Deutschland feiert am 3.Oktober das Versagen der Kanzlerin

Wir befinden uns direkt auf dem Weg in einen neuen Totalitarismus. Schritt für Schritt werden Bürgerrechte ausgehöhlt oder abgeschafft. Auf in die neue Weltordnung, in der die Finanzoligarchie endgültig regiert und die Demokratie nur noch ein Relikt vergangener Tage sein wird.

Von Henry Paul

Die sogenannte Wiedervereinigung war weder eine solche, noch ist es ein Tag zum Feiern angesichts der derzeitigen politischen Lage in der BRD, der EU, in Europa und der Welt. Wenn man die Situation in einem Satz beschreiben wollte, würde man das so ausdrücken: '…eine von den US-Finanz-Oligarchen manipulierte und von den Kriegsherren der USA zerstörte unfriedliche Welt hat sich zum Ziel gesetzt, alle Menschen zu versklaven und unter die totalitäre Knute der Banken-Clique zu bringen – mit Bargeldverbot, Armut, Waffengängen ohne Kriegserklärung, totalitären Staatsverwaltungen und Regime-Herrschern ohne Verfassungsmacht…' Bis auf Russland und China, die sich diesem Zwang bisher entziehen konnten, ist die sonstige Welt im deadly driving wheel antidemokratischer, finsterer Mächte.

Der 3. Oktober ist ein denkwürdiger Tag, denn er erklärt den deutschen Bürgern, dass sie verloren haben. Verloren: eine weitere Chance auf eine deutsche Demokratie mit eigener Verfassung, eigenem Staat, eigener Räson, eigener Kulturhoheit, eigener Wesensdominanz, eigener Nation und eigenem Frieden und gesicherter Zuversicht auf eine zukünftige Welt, in der die Vernunft, der Verstand, der Wille zur Neutralität, das Versprechen zur unbedingten Demokratie und der Freiheit, wahr wird. So denkwürdig dieser Tag also sein mag, er ist kein Feiertag für die Deutschen. Er ist ein aufgezwungener Nationalfeiertag nach Kohls Gnaden, ein Rubrum für Lügen, falsche Politik, Unfreiheit der Bürger, Nichteinlösung vieler Versprechen, Übertragen fremder Hoheitsansprüche, Manipulation sogar des Grundgesetzes nach fremdem Gutdünken und Machtanspruch. Ein Tag für schäbige Politiker, für verkommene Subjekte im Verbandsgeschäft, für korrupte Parlamentarier, die sich das Parlament angeeignet haben zur Verbesserung persönlicher Lebensumstände und keine Skrupel haben, das Parlament für ureigenste Zwecke zu missbrauchen, für gesetzwidrige Geldversorgung eigener Parteistiftungen, für hinterfotzige Vertuschung verfassungswidriger Machenschaften und rechtswidriger Konstrukte zur Refinanzierung unerlaubter Subventionierung fremder Staaten und Regierungen.

