WHO: Masern in Europa auf dem Vormarsch

In mehreren europäischen Ländern steigt laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Zahl der Masern-Erkrankungen. Vier Länder verlieren ihren Status als Masern-freie Staaten. Von Redaktion „Die Wiederherstellung der Masernübertragung ist besorgniserregend. Wenn nicht in jeder Gemeinde eine hohe Impfrate erreicht und aufrechterhalten wird, werden sowohl Kinder als auch Erwachsene unnötig leiden und […]

Ebola: Die globale Gesundheitsbedrohung, die die meisten noch ignorieren

Vor fast einer Woche erklärte die Weltgesundheitsorganisation den Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo zum „globalen Gesundheitsnotfall“. Seitdem haben die meisten das bestehende Problem nicht zur Kenntnis genommen oder einfach ignoriert. Von Redaktion Die Dringlichkeitserklärung kam, nachdem ein mit dem Ebola-Virus infizierter Mann die Krankheit in die kongolesische Stadt Goma […]

WHO-Chef: „Das ist ein sehr gefährlicher Ebola-Ausbruch“

In der Demokratischen Republik Kongo wütet seit einiger Zeit das Ebola-Virus. Dieser Ausbruch sei „sehr gefährlich“, wie der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagt. Ein experimentelles Medikament ist nun im Einsatz, ein neuer Impfstoff ebenso. Von Marco Maier Der Direktor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) drängt auf einen Waffenstillstand zwischen bewaffneten Gruppen in […]

Kongo: Ebola erreicht erste Großstadt – Behörden sind alarmiert

Die bisherigen Ebola-Fälle kamen aus ländlichen Gebieten. Nun wurde der erste Fall in einer Großstadt bekannt. Das kann gefährlich werden. Von Marco Maier Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt bereits davor, dass es einen "potentiell explosiven Anstieg" bei den Ebola-Erkrankungen in der Demokratischen Republik Kongo geben kann, nachdem der derzeitige Ausbruch der […]

Säuglinge: Immer mehr Flaschen- statt Muttermilch

Nur etwa vierzig Prozent aller Babies werden in den ersten sechs Monaten ihres Lebens ausschließlich gestillt. Eine erschreckende Zahl. Von Marco Maier Laut einer Studie, die von der globalen Initiative für das Stillen, welche von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der UN-Kinderschutzorganisation Unicef gemeinsam geleitet wird, werden nur rund vierzig Prozent […]

WHO: Zwei Milliarden Menschen ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt fest, dass zirka zwei Milliarden Menschen noch kontaminiertes Wasser benutzen müssen. Die Folge: 500.000 Todesfälle pro Jahr. Von Edgar Schülter   In einer Erklärung der Direktorin des Amtes der öffentlichen Gesundheit, Maria Neira, wird behauptet dass noch immer zwei Milliarden Menschen Wasser nutzen müssen, das durch […]

WHO: Sanktionen des Westens gegen Syrien beeinträchtigen Krebsbehandlung für Kinder

Medikamente sollten von Sanktionen ausgenommen sein, aber die Importe sind ein Problem. Von Jason Ditz / Antikrieg Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt, dass die harten von den Ländern des Westens in den letzten Jahren verhängten Sanktionen gegen Syrien zu einem steigenden Mangel an einer Reihe von Medikamenten geführt haben, darunter Krebsmedikamente, […]

WHO: Der Drogenkonsum verursacht jährlich 500.000 Tote

Die Direktorin der UN-Weltgesundheitsorganisation WHO, Dr. Margaret Chan, rechnet vor, dass der Drogenkonsum jährlich eine halbe Million Tote verursacht und appelliert, dass dieser nicht als kriminelle Handlung, sondern als eine Gesundheitsfrage angesehen werden soll. Von Edgar Schülter Die Direktorin der Weltgesundheitsorganisation, Margaret Chan, machte an diesen Montag in Wien darauf […]

26 Antibiotika erfolglos – Patientin tot

Antibiotika in der Tieraufzucht und unsachgemäßer Umgang mit den Medikamenten sorgen für immer mehr multiresistente Keime. Eine Amerikanerin starb nun. Von Marco Maier Bei einer US-amerikanischen Rentnerin wurde ein multiresistenter Klebsiella-Pneumoniae-Keim gefunden, der nicht wirksam mit Antibiotika behandelt werden könne, teilte das US-Seuchenabwehrzentrum CDC mit. Alle 26 zugelassenen Antibiotika wurden […]

Deutsche Krebshilfe wirft Politik Versäumnisse vor

Die Bundesregierung habe mit der Verzögerung des Tabakwerbeverbots eine Mitschuld an den steigenden Krebsraten, so die Deutsche Krebshilfe. Und das, obwohl die Zahl der Raucher weiterhin abnimmt. Von Redaktion/mm Angesichts steigender Zahlen von Krebs-Neuerkrankungen wirft die Deutsche Krebshilfe der Politik schwere Versäumnisse vor. Der Vorstandsvorsitzende Gerd Nettekoven forderte in der […]