Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen

Wer die aktuellen Umfragen betrachtet, kann nur noch den Kopf schütteln. Wie können Union und SPD zusammen noch fast zwei Drittel der Wähler für sich gewinnen?

Von Michael Steiner

Die gestern veröffentlichte Allensbach-Umfrage zeigt: 39,5 Prozent der Befragten wollen offenbar die Union wählen, weitere 25 Prozent die SPD. FDP und Linke kommen demnach auf jeweils neun Prozent, Grüne und AfD auf jeweils sieben.

Das ganze Versagen in Sachen "Euro-Rettung" und Migrationskrise samt Terroranschlägen und einer gewaltigen Zunahme der Kriminalität durch Zuwanderer, die zunehmenden Tendenzen hin zu einem totalen Polizei- und Überwachungsstaat und die weiterhin aggressive außenpolitische Rolle erhält damit den Segen des Wahlvolks.

Angesichts dieser Tatsachen fragt man sich, was denn in den Köpfen der Deutschen so vorgeht. Wollen sie wirklich, dass es so weitergeht wie bisher? Mit all dem teuer erkauften Pseudowohlstand durch Exportüberschüsse, die lediglich mit Schulden (Zahlungsversprechen) bezahlt werden?

Jene beiden Parteien die auch tatsächlich eine Chance haben, im Bundestag eine Änderung zu erreichen – die AfD und die Linke – spielen mit zusammen 16 Prozent faktisch kaum eine Rolle. Angesichts dessen, dass die etablierte Politik ohnehin nur eine Clientelpolitik mit viel Schaumschlägerei betreibt, die schlussendlich vielleicht (und wenn überhaupt) nur einem Fünftel der Bevölkerung zugute kommt, ein miserabler Wert.

Loading...

Offenbar gilt auch hier der Spruch: "Jedes Volk erhält die Regierung die es verdient". Und wenn die Deutschen lieber in einer Scheinsicherheit leben wollen, dann soll es so sein. Nur muss dann nachher – angesichts der frei erhältlichen Informationsfülle – niemand sagen, "Wir haben es nicht gewusst".

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Covid-mRNA-"Impfung": Stiko für mehr Menschen-Experimente

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

80 Kommentare

      1. Ein süßer Alptraum wird es sein,

        denn die Fee gleicht einem Schwein.

        Doch sie wird uns alle retten,

        bevor wir aufsteh`n von den Betten.

        Denn an der Spitze quiekt ein Ferkel,

        verdammt, sieht aus wie Merkel.

         

        1.  

          Ob dieses Ferkel wohl am End,

          uns'ren Untergang verpennt.

          Das leichte Grunzen früh am Morgen,

          vertreibt ihm Kummer und die Sorgen.

          Am Trog schmatzt es ganz penetrant,

          und dreht im Matsch sich dann galant.

           

        2. Die Suhle ist ganz gut zum Schmieren,

          das Volk ich so leicht zu verführen.

          Ganz egal wie groß der Spott,

          als Pfarrerstier da hilft ihm Gott.

          1.  

            Doch eines Tag's hat Gott genug,

            von des Ferkel's Selbstbetrug.

            Dann hilft kein Beten&kein flehn,

            klein Ferkel muß dann endlich gehn.

            Das Publikum geht dann nach Haus,

            weil die Show,die is dann aus.

          2. merkel lebt in saus und braus, und presst die kleinen leute aus.

            ein mindestlohn der keiner ist, wird zeit das die sich verpisst

            auch hat sie alle eingeladen, doch eig´ntlich wollt die keiner haben.

            das recht gebeugt,der maas da schreit, der verfall der geht schon weit.

            ihre fette fresse immer weit aufgerissen, der hat man doch ins hirn geschissen,

            die hände sie zur raute hält, wer hat die tussi nur bestellt,

            der kohl der wars das bestechliche schwein, und schweigen tat er,sollt ehrenhaft sein.

            und die moral von der geschichte, sie macht deutschland voll zunichte,

            doch der deutsche bürger dumm und klein, wählt in amt und würden sie rein

            ich kann die olle weder sehn noch riechen , und wie sie in ihr arschloch kriechen,

            ob groß mit geld ob arm und klein, ihr schicksal wird die merkel sein.

