0.5 C
Berlin
15.12.18

SCHLAGWORTE: Afghanistan

Die militärische Situation zeigt keine Anzeichen einer Besserung. Von Jason Ditz / Antikrieg Die Trump-Administration hält den kommenden April weiterhin als Ziel für den Abschluss eines Friedensabkommens in Afghanistan fest. In der Öffentlichkeit gibt es jedoch wenig Anzeichen für Fortschritte in dieser Richtung und Gründe, pessimistisch zu sein. Die US-Gespräche mit den...
Trump sagt, dass er beabsichtigt, Afghanistan "zum richtigen Zeitpunkt" zu besuchen. Von Jason Ditz / Antikrieg Angesichts von drei US-Soldaten, die Anfang dieser Woche in Afghanistan getötet wurden, wurde Präsident Trump in der Frage unter Druck gesetzt, warum das US-Militär nach über 17 Jahren noch immer im Land bleibt. Er sagte...
Über 60.000 US-Soldaten wurden in den Konflikten getötet oder verwundet. Von Jason Ditz / Antikrieg Die Brown University hat eine neue Studie über die Anzahl der Todesopfer in den amerikanischen Post-9/11-Kriegen im Irak, Afghanistan und Pakistan veröffentlicht. Die Studie schätzt, dass im Laufe der drei Konflikte zwischen 480.000 und 507.000 Menschen...
Der US-amerikanische Kommandeur in Afghanistan gab in einem Interview zu, dass der Krieg gegen die Taliban komplett gescheitert ist und die USA dort militärisch nicht gewinnen können. Er fordert eine politische Lösung ein. Von Marco Maier Seit rund 17 Jahren, kurz nach "9/11", befinden sich die US-Truppen bereits in Afghanistan. Das...
In Afghanistan setzen deutsche Soldaten für US-Interessen ihr Leben aufs Spiel und sind dort auf die Amerikaner angewiesen. Die Steuerzahler finanzieren das auch noch mit Milliarden an Euros. Von Dr. Hans-Jürgen Klose Der Bundestag hat die Truppenstärke der Bundeswehr in Afghanistan im Frühjahr von 980 auf 1300 Mann erhöht. Seit Deutsche...
Die USA führen endlose Kriege die sie nicht gewinnen können. Warum? Weil das Ganze zu einem gewaltigen Wirtschaftszweig wurde. Von Marco Maier In den letzten Jahrzehnten haben die USA immer wieder Kriege und Militärinterventionen geführt, die schon von vornherein militärisch gar nicht zu gewinnen waren. Zumindest so lange nicht, wie man...
Der "American Exceptionalism" geht wieder einmal um. US-Sicherheitsberater Bolton nannte den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag "illegitim" und droht mit Reaktionen, falls dieser gegen US-Soldaten wegen Folter in Afghanistan vorgehen würde. Von Marco Maier Die Amerikaner haben ein seltsames Rechtsverständnis, vor allem dann, wenn es um das internationale Recht geht. Das...
Im Westen hat man kein Verständnis für die orientalische Mentalität. Sämtliche Regime-Change-Bemühungen enden in Chaos und Gewalt und sorgen für Terroranschläge im Westen. Von Dr. Hans-Jürgen Klose Die amerikanischen Falken Wolfowitz und Dick Cheney trugen vor dem ungläubigen Publikum der großen Konzernlenker der Erdölindustrie 1999 vor, dass der jährliche Bedarf an...

Milliardengrab Afghanistan

Der Krieg in Afghanistan hat die Vereinigten Staaten seit 2001 nunmehr 840 Milliarden Dollar gekostet. Erfolge sind jedoch keine auszumachen. Von Marco Maier Die Ausgaben für den Krieg in Afghanistan und den Regime-Change zur Entmachtung der Taliban, der im Jahr 2001 nach 9/11 begonnen wurde, kommt die Vereinigten Staaten sehr teuer....

9/11 – der Jahrestag naht…

In rund einer Woche jährt sich der Anschlag auf die Zwillingstürme des World Trade Centers (WTC) in New York zu siebzehnten Mal. Von Klaus Madersbacher / Antikrieg Krieg in Afghanistan oder Krieg gegen Afghanistan? Wir erinnern uns: der Krieg gegen Afghanistan wurde vom amerikanischen Präsidenten George W. Bush kurz nach dem 9/11...
Während in Washington die antirussische Hysterie bezüglich einer angeblichen Wahleinmischung weiter um sich greift, sollte man zuerst einmal damit beginnen, die US-amerikanischen Wahleinmischungen der letzten Jahre zu benennen. Von Brandon Stout / Geopolitical Alert Lesen Sie einen Artikel über "Russisches Hacking" oder "US-Wahleinmischung" und Sie werden wahrscheinlich einen Hinweis auf die...
Um die Sicherheit der Grenze zu Afghanistan besser gewährleisten zu können, entsendet Pakistan zusätzliche 60.000 Soldaten an die Durand-Linie, welche als offizielle Grenze zwischen den beiden Ländern gilt. Von Marco Maier Die schwer umkämpfte Grenze zwischen Afghanistan und Pakistan, auch als Durand-Linie bekannt, erhält auf pakistanischer Seite massive Verstärkung. Wie "Bloomberg"...

Neueste Artikel

Welthungerhilfe warnt vor neuer Migrationswelle

Wegen fehlenden Geldes für die Flüchtlinge aus Syrien warnt die Welthungerhilfe vor einer neuen Migrationswelle. Von Redaktion

Altersarmut: Immer mehr Rentner auf Grundsicherung angewiesen

Die katastrophale Rentenpolitik der letzten Jahre führt dazu, dass viele Rentner auf zusätzliche Gelder aus der Grundsicherung angewiesen sind.

Italiens Polizei: Anis Amri war kein Einzeltäter

Die italienische Polizei geht davon aus, dass der Attentäter vom Breitscheidplatz, Anis Amri, kein Einzeltäter war, sondern Teil eines Terrornetzwerks.

Westjordanland: Israel will Tausende neue Siedlerheime genehmigen

Netanyahu schwört auch zu versuchen, neue Konstruktionen voranzutreiben. Von Jason Ditz / Antikrieg Während die israelische...

Die Banken verteuern das Geld abheben

Wenn man Bargeld schon nicht einfach so verbieten kann, dann muss man es den Leuten eben madig machen. Die Banken drehen ordentlich...