Konspirative politische Händel

Helmut Golowitsch legt Österreichs bisweilen heuchlerisch betriebene Südtirolpolitik offen. Von Reynke de Vos Ob unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg tatsächlich die Chance für die in eindrücklichen Willensbekundungen der Bevölkerung sowie in politischen und kirchlichen Petitionen zum Ausdruck gebrachte Forderung nach Wiedervereinigung des 1918/19 schandfriedensvertraglich geteilten Tirols bestand, ist unter Historikern […]

^

In Österreichs staats(bürgerschafts)rechtlicher Souveränität

Die Südtiroler könnten bald schon zusätzlich zur italienischen auch die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten. Allerdings spielt auch das Ergebnis der Nationalratswahl in wenigen Wochen dabei eine gewichtige Rolle. Von Reynke de Vos Vor gut eineinhalb Jahren deutete sich für einen Teil der sogenannten Altösterreicher eine politische Großtat andeutete. Erstmals schien es, […]

^

BAS – Opfer für die Freiheit. Eine Ausstellung in Bozen

In der Hauptstadt Südtirols, Bozen, gibt es eine Ausstellung zum Freiheitskampf der Südtiroler gegen die teilweise sehr brutale italienische Fremdherrschaft. Von Reynke de Vos Die rechtliche Verankerung der Selbstverwaltung des 1919 Italien zugeschlagenen und auch nach dem Zweiten Weltkrieg im Stiefelstaat verbliebenen südlichen Landesteils Tirols in Form einer mit Sonderautonomie […]

^

Irrlichternde römische Polit-Cäsaren

Wien, Bozen, die italienische Parlamentswahl und die Doppelstaatsbürgerschaftsfrage. Von Reynke de Vos Der Ausgang der italienischen Parlamentswahl zeitigte nicht nur ein politisches Erdbeben in einem bisweilen von verheerenden geologischen Erschütterungen heimgesuchten Land. Die Ergebnisse des Urnengangs legten sowohl eine parteifarbliche, als auch eine geopolitische Dreiteilung des Landes offen. Im vergleichsweise […]

^

„Herzensangelegenheit Südtirol“

In der Staatsbürgerschaftsfrage wird sich zeigen, was die seit Jahrzehnten in Österreich gängige Politparole wert ist. Von Reynke de Vos Die unlängst an der „Unrechtsgrenze“ zwischen Österreich und Italien abgehaltene Brenner-Kundgebung, die das seit bald hundert Jahren unerfüllt gebliebene Selbstbestimmungsverlangen der Tiroler aus Aktualitätsbezug mit der Unterstützung des Unabhängigkeits- und […]

^

Südtiroler Schützen: Stachel im Fleisch der Politik

Aller Widrigkeiten zum Trotz halten die Schützen im Süden des 1919 geteilten Landes an der Wiedervereinigung Tirols fest. Wer sich mit historischen Publikationen zum Thema (Süd-) Tirol befasst und die mediale Berichterstattung der letzten Jahre verfolgt hat, konnte folgenden Eindruck gewinnen: Mit der 1969 zustande gekommenen und 1972 statutarisch verankerten […]

^
^

Wegen Impfpflicht: Impfgegner aus Südtirol wollen in Österreich um Asyl ansuchen

Seit Donnerstag gilt in Italien eine Impfpflicht für Schulkinder. 130 Südtiroler Familien wollen nun in Österreich um Asyl ansuchen. Sie sehen darin eine Verletzung ihrer Menschenrechte. Von Marco Maier Wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtet, haben sich Eltern der Initiative "Ökokinderrechte Südtirol" schriftlich an den italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella, sowie […]

^

Magyaren und Tiroler

Die Autonomie der Provinz Bozen als Vorbild für ungarische Minderheiten. Von Reynke de Vos Wer sich mit Volksgruppen, nationalen oder ethnischen Gemeinschaften, befasst, stößt bald auf eine „alte Frage im neuen Europa“, wie der Südtiroler Minderheiten-Experte Christoph Pan einmal treffsicher feststellte, nämlich auf die nach den autochthonen Minoritäten. „Alte Frage", […]

^

Südtirol: Eine Revision der Geschichte

Licht auf ein düsteres Kapitel der Zeitgeschichte. Jüngste Forschungen legen offen, wie Italien während der „Bombenjahre“ in Südtirol manipulierte und täuschte. Von Reynke de Vos Geschichte bedarf bisweilen der Revision. Revision heißt, sie aufs Neue in den Blick zu nehmen. Erstmals aufgefundene oder unterbelichtet gebliebene, mitunter auch bisher gänzlich unbeachtete […]

^

„Magna Charta“ für oder „Verrat“ an Südtirol?

Wie es vor 70 Jahren in Paris zum Gruber-DeGasperi-Abkommen kam. Von Reynke de Vos Ein für Tiroler vornehmlich südlich des Brenners mit Genugtuung und Freude, aber auch mit Leid, Schmerz und Verzicht verbundener Gedenktag steht bevor und wirft seine Schatten voraus. Mit feierlichem Brimborium begeht man am 5. September den […]

^

Der „Unabhängigkeitstag“ von Bruneck – eine Nachbetrachtung

Zu Pfingsten feierte man im südtirolerischen Bruneck den „Unabhängigkeitstag“. Ewiggestrige seien jene, die das Land nicht mehr als Teil Italiens sehen wollen. Doch in ganz Europa gibt es solche Freiheitsbewegungen. Von Reynke de Vos „Das schönste deutsche Land liegt am Brennerhang. Uns genommen durch Kriegsrecht, uns geblieben durch Menschenrecht. Keiner […]