USA: Arbeitslosigkeit explodiert

Wegen der Corona-Krise explodiert derzeit in den Vereinigten Staaten die Zahl der Arbeitslosen. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist dramatisch.

Von Marco Maier

Die Corona-Krise trifft die einfachen Amerikaner hart. Während Hedgefonds und einige Krisengewinnler ordentlich absahnen, rutschen Millionen von Amerikanern in die Arbeitslosigkeit ab. Gab es in der letzten Woche bereits 3,3 Millionen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung, sind es in dieser Woche bereits 6,5 Millionen – zusätzlich.

Arbeitslosigkeit-Erstanträge USA. Grafik: Bloomberg

In Absoluten Zahlen dominieren dabei die Bundesstaaten Kalifornien, Pennsylvania und New York. Aber auch Michigan, Texas und New Jersey verzeichnen starke Anstiege bei den Anträgen.

Aber das ist noch nicht alles. Auch bei den Folgeanträgen jener, die bereits schon mal als arbeitslos gemeldet waren, gibt es einen erneuten Anstieg.

Arbeitslosigkeit-Folgeanträge, USA. Grafik: Bloomberg

Inzwischen sprechen Ökonomen davon, dass sich der US-Arbeitsmarkt „im freien Fall“ befinde. Denn in vielen Bundesstaaten gibt es noch keine bzw. nur kaum „Lockdown“-Maßnahmen. Wenn diese dort ebenfalls eingeführt werden, dann kommt die nächste Explosion bei den Meldungen.

Loading...

Inzwischen gehen Schätzungen davon aus, dass die offizielle (ohnehin sehr schöngerechnete) US-Arbeitslosenquote im kommenden Quartal bei zwischen 15 und 20 Prozent liegen könnte. Real sprechen wir hier von bis zu 30 Prozent. Werte, die wir schon seit vielen Jahrzehnten nicht mehr gesehen haben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Ein Kommentar

  1. Natürlich ist der Kronenschnupfen schuld, und nicht eine der vielen Blasen, die unser Schuldgeldsystem zwingend hervorbringt. Buchtipp: „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“, von Markus Krall.
    Jetzt noch schnell bestellen, Sie werden genügend Zeit haben, es zu lesen….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.