Gauck: Wachsende Unbarmherzigkeit ist nicht akzeptabel

Das Predigen hat der Pastor Gauck nicht verlernt. Er redet von Unbarmherzigkeit, Brüderlichkeit und Nächstenliebe. Das mit der Nächstenliebe ist nicht immer so leicht; wo fängt sie an, wo hört sie auf? Es ist nicht Herabsetzung oder Ausgrenzung Andersgläubiger. Wir müssen uns und unseresgleichen beschützen, vor dem was wir nicht kennen. Das ist evolutionär und hält uns die Gefahr vom Leib. Da helfen auch keine Beschwörungen des Stasi-Pastors.

Von Redaktion/dts

Bundespräsident Joachim Gauck hat zu mehr Brüderlichkeit aufgerufen: "Die wachsende Unbarmherzigkeit gerade auch von selbsternannten Verteidigern des `christlichen Abendlandes`, die sich längst nicht mehr nur verbal äußert, die ist nicht akzeptabel", sagte Gauck am Sonntag bei der zentralen Eröffnungsfeier der "Woche der Brüderlichkeit" in Hannover.

"Wer glaubt, das christliche Abendland mit der Herabsetzung Anderer, mit Ausgrenzung Andersgläubiger, mit Hassparolen und Säuberungsphantasien verteidigen zu sollen, hat es schon verraten", betonte das deutsche Staatsoberhaupt. "Gesetzestreue ist Pflicht für alle, der Staat darf sie erwarten und einfordern.

Brüderlichkeit, Geschwisterlichkeit aber, die darüber hinausgeht, kann von niemandem und für niemanden zur Pflicht gemacht werden." Brüderlichkeit könne der Staat genauso wenig wie Nächstenliebe verordnen. "Umso schöner, wenn sie gelebt wird. Umso wichtiger, wenn sie so gelebt wird, dass sie ausstrahlt, dass sie attraktiv wirkt, dass sie andere ansteckt", so Gauck.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

52 Kommentare

  1. "Gauck: Wachsende Unbarmherzigkeit ist nicht akzeptabel" Wachsende Dämlichkeit ist es allerdings auch nicht! Und: "Gesetzestreue ist Pflicht für alle, der Staat darf sie erwarten und einfordern." Gesetzestreue ist somit auch Pflicht der Politiker und die Bürger dürfen sie erwarten und einfordern. Gauck, Merkel und deren Vasallen werden hiermit zur Einhaltung geltender Gesetze aufgefordert! Unserer Gesetze, wohlbemerkt – nicht der Gesetze die westlich des Atlantik verbrochen werden!!!

    1. etwas mehr konsequenz wäre angebracht – er könnte ja z.b. sein barmherz 80 mio. mal klonen und den bundessklaven einpflanzen lassen. wo ist das problem? die krankenkasse bezahlt's. 

    2. genauso ist es….wir sollen uns schön an die Gesetze dieses 'Staates' halten und von diesen Marionetten wird das Grundgesetz mit Füßen getreten…..erbärmlich!!!!!!

       

  2. Das "Staatsoberhaupt" versucht der 2.Staastrageneden im Bunde, der  Kaninchenzuchtchefin tiefenpsychologisch  durch   seinen  Versuch, aufkommenden Widerstand in der Bevölkerung zu brechen, neues Vermendelungsmaterial zuzuführen. So etwas pharisäerhaftes hat die Welt noch nicht gesehen. Nähmen wir  mal  an-was er nicht ist- er wäre gutgläubig und wüßte nicht was Merkel plant, soll denn Deutschland 50 Millionen Infiltranten aufnehmen und dafür Billionen EURO ohne jegliche Zukunft für die deutsche Jugend, aber auch Renter, Pensionär und auch die übrigen Berufstätgen? So etwas brutales, unverantwortliches hat Deutschland noch nie gesehen. Er wird sich wohl dann auch wenn es für die ganze Verführer brenzlig wird  mit den Taschen voller Geld nach USA oder Paruguay absetzen?

    1. Es stimmt,dieses Handeln,diese Absichten sind rücksichtslos ,verachtend,dumm und brutal.

      Obendrein verlogen und hinterhälig.