Der 3. Oktober ist wahrlich kein Freudentag. Die so oft beschworenen und fälschlicherweise honorig bezeichneten Institutionen wie das Bundesverfassungsgericht oder die EZB haben uns Bürger systematisch, anhaltend und vorsätzlich in einen abhängigen, unfreien, undemokratischen, multivarianten und multi-justiziablen Verantwortungs- und Verwaltungsapparat US-amerikanischer Prägung und Dominanz eingesperrt. Sie haben sogar die Frechheit, uns diese Einsperrung als demokratischen Fortschritt und zukunftsbildenden Europa-Konstrukt zu verkaufen.  Sie haben uns eingesperrt in einen willkürlich operierenden Un-Staat vordemokratischer Regelwerke, die allesamt nur dazu dienen, den (angeblich) demokratischen Staat Deutschland vollständig zu entmachten und die Bürger zu entstaatlichen, zu entdemokratisieren, zu entmachten und zu enteignen. Die EZB wird im Zusammenhang mit der US-amerikanischen privaten Fed und der englischen privaten Bank of England, die Bürger Europas in ein totalitäres, allseitig digital überwachtes Gebilde einsperren, in dem jeder Mensch kein Bargeld mehr haben darf. Obwohl es "verfassungswidrig" ist. Die Begründung ist so kriminell wie krude: weil die Menschen berechtigterweise aus Angst vor weiteren Mafia-Manövern der Herrschenden ihr Bargeld horten und die Zentralbanken mit ihrer Überflutung künstlich geschaffenen Fiat-Geldes in Billionenhöhe, dank Negativzinsen gescheitert sind, müssen sich die Bürger jetzt privaten, kriminellen Vereinigungen unterducken. Denn das ist, was wir heute am 3. Oktober feststellen können: die Welt ist von der kriminellen Vereinigung USA, der Fed und der Geld-Clique um Rothschild, Rockefeller und Co. auf den Kopf gestellt worden. Der Friedensnobelpreisträger Obama führt so viele Kriege wie kein US-Präsident vor ihm, die Zentralbanken als lender-of-last-resort verkehren die Geldversorgung für die Wirtschaft ins Gegenteil: die Wirtschaft bekommt nichts, die Spekulanten fast kostenlos alles. Aus Demokratien werden systematisch totalitäre Zwangsregime gemacht und aus Bürgern werden staatenlose Sklaven der Finanzclique hergestellt.

Durch die US-Kriege, durch die US-Regime-Changes, durch die US-Geheimoperationen der SOFs, der CIA, der NEGs und den vielen NGOs der USA in allen noch halbwegs freien Ländern, wird eine neue Welt etabliert, die ausschließlich das Wohl und die Verzinsung des riesigen, kostenlosen Kapitals der Superreichen im Auge hat. Diese Welt darf nicht mehr selbstbestimmt, nicht mehr frei, nicht mehr autonom, nicht mehr souverän, nicht mehr staatlich agieren, denn diese Welt ist die One World mit der New World Order. Die USA als Operations-Apologet der Superreichen soll die One World sein, die alle und alles im Auftrag des "Weltfriedens" unterdrücken darf, der sich durch Friedens-Kriege und irre Tötungs-Veranstaltungen dokumentiert. Und zwar so lange, wie es noch Menschen und Regierungen gibt, die sich dieser One World nicht unterordnen wollen. Unser Staatsgebilde, besser gesagt, Verwaltungseinheit der USA, hat sich freiwillig und systemkonform den USA untergeordnet und wird sich getreu dem Plan selbst zerstören, damit die Superreichen-Clique ihren psychopathischen Politikansatz der totalen Vernichtung des einstigen Kulturstaates Deutschland, erledigt sehen kann.

Der 3. Oktober ist ein Trauertag. Der Bundespräsident und die Kanzlerin stellen sich in fernen Ländern ohne Mandat vor die Mikrophone der Weltmedien und postulieren, dass jeder, der will, nach Deutschland emigrieren darf und kann, weil Deutschland (ungefragt angeblich) alle aufnehmen wird. Weil wir sie benötigen, die vielen Flüchtlinge, die in Wahrheit illegale Migranten sind. Selbstverständlich kann man verstehen, dass bei so viel Aufforderung die Menschen sich hier den Wohlstand per se wünschen und garantieren lassen wollen. Selbstverständlich ist aber auch, dass die ungezügelte, illegale  Einwanderung noch gesetzwidrig ist. Auch wenn Angela Merkel freihändig und ohne Gesetzesrecht die Grenzen für Jedermann aufmacht und dies den erschrockenen Bürgern auch noch als allgemeines Menschenrecht andient. Von wegen Menschenrecht. Haben wir Bürger dieses Landes kein Menschenrecht? Haben wir so wenig Menschenrecht, dass wir unsere Turnhallen nicht mehr benutzen dürfen? Dass wir aus Zügen aussteigen müssen? Dass wir unsere Armen nicht mehr an den Tafeln verköstigen können? Dass wir die Schulen überfüllen müssen? Dass wir freihändig den Bundeshaushalt mit ein paar Hundert Milliarden belasten? Das alles soll verbrieftes Menschenrecht sein? Nach Treu und Glauben nicht, nach internationalen Gesetzen nicht, nach Grundgesetz nicht, nach EU-Verträgen nicht. Woher nimmt also die Kanzlerin als Regierungs-Chefin eigentlich das Recht für solche Brutal-Lügen her?

