Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann

Was man ohne weiteres feststellen kann, es gibt keinen Unterschied zwischen Deutschland und der Türkei, wenn es um die Presse- und Meinungsfreiheit geht. Zu Böhmermann möchte man stehen wie man will, aber was in dieser Bananenrepublik veranstaltet wird, wegen ein paar dummen Worten die gegen den größenwahnsinnigen Sultan von Ankara gerichtet wurden, geht nicht mehr auf die sprichwörtliche Kuhhaut. Klar, Merkel bangt um den EU-Türkei-Deal, demnach sollen Flüchtlinge von der EU in die Türkei und zurück deportiert werden.

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann eingeleitet. Eine Sprecherin der Behörde sagte "Spiegel-Online", es gehe dabei um ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Beleidigung von Organen oder Vertretern ausländischer Staaten. Paragraf 103 des Strafgesetzbuchs sieht dazu im Fall einer Verurteilung eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren vor.

Weiter teilte die Staatsanwaltschaft mit, bei ihrer Behörde in Mainz seien bislang rund 20 Strafanzeigen von Privatpersonen eingegangen. Zur Sicherung der Beweise werde nun beim ZDF ein Mitschnitt der Sendung angefordert. Über das Bundesjustizministerium solle zudem geklärt werden, ob seitens der Türkei ein Strafverlangen gestellt wird. Bundeskanzlerin Merkel hatte den Auftritt Böhmermanns als "bewusst verletzend" bezeichnet.

In dem etwa 6-minütigen Sketch diskutiert Böhmermann mit dem Satiriker Ralf Kabelka den Unterschied zwischen in Deutschland erlaubter Satire und unerlaubter Schmähkritik. Zur Anschauung trägt Böhmermann ein knapp einminütiges "Schmähgedicht" vor, in dem der türkische Staatspräsident Erdogan unter anderem als homosexuell und pädophil bezeichnet wird. Gleichzeitig werden türkische Untertitel gezeigt.

Die türkische Regierung soll bereits zuvor über Diplomatenkreise darum gebeten haben, einen satirischen und Erdogan-kritischen Beitrag des NDR-Magazins "Extra 3" verbieten zu lassen, was seitens der Bundesregierung jedoch mit Verweis auf die Pressefreiheit zurückgewiesen wurde. Im Falle des Böhmermann-Videos hatte jedoch das ZDF selbst kurzfristig den Beitrag aus der Mediathek entfernt und auch in Wiederholungen der Sendungen herausgeschnitten. Nach Bekanntwerden der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen war der Beitrag am Mittwochnachmittag auch auf mehreren Internet-Portalen nicht mehr wie in den Tagen zuvor abrufbar.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Erdogan macht aus der Hagia Sophia wieder eine Moschee

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

19 Kommentare

  1. Der Gutste hat doch nur abgeschrieben: 

    DER KOSAKENBRIEF:

    Über den richtigen Umgang mit Türken

    Die Kriechspur der EU in der Türkei-Nichtbeitrittsfrage hat ein unerträgliches Ausmaß erreicht. Anders die Kosaken im 17. Jahrhundert. Trotz ihres Sieges über das türkische Heer verlangte der Sultan deren Unterwerfung. Die Saporoger Kosaken lehnten das Anbot ab, Untertanen der Türken zu werden, und fanden 1676 auch für die Türken leicht verständliche Worte, daß letztere unerwünscht sind – ein gutes Beipiel für heute.

    Ilja Repin: Die Saporoger Kosaken schreiben dem Sultan einen Brief, 1891

    Das Schreiben an den türkischen Sultan lautete:

    „Du, Sultan, türkischer Teufel, und des verfluchten Teufels Bruder und Spießgeselle und Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter des Teufels bist Du, wenn Du nicht einmal mit dem nackten Hintern einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, das frißt Dein Heer auf. Du Hurensohn wirst nie Christensöhne unter Dir haben, wir haben keine Angst vor Deinem Heer und werden Dich auf Land und Wasser bekämpfen. Du babylonischer Koch, makedonischer Führer, alexandrischer Ziegendieb, ägyptischer Schweinehirt, armenisches Schwein, podolischer Verbrecher und Henker, tatarischer Anführer, Clown der Ober- und Unterwelt, größter Trottel für unseren Gott, Hacken unseres Schwanzes. Schweineschnauze, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei Deine Mutter! Das wollten wir Saporoger Dir sagen, du Kahlkopf. Du wirst nicht einmal christliche Schweine hüten. Jetzt machen wir Schluß, weil wir den Tag nicht kennen und keinen Kalender haben, der Mond steht am Himmel, das Jahr und der Tag sind die gleichen wie bei Euch, und deswegen küsse uns am Arschloch!
    Unterfertigt vom Lagerführer Ivan Sirko und dem ganzen Saporoger Lager“