       

      1. Auch Unbarmherzigkeit gegen das eigene Volk , ist nicht nur nicht akzeptabel es ist in diesen zu debatte stehenden Geschehnisen ganz einfach ein Verbrechen . Die von der Politik heraufbeschworenen kriminellen Zustände in unserem Land hat der Gauck mit zu verantworten. Dieser Mann hätte mir in einer Rolle als Clown eh besser gefallen . Aber irgentwie passt das alles zusammen in Deutschland .

  3. Es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten was dieser Grüßaugust da wieder von sich gibt! Er wettert gegen Hetze der deutschen Patrioten. Er verlangt Brüderlichkeit- und selbst handelt er nach dem Grundsatz: Und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein! Dieser Gauck kann genauso wenig jemals ein Kirchenmann gewesen sein, so wie er niemals in der DDR ein Bürgerrechtler gewesen ist!  Nicht nach dem Gottes- Wort: "Liebet und vermehret euch ,handeln, sondern er predigt:: "Hasset und verprügelt (verbal) euch!! Wer so wie er ständig gegen deutsche Patrioten hetzt hat jedes recht Recht verwirkt, aufrechte, ihr Vaterland liebende deutsche Menschen als Hetzer zu verunglimpfen!!! Aber eines muss man ihm lassen: er bleibt seiner Lebensmaxime treu: Immer im Bunde mit der "Herrschaft" und immer als deren "Bluthund" unterwegs! Oder  auch: Nach oben buckeln und nach unten treten!!

    1. Er meint die Staatssimulation der BRD auf besetztem, deutschen Boden, welche sich mittlerweile die StaSi der ehemaligen DDR zur Beute gemacht hat! Diese StaSi hat längst den politischen Schwenk in Richtung transatlantischer Denkfabriken gemacht! Diese Leute fühlen sich mittlerweile vollkommen gottgleich und unangreifbar! Sie machen was sie wollen, denn sie wissen, dass sie durch sämtliche Organe der BRiD gedeckt werden, egal ob BverfG oder sonstige Richter und Rechtsverdreher!

  4. @kathion2

     

    ………….absolut treffend, sie sollen sich Ihre " political correctness" ganz weit hinten rein schieben.mit Unbarmherzigkeit hat das gganze theater nicht,s zu tun, wir werden von geisteskranken Krimminellen drangsaliert, das muss endlich aufhören.

    1. So ist es!! Ich habe mittlerweile auch Schwierigkeiten  mir vorstellen zu können, dass Gauck jemals Theologie studiert hat, denn sonst  würde er sich in der vergleichenden Religionsphänomenologie auskennen. Er müßte wissen, wie sich die Masseneinwanderung von islamischen Infiltranten ab einer gewissen Vermassungsgrößenordnung   auf das Wittsvolk auswirkt und würde nicht absolut blöd daher reden. Ein maßgerblicher CDU-Mann hat sich vor ein paar Tagen verplappert und behauptert, dieses Jahr kämen mindestens 10 Millionen islamische Infiltranten, also wäre damit eine Größenordnung erreicht,in der der Islam sich Gedanken um den Dschihad III macht, der Dshihad des Blutes oder Schwertes, d.h. jeder Christ, der sich nicht  zum Islam  bekehrt, wird abgemurkst. Das läuft überall, wo derIslam in ein Land einfällt nach einem bestimmten Phasenmuster ab. Köln war die Phase II des Dschihad-Einschüchterung durch sexuelle Mißachtung und Angstmachung. Auf den Philippinen , ein an sich katholisches Land, ist der Islam ähnlich aktiv wie hier.Als verantwortliche Persönlichkeiten müßten Merkel,Maas und Gauck massivst die Bevölkereung warnen, was auf sie zukommt. Immerhin hat der NATO-Befehlshaber auf diese wahnsinnige Gefahren für Deutschland vor ein paar Tagen hingewiesen, warum auch immer. Und da stellt sich ein angeblicher "christlicher" Pastor hin und versuht die Menschen psychologisch mürbe zu machen, dass sie sich gewissermaßen im Wege des kollektiven Massenselbstmords  den Muslims ergeben.  Wo ist denn da die wissende Justiz???? Deutschland kann nur noch ein Narr begreifen.