Der 3. Oktober ist wahrlich eine Zäsion, ein Datum, das in die Geschichtsbücher Eingang finden wird. Denn der 3. Oktober 2015 ist das Eröffnungsdatum der neuen Schreckensherrschaft in Deutschland. Unsere neuen Ermächtigungsgesetze sind schon vor einem Jahr verabschiedet worden, klammheimlich ohne Resonanz in der Presse oder den Parlamentsnachrichten. Der Fiskalpakt, der EFSF und der ESM sind die Pakete, die uns völlig in die Arme der Fiat-Bank-Cliquen treiben, unsäglich und brutal in noch höhere Verschuldungen treiben und sogar dazu erpressen, die Schulden aller EU-Länder zu bezahlen und uns damit finanziell zu zerstören. Die EU-Verträge und nachgefolgten Protokolle haben die Entmachtung Deutschlands (der BRD) schon lange beschlossen; es ist nur eine Frage der Zeit, wann Schäuble als Konstrukteur und Anwalt sowie Merkel als Betreiberin der USA dem Vollzug dieser EU-Entmachtungsstrategie das Plazet zur vollendeten Integration Deutschlands in die EU gibt. Wahrscheinlich hat Merkel deswegen vorgesehen, Deutschland zu chaotisieren, zu terrorisieren, zu drangsalieren und aufzugeben, damit Deutschland durch Deutschland selbst in die totalitäre "grandiose Weltmacht EU" manövriert wird. Es ist so kriminell beschlossen und es wird rechtswidrig vollzogen. Man kann es sich als normal denkender, demokratischer Mensch gar nicht vorstellen, wie viele Vollidioten, wie viele Antidemokraten, wie viele kriminelle Parteipolitiker, wie viele korrupte Abgeordnete es gibt, die diesem Treiben seit Jahren entweder tatenlos zusehen, oder es tatkräftig unterstützen, abstimmend untermauern und mit ihrer Stimme gut bezahlt auch absegnen.

Das Bargeldverbot ist nur eine "technisches Stimulans", aber eine irrsinnig scharfe Stimulans. Das kommende Bargeldverbot ist zwar nur ein "Baustein", aber er betrifft Jeden. Jeden von uns. Wir werden nicht mehr Herr unserer Sinne, unseres Lebens, unseres Daseins sein, denn Geld regiert die Welt und wer keins mehr hat, ist abgeschaltet! Wir werden unfrei gemacht. Wer dabei glaubt, dass es bei dem offen zugänglichen Bankkonto und der Bankkarte oder Kreditkarte bleibt, hat nichts verstanden. Denn wer Bargeld zur freien Verfügung verbietet, in dem er es nicht mehr ausgibt, sondern in einer Bank wegesperrt, wird es auch nicht frei aus dem Automaten zur Verfügung stellen. Die Bargeld-Auszahlungsregeln werden repressive gehalten sein, die niedrige Maximalmenge wird gesteuert, die Abhebe-Frequenz beschnitten und das heimliche Horten digital jederzeit nachvollziehbar verboten – alles digital kontrollierbar und dem Bürger als notwendigen Fortschritt verkauft. Der zweite Schritt wird sein, dass Ausgaben für x-beliebige Güter reguliert werden, und der Bürger anstehen und eine Erlaubnis einholen muss, um ein bestimmtes Gut in bestimmter Höhe jetzt erwerben zu wollen. Ist das nicht eine tolle Freiheit? Ist das nicht eine neue fortschrittliche digitale Demokratie? Ist das nicht eine demokratische Versorgung mit Geld?

