Wachsender Unmut in der CDU über Merkels Flüchtlingspolitik

Immer mehr CDU-Politiker wagen sich aus der Deckung und beginnen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel zu kritisieren. Der AfD-Erfolg sei auch das Resultat der Politik Berlins. Merkel habe auch ihre Glaubwürdigkeit verspielt.

Von Redaktion/dts

In der CDU wächst der Unmut über die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Fraktionsvorsitzende der CDU in Baden-Württemberg, Wolfgang Reinhart, fordert Merkel in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" auf, die Bedenken der CSU ernst zu nehmen. "Es ist ja nicht so, dass die Warnungen alle völlig unberechtigt waren. Wenn ein Partner eine restriktivere Politik fordert, dann kann man das doch nicht nur abtropfen lassen, sondern muss aufeinander zugehen", sagte Reinhart. "Der Erfolg der Rechtspopulisten ist ein Stück weit ein Ergebnis der Berliner Politik."

Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann klagt, vielen in der CDU hätte es schon geholfen, wenn Merkel wenigstens ein bisschen Differenzierung zugelassen hätte. Aber für einen Kurswechsel sei es nun zu spät. "Inzwischen würde ihr von den Menschen wohl nicht mal mehr eine 180-Grad-Wende abgenommen." Bellmann berichtet von einer "50-50-Stimmung" an der Basis. Die eine Hälfte stehe hinter Merkel, die andere nicht. "Die Hochachtung vor der Kanzlerin hält sie noch von einer Revolte ab."

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn, äußerte laut "Spiegel" bei einer Telefonschaltkonferenz des CDU-Vorstands ebenfalls scharfe Kritik an Merkel. Statt immer nur "Wir schaffen das" zu sagen, solle die CDU lieber überlegen, "wie wir dahin kommen, dass die Menschen tatsächlich darauf vertrauen, dass wir es schaffen. Und dass wir wissen, was da draußen los ist", sagte Spahn dem Bericht zufolge. Die Menschen stellten zu Recht die bange Frage, warum die Integration diesmal besser als in der Vergangenheit funktionieren solle. Man müsse die Bürger bei den Emotionen packen, nicht bei den Fakten. "Wenn unsere Antwort dann ein halbherziges Burkaverbötchen ist, dann kommt die Botschaft halt nicht an."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Grüne fordern "Koalition der Willigen" für Moria-Brandstifter

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

29 Kommentare

  1. Wachsender Unmut in der CDU über Merkels Flüchtlingspolitik weil ihnen der Reis geht.

    Alle weder bereit, noch reif für eine grundlegend, eigenmotivierte Abkehr aus ihren irren bullshit-theorien dritter Hand. 

  2. Immer mehr CDU-Politiker wagen sich aus der Deckung und beginnen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel zu kritisieren. 

    ————-

    Na, klar, wagen sich immer mehr Vorwitzige CDU Schnarchnasen aus der Decken. Es geht die nackte Angst um, man könne durch die ungeahnten Erfolge seine parasitären Posten und Pöstchen verlieren.

    Existenzangst macht mutig. 

    Geschieht dem 'Partei-Pack' aber recht. Wo war es, als Merkel mit ihrer grundgesetzwidrigen und vertragswidrigen (Schengen, Dublin) 'Welcome Rapefugees' Politik zur endgültigen Vernichtung des Deutschen Staatsvolks loslegte?!

    1. Die haben schon ein Gegenmittel ersonnen

      Angesichts des vorhersehbaren Wahldesasters will das Bundestagspräsidium die Anzahl der Parlamentssitze von gegenwärtig rund 560 auf über 700 erhöhen.

      Auf diese Art sollen die meisten Abgeordneten – dann über Listenplätze – gerettet werden.

      1. Und noch mehr Nichtstuer für die der deutsche Steuerzahler blechen muss. Unverständlich, dass die sich noch getrauen, so etwas vorzuschlagen. Die Abgeordneten, die  nichts taugen, sollen mal wie jeder andere Steuerzahler auch mal zur Abwechslung eine produktive Arbeit vollbringen, aber scheinbar sind die für so etwas untauglich.

