Syrische Flüchtlinge kommen im Stockholmer Hauptbahnhof via Dänemark an. Bild: Wikimedia / Frankie Fouganthin CC BY-SA 4.0 International

In einer Studie zeigt die OECD auf, dass Schweden zur Integration von Flüchtlingen und Migranten in den Arbeitsmarkt Unsummen ausgibt, jedoch miserable Ergebnisse erzielt. Auch sonst liegt einiges im Argen.

Von Marco Maier

Insgesamt rund 1,7 Milliarden Euro gibt Schweden in diesem Jahr für einen Integrationskurs aus, an dem etwa 55.000 Personen teilnehmen – also gut 31.000 Euro pro Kopf. Das zwei Jahre dauernde "Einführungsprogramm in Bildung und Arbeitsmarkt", welches aus Sprachkursen, Bewerbungstrainings und Praktika besteht, erweist sich jedoch als absolut unzulänglich. Vor allem gering Qualifizierte haben auf dem schwedischen Arbeitsmarkt kaum eine Chance, so dass schon nach einem Jahr nach Ende der Kursteilnahme nur noch 28 Prozent der Männer und 19 Prozent der Frauen überhaupt einer Arbeit nachgingen. Diese Kurse sind bei den Asylbewerbern sehr beliebt, da sie dadurch auch Zuschüsse zur Sozialhilfe erhalten.

Damit eröffnet sich für die Schweden ein neues Problemfeld. Denn auch die Kurse für – vorwiegend muslimische – Männer unter den Asylberechtigten zur Reduktion der hohen Anzahl an Vergewaltigungsfällen scheinen bislang nicht wirklich zu fruchten. Der hohe Männerüberschuss infolge der Immigrationswellen ist einfach zu hoch. Dies führt inzwischen schon dazu, dass sich blonde Schwedinnen ihre Haare schwarz färben um nicht als "Freiwild" angesehen zu werden.

Es zeigt sich immer deutlicher, dass die Schweden mit der Integration von hunderttausenden Flüchtlingen schlichtwegs überfordert sind, zumal diese längst schon in völligen Parallelgesellschaften auf Kosten der Mehrheitsgesellschaft leben. Inzwischen gehen einige Experten ja schon davon aus, dass das derzeit noch wohlhabende Schweden schon in wenigen Jahrzehnten auf dem Niveau eines Schwellenlands landen könnte.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

16 KOMMENTARE

  1. Was ein Verbrechen am Volk und wahnsinniger Unfug ist. Offensichtlich sind die germanischen Länder für diesen Unsinn-aus welchen Gründen auch immer-prädestiniert.

      • Das ist in Frankreich, Belgien und GB doch nicht besser. Das liegt nicht an den Völkern, sondern an der Clique der korrupten und menschenfeindlichen Politiker, die sich Europa zur Beute gemacht haben.

  2. Die Schweden haben zu ihrem Unglück jahrelang linke Regierungen gehabt. Es geht unter anderen auch immer darum die Länder unter welchem Titel auch immer finanziell auszubluten und zu verschulden.

    • Deswegen können die Kosten nicht hoch genug sein. Wachstum für die Schuldenberge per Zinsdünger des Teufels.

  3. Schweden ist das einzige Land in Europa was noch dümmer ist als wie Deutschland. In Deutschland hast ja wenigstens noch die guten alten Sachsen – in Schweden dagegen nix, nur die selben Schwuchteln welche nur allzugern den edlen Wilden den Schwanz lutschen auf Kosten der eigenen Heimat

  4. @Edward die Sachsen sind leider, leider nicht der Mehrheit unseres Volkes. Es wäre schön, wenn auch mal die ehemaligen Wessis sich beteiligen würden. Aber solange es denen noch sehr gut geht, da rührt sich nix, im Gegenteil, da wird noch gemeckert.

  5. Deutschland befindet sich genau im Kielwasser von Schweden. Mal sehen , ob sich deutsche Frauen auch die Haare schwarz färben um nicht bereichert zu werden. Ich bin schon gespannt.

