Coronavirus-Ausbruch trifft die Schwellenländer

Die Schwellenländer werden wirtschaftlich vom Coronavirus-Ausbruch in China stark getroffen. Investionen und Gelder fließen ab. Von Redaktion Schwellenmarktfonds haben in der vergangenen Woche etwa 4 Milliarden US-Dollar an Investitionen verloren, und der russische Aktienmarkt hat in diesem Jahr zum ersten Mal 80 Millionen US-Dollar verloren. Globale Investoren sind vor allem […]

^
^
^

Ein Sturm wird über die Schwellenländer fegen

Die Dollar-Dominanz auf den globalen Finanzmärkten sorgt wieder einmal dafür, dass einige Schwellenländer vor dem finanziellen und wirtschaftlichen Kollaps stehen. Da braut sich ein Sturm zusammen. Von Marco Maier Wenn wir einen Blick auf die aktuelle weltwirtschaftliche Lage und die Situation an den Devisenmärkten werfen, sehen wir eine sich zusammenbrauende […]

^
^

Schwellenländer: Es wird kritisch

Der Abzug von Dollars aus den Schwellenländern zurück in die USA bringt diese in arge Bedrängnis. Die Währungsreserven schmelzen dahin und die Wechselkurse explodieren. Von Marco Maier Die zweite Jahreshälfte 2018 wird ziemlich sicher von massiven Turbulenzen in den Schwellen- und Entwicklungsländern geprägt sein. Während die Fed die Zinsen anhebt […]

^

Dollarabzug: Die Welt steht vor Turbulenzen, Aufständen und Revolten

Der US-Dollar ist nach wie vor die wichtigste Anlage- und Kreditwährung der Welt. Vor allem die ärmeren Länder nutzen solche Dollar-Papiere – und stehen deshalb vor dem Ruin. Von Marco Maier Insbesondere für die Entwicklungs- und Schwellenländer steht eine harte Zeit bevor, da der US-Dollar einerseits an den Devisenmärkten wieder […]

^
^

China: Mehr Direktinvestitionen in ausgesuchte Länder

Vor allem die Länder der Seidenstraßen-Initiative und diverse Schwellenländer sind im Fokus Pekings, wenn es um Direktinvestitionen geht. Europa und Nordamerika spielen eine immer geringer werdende Rolle. Von Marco Maier Nach Angaben der chinesischen Regierung sind die Direktinvestitionen in den Ländern der Seidenstraße-Initiative in den ersten beiden Monaten dieses Jahres […]

^

Commerzbank: Situation in den Schwellenländern spitzt sich zu

Die wirtschaftliche Lage in den Schwellenländern wird laut Commerzbank angesichts des starken Dollars immer schwieriger. Soziale Spannungen werden anwachsen und der Migrationsdruck steigen. Von Redaktion/dts Die wirtschaftliche Situation in den Schwellenländern spitzt sich laut der Commerzbank weiter zu. Schwache Rohstoffpreise, ein fester US-Dollar und hausgemachte Probleme belasteten die Schwellenländer, kommentiert […]

^

Freihandel ist nicht zwangsläufig gut

Immer mehr Ökonomen bezweifeln, dass der Freihandel wirklich so viele Vorteile mit sich bringt, wie immer wieder behauptet wird. Es zeigt sich nämlich, dass Protektionismus durchaus positive Auswirkungen haben kann. Von Marco Maier In einer aktuellen Studie schreiben die Ökonomen David Autor (MIT), David Dorn (Zürich) und Gordon Hanson (NBER), […]

^