„Massenarbeitslosigkeit“ – AfD kritisiert Energiewende

Die Energiewende und der Ausstieg aus der Kohle würden den Wirtschaftsstandort Deutschland schaden und zu Massenarbeitslosigkeit führen. Von Redaktion Scharfe Kritik an der Energiewende und dem Kohleausstieg kommt aus den Reihen der AfD. Der Energieriese RWE muss innerhalb der nächsten zwei Jahre acht Kohlekraftwerke stilllegen. Laut einer Pressemittelung des Konzerns […]

AfD-Aufstieg schadet Wirtschaftsstandort Deutschland

Eine Wirtschaft könne nur dann erfolgreich sein und Wohlstand sichern, "wenn sie offen ist – mit offenen Grenzen und offen für ausländische Mitmenschen". Der Erfolg der AfD und der zunehmende politische Extremismus, wird Deutschland schaden, betont DIW-Chef Fratzscher. Von Redaktion/dts Nach Einschätzung führender Ökonomen in Deutschland könnten weitere Wahlerfolge der AfD […]

Ökonomen: Fremdenfeindlichkeit in Sachsen bedroht Wirtschaftsstandort

Laut DIW-Präsident Fratscher wird die Fremdenfeindlichkeit in Sachsen sehr große Nachteile für den Wirtschaftsstandort mit sich bringen. Fremdenfeindlichkeit schrecke nämlich auch deutsche Unternehmer ab. IW-Direktor Hüther formuliert es noch drastischer, "Der Pöbel kann so viel 'Wir sind das Volk' schreien wie er will, am Ende stehen Schrumpfung, weitere De-Industrialisierung und Verarmung." Von […]