Cloud-Computing verändert die Welt der Videospiele

Werden Gamer-PCs und Konsolen bald obsolet? Ein Trend in der Gaming-Branche könnte dies schon bald bewirken: Durch den Einsatz des Cloud-Computings werden Spiele heute zunehmend über einen Stream im Internet gespielt. Anstatt ein Spiel auf den PC oder die Konsole herunterzuladen und es dort abzuspielen, wird die benötigte Rechenleistung an die Cloud, bzw. ein Netzwerk an remote Rechenzentren verlegt.

Diese können selbst Videospielschwergewichte problemlos verarbeiten, lediglich das Bild wird über einen Livestream direkt auf den Bildschirm des Spielers übertragen. Auf diese Weise entfällt der Bedarf eines Hochleistungs-PCs oder einer Konsole, lediglich eine schnelle Internetverbindung wird benötigt.

Spiele können auf diese Weise zukünftig problemlos auf jedem beliebigen Endgerät abgespielt werden, selbst auf leistungsschwachen Computern. Dies kommt dem Wunsch der modernen Spieler nach Flexibilität entgegen, die Games zu jeder Zeit und überall spielen möchten. Die neue Technologie ist aktuell dabei, sich zu etablieren, während immer mehr Anbieter ihre eigenen Cloud-Gaming-Plattformen herausbringen.

Anbieter von Cloud-Gaming-Plattformen treten auf den Markt

Beim Cloud-Gaming handelt es sich nicht um ein neues Phänomen, denn bereits seit 2015 versuchte Sony, sich mit der Plattform Playstation Now auf dem Gebiet einen Namen zu machen. Bisher konnte sich die neue Art, zu spielen, nicht etablieren, doch Google und bald auch Microsoft scheinen den Markt langsam aber sicher aufzumischen.

Ende 2019 ging die Cloud-Gaming-Plattform Google Stadia an den Start, die es Spielern ermöglicht, mit einem Controller von Google direkt am Fernseher oder am Mobilgerät eine Vielzahl an bekannten Videospielen zu spielen. Unter anderem Hits wie Assassin’s Creed Odyssey von Ubisoft und Borderlands III von 2K Games lassen sich über Google Stadia bereits über das Internet spielen. Auf eine Auswahl an Spielen kann man mit dem Google Stadia Pro-Abonnement kostenlos zugreifen, Wunschspiele lassen sich zudem für einen Kaufpreis erwerben.

Auch Microsoft dringt jetzt mit einer eigenen Plattform Project xCloud auf den Cloud-Gaming-Markt vor. Der Technikgigant verfügt über das größte Netzwerk an Rechenzentren auf der ganzen Welt, was dem Konzern bei der Bereitstellung einer hervorragenden Cloud-Gaming-Erfahrung helfen könnte. Noch befinden sich die Xbox-Macher mit ihrer Plattform jedoch in der Testphase. Auch Nvidia testet aktuell ihre Plattform GeForce Now. Der Markt ist damit gerade dabei, an Aufwind zu gewinnen und die Videospielwelt auf den Kopf zu stellen.

Loading...

Spieler wünschen sich Flexibilität und Komfort

Der Gamer von heute wünscht sich von seinem Spielerlebnis Komfort und Flexibilität, Cloud-Gaming kommt diesem Wunsch entgegen. Spieler möchten nicht an das eigene Wohnzimmer gefesselt sein, um über die Konsole oder den PC auf ihre Lieblingsspiele zugreifen zu können. Dies konnte sich seit einigen Jahren in einer erhöhten Zahl an mobilen Spielern verdeutlichen. Sowohl in Deutschland als auch weltweit sind Statistiken zufolge mobile Spiele das größte Segment im Bereich Videospiele.

Bereits jetzt lassen sich zahlreiche Games auf dem Smartphone spielen. Eine Vielzahl der Videospielstudios entwickeln mobile Versionen ihrer Games und auch traditionelle Spiele wie Brett- und Casinospiele ziehen auf das Mobilgerät. Die neuen Technologien ermöglichen es, klassischen Nervenkitzel der Casinos mit modernen Features auf das Smartphone zu bringen, wie beispielsweise im Slotspiel Twin Spin von NetEnt. Der außergewöhnliche Spielautomat wurde für das Mobilgerät optimiert, sodass man auch unterwegs problemlos die Walzen drehen lassen kann.

Genau hier wird an die Bedürfnisse des modernen Spielers angeknüpft, der zu jeder Zeit und an jedem Ort auf seine Lieblingsspiele zugreifen möchte. Durch die zunehmende Entwicklung von Cloud-Gaming wird der Trend des mobilen Gamings weiter beflügelt, da sich damit Videospielschwergewichte auch auf leistungsschwächeren Geräten unterwegs spielen lassen.

Ende des Jahres steht die neue Konsolengeneration sowohl aus dem Hause Sony als auch Microsoft an. Noch ist daher nicht damit zu rechnen, dass Gamer-PCs und Konsolen vom Markt verschwinden werden. Cloud-Gaming bringt jedoch eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten mit sich und könnte mit zunehmender Etablierung der neuen Spielweise die Videospielwelt stark verändern.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...