Der 3. Oktober 2015 ist das Start-Datum für den akuten Niedergang Deutschlands, den akuten Aufschwung der EU als supranationaler Un-Staat ohne Gewaltenteilung, weil Teilung von Macht nicht mehr vorgesehen ist. Die vier gescheiterten Versuche zur Demokratie in Deutschland waren genug. Deutschland hat dokumentiert bewiesen, dass es an solcher Staatenausbildung kein wirkliches Interesse zu haben scheint, weil offensichtlich 55 Wurstsorten, 100 bunte Kaffee-Automaten und 35 verschiedene Sitzstoffe im Staats-Kfz Volkswagen wichtiger zu sein scheinen als Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Gewaltenteilung sowie echte Volksbestimmung zu den wichtigen Fragen der Gesellschaft. Der Wirtschaftsweise Bofinger ist für das Bargeldverbot, der schwedische Staatsbanker ist dafür, Summers und Rogoff, die Hardliner (Neo-Cons) aus den USA sind dafür, der Bank-of-England-Ökonom Haldane ist dafür, und der Verband der deutschen Kriminalbeamten ist auch dafür! Mit fadenscheinigen Gründen werden wir europaweit enteignet, entmachtet und zwangsgesteuert in die neue totalitäre Diktatur des Geldes der Superreichen – und alle Politiker folgen, denn sie alle sind gekauft!

Der 3. Oktober 2015 ist ein Tag, an dem der Bürger seinen Unmut letztmals laut artikulieren kann. Weg mit dieser Regierung. Weg mit dieser korrupten Bundestags-Bande. Weg mit dem Staatsfunk. Weg mit der Lügenpresse. Weg mit der EU. Weg mit dem Betrugsgeld Euro. Weg mit den illegalen Migranten. Weg mit den grundgesetzlich verbotenen Ermächtigungsgesetzen. Weg mit den US-Basen. Weg mit den Atombomben. Weg mit den US-Soldaten und Geheimdienstangestellten. Weg mit den verlogenen Diplomaten und weg mit der NATO. Weg mit den höchstbezahlten EU-Beamten. Weg mit den Militär-Chargen der obersten Führung. Weg mit den Großbanken. Weg mit den Schulden. Auch wenn das die tabula rasa ist; aber liebe Zeitgenossen und Bürger unseres Landes: es ist alles besser als die kommende totale Versklavung, Verarmung und Repression unter das Regime der US-Verbrecher, Superreichen-Finanzclique und kriegslüsternen Militärs. Wenn wir Bürger an diesem bewussten Tag nicht massenhaft auf den Straßen überall in der Republik gegen diesen Wahnsinn protestieren, haben wir unsere deutsche Geschichte, den deutschen Staat, die deutsche Nation und die Deutschen verraten. Einigkeit und Recht und Freiheit … Auferstanden aus Ruinen… Die Gedanken sind frei…

22 comments

  1. „Die Gedanken sind frei…“. Es sind nur zu wenige, die überhaupt (nach)denken. Gedanken - noch dazu unbequeme - lieber nicht! Und genau DAS ist unseren Totengräbern bekannt! Die (zu) wenigen mit freien Gedanken kämpfen gegen Windmühlenflügel an. Und noch eines: Es wird eher eine Lüge geglaubt, die man bereits 100 mal gehört hat, als eine Wahrheit, die völlig neu ist.

  2. Freiheit muss man erkaempfen…Diktaturen entwickeln sich…

    Kultur ist der Sieg der Ueberzeugung ueber die Gewalt./Platon

    • @Besjo : "Freiheit muss man erkaempfen…Diktaturen entwickeln sich…"

      /sign !

      Mich sehen sie alle schon immer dämlich an, wenn ich sage "bald wirds Zeit für ein neues 1848"………ich muss dann immer dazufügen "Nein ich bin nicht plötzlich nach Rechts gerutscht, sondern sie sollen sich mal wieder ihre Geschichtsbücher zur Hand nehmen, denn das(1848) war das Ende der Feudalherrschaft und der wirkliche Beginn unserer Freiheit (leider haben wir die schon lange wieder verloren)"…….meist dauert es dann noch ein paar Minuten bis dann die Lichter in den Köpfen angehen.

      Liest sich vielleicht etwas ironisch, läuft aber leider fast immer nach dem Schema ab :-(  

      • @randy andy

        Die Menschheit lebt von den wenigen 'hellen Koepfen'in ihrer Geschichte.

        Die Masse schlaeft..hat immer Geschlafen..und wird immer schlafen.