    Vertont findet es sich als 8. Lied in der (1969 komponierten) XIV. Symphonie von Schostakowitsch (selbst aus Kosakenfamilie stammend) wieder:

    „Der Du schlimmer als Barabas bist und gehörnt wie ein Höllendrachen
    Beelzebub ist Dein Freund, und Du frißt
    nichts als Unflat und Dreck in den Rachen, abscheulich dein Sabbath uns ist.
    Du verfaulter Kadaver von Saloniken,
    blutiger Traum ohne Sinn,
    Deine Augen zerstochen von Piken:
    Deine Mutter, die Erzbuhlerin,
    sie gebar Dich sinkend in Kolinken.
    Henkersknecht von Podolien!
    Du träumst von Pein, Schorf und Wunder, Eitergeschwüren.
    Arsch der Stute, Schnauze vom Schwein!
    Alle Arzenei soll nur schüren
    Pest und Aussatz in Deinem Gebein.“

    Quelle: http://www.couleurstudent.at/index.php?id=141

  2. Boehmermann, ist der noch normal?

    Das folgende Video von Jan Böhmermann wurde auf ZDFneo im Neo Magazin Royal gesendet. Es zeigt wie die Deutschen sein sollen. Es ist voller Hass, Intoleranz und Schmähungen. Es vermittelt eine anti-deutsche Botschaft gegen die deutsche Bevölkerung, in dem es ihr sagt: "Ihr seid nicht das Volk, ihr seid die Vergangenheit." So viel Selbsthass und Selbstzerstörung ist ungeheuerlich.

     

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com.uy/2016/04/was-aus-deutschland-geworden-ist.html

     

     

     

     

    1. Den Schmarrn muß man sich wirklich mal ansehen. Einfach ekelhaft. Böhmermann und seinesgleichen sollte die deutsche bzw. BRD-Staatsbürgerschaft aberkannt und er selbst in die Türkei abgeschoben werden, um dort seine Strafe empfangen!

    2. Hippster wie dieser Böhmermann sind die Vergangenheit! Aber vermutlich gibt es unter dem Nachwuchs tatsächlich noch ein paar Leute, ie Seinesgleichen lustig finden!

  3. Es ist nicht mehr verwunderlich, daß man beste Geschäfte mit einem Land macht, dessen Präsident der Unterstützung von Terroristen bezichtigt wird, der den Befehl zur Ermordung russicher Piloten gegeben hat, und in dessen Land Kinderarbeit, rekrutiert aus Flüchtlingen anscheinend an der Tagesordnung steht. Und dessen taten nicht verfolgt werden. auch nicht von Den Haag. Dort werden nur "Feinde des Westens" abgeurteilt. Auch nicht mehr wundern sollte man sich in Europa, daß jemand, der das in einer Satire aufarbeitet, in Europa angeklagt wird. Es ist ein offensichtliches Zeichen einer Diktatur von Leuten, die dem Volk jedes Recht wegnehmen will, ja selbst, wenn man die Umvolkung korrekt interpretiert, das Recht auf Existenz in Europa in einer selbstgewählten Facon absprechen will. Das Monster, in Ritualen der Logen aufgeweckt, fängt an, Europa zu verschlingen. Als erstes die Freiheit, die ein Naturrecht darstellt. Die Personen, die diese Macht vertreten, kommen mir wie die illegalen Nazis vor 1933 vor, die die Anstecknadel noch unter dem Kragen getragen haben, nach 1933 offen und haben ab diesem Jahr in diesem verachtenswerten System ihre Charakterschwäche ausleben dürfen. Ich spreche von jenen, die nach 1933 eine steile Karriere machten. Und jetzt scheint es bald so weit sein, sie zeigen ihr wahres Gesicht, und reißen langsam ihre verlogene, pseudohumanistische Maske herunter. Und werden ein Regime  einer menschenverachtenden Unterdrückung installieren. Die Zeit bis dahin ist nicht mehr weit. Das Wehklagen der dumpfen Masse wird bald im Überlebenskampf der inszenierten Verknappung untergehen.