        1. Den Eindruck habe ich schon längere Zeit vom Islam und Judentum versteht er nichts oder will vielleicht auch nichts verstehen. Ein Pfarrer, der in Bigamie lebt ist auch schon merkwürdig!

          1. Vielleicht findet der den Islam toll und 2 Frauen kommen noch hinzu, ist alles möglich bei solchen Verrückten.

  5. Und wo bleiben die Brüderlichkeit und die Barmherzigkeit in den reichen muslimischen Anrainerstaaten? Diese "Nächsten"  machen ihre Grenzen dicht und schicken sie zu uns. Denen ist es zu gefährlich andersgläubige Flüchtlinge aufzunehmen. Aber den ungläubigen weissen "Christen" steht das zu, weil dieser Glaube ja verpflichtet? Nur gut, dass ich mich diesen "Brüdern" und "Schwestern" beizeiten entzogen habe. Das ist ja nicht mehr zu ertragen!

  6. Was nicht akzeptabel ist, dasist die vollkommen hinrverbrannte dt. Regierung mit ihren Speichelleckern aus Medien und Kultur. Nicht akzeptabel ist eine Kanzlerin, die eines der intelligentesten und fleißigsten Völker der Welt muselmanischen Analphabeten zum Fraß vorwirft, und nicht akzeptabel ist auch ein debiler, übergeschnappter Pfaffe, der auf Präsident macht und diesen ganzen Irrsinn auch noch mit viel heuchlerischem Geschleime schönzureden versucht.

    Pfui Teufel, Gauckler!

  7. "Wer glaubt, das christliche Abendland mit der Herabsetzung Anderer, mit Ausgrenzung Andersgläubiger, mit Hassparolen und Säuberungsphantasien verteidigen zu sollen, hat es schon verraten",

    Genau, Inklusion. Kommt alle Heim ins Reich.

    Dass das einige garnicht wollen passt in seinen beschränkenden absolutistischen Denkapparat garnich erst rein. Der Moslem muss es genau so wollen wie der Chris. Der einheimische wie der neue bzw. der neue der dazu noch überredet werden muss/ wird.:-)Das der Bomben im Namen Gottes gutfindet kann keinen verwundern. Es geht ja um Globalismus. Da heiligt der Zweck schon mal die Mittel.

     

  8. Die Unbarmherzigkeit ubnd Diskriminierung gegenüber Deutschen mit der Migrationswaffe ist nicht akzeptabel.
    Auch das islamische Morgenland muss gegenüber dem christlichen Abendland mit Brüderlichkeit, Geschwisterlichkeit anstatt mit Hassparolen gegenübertreten.

    1. Ähm … in der angestrebten religiös/politischen Orientierung … gehen durchaus mehrere Frauen, man(n) muss sich diese  nur leisten können … 

      Demnach zeigt der Herr Pfarrer Gauck doch lediglich das er sich völlig den Gegebenheiten muslimischer Rechte angepasst hat, sozusagen in vorauseilendem Tun. 

       

  9. Wo stehts denn im Grundgesetz geschrieben, daß mit der Barmherzigkeit, Brüderlichkeit und Nächstenliebe. Es gibt immer Animositäten zwischen den einzelnen Individuen und erst recht gegenüber Fremden und wenn dann noch staatliche Nächstenliebe gegenüber diesen gefordert oder gar verordnet wird, dann wird die Linie überschritten, die eine Demokratie von einer Diktatur unterscheidet. Nun sind diese Herrschaften Opfer ihrer willkürlichen Entscheidungen. Sollen sie doch selbst sehen, wie sie ihre Fehlentscheidungen korrigieren können. Warum sollen die Bürger einer verkorksten Politik zu ihrem eigenen Schaden folgen. Das ist wahrlich zu viel verlangt.

  10. "Wer glaubt, das christliche Abendland mit der Herabsetzung Anderer, mit Ausgrenzung Andersgläubiger, mit Hassparolen und Säuberungsphantasien verteidigen ( Anmerkung :erobern wäre richtiger )  zu sollen, hat es schon verraten", betonte das deutsche Staatsoberhaupt. " Gesetzestreue ist Pflicht für alle, der Staat darf sie erwarten und einfordern."