  1. "Wer die aktuellen Umfragen betrachtet, …"

    Der Konditionalsatz liefert hier den Kern des Irrtums.

    Denn der Autor hat versäumt, die Wahrhaftigkeit der "aktuellen Umfragen" sowie der erwiesenermaßen systematisch gefälschten Wahlen zu reflektieren.

    Die Diskrepanz zwischen Regierungs-Umfragen und Volksmeinung entdeckt man, wenn man an den Stammtischen sowie im Internet genau hinhört – vielen Deutschen steht vor Wut über die Politik der Schaum vor dem Mund.

    ———————————————————————–

    In diesem Zusammenhang ist es interessant, dass die AfD es geschafft hat, für die Bundestagswahl im September Wahlbeobachter der OSZE zu bestellen.

    Die Wahl könnte also zum "Trump-Effekt" werden. Man darf gespannt sein!

      1. So warte ich nun auf den Wal,

        oder auch die nächste Qualle.

        Nun machte ich die Äuglein zu.

        Leise, all zu leise horchte ich noch mein Märchenbuch auf den Boden Purzeln. Dabei wahr ich dann eingeschlafen.

      2.  

        Der Deutsche ist nun mal ein Tier,

        drum loben wir Frau Merkel hier.

        Die Angela wird es wieder schaffen,

        das ist so klar wie bei den Affen.
         

    1. Richard

      Hoffentlich sagt die AFD den Wahlbeobachtern den OSZE die Wahrheit  das die kommende

      "Bundestagswahl" im vorherein für ungültig erklärt worden ist.

      Die AFD spielt ein falsches Spiel mit.

    2. Fakt ist, dass ich bereits dreimal das Vergnügen hatte zu Wahlprognosen angerufen zu werden. 

      Welcher Partei würden Sie, wenn am Sonntag Wahl wäre, die Stimme geben:

      CDU/CSU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE, NPD; AFD.

      Exakt in dieser Reihenfolge, subjektiv also von Gut nach Böse. Die Befragung geht dann weiter mit dem beliebtesten Politiker u.s.w. In exakt gleicher manipulativer Form. Nö. An Umfragen glaube ich nicht. Von Forsa ist bekannt, dass SPD Nähe nicht abgestritten werden kann, von Allensbach die CDU. Personelle Verquickungen mit  den Parteistiftungen sind rein zufällig.

      Eine OSZE Beobachtung wird auch nichts bringen, weil nicht in den Wahllokalen die Probleme entstehen, sondern im Flaschenhals Richtung Wahlleitung, wo eine kleine Clique der Parteibonzen dann die Ergebnisse verkündet. Da hat die OSZE nichts zu suchen. Ein paar Säcke mit AFD Stimmen, die von Schülern, wie in Bremen weggeworfen werden, spielen dabei keine Rolle. War selbst mal Beobachter.

       

       

       

          1. … logisch, die Nichtwähler wählen das Optimum, also Nichts.

            Mitgegangen, mitgehangen ! Die Nichtwähler kriegen keine Extrawurst, die kriegen was sie immer schon kriegten, nämlich das, was sie nicht verhindert haben.

          2. Is ja gut. Durch "JA" sagen was verhindern wollen. Du merkst nicht Mal wie peinlich du bist.

          3. … sagst ausgerechnet Du, da muss ich ja mal herzhaft lachen !

            Durch nichts sagen, was verhindern wollen, ist ja wohl die komplette Verblödung !

            … wenn Du wenigstens konsequent wärst und auch ansonsten deine Schnauze halten würdest, könnte man es ja vielleicht noch respektieren.

          4. Wer auf dem Wahlzettel ein, oder mehrere Kreuze malt, sagt „JA“

            Da kann man kein „NEIN“ ankreuzen. Also bleibt man besser der Wahl fern, wenn man „NEIN“ sagen will, zu den Vorteilen die uns die letzten Wahlen beschert haben. Z. B. Kulturbereicherer.

          5.  Wenn es neben der AfD mehrere Parteien in diesem Spektrum gibt ist das aus demokratischer Sich nur positiv! Allerdings hat derzeit nur die AfD eine reale Chance die 5% Hürde zu überspringen. Daher sollten alle Widerstandsstimmen auf diese Partei konzentriert werden um nicht eine verlorene Stimme abzugeben und damit den Widerstand zu schwächen!

