Martin Schulz: “Trump ist eine unberechenbare Persönlichkeit”

SPD-Kanzlerkandidat und Parteichef Martin Schulz hat das Verhalten von US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit Nordkorea scharf kritisiert.

Von Redaktion

"Trump ist eine unberechenbare Persönlichkeit", sagte Schulz in der RTL-Sendung "An einem Tisch mit Martin Schulz. Deutschland fragt nach!". Er mache sich Sorgen darüber, dass sich ein US-Präsident auf das Niveau eines nordkoreanischen Diktators begebe. "Man muss kühles Blut bewahren in solchen Herausforderungen", so Schulz im "RTL-Townhall-Meeting".

Der SPD-Chef äußerte Verständnis dafür, dass viele Deutsche sich derzeit große Sorgen darüber machen, dass es infolge des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA zu einem Atomkrieg kommen könnte. Das hatte eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag von "RTL Aktuell" ergeben. "Die Politiker, die keine Angst haben, die haben einen Knall. Auch ich habe natürlich Sorgen", sagte der SPD-Kanzlerkandidat. Politiker dürften sich aber in einer Situation wie jetzt nicht von Angst leiten lassen.

"Ich habe Sorge, aber ich habe auch die Pflicht, alles zu tun, was ich tun kann, um Einfluss auf die zu nehmen, die man daran hindern muss, durchzudrehen." Schulz nannte Trump in diesem Zusammenhang einen "irrlichternden Mann".

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Wie lange wird die Herrschaft der Taliban andauern?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

9 Kommentare

  1. Martin Schulz: „Trump ist eine unberechenbare Persönlichkeit“

      Das sagt ausgerechnet der Mann, der anfangs der Flüchtlingswelle Merkel beistand und ihr (gesetzeswidriges) Handeln unterstützte und jetzt genau das Gegenteil von ihr fordert. Lieber Herr Buchhändler, Sie haben demnach also eine klare Linie??? Glashaus, Steine usw.

  2. Ja wer sagt Flüchtlinge sind für uns wie Gold, den kann man nicht für voll nehmen, Der war scheinbar in dem Moment voll, wo er das gesagt hat,

    1.  

      Und sind die Goldstücke alle hier gelandet-

      der Schulz'l mit dem Jet woanders landet.

      Ein Koffer voller Geld,

      so ist nunmal des Schulzen Welt.

  3. Die tatsächlichen globalen politischen Dämonen üben sich in der Verhetzung und Dämonisierung des politischen Gegners und Andersdenkenden die sich gegen ihre Zerstörungs- und Kriegspolitik stellen. Schulz ist der Prototyp eines Dämonen.

  4. Da lachen ja die Hühner. Es sind die deutschen Politiker, die viel schlimmer sind als die Amis und nicht Trump.

    Beispiele: Amris, G20, Dieselgate, Abschiebungen ……die Liste läßt sich beliebig fortsetzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.