Russlands Währung befindet sich auf dem Weg zum Goldrubel. Immer mehr Tonnen des begehrten Edelmetalls landen in den sicheren Tresoren der russischen Nationalbank. Ist Russland auf dem Weg in eine "goldene Zukunft"?

Von Marco Maier

Unbeirrt des Umstandes, dass der Goldpreis aufgrund der Manipulationen durch die Papiergoldmärkte ziemlich schwach ist, hat die russische Nationalbank die Chance genutzt und die Goldreserven weiterhin aufgestockt. Seit dem Jahr 2014 immerhin um 283 Tonnen, davon alleine 30 Tonnen im August 2015. Neben den Aufkäufen auf den internationalen Goldmärkten kommen auch jene aus der Inlandsproduktion hinzu. Damit fährt Russland die gleiche Schiene wie das Nachbarland China, welches die eigenen Goldreserven ebenfalls vor allem aus der nationalen Förderung aufstockt.

Im Gegensatz zu den Devisenreserven aus "Papiergeld" (Dollar, Euro, Yen…), hinter denen keine realen Sicherheiten stecken, kann sich Moskau so zumindest langfristig absichern und im Falle globaler Inflationstendenzen durch die Geldschwemme der westlichen Zentralbanken ein Gegengewicht bilden. Die momentane Schwäche des Rubels erweist sich demnach als Verzerrung, zumal die Faktoren von Sanktionen und Verwerfungen auf den Devisenmärkten dazu beitragen.

Mittel- und langfristig jedoch wird sich das Engagement der russischen Nationalbank auszahlen und der Rubel neben dem chinesischen Yuan zu einer verlässlichen internationalen Reservewährung avancieren. Denn echte Werte – Russland kann neben Gold auch einen "Petrorubel" anbieten – sind eben nach wie vor beständiger als fiktive Werte, die hinter den meisten westlichen Währungen stehen. Insofern kann man durchaus von einer "goldenen Zukunft Russlands" sprechen.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

13 thoughts on “Währungsreserven: Russland setzt immer mehr auf Gold”

  1. These – Antithese – Synthese. Russland spielt die Rolle der Antithese, wir spielen die Rolle der These, das ist Hegelsche Dialektik. These Kapitalismus – Antithese Kommunismus – Synthese Faschismus. Nun muss man die unterschiedlichen Systeme gegeneinander hetzen, dann freut sich der dritte, das auserwählte Volk. Wer nicht das dialektische Denken gelernt hat, erkennt nur an der Oberfläche in beiden Systemen die Unterschiede und die Meinungsverschiedenheiten. In Wirklichkeit ist es ein trauriges Theaterschauspiel, wo die zukünftigen Opfer keine Ahnung haben, wie das letztendlich ausgeht. Hinter beiden Systemen stehen die gleichen Personen.

    Ausschnitt aus dem Schwur der Jesuiten (The Jesuit Order) ,,Du hast gelernt, die Saat der Eifersucht und des Hasses zwischen den Volksgruppen, Provinzen, Staaten, die in Frieden lebten, schleichend zu pflanzen und sie zu Bluttaten zu verleiten, wobei du sie im Krieg miteinander engagierst, sowie Revolutionen und Bürgerkriege in Ländern zu schaffen, die unabhängig und wohlhabend waren, indem sie den Künsten und Wissenschaften nachgingen und die Segnungen des Friedens genossen. Die Seiten der Kämpfer zu nehmen und heimlich mit deinem Jesuiten-Bruder zu handeln, der auf der anderen Seite beschäftigt sein könnte, jedoch offen im Streit mit dem, dem du angeschlossen sein magst, nur damit die Kirche am Ende in den Bedingungen in den Verträgen für den Frieden die Gewinnerin sein könnte, und der Zweck heiligt die Mittel.”

    Dieser Eid ist ins US-Kongress-Archiv eingetragen. Die Jesuiten bildeten die Illuminaten (Alumbrados) 200 Jahre bevor der Jesuit Adam Weishaupt und der Talmudist Rothschild den Orden wiederbelebten.