        Es reicht wenn eine kleine,homogene& intelligente Menge mit erstrebenswertem Ziel aktiv wuerde.

      • gut, dass sie überhaupt angehen - aus meiner perspektive heraus sogar beneidenswert! 

  3. Die meisten Menschen sind über eine lange Zeit konditioniert worden, Pseudowissenschaften wie BWL und VWL (habe es selber studiert) und andere Irrwege führen eben dazu, dass die Masse nicht mehr darüber nachdenkt, was sie zu abhängigen Konsumenten und hörigen Uniformierten werden lässt. Gespräche mit Nachbarn, Kollegen, Bekannten oder erweiteter Familie habe nur eine Wahrheit zu Tage gefördert - man glaubt mir nicht. Die Fakten können erdrückend die Informationen profund und die Krise offensichtlich sein - morgens wird um 6:00 Uhr aufgestanden und gearbeitet. Steuern sind ungerecht, Abgaben sowieso und GEZ möchte niemand zahlen, aber auflehnen wird sich niemand, letztendlich ist das Portemonnaie nicht leer, das Fußball Team hat gewonnen und der nächste Urlaub steht bevor. In dieser materiellen Realität zählen Werte wie die wirkliche Freiheit wenig, wozu soll man sich denn bitte das Leben schwer machen.

    Tagtäglich erlebe ich die Schlafwandler, sheeple oder sonstige Ignoranten und muss erkennen, dass die Masse in der neuen Diktatur weniger Probleme haben wird als ich.

  4. Die Wessis sind in 3 Generationen wie Batteriehühner geworden. Lässt man sie frei und wirft man dem Batteriehuhn ein Maiskorn hin, weiss das Huhn gar nicht was damit anfangen. Die meisten Ossis sind noch wie Freilandhühner. Der Instinkt stimmt noch.

  5. Wenn man wissen will, wie intelligent Manipulation abläuft, sollte man sich den Beitrag von

    Prof. Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements anschauen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

    Das Problem ist, das die totale Verblödung durch die Kirchen, Fernsehen und Medien ganze Arbeit geleistet haben. Der Glaubenssatz: was du schwarz auf weiss besitzt, kannst du getrost nach Hause tragen, damit verbinden viele auch alles was gedruckt wird. Wenn alle das gleiche schreiben muss es ja wahr sein. Wenn es immer wiederholt wird, dann wird es wahr.

    Wir sollten erkennen, dass sie unser Gehirn schon ganz schön ,,vernebeln", vielleicht sollten wir wieder mehr auf unseren Bauch hören.

    • nahrung und strahlung geben der sache noch den letzten schliff - ich hab's nicht selbst geprüft aber mentale weichmacher sollen schon im babybrei von hipp drin sein.

      • In den Plastikflaschen sind schon Weichmacher drin, aber das schlimmste ist Fluorid, dieses ist im Salz, in der Zahnpasta, das gibt man schon den Kleinkindern, Fluoretten genannt, das wird in vielen Ländern ins Trinkwasser getan. Fluorid macht willenlos, das haben schon die Nazis in den KZ ins Trinkwasser beigemischt.

  6. Wer hat LUST AUF LÖSUNG?
    die Lösung muss nur gemacht werden
    Die Gemeinde Neuhaus in Deutschland hat ihre Selbstverwaltung erklärt.
    http://www.youtube.com/watch?v=wgttwl46L28

  7. Selten fand ich eine Kommentarseite mit so vielen „wahren Worten“, die, wie ja schon Lao Tse bemerkte, meistens nicht schön sind.
    Doch zur Beruhigung: Es ist nicht alles so schlimm, wie es aussieht - das Meiste ist schlimmer.
    Genauso gilt jedoch der alte Großvaterspruch: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
    Also Österr. Volksbegehren unterstützen, sowie Petion: Mißtrauensantrag gegen Merkel change org.
    und ebenso Raus aus der Nato v Chr. Hörstel.
    Wenn erst einmal Millionen unterzeichnet haben, können die Herrschenden das auch nicht mehr totschweigen und müssen vielleicht auch mal zur Kenntnis nehmen, dass das VOLK auch noch existiert
    und zwar nicht nur als Werteschaffender, Konsument und Kreuzerlmacher.
    Es droht uns ins ganz Europa eine riesige Welle von Chaos und Gewalt, da werden die süßlichen
    New Age Gutmenschen ziemlich hilflos danabenstehen. Und was unsere Merkel angeht, die war nie
    ein Gutmensch und wird auch nie einer sein, ihr billiges Schmierentheater kann sie sich also sparen.