    Ja, richtig Herr Pfarrer Gauck. Aber erzählen sie das doch bitte ihren Kollegen – verdeutlichen Sie das unmissverständlich (!) den  "  Neubürgern" !!

    Was gerade nämlich WIRKlich verraten wird sind hunderte Jahre Kampf, inkl. 30 u. 100 jährigen Kriege,  wie auch  Reformation u. Aufklärung – wobei Leuten ihres Standes … ( religiös+politisch …)  ja ein zurück " in die " guten, alten Zeiten", welche ja sehr einträglich waren …, offensichtlich als Motivation gereicht das christliche (!) Abendland derart perfide zu vergewaltigen und zurichten … zu wollen. 

    Ein Mann wie Sie profitiert doch aus den hart errungenen Rechten, oder hätten Sie als Katholik eine Ehe eingehen können, oder sich gar eine Zweitfrau nehmen können ? Wobei die erste wie die zweite Frau, neben ihnen selbst von wem sein " Gehalt" bekommt ?

    Na ?! Kommen Sie drauf oder erwarten Sie, dass ihnen der Titel und die Macht eines Kalifen" verliehen wird – ich fürchte, dass das nicht eintreten wird, eher verlieren Sie zum " Dank" ihren " Ungläubigen Kopf" — und dies nicht durch abendländische Christen,  die sich zwar angewidert  (!) von Ihresgleichen abwandte, jedoch den Lehren eines Mannes,  der dafür  am Kreuz sterben musste …,  sehr wohl erinnert  – und orientiert. 

    Im Gegensatz zu den " werten Gästen" aus dem Morgenland … – aber das werden Sie wohl erst begreifen wenn es zu spät ist – auch für Sie ! 

     

     

  11. IM Larve oder der Gauckler. Der einstige Präsident der Herzen ist mutiert. Ich hätte mir so sehr mal etwas fürs Hirn gewünscht, aber denkende Leute sind in Deutschland wohl nicht erwünscht. Zumindest ist zeigt er ab und zu, was er zusammen mit IM Erika gelernt hat, und alte Seilschaften werden wieder aktiviert um Leute, z.B. beim Fratzenbuch, auszuspionieren. Eine GEZ die in Stasi-Manieren Leute "überfällt" und einen Innenminister der in Sachen Rechtsauslegung bei der Bundesregierung beide Augen zudrückt.

    PFUI kann man da nur sagen.

    1. @hubertus, Amt zurück okay, aber um "Gottes Willen" nicht von der Kanzel predigen!!!

      Die Leute, die sich das anhören müssen, tun mir leid.

  12. " Brüderlichkeit könne der Staat genauso wenig wie Nächstenliebe verordnen."

    Das ist natürlich richtig, aber der Staat könnte ja mit gutem Beispiel voran gehen, anstatt seine Bürger mit Meinungsüberwachung, Gesinnungsjustiz, Beschimpfung und Steuerausbeutung zu überziehen!

  13. Interressant (!) wie noch 2002 die CDU zum Thema Einwanderung von  " Facharbeitern " stand : 

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rueckblick-so-warnte-cdu-2002-vor-masseneinwanderung-ins-sozialsystem-a1312213.html 

    Aber da hatten wir ja auch noch nicht zwei solche " Spitzen", sprich Trojaner die ins Horn derer pusten,  die frei und ungestört : " Deutschland verrecke" und weitere solcher  " Nettigkeiten" von sich geben. 

    Wo sind all die Politiker geblieben die vor " der Wende" ( die sich im Heute ja durchaus doppelsinnig zeigt ) die ehemalige BRD zu dem machte was sie wurde ? 

    Sie wurden verraten innert der Politik, siehe wie Kohl ins Messer des " Mädchens" geschupst wurde – aber auch von jedem der diese " Fremden" wählte ! Wobei der Herr Pfarrer BP ja " irgendwie"… " per Los" gezogen wurde …

    Und die Masse hat es sich gefallen lassen – sie lässt sich von diesem Pfarrer Gauck repräsentieren…, von dieser Physikerin Merkel auf der Nase tanzen. 

    Weiter so, aber jammert dann nicht rum !! Oder ändert die Parameter, das geht völlig legal, gewaltfrei und mit unseren  Gesetzen konform gehend. 