      1. Parteien???? CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE/AFD usw.usw.

        Die Parteien sind allesamt als "Firmen" registriert und haben sich den

        Firmennamen z.b. CDU oder SPD gegeben.

        Die BRD wurde 1990 das Handelsrecht übergstülpt somit haben wir keine "Kanzlerin" zu wählen sondern eine "Geschäftführerin" die die Geschäfte des vereinigten Wirtschaftgebietes führt.

    3. Also ich sehe da keine Diskrepanz. Man muss schon auf speziellen Seiten im Internet schauen, um eine eher kleine Scharr von Leuten zu finden, die glaubt, der Zusammenbruch stehe bevor und alle Wahlen seien gefälscht.

      1. du siehst nich mal wenn dir dein hirn auf den schuh kleckert, wird wohl daran liegen das es kaum nennenswert ist, vom volumen wie inhalt.

    1. in berlin sagt man: am ende ist die ente fett.

      auf merkel bezogen: ihr fetter arsch sagt alles.

      welche nation wählt schon eine boje als repräsentantin?

  2. Den Pseudo Deutschen hat man ins Gehirn geschissen und vergessen umzurühren – , anders lässt sich dieser Wählerschwachsinn nicht mehr erklären. Oder wird bereits vom Establishment und den Mediesn alle manipuliert ? Warum hält der verrückte Deutsche sich nicht direkt eine Pistole an die Schläfe und drückt ab.

    1. 50 Jahre einseitige Berieselung mit gebogenen und verlogenen Informationen zeigen ihre Wirkung. Es gab genug Rufer und Warner. Alles vergebens.

    2. Das hat mit verrückten Deutschen nichts zu tun.

      Jedes massenmedial manipulierte Volk äußerst sich in solchen Umfragen ähnlich.

      Man muß auch unterscheiden zwischen veröffentlichter Meinung, d.h. das Ergebnis einer Umfrage wird in den Medien bekanntgegeben, und der öffentlichen Meinung, die sich nur in einer Wahl oder Volkabstimmung mit hoher Beteiligung zeigt.

      Kernfrage ist aber, wie die öffentliche Meinung, also wir alle, überhaupt zu einer Meinung oder Wahlentscheidung kommen. Ohne unabhängige Information die allen zugängig ist und die alle Bürger zur Kenntnis nehmen müßten, kann keine unabhängige, demokratische Entscheidung getroffen werden.

      Wahlen werden im Moment noch zugunsten des Systemparteien in den Massenmedien entschieden, deren wichtigste Exponennten oftmals nicht nur selbst Mitglieder in den Systemparteien, sondern auch noch in einflussreichen Thinktanks, überwiegend angloamerikanischer Herkunft sind.

      Mit den derzeit strukturierten Massenmedien kann es aufgrund der massenmedialen Kommunikationsmodelle keinen gravierenden Meinungswechsel in der öffentlichen Meinung geben. Das Angebot der Alternativmedien ist zwar für eine Korrektur der hauptsächlich veröffentlichen Meinung unentbehrlich, wird aber im Großteil der Bevölkerung bei weitem zuwenig genutzt.

    3. @ frpst

      ähh, weil wir keine waffen haben dürfen vielleicht? und den strick könn se nich nehmen, weil so schlau wie heß, der mit gichtfinger n seemansknoten bei seinen "suizid" knüpfen konnte , sind wir nicht mehr.

  3. Haben solche aktuellen Umfragen etwas mit Tatsachen zu tun???

    Mir scheint, die kommen aus einem Werbestudio für Waschmittel Reklame.

    Da kann ich mich noch an den weisen Riesen erinnern. Oder an diese Werbung, mit der kilometerlangen Wäscheleine, oder die Riesenbratwurst usw.

    Das sind die Tricks aus der Werbepsychologie.