    • wenn das VOLK allerdings seine worte innerhalb all dieser petitionen nicht an einen staat sondern an eine geschäftsführung wie die BRD richtet, beraubt es sich selbst der perspektive, wieder ein volk zu werden und erkennt seinen bewohnerstatus - so wie er im grundgesetz für die brd festgelegt ist - an.

      • … ebenso, wie das durch diese geschäftsführung geführtwerden.

      • Da haben Sie wahrscheinlich Recht, Petition an BRD GmbH??? ( wie hoch ist eigentlich das Stammkapital?     Aber Merkels Tage sind wohl eh schon gezählt.

        Die Petition v. Ch. Hörstel bzgl Natoaustritt u. Truppenabzug ist direkt an US President Obama und U.K President Cameron gerichtet.

        Und das Österr. EU-Austritts Volksbegehren ist ja nochmal was ganz anderes.                   Noch ist Österreich ja neutral und das sollte es auch bleiben - warum sollte es also mitver- antworten, was die anderen verbockt haben. Ich denke, Österreich wird kein Problem haben, im näheren Umkreis und auch weltweit genügend Wirtschaftspartner finden, auch ohne Ceta TTIP, TISA etc. - Partner auf Augenhöhe, keine Beherrscher

         

    • Ob da eine Million oder mehr unterschreiben, das ist den Politikern scheissegal. Wer weiß wie viele Menschen unterschrieben haben? Stalin sagte: die Wahl entscheidet nicht der Wähler, sondern der Auszählende. Sie werden mit Gewalt die sogenannte NWO durchsetzen. Es gibt keine Neue Weltordnung, das ist nur eine Täuschung, es ist die alte Weltordnung.

      Iustum – Necare – Reges – Impios

      Es ist gerecht um zu vernichten und auszutilgen häretische Könige, alle Regierungen oder Führer, die nicht dem Papst dienen.

      Wenn man glaubt, das die Juden die Welt beherrschen, dann kann man nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. (Eric Jon Phelps). Wer der englischen Sprache mächtig ist, sollte sich die Beiträge von Eric Jon Phelps auf Youtube anschauen: The Jesuit order  - The vatican behind the creation of IslamThe Jesuit control of the banking system - Jesuit NWO - Ukraine Crisis alles von Eric Jon Phelps. 

      Ordo ab Chao – Ordnung aus dem Chaos

      Was ist damit gemeint? Nun, um ein neues Gesellschaftssystem einzuführen, um die Masse der Bevölkerungen dazu zu bringen, neue und andere ,,Werte" und ,,Ideale" anzunehmen und zu akzeptieren als die vergangenen, dazu bedarf es der gezielten massenpsychologischen Zerschlagung des ,,alten" Systems. Das ,,alte" System muss den (noch) freien Völkern dieser Erde als etwas negatives und falsches dargestellt und verkauft werden, um jene dazu zu bringen, eine neue, vermeintlich bessere Gesellschaftsform zu akzeptieren. Und zwar die Gesellschaftsform, welche anschließend den bis dahin noch freien Völkern von jenen üblen Machtkartellen als Lösung, als einzig möglicher Ausweg aus dem gesellschaftlichen und politischen Chaos angeboten wird, mit dem Resultat das bis dahin freie Völker Ihre Freiheit durch Annahme des ,,neuen und besseren Systems" verlieren werden. Kurzum: ,,stürze das jahrhundertealte System und gute menschliche Werte und Ideale durch Massenpsychomanipulation mit Hilfe der Medien ins totale Chaos. Wenn dieses Chaos groß genug ist und die Mehrheit der bis dahin künstlich verdorbenen Menschheit keinen Ausweg aus jenem Chaos mehr sieht, biete man eben jener Menschheit ein ,,neues" System als einzigen und vernünftigsten Ausweg aus dem totalen Chaos an. Eine andere Wahl gibt es dann ja für die Mehrheit der Völker nicht mehr. Man schafft also ein Chaos und bietet aus diesem Chaos heraus etwas neues und vermeintlich besseres an. Dabei steht derjenige in jedem Fall als Wohltäter da, weil die Mehrzahl der breiten Masse der Völker diesen Plan nie durchschaut hat und auch nie durchschauen wird.