    Einfach wird es nicht, sollte aber kommenden Politikern zeigen wo ihnen der Bürger (Bürge) ihnen Grenzen setzt, was bitter nötig geworden ist. 

  14. Von wessen Unbarmherzigkeit redet diese senile StaSi-Kröte eigentlich? Von der Umbarmherzigkeit seiner Klasse, welche die Einheimischen in diesem Lande, systematisch und mit allem Mitteln ausradieren? Dies tut er mit Hilfe der anderen zionistischen Zonenspinatwachtel aus dem StaSi-Umfeld, so wie deren drogensüchtigen Helfershelfern von SchwarzRot Grün! Dieser Mann ist kein Christ, diesen Mann treibt der Antichrist an!

  15. Herr Gauck, richtig, Barmherzigkeit,

    dann geben Sie persönlich von Ihrem hochbezahlten, nicht verdienten Gehalt etwas ab!

    Das ist Barmherzigkeit.

    Wir Bürger, Steuerzahler können uns Ihre Sprüche nicht mehr leisten!

     

  16. Derzeit übersteigt das perfide Heuchlertum der Politiker alle Grenzen. Einerseits in salbungsvollen Worten Humanität einfordern und gleichzeitig in Massen Menschen mit ideologisch begründeter inhumaner und menschenverachtender Gesinnung, wie es aussieht, geradezu obsessiv ins Land zu holen und sich gleichzeitig als Humanitätsoberlehrer aufzuspielen, ist unfassbar. Das ist echte politische und menschliche Verkommenheit.

  17. Für das deutsche Volk wird es langsam zur exisistenziellen Notwendigkeit seine hohen Sittlichkeits- und Moralstandards zurückzufahren! Es gibt in der ganzen Welt kein zweites Volk das unter  Ausnutzung (vor allem durch die eigenen Politiker)dieser Standards derart gnadenlos, bis an die existenziellen Grenzen, politisch und materiell ausgebeutet wird.

  18. Müssen deutsche Präsidenten einmal monatlich ein Statement ihres geistigen Wohlbefindens abgeben?? Eine Art öffentlich gemachter Gesundheitscheck? Der Mann beschönigt nichts! Nichts gegen Bamherzigkeit. Auch nicht zeitlich begrenzte Hilfe für Flüchtlinge. Aber nicht auf Kosten der Bevölkerung in einem Ausmaß, daß für sie unerträglich wird und eine staatszersetzende Auswirkung in ganz Europa nach sich zieht!. Die Bamherzigkeit betreffend, möchte ich Herrn Gauck einmal nahelegen, seine ausufernde Form der Bamherzigkeit vielleicht einmal dort zeigen, wo das Übel, oder das bewußt erzeugte Übel der Migration liegt. Nämlich Bamherzigkeit zeigen jenen Menschen gegenüber, deren Länder und ganze Regionen von seinen von ihm hofierten US Freunden regelrecht zerfetzt werden. Bombardiert werden, einfach ausgelöscht werden als funktionierender Staat. Da wäre Bamherzigkeit und Nächstenliebe angebracht gewesen, indem man politische Rechtschaffenheit und Zivilcozrage an den tag gelegt hätte und unmißverständlich den USA die rote Karte gezeigt und in dem man sie öffentlich gebrandmarkt hätte, ob ihrer Verbrechen und ihnen keine Unterstützung von deutscher Seite dafür angedeihen hätte lassen dürfen!!!!!! Seine gespielte Bamherzigkeit ist  meines Erachtens ein unappetitlicher Politstreeptease vom ekelhaftetesten und einfach für jedermann durchschaubar. Keine klare Forderung eines sofortigen Stopps der hegemonialen Politik der USA, nur peinliches Schweigen kommt aus dieser Ecke. Weiß er doch, um welches Endziel es beim Coudenhove Kalergi Plan geht!!! Verbale Feigenblätter mittels vorgespielten Humanität anstatt ein sich Ausklinken Deutschlands aus diesem Verbrechen im Nahen Osten!! Seine zur Schau gestellte Moral ist meiner Meinung nach keine Moral, sondern Unmoral. Nur jene Politiker dürfen an die Bamherzigkeit der Bevölkerung appellieren, die sich auch vehement, und zwar öffentlich, gegen die USA gestellt haben! Und nicht feige dem Treiben dieser Verbrecher durch Schweigen ihre heimliche Zustimmung gegeben haben!!!! Seine Bamherzigkeit gegenüber Migranten mit denen bekannter Personnen gleicher meines Erachtens verlogener Ausrichtung wächst in dem Maße, in dem die Unbamherzigkeit der eigenen Bevölkerung gegenüber reziprok ansteigt!!!!! Dieses Phänomen zeigt, daß deren Humanität sehr beschränkt ist, und nur für "höhere Ziele" der Hochgradfreimaurerei aktiviert werden kann! Also keine Bamherzigkeit, sonder eiskalte Stategie, die diesen Namen nicht verdient!

