Alleine in den Vereinigten Staaten werden rund eine Million Kinder unter sechs Jahren mit Psychopharmaka vollgepumpt. Bei den 6-12-Jährigen sind es über vier Millionen. Auch in Europa nimmt dieser Wahnsinn zu.

Von Marco Maier

Eigentlich muss man das Ganze schon als extremen Wahnsinn bezeichnen: Alleine schon der Umstand, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika bereits rund eine Million Kinder unter sechs Jahren mit Psychopharmaka vollgepumpt werden, sollte einem zu denken geben. Man kann davon ausgehen, dass es in Europa nicht viel besser ist, zumal man heute einfach zu gerne "ADHS" (also eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) und dergleichen diagnostiziert, wenn ein Kind einfach etwas lebhafter ist, woraufhin es dann mit Medikamenten ruhiggestellt wird.

Laut einem Bericht sind knapp die Hälfte dieser rund einer Million Kinder vier und fünf Jahre alt. Erschreckende 274.804 von ihnen sind jünger als ein Jahr. Ja, selbst Babies werden schon mit Psychopharmaka versorgt. Bei den Zwei- und Dreijährigen sind es insgesamt 370.778 Kinder die solche "Psychodrogen" verabreicht bekommen. Das kann doch nicht normal sein, oder? Aber wenn man sich die Kunden von morgen warmhalten will, muss man seitens der Pharmaindustrie eben hingehen und schon die Kinder von den Psychodrogen abhängig machen. So steigert man die Umsätze und den Profit.

Denn wie die Daten von "IMS Health" zeigen, wird die Lage im zunehmenden Alter noch schlimmer: Insgesamt 4.130.340 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren nehmen demnach irgendeine Art von Psychopharmaka zu sich. Wobei die sogenannten "ADHS"-Medikamente nur einen Bruchteil davon ausmachen. Es handelt sich zum größten Teil nämlich um sogenannte "Anti-Ängstlichkeit"-Medikamente.

Die tagtägliche Propaganda der Pharmaindustrie, die käuflichen Ärzte und eine Gesellschaft, in der man keine Zeit mehr für die eigenen Kinder hat, sorgen dafür, dass ganze Generationen an gestörten und mit Medikamenten kaputt gemachten Menschen heranwachsen. Und wenn dann festgestellt wird, dass die Amokläufer der sogenannten "school schootings" (wie jener letztens in Florida) seit vielen Jahren mit solchen Psychopharmaka vollgepumpt werden, sollte man sich schon die Frage stellen, ob man nicht (auch) die Pharmaindustrie dafür verantwortlich machen sollte, anstatt die Waffenlobby.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

15 thoughts on “Der Krieg der Pharmaindustrie gegen unsere Kinder”

  1. Die Pharmaindustrie als Investitionsindustrie betrachtet unseren menschlichen Körper als Markt(platz). Sie hat zur Vermarktung ihrer "Produkte" die Medien, Gesundheitsbehörden und Medizinerorganisationen zur Seite. Aus dieser Sicht erscheint es unmöglich, die berechtigte Forderung des Autors , die Pharmaindustrie zur Verantwortung zu ziehen, kaum durchsetzbar.                                                                                                                                                                    Es gibt Studien, zumeist in den USA durchgeführt, die sich mit Nebenwirkungen und Opferzahlen der (Zwangs)Medikamentierung unserer Gesellschaft auseinandergesetzt haben, die zu einem erschreckenden Ergebnis gekommen sind. Durch chemische Präperate (die Wortwahl Medikament will ich in diesem Zusammenhang nicht nutzen) kommen in den USA wesntlich mehr Menschen ums Leben als durch Waffen. Weitergehnde Studien behaupten gar, selbst die unentwegt schwelenden Kriegshandlungen auf unserem Planeten fordern NICHT so viele Opfer wie genannte Präperate.                                                                                                                                                                                                             "Ein gutes Medikament ist ein Mittel, das ein Patient sein Leben lang nehmen muss" – so die Aussage eines CEO's eines EU-Pharma"giganten". P.S. Allopathische (chemische)( Präperate sollen nicht heilen, sollen nicht das Leben lebenswerter machen, sondern das Sterben verlängert werden.

  2. Man sieht, dass die Evolution auch für den Menschen gilt. Lästig ist nur, dass die Langzeitschäden von der Allgemeinheit getragen werden müssen. Aber das hat die Mehrheit selbst mit Blankovollmacht, vulgo Wahlkreuz so gewünscht.