    1. Ganz ernstgemeinte Frage: Haben Sie wirklich den Eindruck, die große Mehrheit der Deutschen sei total unzufrieden und neige eigentlich der AfD oder den Linken oder wem auch immer zu? Und haben Sie weiter den Eindruck, die große Mehrheit sei total uninformeirt und nur hier bei Contra, Compact und Co. finde man die "echten" Informationen und entspreched die informeirten Leute? Also mein Eindruck ist da nämlich ein komplett anderer.

      1. Ja durchaus, – hab ich den Eindruck, dass die Mehrheit der Deutschen total unzufrieden ist ( um nicht zu sagen panisch ). Die meisten Leute die ich treffe, sind derart angewidert, dass sie nicht mal darüber sprechen können. Ich brauch nur sagen "Was haltet ihr von der Politik ?" und außer tiefes Luftholen, Augen verdrehen, Kopfschütteln, Sprachlosigkeit, verzweifelten Gesichtsausdrücken, kommt schon garnix mehr. Die Menschen sind einfach Fassungslos und können schon gar nicht mehr in Worte fassen, wie sie das alles zum Kotzen finden.

        1. mona

          das liegt an deinem bekanntenkreis, der sich noch in menschlichen gefilden befindet. aber die masse, rentner malocher mit frau und 3 kinder 2 krediten und 3 hypotheken schreit erst auf, wenn ihm die glotze abgedreht wird. die umstellung auf bezahlen tat ihm schon weh, die rundfunkgebühren tun schon mehr weh, aber am schlimmsten wirds wenn die frau kalwass oder salesch durch dunklen bildschirm sterben.

        2. Um auch was Tröstliches und Hoffnung vermittelndes zu sagen, man darf nicht übersehen, das Internet ermöglicht es heute, daß politische Wahrheiten und auch faktische, von den Politikern verdrehte, Tatsachen in vielen Kommentaren und Artikeln öffentlich ausgesprochen  und entlarvt werden, die ohne Internet   Jahrzehnte unterdrückt werden konnten. Die Gesellschaft als Ganzes kann nicht so schnell umdenken, wengleich die Masseninformation heute ohnehin vergleichsweise mit ähnlichen Informationsrevolutionen (z.B.der Erfindung des Buchdfrucks) der Geschichte, sehr schnell vor sich geht. Die heutige Politikergeneration muß damit rechnen, daß sie von der Reaktion auf ihre Politik noch in ihren Ämtern oder zumindest noch zu Lebzeiten erreilt werden.

  4. Also wenn mich bspw. Die NPD beauftragen würde für viel Geld ne Wahlumfrage zu machen, ich käm auf 60%. Und das völlig legal und ohne Betrug.?

    Wahlumfragen in der BRD??

    Nich in die irre führen lassen. Die SED hate bis einen Tag vorm Zusammenbruch 96% Zustimmung.?

    1. Möcht mal wissen, was die damit bezwecken wollen.

      Gibt ja nur zwei Möglichkeiten : entweder der potenzielle Oppositionswähler denkt sich "Huch, schon so viele, da brauch ich garnicht erst zur Wahl gehn" oder aber er denkt sich "Ach Du Schande, jetzt muss ich aber unbedingt und am besten ich zerr noch welche mit".

      Falls die mit dem Abschreck-Effekt rechnen, rechne ich damit, dass der nicht aufgeht, also  eher der Schadensbegrenzung-Effekt greift.

      Was die sich geleistet haben, noch leisten und noch vorhaben sich zu leisten, weckt doch jeden Schlafwandler auf !

      1. Die Logik ist ganz einfach. Wenn den Menschen über die Propagandamedien ständig und immer wieder, vor allem kurz vor Wahlen eingetrichtert wird, daß die Masse CDU oder SPD (unterm Strich kommt dasselbe raus) wählt, dann entsteht ein Mitreißeffekt für die die wählen gehen und sich an der Masse orientieren, weil sie selbst den Schwindel nicht bemerken oder nicht bemerken können. Denn es kann ja nicht falsch sein, wenn so viel Prozente die „großen“ Parteien wählen. In die gewünschte Richtung wird dann auch noch von den "Verführten" im Bekanntenkreis "argumentiert" und überzeugt. Das ist wie ein Schneeballeffekt. So wird es Merkel wieder schaffen, wollen wir wetten?

