Gröhe an Schulz: Es gibt keine „Zwei-Klassen-Medizin“

Für Gröhe ist Schulz inkompetent: "Das zeigt die Ahnungslosigkeit des SPD-Kanzlerkandidaten". Zudem hält Gröhe jede dritte Krankenhausinfektion, die sich Patienten zuziehen, für vermeidbar. Von Redaktion Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) hat die Ankündigung des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz scharf kritisiert, wonach er gegen die "Zwei-Klassen-Medizin" in Deutschland vorgehen werde. "Klassenkämpferische Neidparolen sind in unserem Gesundheitswesen, […]