Vietnamkrieg: Die US-Militärs wollten die Atombombe einsetzen

Kürzlich freigegebene Dokumente aus der Zeit des Vietnamkrieges zeigen, dass die US-Militärs Atombomben zünden wollten, weil Chemiewaffen offensichtlich nicht genug waren. Es war Präsident Johnson, der dies schlussendlich verhinderte. Von Marco Maier Kürzlich freigegebene Dokumente aus der Vietnam-Ära offenbaren, dass der oberste Militärbefehlshaber der USA in Saigon 1968 einen Plan […]