre Wurzeln besinnen.

      Die EU ist eine Konstruktion, die verhindern soll, dass die Seemächte USA (vorher UK) an Macht verlieren. Das British Empire hat verloren, die USA werden auch verlieren, da eine Kontinenlmacht heute andere Möglichkeiten des Handels hat. Man kann trockenen Fußes von Kapstatt über Kairo, Ankara, Lissabon, Shanghai, Peking bis Wladiwostok arbeiten. 

      Die USA und UK sind da außen vor. Das wollen die natürlich verhindern. Deshalb macht EU immer mehr Druck, um "den natürlichen Zustand der ständigen Kriege, wiederherzustellen" ( George Frieidman) 

      "Wir machen das seit 100 Jahren und werden das die nächsten 100 Jahre so weiter machen" George Freidman, Strarfor, USA

      Die EU ist laut Lissabon Vertrag das Gleiche wie die UDSSR. Man lese beide Verfassungen und es wird wie Schuppen aus den Haaren fallen.

  5. Europa müsse eine Atempause einlegen, so Kohl, einen Schritt zurückgehen und dann langsam zwei Schritte vorangehen – in einem Tempo, das mit den Mitgliedstaaten machbar sei.

    Nicht umsonst konnte man aus irgendeiner Ecke den Ruf vernehmen, die ältere Generation in Zukunftsfragen nicht mehr zur Wahl zuzulassen! Sie nähern sich ihrem Ziel, besser Opfer, wie die Schlange dem kaninchen. Ganz langsam!

    1. 1.) Die EU ist die UDSSR 2.0 mit Zuckerguss, Man vergleiche den Lissabon Vertrag mit der Verfassung der UDSSR. Es ist identisch. Einschließlich der Bestimmungen wer in den einzelnen Staaten regieren darf. Die UDSSR hat den Völkern zumindest ihre Identität gelassen. Es gibt in der EU ein Gesetz, das es ermöglicht Kinder und Jugendliche in Umerziehungslager, die natürlich ander heißen, einzuweisen, wenn Sie ein falsches Wort benutzen. (Neger, Zigeuner, Ausländer etc.) Das geht dann bis nach dem Studium. Ich habe leider den Namen des Gesetze vergessen. (Das wurd schon von Orwell und Huxley prophezeit)

      2.) Der Ruf Ältere nicht zur Wahl zuzulassen hat einen sehr einfachen Grund. Ältere haben Lebenserfahrung, die sich nicht durch Umerziehung eliminieren lässt.  Es sei denn durch brutale Gewalt (1984 – Orwell lesen oder ansehen)

      Junge kann man in der Schule formen und tut das auch, um sie auf die politischen Ziele einnorden. Das haben die Nazis und die Sowjets schon gemacht. Dafür muss man Familien auflösen, Kinder in Kindergärten, Kinderhorte, BDM, Hitlerjugend oder wie immer man es nennen will. Das Ziel ist immer das Gleiche.

      Anders herum:

      Alte Fossilien von 70 – 90 Jahren (Breschinsky, Soros u.a.) nutzen Ihre Lebenserfahrung, um die Lebenserfahrung anderer auszuschalten. Man macht das einfach über die Schulen, Medien und Literatur.

      Welcher heut 20 Jährige kennt die mahnenden Werke von Brecht, Orwell oder Huxley.

      Wer von dieser Generation versteht V, wie Vedetta oder Avatar?

      Wer hat 1894, Animal Farm oder Brave New World gelesen? Wenn ich Frage kennt das keiner.

      Wer sieht dass es EU weit Büchervernichtung nach NS Vorbild gibt?

      Wer versteht, dass die täglich 1000fache Vernichtung von Büchern, das sogenannt Wording, das Gleiche ist, wie die Bücherverbrennung der NSADAP. 

      Diese rassistische Ideologie wird heute von den Grünen in aller Welt fortgesetzt.

      Nicht "der Deutsche" ist Rassist, Es sind die selbsernannten Eliten und Herrenmenschen in den Parlamenten der Welt. 

      Junckers und Schultze sind selbsernannte Diktatoren, die die europäischen Völker Knechten. Die EU ist eine Diktatur und nichts anderes. Die Wahlen dienen nur dem Zweck bestimmte Personen in höhere Gehaltsklassen zu wählen.

