Loading...

Die Union ist sich über die Zukunft nicht ganz einig: Die CSU will Merkel weiterhin kritisieren. Indessen sieht Fraktionschef Kauder gute Personalreserven bei der CDU. Bouffier will sogar Schwarz-Grün anstreben.

Von Redaktion/dts

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel kann bei ihrer erneuten Kanzlerkandidatur nicht auf die uneingeschränkte Solidarität der CSU hoffen: "Wir werden sie nicht bedingungslos unterstützen", sagte CSU-Politiker Hans-Peter Uhl der "Saarbrücker Zeitung". Seine Partei werde "mit guten Argumenten von Frau Merkel einfordern, dass sie ihre Flüchtlingspolitik aus dem letzten Jahr nicht wiederholt", betonte der Bundestagsabgeordnete. Dazu gehöre auch die Fortführung der Binnengrenzkontrollen.

Außerdem sei es möglich, dass sich die Lage schlagartig wieder verändere. "Dann brauchen wir weitere nationale Maßnahmen", forderte Uhl. Zugleich empfahl er der Kanzlerin, mit einer Idee für ihre erneute Kanzlerschaft in den Wahlkampf zu gehen. "Wenn ich ihr einen Tipp geben sollte, würde ich empfehlen: Europa retten!" Merkel müsse eine Vorstellung entwickeln, "wie sie wieder eine Mehrheit der Menschen in Deutschland für das große Friedensprojekt Europa begeistern kann", so der CSU-Mann.

Kauder lobt die Personalreserven der CDU

Indessen hat Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) Vorwürfe zurückgewiesen, wonach die CDU personell nicht gut aufgestellt sei: "Allein in der Fraktion haben wir viele ausgezeichnete Politiker", sagte Kauder der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Aber es sei auch klar, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine "besonders herausragende Bedeutung" habe. Mit Blick auf deren vierte Kanzlerkandidatur sagte der CDU-Politiker, Merkel sei "einfach die Beste", die man sich für dieses Amt vorstellen könne.

Loading...

"Warum sollte man gerade in unserer schwierigen Zeit nicht auf eine solche Frau setzen? Darum sind auch alle froh, dass sie wieder antritt", betonte Kauder. Er äußerte sich überzeugt, dass auch die CSU Merkel unterstützen werde. "Glauben Sie mir: Die Union wird im Wahlkampf geschlossen auftreten. Am Ende waren wir uns immer einig, wenn es darauf ankam", meinte der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag. CDU und CSU seien dabei, die inhaltlichen Streitfragen beizulegen. "Wir sind schon recht weit, aber noch nicht ganz durch", erklärte Kauder.

Kauder rechnet 2017 zudem mit einem deutlich "schärferen Wahlkampf" – vor allem von Seiten der SPD. Die Mehrheit bei den Sozialdemokraten wolle im nächsten Jahr um jeden Preis Rot-Rot-Grün als Regierungskoalition im Bund, sagte Kauder der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Union werde sich aber nicht in eine Polarisierung hineintreiben lassen.

"Aber auch wir werden natürlich unsere Positionen und die Unterschiede zu den anderen deutlich machen", betonte Kauder. Er rief alle im Bundestag vertretenen Parteien auf, im Wahlkampf vernünftig zu bleiben. "In den nächsten Monaten müssen wir uns darum kümmern, dass die Sozialen Medien nicht noch mehr zu Plattformen des Hasses und der Desinformation werden", forderte Kauder. Sonst werde der Wahlkampf "wirklich schmutzig werden". So ein "Schauspiel" wie der US-Präsidentschaftswahlkampf dürfe sich in Deutschland nicht wiederholen. Der Respekt vor dem demokratischen Konkurrenten müsse gewahrt bleiben. Sonst nähme der Zusammenhalt im Land und die Demokratie Schaden. "Dann würden auch Pöbeleien noch weiter zunehmen", sagte Kauder.

Bouffier für Schwarz-Grün

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier hat sich jedoch dafür ausgesprochen, nach der Bundestagswahl eine Koalition mit den Grünen anzustreben. "Eine große Koalition halte ich keinesfalls für alternativlos. Schwarz-Grün wird weiter eine Option bleiben, ebenso wie Schwarz-Grün-Gelb", sagte der hessische Ministerpräsident mit Blick auf ein Dreierbündnis mit Grünen und FDP.

Mit Angela Merkel als Kanzlerkandidatin habe die Union "die besten Siegchancen". CDU-Vize Thomas Strobl warnte, eine große Koalition dürfe nicht der Normalfall sein. Das stärke nur die Ränder, die Rechts- und die Linksextremen, die Rechts- und die Linkspopulisten. "Mit den Grünen lässt es sich gut regieren, um das Land voranzubringen", sagte Strobl den Funke-Zeitungen. Das zeigten die Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg, wo CDU und Grüne eine Regierung bilden. Mit Blick auf den jüngsten Bundesparteitag in Münster, bei dem die Grünen etwa die Einführung einer Vermögensteuer beschlossen, äußerte Strobl die Erwartung, dass sich die Partei "nicht hinter ihren Beschlüssen aus Münster einmauern" werde.