        1. trompeter: wetten tun nur die juden die kein geld ham,oder die, die wetten manipulieren können.bei dir tipp ich auf ersteres  😉

  5. So langsam frag ich mich ernsthaft, warum hier immer wieder in schönster Regelmäßigkeit, dieser manipulierte Umfrage-Blödsinn serviert wird !?

    Wieviel Knete gibt's denn dafür ?

          1. Na ja, scheint immerhin zu klappen. Madame Monoflop ist vor drei Tagen zum Schnapskaufen ausgerückt, und bis heute nicht zurückgekehrt. Noch mehr kann man nicht erwarten.

  6. Aber, aber das Meinungsforschungsinstitut vom Bodensee ist doch bekannt dafür, daß es mit den Regierenden verbandelt ist und garnicht anders kann, aus der inneren Gesinnung heraus. Das hat man deutlich in einer früheren Wahl in Baden-Württemberg gesehen, wo seinerzeit die Republikaner ganz gezielt unterbewertet wurden und sogar noch mit dem frechen Hinweis, daß man diese Partei durch gute Ergebnisse nicht noch unterstützen wolle. Nach meiner Erinnerung lagen die damals laut dem Institut bei 4,8% während sie dann tatsächlich an die 10% erreichten. Das war damals kein Versehen und ist auch in der heutigen Bewertung kein Zufall. Die arbeiten vermutlich immer noch nach der gleichen Masche gebe es da nicht noch andere Meinungsforschungsinstitute, die der AFD mittlerweile 10,5% Wähleranteile ermittelt haben und dies trotz Parteiinterner Querelen. Warten wir es ab, im Bundestag sind sie auf jeden Fall drinn, die Frage ist nur in welcher Höhe und das könnte durchaus zwischen 9 – 14% liegen, sollte nicht noch etwas gravierendes dazwischen kommen.

  7. Selbst wenn diese immer wiederkehrenden Umfragen reale Ergebnisse von sachlich durchgeführten Umfragen sein sollten, gibt es keinen Grund zu Aussagen wie " Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen".  Wir finden ähnliches bei den anderen Völkern der "westlichen Wertegemeinschaft" vor, der große Teil der Bevölkerung ist mit Arbeitsleben,Konsum, freizeit und Unterhaltung derart beschäftigt, dass er keine Zeit , kein Interesse hat oder auch einfach nicht den notwendigen Intellekt mitbringt, sich für die Hintergründe dessen zu interessieren, was sein Leben, seinen Alltag bestimmt.                                                                                                     Der Prozentsatz derer, die kritisch mit System und Politik umgehen, ist im Gegensatz zu vergangenen Jahrzehnten gewachsen., davon bin ich überzeugt. Er wächst auch weiter an unter dem Deckel der Meinungsdiktatur des Merkel-Regimes. Obrigkeitsdenken und die Angst vor dem Verlust der Privilegien sind es, die ein offenes Aufbegehren der Deutschen verhindern.                                                                                                                                                                     Wenn es dem schwachen und korrupten Regime allerdings nicht mehr gelingt, die Masse der Menschen mit den "Vorzügen" der Konsumgesellschaft zu befriedigen und mit der alltäglichen Manipulation über das Mediensystem ruhig zu stellen, wird sich zeigen, wer noch der BRD-Parteiendiktatur die Stange hält.  Ich fürchte, dann brennt die Luft.

  8. Diese Umfrage ist eine übliche FORSA Umfrage und was man von Forsa halten kann, dürfte bekannt sein.

    Nur komisch –  egal welche Nachrichten ich online lese, jegliche Kommentare eine andere Sprache spricht.

    Kommentare wo Merkel oder ihre Einheits-Parteien gelobt werden – gibt es nicht – diese muss man wie die Nadel im Heuhaufen suchen  !!!

    Aber fast 40 Prozent für Merkel ?!

    Das kann nur mit Wahlfälschung passieren, aber nicht mit der Realität in Deutschland !

     

    1. Nein @emma, die o.g. Umfrage kommt vom demoskopischen Hofberichterstatter der CDU, vom Allensbach-Institut. Wobei das heute auch keinen Unterschied mehr macht, ob CDU oder SPD oder FDP die Förderer jeweiligen "Meinungsumfrage"-Institute sind. Die alltägliche (unerträgliche) Manipulation erfolgt über jede dieser "NGO's".