      Wir können sicher sein, dass diese Kaste uns den Wohltäter aus ihren Reihen vorstellen. Sie haben uns komplett im Sack und sind dabei den Sack komplett zuzumachen. 

      Wie kann man Geheimgesellschaften erkennen? Es gibt nur einen Weg: wirkliche Demokratie und Offenheit. Alle Verbrechen können nur geschehen, weil sie für die Allgemeinheit unsichtbar sind. Darum müssen alle Dinge, die das Zusammenleben der Allgemeinheit regeln, von Personen, die dazu geistig und moralisch befähigt sind, öffentlich gemacht werden. Dazu wäre das Fernsehen oder das Internet hilfreich. Wenn irgendwelche Kreaturen, die nicht wirkliche Demokratie und nicht das Allgemeinwohl im Sinne haben, sich äußern oder versuchen Einfluß zu nehmen, dann machen diese sich erkennbar. Es muss eine Verfassung ausgearbeitet werden, und ich bin mir sicher, das wir in Deutschland kompetente Personen haben, die dazu fähig sind. Wenn ich an Menschen denke, wie Andreas Popp, Bernd Senf, Albrecht Schachtschneider, Michael Vogt und einige andere, dann sehe ich Möglichkeiten. Wir sollten keine Parteien mehr wählen sondern Personen, denen wir unser Vertrauen geben. Wie haben es die Naturvölker gemacht? Derjenige, der das meiste Ansehen hatte, den haben sie zum Häuptling gemacht. Die Indianer haben sich zusammengesetzt, für den ganzen Stamm sichtbar und haben beraten, wie es in der Zukunft weiter gehen soll. Die Alten bekamen die besten Stücke und wurden versorgt, man hat sie wegen ihrer Weisheit und Erfahrungen geachtet.

      Fazit: man könnte von den Indianern lernen, nur die hatten kein Fernsehen und kannten keine Massenmanipulation, die haben noch selbst gedacht und nicht nur an sich. Wenn ich unsere alten manipulierten und des Denkens entwöhnten Schafsköpfe sehe und die degenerierte Jugend mit ihren Smartphones, dann glaube ich selbst nicht, das wir einen Weg finden, aus der Nummer wieder herauszukommen. Darum wird Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch: Der bedrohte Friede von 1983 - Recht behalten: der Deutsche ist des Denkens entwöhnt und darum werden die Dinge ihren Lauf nehmen.

       

       

       

      • Leider muss ich auch Ihnen recht geben, da geht es leider, genau wie bei diveren Wahlen od. Referenden, keineswegs korrekt zu. Aber was sollen wir tun? Tatenlos da sitzen und meditieren, uns auf das Positive konzentrieren? Wer od. was ist das Positive? Die Elite existiert, keine Frage, die verstecken sich ja nicht einmal mehr. Aber wer da alles mit dahinter steckt, da bin ich mir noch nicht schlüssig. Interessant in die- sem Zusammenhang das Buch v. Horst Eberhard Richter " Und alle re- den vom Frieden".
         Aber was sollen wir tun? Uns vom alles vernichtenden Chaos überrol- len lassen?. Natürlich könnten die Überlebenden sich nachher wieder  aufraffen, zusammentun - aber mit wem?. Wir fast alle sind ja mittler- weile völlig isolierte "Individualisten". Familie, Sippe, Nachbarschaft etc., was bei den Indianer und seit jeher der Menschheit kleinste Zelle  war, hat man uns ja gründlich "ausgetrichtert". Was bleibt: uns dankbar den rettenden Helfern in die Arme werfen? Ne danke, ohne mich

         

  8. Danke. Ich habe lange nicht einen solch hervorragenden umfassenden Zustandsbericht / Artikel über das, was sich Deutschland nennt, gelesen.