      2. Das Gegenmittel wird bald schrittweise eingeflößt:

        Je näher die Bundestagswahlen kommen, umso mehr werden die Positionen der AfD übernommen ! Und drei Tage vor der Wahl wird in allen Regierungsmedien von ARD bis Spiegel die absolute Wahrheit verkündet werden : Die AfA ist an der "Flüchtlingskrise" schuld !

          1. Die Positionen der AfD werden von allen Altparteien übernommen. Nur bei der AfD wird von Hetze, Angstmacherei gesprochen.

            Ein Lügenpack diese Altparteien-Moschpoke. Diese hätten es in der Hand die Asyl-Katastrophe die wir in Deutschland bald erleben werden abzuwenden.

            Hunderttausende Schwarzafrikaner stehen an der lybischen Grenze bereit in nichttauglichen Booten nach Italien überzusetzen. Kein Problem, nach wenigen Kilometern werden diese bequem mit der Marine weiter befördert.

            Nachdem täglich mehrere Hunderte nach Italien geholt werden ist es doch sehr verwunderlich, daß Herr Renzi nichts von sich hören läßt.

            Werden diese Migranten etwa heimlich weiterbefördert bzw. abgeholt nach Germany?

             

             

             

  3. Also, so bitte nicht! Einige Standhafte müssen noch bei der Stange bleiben, wer soll denn sonst den ganzen Mist von Mutti bezahlen, den Karren aus dem Dreck ziehen? Liebe CDU-ler, Portemonnaie auf, Konten "bereinigen" und die Waden straff, Sammlungen durchführen, Ihr schafft das, vielleicht. Sind doch nur schlappe 400 Mrd. Euronen für Flüchtlinge, dazu die diversen Banken- und Staatenrettungen, die Euro-Verwässerung, Türkei- und Ukrainezahlungen, Großkonzerne pampern, die normale Verschuldung in Germoney, und und und….Ganz bestimmt werden Euch SPD, CSU und Grüne bei der Abzahlung dieses Schuldenberges sicher unterstützen, nur fangt bloß heute schon an, ich will für Mutti's Mist nicht aufkommen! Also für etwa 2000Jahre keinen Eisbecher, Torte, Sekt / große Biermengen, Steaks, neues Auto, teure Urlaube / Kreuzfahrten/Klamotten/Häuser/Fernseher/Küchengeräte … Ihr schafft DAS. Eine geradezu einzigartige Kompetenz der CDU betreffend Politik, Wirtschaft, Finanzen, Gesundheit, Soziales usw. Noch niemals in Deutschland, den Gröfaz ausgenommen, hat es eine Partei geschafft, uns so weit in den Schlamassel zu reiten, geht aber noch weiter! Muss deprimierend sein, mit Adolf um den letzten Platz kämpfen zu müssen. Fehlt nur noch ein Krieg, aber da seid Ihr ja dran!

     

     

     

     

     

  4. Alles nur Scheinangriffe um zu suggerieren, wir sind auch dagegen. Wer noch einen Hintern in der Hose hat stellt sich klar gegen Merkel und wenn er dann nichts verändern kann verläßt die Partei. Das wäre überzeugend und würde einen richtigen Abgeordneten erst ausmachen, und es würde dann durchaus auch die Möglichkeit bestehen unter einer neuen Fahne konservative Politik zu gestalten. Bei diesen Pfeifen ist das aber nicht zu erwarten und deshalb müssen die Bürger im Alleingang ihre Interessen durchfechten, denn das ist zur Zeit der einzige Weg der bleibt.

  5. Die, die jetzt "erst" Anfangen Merkel zu kritisieren waren die die am lautesten geklascht haben auf dem Parteitag im letzten Dezember. Da sah die Welt noch anders aus, aber das Schiff CDU ist jetzt am sinken. Die Rettungsboote sind zu weit weg und sie entfernen sich jeden Tag weiter. Ja, wir schaffen das und die CDU gleich mit und das ist auch gut so.

    1. Nicht nur die CDU/CSU auch SPD, Grüne und die Linken, alle Parteien im Bundestag sind beteiligt an dem Merkel-System.

      Alle haben mitgemacht, immer abgestimmt gegen das Volk!