    Fazit: es ist naiv zu glauben, dass die Russen die guten sind, sie werden von der gleichen Seite gesteuert wie die NATO-Länder und der Rest der Welt. Es ist eine Verschwörung gegen die Menschheit, wo Zionisten, Jesuiten und andere Mafiosis, uralter Adel (3000 Jahre geschlechtskrank) dabei sind uns den Garaus zu machen. Wir Schäfchen glauben noch, wir sind auf der Weide und in Wirklichkeit sind wir schon im Korral des Schlachthauses, nur die meisten haben es noch nicht verstanden.

    1. schön und gut – nur was hat denn jetzt der im nächsten jahr wieder vollsouveräne, ORTHODOXE russe genau mit zionisten, jesuiten und weiterem gesindel zu tun?

    2. Es wird Zeit, dass das ganze mystische geheimbruderschaftliche Machtgehabe bestimmter religiös verbrähmter Gruppierungen in der Kehrichtanlage der Neuzeit geschreddert wird.

      Mag sein, dass Putin auch dort hingehört oder zumindest machtorientiert dort mitmacht oder mitgemacht hat. Wir können das als Leser nicht verifizieren. Doch letztendlich kämpft Putin um sein Russland, um seinen Vielvölkerstaat, um die Erde und den Boden, auf dem seine russischen Völker zuhause sind. Und in dieser Sache versteht er keinen Spass und lässt sich von niemanden dreinreden. Das hat er schon mehr als deutlich den Herrschenden kund getan, die immer wieder versuchen, ihn in die Falle zu locken, in der sie dann selbst landen. Ganz deutlich machte er das erst kürzlich gegenüber Erdogan, den er – ganz entgegen seiner sonstigen geheimdienstlichen und politischen Diplomatie – geradeaus in die Hölle schickte, Natoland hin oder her.

      Putin: Fahr zusammen mit ISIS in die Hölle, Erdogan !!
      http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24888-Putin-Fahr-zusammen-mit-ISIS-die-Hlle-Erdogan.html

       

       

    3. Es wird Zeit, dass das ganze mystische geheimbruderschaftliche Machtgehabe bestimmter religiös verbrähmter Gruppierungen in der Kehrichtanlage der Neuzeit geschreddert wird.

      Mag sein, dass Putin auch dort hingehört oder zumindest machtorientiert dort mitmacht oder mitgemacht hat. Wir können das als Leser nicht verifizieren. Doch letztendlich kämpft Putin um sein Russland, um seinen Vielvölkerstaat, um die Erde und den Boden, auf dem seine russischen Völker zuhause sind. Und in dieser Sache versteht er keinen Spass und lässt sich von niemanden dreinreden. Das hat er schon mehr als deutlich den Herrschenden kundgetan, die immer wieder versuchen, ihn in die Falle zu locken, in der sie dann selbst landen. Ganz deutlich machte er das erst kürzlich gegenüber Erdogan, den er – ganz entgegen seiner sonstigen geheimdienstlichen und politischen Diplomatie – geradeaus in die Hölle schickte, Natoland Türkei hin oder her.

      Putin: Fahr zusammen mit ISIS in die Hölle, Erdogan !!
      http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24888-Putin-Fahr-zusammen-mit-ISIS-die-Hlle-Erdogan.html

        1. Jelzin, der Saufbold und Jammerlappen war eine Marionette der USA und hat ohne Skrupel sein Land verscherbelt. Er ist ja wohl kaum mit Putin zu vergleichen. Unterstellen Sie mir bitte nicht solche Zusammenhänge.

      1. Was soll man dazu sagen? Putin spielt die Rolle des Guten, wir können uns alle mit ihm identifizieren. Jedem denkenden Menschen mit menschlichen Gefühlen wird Putin näher stehen als Obama. Nur es ist ein abgekartetes Spiel, es ist für uns als Zuschauer, der Kampf zwischen Gut und Böse. Die Führer sind alle selbst Freimaurer. Denken wir an Stalin, Roosevelt und Churchill. Es haben sich nur die Figuren geändert, sie alle wollen den Krieg, weil der schon 1870 in einem Brief von dem höchsten Freimaurer der Shottischen Rite Albert Pike an den Illuminaten Mazzini beschrieben wurde. Es läuft alles nach Plan ab. In diesem Brief wurde der erste Weltkrieg und der zweite Weltkrieg beschrieben. Alles ist so abgelaufen, wie es beschrieben wurde. Wenn man das verinnerlicht hat, welchen Grund kann es dann geben, dass diese Freimaurer bei dem dritten geplanten Weltkrieg Gewissensbisse bekommen? Die Freimaurer haben das Monument in Georgia aufgestellt, den Georgia-Guide-Stone und haben gesagt, die Population der Menschheit soll nur 500 Mio. Menschen betragen. Dieses Ziel wird verfolgt und ist noch nicht erreicht. 