      Deshalb müssen wir die Wahlen nutzen um Personen diese Gehaltsklassen zu nehmen. 

      Wir müssen jedes Volk unterstützen, dass die EU nicht mehr will und sein Land zurückfordert. 

      Deutschland hat diese Möglichkeit leider nicht, das wir bis 2099 besetzt sind und bleiben (Obama) Erst wenn die USA endgültig pleite und die Europäer wieder frei sind, haben die Deutschen eine Chance auf Freiheit von der Erbsünde der US und Grünen rassisten Propaganda.

  6. Sie geben nicht die Agenda auf, sie ändern nur das Tempo, mit dem sie diese Agenda umsetzen. Langsam wie eine Schlange nähern sie sich ihrem Ziel, respektive den Opfern. Die älteren Menschen sind auf grund ihrer kritischen Haltung besonders ein Dorn im Auge.

  7. Schritte rückwärts oder vorwärts dürften in dieser verfahrenen EUROsions Situation  bestimmt nichts mehr nutzen, da es Dank der Geldschwemme der EZB, die die Zinsen nicht mehr weiter senken kann, um die unweigerliche 'EU' Pleite noch aufschieben zu können, nun zu dem bekannten 'point of no return' geführt hat. So ist diese EZB, dank der Fehlentscheidung eines Helmut Kohls, zu der größten 'bad bank' der Welt bzw. eines 'drug dealers for money' geworden, der sich nur noch Zeit gekauft hat um das europ. Zombiebankensystem mit genügend Stoff bis zum finalen 'goldenen Schuß' zu versorgen. Dieser kann jetzt jederzeit nach dem Brexit, durch den nun wahrscheinlich gewordenen Austritt eines Eurolandes, vielleicht Griechenland, gesetzt werden, was auch von einer auf einem Zwangssystem statt auf Freiheit aufgebauten 'EU' nicht mehr aufgehalten werden kann.

     

  8. Vorwärts, rückwärts, um sich zu bewegen müssten die erst mal feststellen wo sie überhaupt stehen. Der ganze Laden wird getragen von Großmannssucht, Arroganz und Überheblichkeit. Nu ham se von den Briten zu Recht eine vor den Latz gekriegt und laufen umher wie die Kopflosen Hühner. Nen Schritt zurück. Wenn man mit dem Rücken zur Wand steht ist das u.u. leichter gesagt als getan. Defakto wartet ganz Europa drauf das die Merkel endlich verschwindet. 😛

  9. Ja, Herr Henoch Kohn, Sie haben diese Stasiverbrecher in unsere Politik geholt. und jetzt jammern Sie weil IHRE EU den Bach runtergeht. Es wird Zeit Herr Kohl……………………………

    1. @Walter Dr. Henoch Cohen bitte! Ehre wem Ehre gebührt! Schließlich hat dieser Mann ja den höchsten Orden der Jüdischen Geheimloge Bnai Brith erhalten den erstens nur Mitglieder erhalten und dessen Mitglieder wiederum nur Juden sein dürfen.

      https://berlin2012blog.wordpress.com/2012/08/09/dr-henoch-cohen-alias-dr-helmut-kohl-bekommt-den-hochsten-orden-den-die-judische-in-der-col-ansassige-bnai-brith-zu-vergeben-hat/

      Und nun der überaus interessante Move zu den Tiefen der finsteren Wahrheit!!!

      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/konigin-elisabeth-ii/

      1. Ich weis, den Namen habe ich verwechselt. Eine gewisse Merkel hat überigends den selben Orden erhalten. Ich denke aber diese Loge hat wenig mit den israelischen Volk zu tun, das Volk denkt anders. Und ja ein Teil meiner Verwandtschaft ist Jüdisch und die haben mit soetwas nichts zu tun, es sind ganz normale Menschen so wie du und ich. Für die Schweinereinen was in USA ausgeheckt werden können sie nichts. Ich habe an meinen Haus eine Deutsche und eine Israelische Flagge. Interessant ist wenn diese Refuges mit ihren Gebetsketten an unseren Haus vorbei laufen und die Israelische Flagge sehen wechseln die Strassenseite und starren gerade aus. Jetzt überlegen Sie mal zu was das führt……………

  10. Eines wünsch ich mir,  dass dieser elende Verbrecher noch mitbekommt, wie sein beschissenes Europa den Exit macht und er auf den Müllahufen der Geschichte landet !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.