  19. Wachsende Unbarmherzigkeit ist nicht akzeptabel

    ——-

    Da soll sich der unbarmherzige Volksverräter, Stiefellecker der Hochfinanz, des ZdJ und ervbarmungslose Kriegstreiber, der salbadernde, falsche Pfaffe und kommunistische Antichrist, mal an die eigene Nase fassen.

    Gauck 2012:

    …."Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben"..

    Deutschland: Migrantenkriminalität steigt sprunghaft an

    Die tatsächliche Zahl der von Migranten 2015 in Deutschland verübten Verbrechen könnte 400.000 übersteigen.

    Darunter sind bis zu 37 verschwiegende Tote, die Täter haben in der Regel schwarze Haare und eine dunkle Haut!

    Der BKA-Bericht enthält keine Verbrechensziffern aus Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland und dem mit den meisten Migranten. In Köln, Nordrhein-Westfalens größter Stadt, wurden in der Neujahrsnacht Hunderte deutsche Frauen von Migranten sexuell angegriffen.

    "Die Politik lässt die Bevölkerung seit Jahren über die tatsächliche Kriminalitätslage im Unklaren … Anstatt den Bürgern die Wahrheit zu erzählen, werden diese für dumm verkauft und der Schwarze Peter ihnen und der Polizei zugespielt", sagt André Schulz, Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamter (BDK).

    "Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. 8 bis 10 Millionen sind noch unterwegs", so Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller.

    http://de.gatestoneinstitute.org/7483/deutschland-migranten-kriminalitaet

  20. Da bleibt einem schon die Spucke weg, dass diese Politratte sich noch getraut, von Barmherzigkeit zu reden.

    Sarazzin hat 1,5 Bio. Euro für den Aufwand zur Flüchtlingsflutung errechnet. Solche Summen kann man aber nur nennen, wenn die Flüchtlingsflutung endlich wäre. Ist sie aber nicht. Es kommen täglich Tausende nach Europa, weiter und weiter, das Gros davon Analphabeten oder Ungelernte, die nicht mal ihre eigene Sprache analytisch gut gelernt haben, geschweige denn für das Lernen einer Fremdsprache geeignet sind, vom Lernen eines Berufs ganz zu schweigen. Sie werden Jahrzehntelang am Sozialtropf des Gastlandes hängen. Ein kleiner Teil davon wird sich als Hilfsarbeiter/in durchschlagen und die unteren Löhne – dank unseren "schlauen" Arbeitgebern – notgedrungenermassen drücken, so dass die eigenen Unterschichten unter diesem Prozess massivst zu leiden haben. Deshalb sind die 1,5 Bio. Euro, die Sarrazin errechnet hat, noch harmlos und entsprechen nicht der Realität, es werden noch viel grössere Summen aufgebracht werden müssen. Und weil das nicht möglich ist, wird es über die kommenden Zeiträume krimineller und krimineller auf unseren Strassen werden. Die Verslummung unserer Gesellschaft von unten nach oben mit immer ausgeprägteren Sklavenhalter-Löhnen nimmt ihren Lauf. So sieht's grob gesehen aus!