  6. Ich bin mir auch sicher, das nichts so ist,wie es uns wieder verkauft werden soll. Man sollte das Buch von Friederike Beck( Die geheime Migrationsagenda) an den großen Teil der Leute verteilen,die immer noch nicht kapieren was hier wirklich gespielt wird. Das ist wirklich gut recherchiert. Die wollen nur Zeit und Stimmen gewinnen,mehr nicht. Das was uns hier vorgemacht wird und das was hier umgesetzt wird (gegen unseren Willen) ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. 

    http://www.info-direkt.eu/caritas-boss-will-gesellschaft-umgestalten/

    1. Als ich den Namen las, hatte ich gleich so einen Verdacht:

      Der österr. Caritas-Boss, gehört zur Weltgemeinschaft der Auserwählten, welche ständig die Welt reparieren bzw. die Welt heilen wollen (tikkun olam). Natürlich so, dass dies ihnen zum Vorteil gereicht. Das sind Psychopathen!

      Aus Wiki:

      Michael Landau ….ähäm….'Priester'

      Michael Landau ist der Sohn aus der Ehe des jüdischen Vaters Erwin Landau, der 1939 aus Österreich flüchten musste und nach seinem Aufenthalt in Shanghais erst 1947 nach Österreich zurückkehrte.

      In  Zusammenhang mit …ähäm…'Priester' mag sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

  7. "…die Hochachtung vor der Kanzlerin…" Meine Hochachtung haben Sie auch, IM Erika.

    Kein Kanzler vor ihnen hat je dem deutschen Volk mehr geschadet als Sie! 

    Die CDU ist, wie alle Sytemparteien nur noch bis auf wenige Ausnahmen zum Jubel und Abnickclub verkommen. Jetzt wo die AfD immer stärker wird, beginnt das Große Zittern um Listenplätze. Da müssen sich etliche Studienabbrecher und Berufspolitiker warm anziehen…!!! 

    1. …Studienabbrecher kommen doch wunderbar bei der "Integrations-Industrie" unter. Hier gibt es sicher schon ein Überangebot von den Grünen oder wer macht dies? Wir hatten doch zu wenig Lehrer oder?     Sprachkurse, Begleitung zu Behörden,………ectra.

  8. Die verbrecherische Bande in Brüssel (EU Kommission) soll auch im Juni einen neuen Umsiedlungsplan erstellt haben und den sie natürlich versuchen wollen, umzusetzen.

    Aber, denke da werden zum Glück einige EU Länder nicht mitspielen, außer wenn das Geld doch lockt. Denn die Länder sollen für jeden einzelnen Umsiedler (Migranten) den sie aufnehmen 10.000 € bekommen.

  9. Das ist Polittheater vom Feinsten ! Jeder Abgeordnete weiß genau Bescheid über den Umsiedlungsplan der UN. Sie streiten, damit die Masse der verblödeten dtsch. Realitätsverweigerer das Gefühl hat, da wären welche, die sich um ihr Wohl sorgten. Unterdessen geht die Flutung munter weiter und jeder von denen weiß es. Die machen ihren Job als Palaver-Truppe, dafür sitzen die da, für sonst nichts. Palavern, ablenken, lügen, wichtig tun und aussitzen, und das alles für viel Geld, welches sie von den zu Betrügenden erhalten. Und Seehofer spielt den bösen Cop, wie letztes Jahr, als er von der Klage gegen Merkel klammheimlich Abstand nahm und de Fabios Klageschrift bloß einen Haufen Geld kostete um dann im Mülleimer der Geschichte zu landen. Ein Heuchler, wie aus dem Lehrbuch ! Und das sind sie alle, engagiert und bezahlt um zu heucheln, mehr nicht, jeder ist ein Schauspieler, hat sein Rolle im Theaterstück : Deutschland vernichten ! Das Drehbuch schrieb der Jude und USA führt die Regie !

  10. Das Pech der CDU ist das sie sich in ihren Größenwahn mit der SED zusammmen geschlossen hat und auch noch den Amistiefel im Hintern stecken hat. Letz Fisting 🙂  Eine Verbindung von Geist und Hintern hat noch nie geklappt bei jeden Versuch stinkt es nur noch schlimmer. Inzwischen liegen eindeutige Beweise vor und der Gestank wird immer schlimmer. Sogar wir können es schon riechen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.