  3. es ist für einen unbedarften wähler,sprich ein schlafschaf, garnicht mehr überschaubar, was er mit seinem wahlkreuz erst alles ermöglicht.

    1. Die Stimme abzugeben = fortzugeben scheint das Gegenteil von Demokratie = Herrschaft des Volkes zu sein. 

      Wir entscheiden täglich, vor allem wirtschaftlich = substanziell, z.B. beim Investieren und Einkaufen, beim Umgang mit Kindern oder beim Gründen von Vereinen.

      Kindern viel Zeit zu widmen und ihnen ein optimales Wirkungsfeld zu bieten sollte sie vom Pharmaziewahn befreien.

  4. ja ist schon auffällig wie häufig heutzutage dieses dubiose ADHS vor allem bei kinder diagnostiziert wird

    gut dem bastard eines konzernchefs kanns ja nur recht sein, wenn sein pharmazeutisches gift wahl und ziellos unter die leute gebracht wird

  5. Naja, was will man machen?
    Auch die Kids ertragen den Rotz in Facebook und auf RTL2 kaum noch. Ist doch klar, dass sich dabei Synapsen verbiegen.

    Erwachsene können sich dagegen ab und an mal zum Ausgleich einen auf die Lampe hauen und den Dreck mit einer schönen Flasche aus der Rübe spülen. 

  6. Jeder Mensch, jede Sippe, jeder Stamm, jedes Volk und jede Rasse – sie alle sind je einzigartige Einzel- bzw. Gemeinschaftsindividuen, evolutionär geworden und werdend, unwiederholbar. Auch das Weibliche unterscheidet sich vom Männlichen, Kinder von Erwachsenen, junge Menschen von alten Menschen. Allen ist ihre je eigene Würde zuzusprechen. 

    Schüler können und dürfen nicht "gleich" behandelt werden. Es gibt von Natur aus Stubenhocker und Nestflüchter, ruhige Träumer und extravertiert-lebhafte Macher und Motivatoren. Die einen lernen durch Zuhören, die anderen durch Tun mit Versuch und Irrtum. Beides ist jeweils richtig.

    Der tätig Lernende darf nicht medikamentös ruhig gestellt werden; falls er mit Medizin angepasst ruhig sitzt, wird er seiner selbst entfremdet und der Menschheit geht ein unternehmerischer Motivator verloren. Wo es an Motivatoren fehlt, hat man es mit Schaftsköpfen zu tun, die wenigen übriggebliebenen Diktatoren folgen. Die Parteien CDU, CSU und SPD sind in ihrer fixierten Merkelmanie deutliche und erschreckende Beispiele für die krankhaften Folgen von irrer Anpasserei.

    1. auf ein wort Waltrun, sehr schön beschrieben

      ich würde noch globalistisch agierende ideologien wie christum&islam dazuzählen da diese nämlich auch auf einmaligkeiten der völker scheissn

      so ein typischer christ unterscheidet nicht zwischen deutschen, franzosen, mexikaner…etc. dem gehts nur um gläubig oder nicht gläubig…ein typischer moslem macht natürlich dasselbe

      1. Ja, insbesondere Papismus und Mohammedanismus sind universalistich und totaltitär. Für einen totalitären Szientismus – eine nicht mehr wissenschaftliche Wissenschaftsgläubigkeit – liefern sie den gefährlichen global vergewaltigenden Denkansatz. Aus "urbi et orbi" wird das angeblich allgemein gültige Naturgesetz, als dürfe die Natur (die Gebärende) nichts Neues mehr gebären und nicht anderswo anders sein und anders wirken. 

        Der Finanzkapitalismus (=Hochfinanz) beansprucht ebenfalls, die einzig global richtige, von seiner Gottheit auserwählte Wahrheit zu sein. 

  7. CM sollte sich mal entscheiden.

    Entweder man kann zu allen Themen kommentieren, oder nicht ! 

    Aber dieses Hick-Hack …….wie es jetzt läuft finde ich nervig ! 

  8. Man muss das Ganze tatsächlich als extremen Wahnsinn bezeichnen. Ein schleichender Prozess, der die ganze westliche Welt triift und wir sind machtlos. Geld ist Macht und deshalb, ist es für uns so schwierig dagegen etwas zu unternehmen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.