    Andererseits – sieht man auf die Verursacher der Flüchtlingsströme genauer hin – so wären diese im Nu gestoppt, würden die Westmächte ihre stellvertretenden Kampfeinheiten – sprich deren Banditen- und Räuber-Terror – stoppen durch das Aufhören von Waffenlieferungen, von Geldtransfers, von Söldnerlieferungen aus allen Herren Ländern und von den brutalen Trainingslagern. So einfach wäre das. Es liegt also bei den verlogenen Westmächten, diesen ihren Staatsterror endlich aufzugeben. Alle nachfolgend involvierten westlichen Regierungen und deren Regierungsmitglieder -auf welcher Seite sie auch immer stehen – befinden sich somit auf dieses Thema bezogen auf völlig verlorenem Posten. Hier wird den westlichen Bevölkerungen ein entsetzliches Schmierentheater sondergleichen vorgespielt, hinter dem sich seit Jahren ein unglaublich brutaler westlicher Staatsterrorismus verbirgt.

    Jetzt drängt sich doch gleich die Frage auf, mit welchen der genannten Gruppen dieser deutsche Bundespräsident denn Barmherzigkeit üben möchte. Ja mit wem denn??? Mit der eigenen Bevölkerung am wenigsten, obwohl diese den ganzen Terror als letzt betroffenes Glied in diesem Höllenritt völlig machtlos über sich ergehen lassen muss. Aber auch nicht mit den Flüchtlingen hat er Erbarmen, denn sie erwartet hier in Westeuropa eine – berechtigterweise – ihnen feindlich eingestellte Bevölkerung, die im Verdrängungprozess ihre Position verteidigen wird – im Notfall mit Bürgerwehren, die sich ja breits über das ganze Land bilden. Bei den Flüchtlingskindern ist dem Herrn sein Erbarmen auf ganz besondere Weise von Fiesigkeit getränkt. Denn sie werden – zumindest das Gros von ihnen – in den Schulen ewig hinterher hinken, kaum Anlehren schaffen und in der Gesellschaft im Ghetto versumpfen.

    Gauck's Barmherzigkeit kann zur Hölle fahren. Dieser Mann ist von einer frömmlerischen Falschheit geprägt, dass einem schlecht werden kann dabei. Von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft versteht dieser Mann Null und Nichts.

  21. Was dieser wackere Bundespräsident von Brüderlichkeit hält hat er mit seinen

    Aktivitäten und Aufrufen gegen Rußland im Rahmen der Ukrainekrise unter Be-

    weis gestellt, welches täglich mehr Tote fordert und kein Ende abzusehen ist!

    An so einem Stasiwesen wird diese Welt bestimmt nicht genesen!

  22. Wenn Gauck`s Bamherzigkeit zur Hölle fährt, dann macht sie sich auf den Weg nach Hause. Denn von dort kommt sie, seine Bamherzigkeit ist nur der andere zynische Teil der satanischen Strategie, nämlich nachdem man die Leute aus ihren angestammten Ländern weggebombt oder ihnen die wirtschaftliche Existenz zerstört hat, sie im Heiligenschein einer verlogenen Humanität nach Europa zu karren, mit deren Hilfe sie dann Europa das gleiche Schicksal bescheren. Zerstörung und Einpferchen in ein Gefängnis, geführt von Konzerndirektoren, Bankern und Hochgradfreimaurern.

  23. Wirkliche Barmherzigkeit gegenüber "Flüchtenden Migranten aus fremden Regionen" zeigt sich bei Willkommens-Fanatikern erst, wenn jeder dieser "Willkommen refugees"-Rufer ein Familie bei sich aufnimmt und so lange voll versorgt, bis diese Migranten-Familie sich komplett selbst versorgen kann.

    Der Fingerzeig auf den Staat und alle anderen Bürgern ist feige, unsozial und ungerecht. Wer Forderungen nach Hereinlassen und Aufnehmen und nach unseren beste-standards ausrichten stellt, muss sich ihnen zuerst selbst stellen.

    Es ist nicht Aufgabe des Staates, sich um FREMDE zu kümmern, schon gar nicht, wenn die Mehrheit des Volkes es nicht will und der Staat es nicht tragen kann.

    Es ist auch nichr Aufgabe des Staates, der Welt zu zeigen, wieviel Gutmensch im Staat wohnt, wenn dadurch Völkerwanderungen grössten Ausmasss entstehen.

    Weltweit haben von den über 200 Staaten noch nicht einmal 20% wirtschftliche und zivilisatorische Zustände, die annähernd an unsere heranreichen- will sagen: 80 % der Weltbevölkerung hätten einen Grund, nach den Kriterien der jetzzigen Migranten, AUCH zu uns kommen zu wollen.

