De Maizière: Rechte Gewalt ist „gesamtdeutsches Phänomen“

De Maizière geht auch auf die linke Gewalt ein. Speziell in Leipzig und Dresden gebe es durchaus beachtliche Gewalttätigkeiten von links, aber an diesem Nationalfeiertag wolle er sich die Freude nicht vermiesen lassen – weder von Rechts- noch von Linksextremen.

Von Redaktion/dts

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht rechte Gewalt nicht als exklusives Problem von Ostdeutschland: "Es ist ein gesamtdeutsches Phänomen", sagte de Maizière im "Bericht aus Berlin". Die Fallzahlen in den ostdeutschen Ländern seien zwar höher, aber die Auseinandersetzung im Osten und die Gegenwehr sei auch höher, so der CDU-Politiker weiter.

Er wolle sich "die Freude an diesem Nationalfeiertag und an der Dankbarkeit für die deutsche Einheit nicht vermiesen lassen – weder von Extremisten von rechts noch von links".

In Leipzig und teilweise auch in Dresden gebe es durchaus "beachtliche Gewalttätigkeiten" von links. Es sei "besonders empörend", dass nicht nur Polizisten von Extremen angegriffen werden, sondern auch ehrenamtlichen Helfer. Man müsse um Demokratie streiten, "aber wo Gewalt anfängt, Hass, Beleidigung und all das – da muss Schluss sein".

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 Kommentare

    1. Welche Art von Wahnsinn in der EU und vor allem in Deutschland – Nehmen Sie Ihre Steuer zu Migranten Vollpension "gegeben – Ihre Frau Tochter und Mutter zu vergewaltigen dich zum Priester in der U-Bahn Bomben und 2-3 Monate zu töten Migranten unterwegs sagen ist wirtschaftlich und brach Sanktionen mit Russland zu gehen – Hypnose Merkel oder den Wahnsinn einer ganzen Nation {AH1939]

  1. De Maziere:''Man müsse um Demokratie streiten.''

    Ne muss man nicht..wenn ihr Gauner euch an die Gesetze halten würdet..und Politik nicht nur als Selbstzweck von euch gesehen würde.

    Aber da versteht ihr auf einmal kein Deutsch mehr,gelle?!

      1. Demokratiegefasel ist fuer seinesgleichen nur ein Sprungbrett in die gepolsterten Sessel. Danach wird es als Floskel an den Kleiderhaken gehaengt u. gegebenenfalls bei Bedarf verkehrtrum uebergestreift.

  2. Hier gibt es nur EIN Phänomen …

    nämlich die strikte Weigerung, "linke" Gewalt, die um Größenordnungen höher ist, überhaupt zur Kenntnis zu nehmen.

    Obwohl das verständlich ist : Wer Söldner benutzt, um seine Vorstellungen gegen die Majorität durchzusetzen, redet nicht gern darüber.

    Und von den Millionen selbstlaufenden Dildos mit Zielsuchkopf, mit denen unser Bundestrampel uns beglückt, fangen wir gar nicht erst an.

    Rechte Gewalt, so sie denn stattfindet, kann man zumeist unter Notwehr verbuchen.

  3. Da hat er unfreiwillig absolut Recht: Die Gewalt und längst nicht mehr nur friedliche Kaperung unseres Landes, die von dem extremen Konservatismus, also der Rechtsaußenideologie des Islam auf unsere Gesellschaft übergreift, ist leider ein gesamtdeutsches Phänomen.

  4. ………." die Geister die ich rief, die werd ich nun nicht los."

    Das Volk ist der Chef und Ihr bezahlten Politiker! 

    Lasst uns selbständig werden, damit wir alle so leben können, wie wir es wollen!

    Unsere Freiheit ist die wirkende Kraft, welche der NWO-Globalisierung in unserer Heimat keine Chance gibt.

    Zusammen sind wir unschlagbar.

    Diese Politiker sind nicht unsere Volksvertreter, denn diese vertreten nicht das deutsche Volk!

    ……….http://www.verfassunggebende-versammlung.org/verfassung/

    ……..https://einprozent.de/

  5. "Rechte Gewalt ist ein gesamtdeutsches Phänomen"

    Das hat die Misere aber gut erkannt, die Regierungs-Schergen sitzen wirklich überall !

    Wenn ihm jetzt noch auffällt, dass er an der Quelle sitzt, kriegt er eine Belobigung für herrausragende Beobachtungsgabe !

  6. Menschen wie De Maizière , die Diktaturen wie Saudi-Arabien und Ukraine hofieren und unterstützen haben das Recht verspielt über rechts oder links zu sprechen. Sie selber stellen den außersten rechten Rand der Gesellschaft dar, tolerieren Verbrecher wie die Al Quaida und verschweigen den Krieg in Jemen. Tyrannin Merkel ist das Maß der Dinge, wie in den Diktaturen vor ihr. Das Ende wird ebenfalls das gleiche sein.

  7. Hoffentlich bekommt das Volksverrätergesocks morgen vom deutschen Volk die passende Antwort.

    Unsere Nation ist nicht totzukriegen, dafür werden wir mit Recht und Pflicht sorgen. Dabei werden uns auch Ausländische Mitbürger mit Verstand und Herz helfen.

    Wenn hier jemand aufgibt, werden es all die Verräter sein, welche unsere Nation verraten und sich an den armen Menschen bereichern. Diese Leute werden ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.Die Politik regiert in Deutschland seit Jahrzehnten gegen den Willen der Bevölkerung.Wenn die "Obrigkeit" nicht einlenkt und weiter keine wichtigen Rechte wie bundesweite Volksabstimmungen und Bürgergerichte gewähren will, wird es zum Bürgerkrieg kommen,mit Jagd auf die Verantwortlichen, die verschiedene Experten bereits voraussehen. Das Leben welches uns diese Kriminellen beschert haben ist schon schwer genug. Der Bürger kann keine Politversager brauchen, die sich als Tyrannen aufspielen und die er noch finanzieren muss…

    Dummheit und Verrat, können nie auf Dauer siegen!

