Menschenrechte: Philippinischer Außenminister kritisiert US-Gehabe

Der Außenminister der Philippinen, Perfecto Yasay, kritisierte die US-Vorwürfe zur Menschenrechtslage im Land. Das Land könne nicht "für immer der kleine braune Bruder Amerikas sein". Trotzdem versuchte er die Wogen wieder zu glätten. Von Marco Maier Nachdem schon der philippinische Präsident, Rodrigo Duterte, die US-Führung massiv attackierte, schlägt nun auch […]