Bundesbank: Weidmann rät Finanzwirtschaft zur Vorsorge vor Zinsanstieg

Präsident Weidmann betont Bedeutung von Effizienzsteigerung und Konsolidierung. Von Redaktion Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, sieht den deutschen Bankensektor weiterhin unter beträchtlichen Druck. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Chef der Notenbank, "insbesondere müssen für die mit einem Zinsanstieg verbundenen Zinsänderungsrisiken jetzt Rückstellungen gebildet werden". Eine Normalisierung des […]