„Türkische Unterstützung für Milizen kann zur Eskalation führen“

Die offizielle Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, sagte, Moskau sei ernsthaft besorgt über die „Unterstützung von Militanten durch türkische Streitkräfte“.

Von Redaktion

Die Unterstützung der Türkei für Militante, die versuchten, Positionen syrischer Regierungstruppen in Idlib anzugreifen, stellt einen Verstoß gegen die Abkommen zwischen Moskau und Ankara dar, antwortete die offizielle Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, auf eine Frage zu Terroranschlägen auf Positionen der syrischen Regierungstruppen in Idlib. Die Antwort von Zakharova wurde am Freitag auf der offiziellen Website des russischen Außenministeriums veröffentlicht.

„Am 20. Februar meldete das russische Zentrum zur Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mehrere Massenangriffe mit einer großen Menge gepanzerter Fahrzeuge auf die Positionen der syrischen Armee in der Deeskalationszone Idlib, die von terroristischen Einheiten durchgeführt wurden“, sagte Zakharova. „Gleichzeitig wurden die Aktionen der Militanten durch Artilleriefeuer der türkischen Streitkräfte unterstützt, wodurch Terroristen die Verteidigung der syrischen Armee durchbrechen konnten“, fügte sie hinzu.

Um zu verhindern, dass Terroristen das von syrischen Regierungstruppen kontrollierte Gebiet betreten, haben die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte einen Schlag gegen Terroristen durchgeführt, der es den syrischen Regierungstruppen ermöglichte, die Angriffe abzuwehren.

„Wir äußern ernsthafte Besorgnis über eine solche Unterstützung von Militanten durch türkische Streitkräfte“, sagte Zakharova. „Dieser Vorfall stellt einen Verstoß gegen das russisch-türkische Abkommen über die Trennung der bewaffneten Opposition und der Terroristen und die Einrichtung einer entmilitarisierten Zone dar und birgt das Risiko, eine weitere Eskalation des Konflikts in diesem Teil des syrischen Territoriums zu provozieren“, fügte sie hinzu.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Die Pläne der USA für einen globalen Konflikt

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.