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

21 KOMMENTARE

  1. Warum gibt es bei Politikern keinen verpflichtenden Psychotest, ähnlich denen bei Piloten usw?? Immerhin tragen sie, oder wohl in der Mehrzahl nicht, Verantwortung für Millionen von Menschen und deren Schicksal!!

    Ich möchte die Antwort selbst geben. Jeder verantwortungsvolle Psychiater müßte wohl nicht wenige Exemplare dieser Zunft aus dem Verkehr ziehen und sie einer Behandlung zuführen. Wegen asozialem Verhaltens! Zumindest für die Allgemeinheit sperren!

    Denn Politik gegen die Mehrheit der Gesellschaft zu machen, die dabei selbstherrlich demokratische Regeln vom Tisch wischt, ist asozial! Und wird in den meisten Fällen von einem pathologischen Narzimus sowie einem krankhaften Geltungsbedürfnis begleitet!

      • ja mag sein Rüdiger aber eines erkennen auch die Psychiater sehr schnell und zwar Dissoziale Persönlichkeitsstörung. Und das ist es auch, woran viele der Politiker leiden; sprich einmal ein paar Minuten mit denen, dann weist du sofort was ich meine und ich bin sicher kein Psychodok 🙂

         

        p.s.: ich konnte es mir auch lange nicht erklären, weil ich gar nicht auf den Gedanken gekommen wäre aber das obige stellt den Ist-Zustand dar.  siehe Text wiki

        "Typisch für die dissoziale Persönlichkeitsstörung sind Verantwortungslosigkeit und Missachtung sozialer Normen, Regeln und Verpflichtungen, fehlendes Schuldbewusstsein sowie geringes Einfühlungsvermögen in andere. Oft besteht eine niedrige Schwelle für aggressives oder gewalttätiges Verhalten, eine geringe Frustrationstoleranz sowie mangelnde Lernfähigkeit aufgrund von Erfahrung. Beziehungen zu anderen Menschen werden eingegangen, sind jedoch nicht stabil. "       lol…bei aggressiv fällt mir immer Panzer-Uschi ein^^^^

    • @Mona Lisa-im Strassenverkehr gibt es eine Regel die der Volksmund Idiotentest nennt.In der Politik in der viel schwerwiegendere Fehler gemacht wurden und werden gibt es scheinbar keine vergleichbaren Konsequenzen.Diese sollten dringend her.

      Merkel hat so viele Fehler gemacht die die Bürger ganz EU ropas zu begleichen haben und will es weiter tun.Dieses muß der Wähler beenden weil es die Politstruktur nicht tut.

    • Eine Person die allenfalls zur drittklassigen Sängerin im Kirchenchor befähigt wäre..macht Kanzler..scheußlich..und genauso sieht die Republik aus.

      ''Sie sei die Beste.''(Kauder)

      Ja..zum Särge machen..das wird noch in die Geschichte eingehen.

    • …ja genau! Was für ein Bild!

      TRAURIG sieht sie aus, die Merklerin.
      Bestimmt die tiefe Enttäuschung über dieses dämliche und undankbare Volk der Deutschen hat sie schwer gezeichnet.

      MÜDE scheint sie auch. Müde, uns immer wieder 'umschreiben' zu müssen, was gut für uns ist. Müde davon, überall und zu allem ein freundliches Gesicht machen zu müssen – außer zum Pack natürlich.

      SEHNSÜCHTIG nach dem wohlverdienten Ruhestand, nach einem Leben härtester Arbeit, geprägt von unsäglichen Entbehrungen.

      Selbst bei genauestem Hinsehen kann ich keinen Funken Energie mehr in IM Erika erkennen. Völlig ausgebrannt.

  2. Merkelistan wird Vergewaltigungsweltmeister.

    Jeden Tag neue schwerwiegende Faelle, die jedoch in der MSM nicht so wichtig sind wie ein Schupps, ein Pubs und ein boeses Wort im brainless Smartphonehaushalt der Lombardis.

    Vernutlich werden in diesem Fall auch alle 42000 GEZ Profiteure recherchieren, denn die Berichterstattung dieser menschlichen Tragoedie der bildungsbefreiten Energydrinkvollkrassalda Kids geht nun schon seit Wochen.

  3. Mutti sei nicht traurig. Du hast doch schon soviel erreicht und dafuer auch schon so viele Orden bekommen.

    Auf dem Saturn hat man schon eine lebensgrosse Statue fuer dich erichtet. 

  4. Merkels, Gabriels, Grölings, Lindners Kamarilla sowie die ganz Roten brauchen keinen Psychater. Das Geld können wir uns sparen. Tramp hat doch Deren die Diagnose schon erstellt!!!! Das Land braucht nur noch jemand der sie in die Anstalt einweist!!!! Und gut wäre es!

  5. Ein Alptraum der ganz Europa ruiniert und die Union ist sich uneinig ??? Wir sind keine FDJ Jugend die sich jeden Müll erzählen lässt sondern erwachsene Menschen die sich Sorgen um ihr Land ihre Kinder und Enkel machen. Man hat in unseren Land mehr als genug angerichtet und jetzt reicht es.