  8. Tja, Hr.Maiziere, Deutschland ist seit gut einem Jahr so gespalten wie es noch nie – so lang ich zurückdenken kann, war.

    Und raten sie mal, warum das so ist ? ! An wessen Stelle man sich dafür bedanken kann.

     

  9. Berlin hat ja sonst keine Probleme zulösen, als immer wieder über angebliche Rechte zuhetzen.

    Berlin sollte sich lieber Gedanken machen, warum Merkel und somit ganz Deutschland in Europa immer mehr isoliert ist. Denn da liegt der Hase begraben und nicht bei Kritiker der skandalösen Flüchtlingspolitik – die Deutschland ruinieren wird.

    Einheimische wehren sich und wollen keine weitere schleichende Islamisierung. WIR FORDERN EINEN AUFNAHMESTOPP,RECHT ,ORDNUNG UND DIE KOMPLETTE SCHLIESSUNG UNSERER GRENZEN,PUNKT !

  10. Mehere Millionen von muslimischen Familiennachzügler werden kommen (und viele sind schon da) es werden immer mehr als einheimische Kinder geboren, und,und,und…..

    Sollen wir das gut heißen und uns dafür auch noch bedanken ???

    Von den Kosten ganz zu schweigen, die uns für die nächsten 5 Jahre ca.100 Milliarden kosten werden – wer bitte schön soll das zahlen ?????????????????

  11. In Deutschland ist die Geburtenrate der Muslimen dreimal so hoch wie einheimische Kinder geboren werden, und das ist ein Ding – was gar nicht geht.

  12. Wenn alles mit rechten Dingen zuginge, müsste dieser Dallas in der Öffentlichkeit eigentlich eine Rritterrüstung tragen. Aber eine aus dickem V2A!

    Warum man dieser Ansicht sein kann, will ich mal besser nicht öffentlich schreiben.

  13. "Man müsse um Demokratie streiten."  Wenn der De Maizière um Demokratie streitet, dann hat er keine Ahnung von Demokratie. Um die Demokratie muss man immer KÄMPFEN.

    Aber der Kampf und die Demokratie ist unseren untertänigsten Politiker so fremd wie das unendliche Universum.

     

  14. Das einzige Phänomen in Deutschland ist, das es so wenige Nazis gibt. Herr de Maizière irrt, wenn er glaubt, es würde schon Gewalt herrschen. Da sind wir erst ganz am Anfang. Warten wir es doch einfach ab, bis die sich anbahnende Finanzkrise wirklich bemerkbar macht. Wenn die Leute vor den Geldautomaten stehen und nichts mehr bekommen, weil ihre Bank pleite ist. Oder der Staat damit anfängt, einen grossen Teil der Sparguthaben zwecks Bankenrettung zu enteignen. Wenn wir eine Hyperinflation haben und langsam in Richtung Deflation abdriften. Dann mein lieber Herr de Maizière, können sie anfangen, sich über Gewalt sorgen zumachen. Bis jetzt leben sie noch im deutschen Politikerparadies.

  15. Dieser De Maiziere, sollte sich mal von einem Demokraten erklären lassen was Demokratie eigentlich bedeutet. Denn er scheint es nicht mehr zu wissen. Was Plutokratie bedeutet, das aber weiß er ganz genau.Ist man noch ein Demokrat, wenn man sein eigenes Volk aus Schwäche verkauft ?

  16. Von mir aus, kann der sich seinen "Nationalfeiertag" dahin stecken,  wo die Sonnen nicht hinscheint!

    Na klar, "Rechte Gewalt ist ein gesamtdeutsches Phänomen"! Die rechte Gewalt ist ein besatzungsrechtliches Problem und damit quasi ein nachrangiges BRD-Regierungsproblem!

    Seit über 70 Jahren geht diese ganze Scheiße hier nun schon! Keiner regt sich über rechte Parteien in irgendeinem beschissenen Erdteil auf! Nur im deutschsprachigem Raum scheint dies gleich und immer ein Riesenproblem zu sein!

    Warum tragen/trugen die aufständischen Maidan-Demokraten und Demokratiebewahrer in der Ukraine eindeutige Nazi-Symbolik? Wer finanzierte diese Leute? 

  17. Das ist nichts anderes als politische Verlogenheit. Deutschland hat überhaupt k e i n  Problem mit "rechter Gewalt". Das sind ständige verleumderische Behauptungen der derzeitigen Bundestagsparteien in der Hoffnung dem Volk die Realität verdrehen zu können. Wahrheitsgemäß  hat Deutschland real ein nicht unbeträchtliches vom politischen Establishment gefördertes Problem linker Gewalt! Das ist, genauso wie der nackte Kaiser, eine für jedermann wahrnehmbare Realität. Es sind keine Rechten die marodierend durch die Straßen ziehen, Autos anzünden, Andersgesinnte mit Eisenstangen halbtot schlagen, den Staat angreifen, die Staatsordnung zersetzen wollen, Polizisten angreifen und  gefördert von der Politik all das auch noch vermummt tun dürfen. Es handelt sich in Wahrheit um Staatsterrorismus , die linksfaschistische Bagage auf den Straßen ist  der gewalttätige Arm der Bundestagsparteien der gegen das Volk eingesetzt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.