        Auch Putin hat seinen Geheimdienst und alle Geheimdienste werden nicht durch ihre Staatsführer kontrolliert, es ist umgekehrt, die Geheimdienste kontrollieren die Politiker.

        Die Fabian Society (Gesellschaft) kontrolliert auch die EU und Entitäten wie die BIS, der IMF, der Club of Rome, das Kommittee der 300, CIA, KGB, MI5, ASIO, der CFR- Council on Foreign Relations, die Tri-Laterale Kommission, die Bilderberg Gruppen, das Federal Reserve System, IRS, Goldman Sachs, Israel und die israelitische Lobby, der Vatikan, die City of London, Brüssel, die Vereinten Nationen, der israelische Mossad, Associated Press (AP).

        Wenn man das verstanden hat, das alles auf der Welt durch diese Gesellschaft kontrolliert wird, dann merkt man auch, das alles ein unvorstellbares Theater ist, was uns vorgespielt wird. Diese Politikerdarsteller sind als Schauspieler alle oscarverdächtig. Wer erkannt hat, das alles gesteuert wird, dass es noch von diesen Politfiguren gute gibt, die es gut mit der Menschheit meinen, dem fehlen einige Blätter in der Staude.

        Hoffnung ist die Mutter der Dummen (polnisches Sprichwort).

         

    4. "Ist Russland auf dem Weg in eine "goldene Zukunft"?

      Russland, wie auch China und Iran, ist auf jeden Fall auf dem Weg, sich vom Dollar zunehmend zu lösen. Da geht Putin unbeirrt seinen Weg. Das Bla-Bla drum herum seitens der Westmächte oder auch deren Drohungen nimmt er wohl zur Kenntnis, aber interessieren tut ihn das letztendlich wenig. Respekt!

  2. Beim großen Crash, wird Russland eventuell Deutschland aufkaufen. Unser Gold hat der Ami mit Sicherheit verprasst. Wenn dann der Neoliberalismus eins in dei Fresse kriegt, ist endlich der Kleinbürger von diesem Scheiß- System befreit, welches Ihm noch den letzten Euro aus der Tasche saugt, damit die Zockerwanzen gut versorgt werden. Der Rentner kann sich dann besonders freuen, weil er dann die Hälfte seiner Rente, nicht mehr an die „Heuschrecken-Immobilien“ zahlen muss.

    1. rentner – interessantes thema!

      die renten diejenigen, die ihr ganzes leben, sich für den "rechtsstaat" opfernd, hart gearbeitet haben und nun aus dem bereich dieser unerträglichen zustände auswandern (ohne einen wohnsitz in der brd angemeldet zu lassen), werden "angeglichen". es ist also zielgerichtetes programm, die lebensqualität der senioren auf einem niveau zu halten, was den rentner dazu zwingt, nachts auf pfanddosensuche zu gehen. die leistungen des berufslebens spielen nicht die geringste rolle. 

      1. Lese ich da etwas von Rente? Gibt es da noch Illusionen? Glaubt jemand dass bei der Wirtschaftslage, der Migranten-Schwemme, der Verschuldung durch die Bankenkrise noch lange Rente gezahlt wird? Glaubt da noch jemand an den Weihnachtsmann?

        Carl Friedrich von Weizsäcker: Eine unglaublich genaue Analyse aus dem Jahre 1983

        interessante 5 Minuten

        https://www.youtube.com/watch?v=ws32aV9EHsY

        Punkt 1. Die Arbeitslosenzahlen werden auf ein noch nie so hohes Niveau steigen

        Punkt 2. Die Löhne werden auf ein nie dagewesenes Minimum sinken

        Punkt 3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen, die Rentenzahlungen zuerst

        Punkt 5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch

        Punkt 10: Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren, dieses geschieht mit der Erzeugung künstlicher Krankheiten, hierbei werden Biowaffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten oder Kriegen

        Das hat dieser weise Mann schon in seinem Buch vor 32 Jahren beschrieben und nun geht alles seinen Lauf.

         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.