    2. @Emma

      Da würde ich auch gerne wiedersprechen, denn die Mainstream-Presse ist pro Merkel, aber ein Teil der Leser mit den dazugehörigen Kommentaren vertritt eine andere Meinung und die melden sich in der Regel auch zu Wort. Die schweigende Mehrheit aber hat im Prinzip keine konkrete Meinung, ist ängstlich oder unentschlossen und ist eben aus dieser Sicht für Merkel, Merkel macht nun wirklich vieles falsch und ist genauso unsicher in ihren Handlungen wie ihre Verehrer und deshalb passen die auch relativ gut zusammen. Ein weiterer Vorteil für Merkel ist die schwache Opposition, die es leider nicht so richtig fertig bringt sich ins rechte Licht zu setzen. Wären diese Politiker schlagkräftiger in Wort und Auftreten und könnten sie sich entsprechend verkaufen ohne ständig negative Schlagzeilen zu produzieren, dann könnte man der Kanzlerin weit mehr Wähler abspenstig machen. Das verrückte an dem Erfolg von Merkel ist die falsche Einschätzung der älteren Bürger, die eigentlich in vielen Fällen konservativ denken und handeln aber dabei von der falschen Annahme ausgehen, Merkel sei Ihresgleichen. Das ist der fatale Fehler dieser Wählergruppe und deshalb muß sie eigentlich nur still sitzen und wenig sagen und der Sieg ist ihr sicher. Leider.

  9. Bei den unglaubwürdigen oder gefälschten Umfragen, kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln.

    Und ob den Deutschen nicht mehr zu helfen ist  – wird sich zeigen.

    FAKT ist, das die Lobby Parteien CDU,CSU und FDP schon immer ihre Elite Stammwähler  haben von denen sie immer wieder gewählt werden – von daher- abwarten! 

    Ich denke es gibt ca. 5-7% FDP, ca.8% CSU und ca. 20-25%CDU Stammwähler ! 

    Und es gibt ca.15-25% AFD Heimatverbundene Wähler !

     

     

  10. Es gibt eine deutsche Wort, das heute gegenüber der Politik angewendet, den deutschen Suizid bedeudet!

    Und das ist Treue! Treue und Redlichkeit gehören zusammen, und da die Politik diese Tugend nicht kennt, bzw. für sich entsorgt hat, sind die Deutschen gut beraten, ihnen nicht mehr die Treue zu halten.

    Aber das bezieht sich eigentlich auf alle europäischen Regierungen!

    Nur in Deutschland und Schweden ist es am offensichtlichsten!!

    Treue in der heutigen Zeit als Wähler gegenüber der Politik würde ich als grenzenlose Dummheit bezeichnen!

  11. Nicht ganz, aber so ähnlich.

    Nach alle dem, was in den letzten drei Jahren passiert ist, immer noch zu glauben, die vom Computer ausgespuckten Wahlzahlen seien NICHT gefälscht, lässt nur einen Schluss zu: Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen

        1. das ist kein deutscher, der hat nur einigermaßen die sprache gelernt.

          in der natur nennt man sowas mimikrie oder so

          1. HAHAHA Der war richtig gut.

            Vom thema „Witze“ nun wieder zurück zum Thema „Deppen“

            Wir erinnern uns alle sehr gut an den 13. Oktober 2016. Der Tag, als in Österreich der Bürgerkrieg ausbrach

            Raumkampfkreuzer Rommel 14. Oktober 2016 at 23:01

            Syrer aus Marokko, Tunesien und Ägypten fiellen mit den bereits in Deutschland angelandeten Waffen über Österreich her und zwangen den Österreichern einen Bürgerkrieg auf. Da es nicht nur 500 Irre sind, die dort für irgendeine islamische Sache zu kämpfen scheinen, sondern bereits 15.000 bestens geschulte Kämpfer mit neuesten Schnellfeuerwaffen sind, hat Österreich den akuten Notstand ausgerufen, doch sie können sich der Kämpfer nicht erwehren. Die europäische Presse verhält sich noch verhalten, berichtet nicht: Absolute Nachrichtensperre. Vereinzelten Berichten nach verstehen sie den Widerstand der Österreicher nicht, wo es doch um die „gute EU-Sache“ der neuen Libertinage in ganz Europa geht.