    Wer diese über 1 Milliarde Menschen – sorry: "refugees" bei uns aufnehmen will, muss zuerst mal ein dreistöckiges Land erfinden, in dem man die Menschen stapeln kann.

    Wenn die rote Kipping sagt, sie ist dafür, dass kein Mensch stirbt, ist das nicht nur eine Kleinkinder-Aussage, sondern sie ist auch nicht möglich- denn sterben müssen wir alle. Und wenn sie meint, dass es nur um Migranten gehen soll, die nicht sterben sollen, ist das eine ebenso dumme Azssage, weil Migranten sich aus eigenem Antrieb ins Risiko begeben haben… vielleicht versucht Frau Kipping mit ihrer Tochter, ganz echt nach Burkina-Faso zu migrieren und dort ihre Lebens-Philisophie zu Migration und Aufnahme, Versorgung und Feste Wohnung durchzusetzen- zumindst entspräche das dem Ansinnen der allermeisten Migranten, die sich freiwillig auf den Weg nach hierher machten.

    Deutschland kein Grund zum Auswandern? Da sieht man, wie blind die LINKEN sind: Deutschland ist mittlerweile eine Diktatur, in der alle demokratischen Regeln ausgeheblt wurden und nur der Konsum für die allermeisten Menschen  so oder so noch halbwegs funktioniert…. 

  24. Danke Herr Gauck für ihre Worte. Dafür arbeite ich gerne 9 Monate ausschließlich für den Apparat. Würden diese würdigen Worte in einer Talkshow gesagt werden, so würde mindestens ihr Pressesprecher, wie schon von Herrn Maas, klatschen.

    Könnte ich würde ich Ihnen für diese Worte ein Haus besser noch ein Schloss mit 99 Zimmern zur Verfügung stellen und hätten sie neben ihrer Ehefrau eine Freundin, so würde ich mir wünschen, daß sie dort einziehen.

    Aber leider Herr Gauck bin ich aufgrund der hohen Steuer, Abgaben, Gebührenlast nicht dazu in der Lage ihnen ein solch würdiges Objekt zur Verfügung stellen zu können.

  25. Die Bundesrepublik Deutschland hatte schon gute Bundespräsidenten.

    Lübke, Heinemann, Carstens, Herzog

    Je mehr sie in der Presse verunglimpflicht wurden, desto höher war ihr Einsatz für die Bevölkerung.

    Der Einsatz von Herrn Wulff gegen den ESM Vertrag und für die Nominierung von EGM International, um aus 65% Wasser, 35 Pflanzenöl und CO2 eine dieselvergleichbare brennbare Emulsion herzustellen.

    https://www.land-der-ideen.de/365-orte/preistraeger/egm-wirbelwandler-technologie

    Wären dann Co2 Zertifikate nötig gewesen? Kriege für Öl?

    Das war ein Abwehrversuch von Herrn Wulff gegen die Hochfinanz und für die Bevölkerung und dafür wurde er geprügelt wie ein Hund. Daher gebührt ihm auch Anerkennung.

     

    1. Ich bin kein Freund von Wulff, habe erst einige Zeit nach der Kampagne gegen ihn von den von Ihnen genannten Hintergründen für seine Abservierung gehört, doch Respekt hat er wahrlich verdient. Nicht ein Mitglied der Politelite hat es gewagt, Partei für ihn zu ergreifen. Auch ist der "Fall Wulff" ein Musterbeispiel dafür, das die sog. 4.Macht im Staate, unsere (System)Medien, diese Bezeichnug zu Unrecht tragen. Sie sind doch eher die 1.Macht, denn ohne ihr gesteuertes Wohlwollen würde kein Politiker länger als einen Monat politisch überleben.

  26. stehlen das geld vom Bürger 

    das sind verbrecher egal gauckler ferkel fette schweinesau altmeier gabrielen

    udn ihre ganzen marionetten in europa

    nigel farage sagte die eu ist der neu komunismus in europa 

    stehlen von den Bürgern euer geld

    ncoh schlimmer 

    nur AFD or NPD wählen 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.