Bild: www.freiwilligfrei.info

In einer Gesellschaft ohne staatlichem Gewaltmonopol, in denen die Menschen die Wahl haben, ob sie den Weg der Gewalt gehen oder den Weg friedlicher Kooperation, besteht weder ein wirtschaftlicher noch ein emotionaler Anreiz dazu, das Leben oder das Eigentum anderer zu zerstören.

Mehr Informationen auf: http://www.freiwilligfrei.info/

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

Bitte unterstützen sie uns!

Loading...

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

2 KOMMENTARE

  1. Die einzige Wahrheit über den Krieg ist völlig absurd.

    Niemand wird das glauben, aber es soll angeblich wahr sein. Wenn ein Amerikaner wichst (onaniert), kommt braune Soße. Deswegen gibts da auch so viele Neger wie diesen ähh Obama. Und deswegen gibts in den USA auch keine Arier. Ohne Arier aber kein Verstand, und ohne Verstand kein wirtschaftliches Vorwärtskommen.

    So habe ich das gehört und gelesen und ob’s stimmt, weiß ich nicht. Hört sich aber plausibel an. Vor allem wird es durch das Verhalten der Amerikaner erst plausibel. Der letzte Weltkrieg ist lange her, und die deportierten (entführten) deutschen Wissenschaftler und Herren sind veraltet und gestorben. Der Amerikaner braucht nun neue Herren, weil ihm sonst niemand erklärt, wie der Klodeckel aufgeht. Die kacken dann alle daneben, die Pest bricht aus und der Ami stirbt aus. Und aus diesem Grund werden sie den Krieg suchen. Erst mit Deutschland, und zum Schluss dagegen. Damit sie dann möglichst viele Deutsche importieren können, um dem Wirtschaftskollaps aus Unfähigkeit, 2+2 zu addieren, auch diesmal wieder zu entgehen.

    Ich kann nicht garantieren, dass das stimmt. Aber für mich hört sich das plausibel an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here