  6. Die Union ist nur noch ein beliebiges Häufchen Elend von Stiefelleckern und charakterlosen, karrieregeilen Dummschwätzern. Union's "Beste" hat den grössten Schaden angerichtet und ihre Lakaien bejubeln das auch noch.

    Der Kaiser ist nackt.

  7. ……….wir lassen hoffentlich auch nie wieder eine "FDJ-Jugend" zu, keine Stasiseilschaften, keine schnüffelnden Stasi-Hunde und selbtherrliche Despoten.

    ………..obwohl bei dem großen Haufen dummer, resignierenden Menschen der BRD-Diktatur wäre ich mir nicht so sicher.

  8. Na Herr Kauder,Ihr seid Euch also im Bundestag einig.Na da sind wir Wähler aber froh.Ich fürchte für Euch das die Dämlackel im Volk immer weniger werden bis zur Wahl und Ihr endlich das bekommt was Ihr verdient.Einen kräftigen Abschied aus den lukrativen Spähren der Macht.

  9. Die Forderungen, die hier für den Wahlkampf aufgestellt werden, sind nur Forderungen an die Gegner, um deren Überzeugungskraft zu schmälern. Der Wahlkampf wird und muss schmutzig sein, weil die Altparteien so lange alles verdreckt haben. Der Dreck muss aufgezeigt werden. ZB sollte man die Zahlen plastisch zeigen, die die Kosten eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings beziffern. Ich stelle mir da ein Plakat vor, das fordernde und randalierende arabisch aussehnde Jugendliche (vielleicht Bautzen?) zeigt und dazu die Zeile: x unbegleitete minderjährige Flüchtlinge=x mal 6000 Euro monatlich= x mal gesamte Steurleistung von soundsoviel… und dann das Bild von Krankenschwesetrn oder VW-Fließbandarbeitern oder Lehrern. Alternativ könnten auch mehrere Hartz4-Alleinerzeihende mit ihren Kindern zum Vergleich abgebildet werden, die zusammen (!) so viel erhalten.Oder das Bild eines jungen Afrikaners mit modischem Haarschnitt und teuren Turnschuhen in seinem Appartement und daneben das Bild von 20 oider 30 Flüchtlingen in einem gutgeführten Flüchtlingslager und darunter den gleichen Geldbetrag, der dafür ausgegeben wird. Oder eine Grafik der ethnischen Zusammensetzung der Bevölkerung in Deutschland nach Erreichen der moslemischen Mehrheit und die entsprechende Jahreszahl. Jedes Plakat natürlich mit deutlich sichtbarer Angabe der seriösen Quelle. Einfach die Hochrechnung der Migrantenkosten (zB IFO-Institut) als ausgeschriebene Zahl mit den beeindruckenden Nullen quer über das ganze Format könnte ich mir vorstellen. So schmutzig muss Wahlkampf sein. Stilvoll mit Debattenkultur und fairem politischen Diskurs kann man in ruhigeren Zeiten machen. Es geht uns an den Kragen und da spielt es keine Rolle, ob der sauber ist oder nicht.

  10.  Kauder das Sprachrohr von Merkel ist blöder als die Polizei erlaubt,meint er wirklich das wir so blöd sind seine Schönfärberei ernst zunehmen ?!

  11. Wie Bitte, Merkel ist die Beste ?!

    Ja, sie ist die beste Verräterin von Deutschland.Skrupellos verfolgt sie einen Plan und der ist die Vernichtung von Deutschland und ganz Europa 

    Alles angefangen mit der vorgeschworende, vorgetäuschte Energiewende , gelle Fr.Merkel ?! Irgendwie musste man ja was finden um die Energiewende in Gange zubringen – Fukushima 2011 läßt grüßen.

    Die EU ist ein korrupter Haufen , die nur gegründet wurde um das europäische Volk auszuplündern.

  12. Und damit Kauders "Beste" wieder besser dastehen soll, bekommen wir seit vielen Wochen auch keine Bilder der illegalen Völkerwanderung im TV und Massenmedien nach Europa mehr zusehen. Obwohl sie immer noch im vollen Gange ist.

    Hierzu ein Bericht

    unzensuriert.at: Eindruck der Überfremdung täuscht nicht: Rekord bei illegalem Ansturm von Flüchtlingen.

    Allein im Oktober (2016) sollen sage und schreibe 150.000 ILLEGALE nach Europa gekommen sein. Und man fragt sich – wo sie sind und wer sie womöglich heimlich aufnimmt ? !.

    Es ist ja bekannt, das DEUTSCHLAND sehr großzügig ist und den größten Teil der illegalen Wirtschaftsmigranten gerne übernimmt – siehe Türkei,Griechenland und Italien – da werden ganz LEGAL (?!) dank Merkel  – jeden Monat Tausende per Flüge geholt.

    Da nächstes Jahr die Wahlen sind, wird ganz bewusst nicht mehr über die täglich (Tausende) ankommenden ILLEAGLE berichtet und erst Recht kaum noch Bilder gezeigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here