UNO: Simbabwe steht vor hausgemachter Hungersnot

Die Enteignung und Vertreibung der weißen Farmer in Simbabwe rächt sich extrem. Das Land steht vor einer hausgemachten Hungersnot. Von Redaktion Ein UN-Beamter warnt, dass Simbabwe am Rande des vom Menschen verursachten Hungers stehe. Mehr als 60 Prozent der 14 Millionen Einwohner des Landes gelten einer Untersuchung zufolge als lebensmittelunsicher. […]

^
^
^
^

Für Schuldenerlass: Simbabwe macht auch Yuan zur Landeswährung

Weil China dem südafrikanischen Land 40 Millionen Dollar Schulden erlässt, will Simbabwe nun den Yuan als legales Zahlungsmittel einführen. Seit der Abschaffung der eigenen Währung wegen der Hyperinflation gelten der US-Dollar und der Südafrikanische Rand als Hauptzahlungsmittel. Von Marco Maier Wie der britische "Guardian" berichtet, plant Simbabwe die Zulassung des […]