            Die Freischärler werden laut Berichten der Krone von den französischen Banlieu-Gruppen, den Andreas-Hofer-Brigaden aus Oberitalien und den Albanischen Haudrauf unterstützt. Das Gemetzel nammt am Nachmittag seinen verhängnisvollen Lauf und ca. 30% der Österreicher mussten nach Ungarn fliehen, der Rest verblieb in den meist besetzten Städten. Österreich rief die UNO um Hilfe an, doch der Sicherheitsrat ist gegen eine akute und direkte Intervention; die Veto-Mächte sind sich einig, dass Österreich selbst verantwortlich ist und sich kümmern muss. Die Kriegsreporter der EU-Presse zeigen die widerwärtigen Kampfhandlungen der Österreicher in grausamen Bildern und fragen nach, warum die UNO Österreich nicht stoppt.

            Mittlerweile ist Italien und Frankreich sowie Deutschland bereit, die islamischen Migranten zu unterstützen, weil die Sache der Migranten für eine bessere Gesellschaft ( refugees welcome) steht und Österreich sich extrem konservativ, wenn nicht direkt rechtsgerichtet ( straight borders for austrian people) verhält. Der Kanzler und die Regierung sollten besser den Job aufgeben.

            Das österreichische Volk steht aber geschlossen hinter der verteidigenden Regierung! Die Allianz-Mächte dringen auf Unterwerfung unter die Aufständischen. Deutschland will Awacs zur besseren Luft-Überwachung liefern, Frankreich erwägt, die Légion Étrangèr zu senden, um den Migrantenkämpfern die Kampf-Taktik gegen das österreichische Bundesherr beizubringen. Italien sagte vor einer Stunde die Finanzierung von Waffen zu (wahrscheinlich um ihre marode Militär-Industrie aufzupeppen). Soeben gesellte sich noch Holland und Belgien sowie Luxemburg dazu, indem sie back-home-resorts zur Verfügung stellen, um Verwundete zu versorgen.

            Der Krieg hat mittlerweile das ganze Land erfasst, und noch immer berichtet die Weltpresse nicht. Österreich wird in EU- und UN-Kreisen anhaltend und hinlänglich wegen seiner sturen Widerstandshaltung und ungerechten Kriegsführung breitflächig kritisiert. Der österreichische Kanzler muss sich in der eiligst herbeigerufenen Krisensitzung die übelsten Beschimpfungen anhören und die Stimmen zu seiner Ablösung werden immer lauter.

            Nie hätte ich gedacht, dass es so schnell geht.

            Mona Lisa 15. Oktober 2016 at 10:58

            DAS ist ja voll Krass !!!

            Nein, die news berichten nichts davon aus Österreich.

            Nur über eine große Anti-Terrorübung mit 300 Beamten in Wien.

            Beschreib bitte genauer : 30% der Bevölkerung musste nach Ungarn fliehen, das wären ca. 2,5 Mio. Menschen !!! ???

            Es gibt auch über Ungarn keine dbzgl. Presse-News !?

            Nachdem Monoflof eine gute 3/4 Stunde verzweifelt gesucht hat ….

            Mona Lisa 15. Oktober 2016 at 11:41

            Ich kann keine einzige Meldung finden, die das auch nur annähernd bestätigen würde !

            QUELL:
            https://www.contra-magazin.com/2016/10/deutschland-ausser-kontrolle/#comment-197024

            PS: Soviel nur zum Thema „Deppen“ und „Witze“, und wer hier wirklich Grund zum Lachen hat :DD

  12. Erstens gehe ich davon aus, dass diese angeblich Zahlen schon ziemlich geschönt sind! Ansonsten kann man wohl davon ausgehen, dass die meisten Merkel-Wähler entweder Profteure dieses Schweine-Regimes sind oder an der Schwelle zur geistigen Behinderung stehen! Ich habe gestern erst, beim Gassigehen, mit einer älteren Dame gesprochen und ihr gesagt, dass Merkel vollkommen unwählbar ist! Sie sagte darauf nur: "Aber es gibt doch nichts anderes"! Die Medien, von denen sich solche Leute ins Hirn scheißen lassen, machen weniger intelligente Zeitgenossen tatsächlich glauben, dass lediglich Merkel zur Wahl steht! Was die Volksparteien anbelangt, so stimmt das eigentlich auch, weil sich alle gegen das Steuervieh verbündet haben und mit der Fingernagelfresserin an einem Strang ziehen!