    Ich als Frau würde mir eher in Tschechien oder Polen eine Waffe besorgen , als  mein Aeusseres für die Vergewaltiger zu ändern , soviel steht fest.

  6.  Hallo Sachsenmädel,

    meine volle Zustimmung zu ihrer Meinung. Leider wird von/ aus den ,,alten" BL nichts kommen. Ich weiß wovon ich schreibe.

    Meiner Schätzung nach sind ca. 70 – 80% der genannten Bevölkerung gehingewaschen, was ich leider Tag erleben muß. Zum Glück nur noch 4 Jahre !!

    Ist aber ein anderer Schuh.

    Die wenigsten wissen, was sich im Moment politisch auf dieser Weltbühne abspielt.

    Dazu kommen Argumente wie: naja, ist ja alles ruhig in unserem Ort, sie tun ja nichts, sind halt arme FLÜCHTLINGE, die ihre Ruhe haben wollen….. !!! Hauptsache ist, man kann sehr günstig in der Türkei Urlaub machen, habe einen guten Job, Auto ist heil, (weil niegelnagelneu ) und für Politik interessiere ich mich eh nicht.

    …………………..

    Nicht von mir erfunden, sondern live erlebt: Solange wie einige

    dieser angesprochenden Bevölkerung die Fahne/ Flagge von Südafrika,

    glaubensstark für die der ehemaligen DDR halten, nicht wissen

    wo die Hansestadt Wismar liegt ( angeblich in Australien !!) 

    und dann noch glauben, bei Waren/ Müritz gebe es nach wie vor

    Zollkontrollen durch die Grenzbehörden der DDR…….

    eine gestandene Frau mit 45 Jahren nicht

    weiß, dass was ich hatte, ein Trabant 601 de luxe ist !!

    Nach 25 Jahren Mauerfall es immer noch Idioten gibt,

    die mich fragen ob wir wirklich in der DDR nichts zu essen,

    sowie keinen Strom hatten. Hähhhhhh geht´s noch Landsleute ??

    Und bitte , keine Flospeln aus der Horroindustrie, es ist echter ernst !!

    Zumal ich mir vor einiger Zeit einmal die Frage gestellt hatte:

    Waren/ Müritz…..Grenzübergang ????

    Pass und Zollkonmtrolle der DDR ??? Gehts noch ???

    Doch an den ehemaligen ,,Grenzübergängen auf unseren Autobahnen

    deutlich zu lesen ist: INNERDEUTSCHE GRENZE von 1945 – 1991 !!!

    Einfach nur geil diese Dummheit, sowie Geschichtsverfälschung !!!!

    Danke und ein hoffentlich frohes Pfingstfest !!!

  7. Wann schließt sich das Volk endlich zusammen und jagt das Regierungspack samt ihrer Knechte aus Deutschland raus. Rollstuhl-Schäuble einen Stoß geben und der rollt bis ans Ende der Welt. Seine Scheiß Schwarze Null gilt nicht für Asylanten, Wirtschaftsflüchtlinge und Kriminelle. Denen gibt er mit vollen Händen. Nur das eigene Volk wird mit niedrigen Löhnen, Renten und zusammengestrichenen Sozialleistungen abgespeist. 

  8. Was in Schweden los ist, wusste ja jeder halbwegs aufgeklärte Beobachter schon vorher. Nur die überbezahlte deutsche Deppen-Regierung nicht. Mal schauen, wie die deutsche Bilanz am Ende aussehen wird! 

  9. Es ist der politische Wille der internationalen Sozialisten (rotgründunkelrot) Wille, daß das Geld das Staaten investieren nicht gewinnbringend angelegt wird sondern in Fässer ohne Böden verschwindet. Damit schafft man die Grundlage zur Schuldenpolitik die wiederum die Unabhängigkeit der Staaten sukzessive einschränkt und den internationalen geldverleihenden Turbokapitalisten die Macht über die Länder in die Hände spielt. Die Zustände die wir heute haben sind eine Folge davon.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here