  4. Ich sehe … ich sehe weitere Zensur-Maßnahmen und -GESETZE von Herr Hirn- äh Maasloos, die wir diesem irren ZDF-Vollidioten zu verdanken haben mit seinem Idiotengedicht, das genauso Müll ist wie dieses Video von dem Typletztens.

    Problem – Reaktion – Lösung. Die Huren in den Medien und in der Politik werden es schon richten. Der Untergang ist nah. Kann nicht mehr lange dauern, dann brauchen wir eine behördliche Genehmigung um etwas zu publizieren, damit nur ja nicht der Irre von Istanbul oder sonst ein Krimineller sich ggf. auf den blutgesudelten Schlips getreten fühlt.

  5. Aus der Kiste kommt Böhmermann ganz leicht wieder raus! Wie? Na, er muss einfach nur erklären, er hätte eigentlich PUTIN statt Erdogan gemeint … und schon wird die Staatsanwaltschaft erleichtert die Anklage wegen "Beleidigung von Organen oder Vertretern ausländischer Staaten" fallen lassen. Denn der Paragraf 103 StGB ist natürlich nur auf VERBÜNDETE Staaten anwendbar … andernfalls säßen die Damen und Herren von ARD und ZDF doch schon samt und sonders hinter Gittern!

  6. Eine Strafverfolgung Böhmermanns auf Grundlage § 103 StgB wäre ein Rechts-und Staatspolitischer Skandal. Der Paragraph ist im Internet abrufbar. Er sieht ausdrücklich eine Strafverfolgung nur dann vor, wenn das beleidigte Staatsoberhaupt oder Regierungsmitglied oder Botschafter sich im Inland, also auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschlands befindet, was auch Sinn macht; wenn der türkische Präsident in der Türkei weilt, wäre ja in erster Linie die türkische Justiz zuständig, und da die Türkei (noch) nicht Mitglied in der europäischen Union ist, gibt es auch keinen europäischen Strafbefehl oder ein Recht einen Deutschen an die Türkei auszuliefern.

    Die Staatsanwaltschaft Mainz sollte das Material der Erstsemester an einer juristischen Fakultät nachschlagen!

    1. Es gibt bekannterweise bei Gericht nicht die Gerechtigkeit, sondern nur Urteile! Und in der EU gibt es meiner meinung nach keine unabhängige Justiz mehr!

  7. Oh, da trifft den Hippster der Zorn des Regimes, welches er selber immer verteidigt hat! Tja, manchmal kann man sich an ein Regime anbiedern und es wendet sich doch gegen einen selber! Pech gehabt Böhmermann, obwohl Du doch so schön fleißig mit den Mainstreamern in ein Horn geblasen hast, vor allem als es darum ging alle, die Merkels Willkommenspolitik kririsierten, mal ganz kollektiv und geschmeidig als rassistische Arschlöcher zu diffamieren! Eben so wie diese Hippster-Kollegen Joko und Klaas! Tut mir nicht leid, soll dieser schmierige Lappen ruhig selber mal en Hauch dieses Regimes im Nacken spüren und sehen was Meinungsfreiheit unter Merkel 2016 noch wert ist!

  8. Einmal mehr zeigt, wie verkehrt es war, Hitlers Justiz weitgehend unbehelligt zu lassen, wenn diese sich heute wieder unbekümmert an die Seite des Terrors gesellt.

  9. Wenn der Herr Zwangsfinanziert mit dem Volumen, des gesamten Staatshaushaltes Serbiens dies als Bildungsauftrag ansieht uebel Nachrede und Hass zu schueren, so sollte diese Tat doch den 4,5 Mio. Nichtszwangsmitgliedschaftszahlenden Recht geben. Zwangsinhaftierte Nichtzahler fuer so einen geistigen Unrat. WIDERLICH.

    Schande ueber jeden, der fuer soetwas Euro eintreiben.

  10. Dieser Armselige geistige Tiefflieger merkt nicht einmal,  daß er seine eigenen Wurzeln,  seine Ahnen und Kinder verunglimpft !

    Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft,  und sofortige Ausweisung wehren die logische Konsequenz !

    Micha , Sachsen

  11. Es gibt Leute, die können was. Die haben Talent. Böhmermann kann gut provozieren, aber außerdem nichts. Was sollte er also anderes tun? Von irgendwas muss er ja leben, wenn er sonst nichts kann. Doch es schmerzt zu sehen, dass solche und ähnliche Nulpen mit dem Geld bezahlt werden, das man mir zwangsweise aus der Tasche leiert.

    MfG
    Hans

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.