    Merkel hat schon zahlreiche Verstöße gegen das Grundgesetz und weitere Gesetze auf dem Kerbholz, kaum einer der gehirngefickten Bürger in diesem Lande weiß dies, da Merkels Haus- und Hofmedien, niemals etwas in dieser Richtung berichten würden! Viele ältere Semester, die noch recht gut mit ihrer Rente klar kommen, haben keinerlei Ambitionen etwas zu ändern und die Probleme der Jüngeren geht den meisten schlichtweg am Arsch vorbei! Die BRD-Gesellschaft unter Merkel ist, wenn man es ganz direkt ausdrückt, ignorant, dekadent und vollkommen asozial!

  13. Es gibt wohl eine Vielzahl von Gründen, weshalb offizielle Umfragen so positive Werte pro Merkel und die "Volksparteien" ergeben. Bequeme und interesselose Bürger sind ein Hauptgrund, und daraus resultierend ein Hang zur Todessehnsucht, ohne sich dessen – wegen Desinteresse – bewusst zu sein. Dann wirken eben gnadenlos die Darwinschen Entwicklungsgesetze, was letztendlich wohl zu einer brutalen Bereinigung führt. Schlauer wäre es, vorher über den geballten Mist dieser Scheinelite nach zu denken, aber nicht so "der Deutsche". Am Ende hat er wieder von nichts niemals was gewusst, und die überwiegende Mehrheit dieser Leute lässt sich nur schwer umstimmen.  Mich treibt die Sorge um, wie nach dem Crash und trotz Bereinigung bisherige Versager, Kuscher, Profiteure, Mitmacher, Nickemännchen, Karrieristen usw. von der Kommandobrücke ferngehalten werden können, denn "der Deutsche" ist nebenbei auch noch korrupt…Das Guantanamo-Verfahren ist zu aufwändig, und die letzte Wende zeigte gleichfalls Mängel. Die Konversion zu Wendehälsen wird nicht für möglich gehaltene Ausmaße annehmen….

    1. @donner. In der Mathematik wohl eine 5 kassiert? Das ist ja ein Ding; nicht mal verstehen, was eine Wahlverweigerung in der Summe für ein demokratisches Endergebnis an Konsequenzen erstellt.

      Die Nichtwähler sind die ersten direkt geschädigt Betroffenen ihrer eigegen stupiden Denkapparate.

    1. Na und, dann is Merkel weg und ein Gleichgestalteter macht den Job die nächsten 4 Jahre. Und wieder 4, usw. Hauptsache die Mehrheit malt ein Kreuz und bestätigt dieses System und merkt nich Mal, dass sich der Sack jede Runde weiter zuzieht.

      Dabei ist es völlig egal welche drei Buchstaben, Farben, Hosenanzüge oder was auch immer bevorzugt wird. Der oberste Gauner wird zum Rapport nach USA eingeladen und darf sich danach die Taschen füllen.

      In den USA läuft es genauso, nur dass deren Obergauner nach Israel muss…

      1. @willi, Dabei ist es völlig egal welche drei Buchstaben, Farben, Hosenanzüge oder was auch immer bevorzugt wird. Der oberste Gauner wird zum Rapport nach USA eingeladen und darf sich danach die Taschen füllen.

        Falsch! Und wenn es kein Gauner ist?

        Gegenargument: Viktor Orban hat sich nicht einlullen lassen. Ihresgleichen sind politisch so was von bescheuert, daß ihr einem nicht mal mehr leid tun kkönnt, dem was mit eurer Blindheit angerichteten Desaster noch weiter folgen wird.

         

          1. Wieso bescheuert? Jeder ist gierig. Das ist das Problem.

            Für die Zahlmeister in Summe immer noch (viel) billiger als ein großer Krieg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.