    Das Zeitfenster für einen Wandel ist klein und WIR müssen den Wandel bringen.

  9. Mit der Vorstellung nur genug dagegen zu sein, begibt man sich auf einen Weg, der vielleicht auch einmal aus polarisierenden Betrachtungs-, Denk- und Handlungsweisen herausführt - vielleicht.

    • @Alexander Berg; …herausführt- vielleicht. Ich erwarte von Ihnen einen konkreten Wegweiser. Als mit einer Menge negativen Implikaten versehener SEHER haben Sie sicherlich eine Karte und einen Wegweiser. Der sogar meinungsfrei unbedenklich ist und zu Lösungen bzw. Volks-Aktivierung führen wird. Ich danke für Ihren INPUT dazu! 

      • @henry paul,

        seit einiger Zeit beobachte ich diesen Blog und es beeindruckt mich sehr, sowohl in den Artikeln als auch in den Kommentaren eine große Übereinstimmung mit meinen Ansichten und Meinungen zu finden.

        Aus vielen Beiträgen entnehme ich den unterschwelligen Wunsch konkret und wirkungsvoll etwas zu unternehmen und nicht nur bekannte Fakten zu wiederholen und endlos lange darüber zu debattieren, währenddessen wir uns mehr und mehr in unserem Liegestuhl auf dem Sonnendeck der untergehenden BRD-Titanic der Wasserlinie nähern.

        Würde ich hier ein aufgeschlossenes Publikum vorfinden, dass an einem konkreten Projekt, welches bereits seine Funktionstüchtigkeit und Existenzberechtigung nachgewiesen hat, Interesse zeigt?

        Würde ich auch hier ein aufgeschlossenes Publikum vorfinden, dass an einer Strategie interessiert wäre, die Ablösung des Systems von unten nach oben zu erkämpfen und dies über ganz legale Methoden zu erreichen?

        Würde ich hier auf Unterstützer und Förderer stoßen können, die vorurteilsfrei den folgenden Plan prüfen, perfektionieren und uneigennützig umsetzen helfen?

        Das herrschende System steht unter dem Stillstand der deutschen Rechtspflege und unterliegt somit den alliierten Gesetzesvorgaben und der HLKO. Meine von mir vertretene Genossenschaft im Fürstentum Liechtenstein beabsichtigt nun diesen "Schwachpunkt" zu nutzen und im Falle einr bereits erfolgten Zwangsversteigerung den Ersteigerer, der das Kriegsverbrechen Enteignung, Diebstahl und Vertreibung eines "Besiegten" aktiv und nachweisbar betrieben hat, vor einem internationalen Gericht zu verklagen.

        Wir wollen herausfinden, ob die BRD tatsächlich ein Besatzungskonstrukt ist, unter Fremdherrschaft steht und nach internationalen Regeln ein ausländisches Unternehmen Recht erhalten kann.

        Ganz nebenbei wollen wir über die Strafbarkeit und deren tasächlicher Ahndung eines solchen Verbrechens weitere Versteigerungen abschreckend unterbinden und die ganzen folgenden Organisationen über Gerichte, Vollzugsbedienstete, Finanzämter usw. zum Stillstand zwingen.

        Ich habe diesen Plan lange und gründlich durchdacht und einen solchen Musterprozess vorbereitet.

        Ich bin vom Erfolg des Vorhabens derartig überzeugt, daß ich alle privaten Mittel und die der nicht unvermögenden Genossenschaft in die Waagschale werfe.

        Ich bin kooperativ und die Floskel "geht nicht" gibts bei mir nicht. Wenn es so nicht geht, dann will ich mit Vielen nach einer Lösung suchen WIE es dann eben "andersherum" geht und diese umsetzen.

        Wollen Sie mir nach Ihren Möglichkeiten helfen? Ich bitte herzlich darum.

Leave a Reply

Your email address will not be published.