Die jüngsten US-Bewegungen in Syrien enthüllen die wahren Ziele des Imperialismus

Den USA geht es nicht ums Völkerrecht oder um Demokratie, sondern um knallharte geopolitische und wirtschaftliche Interessen. Vor ungefähr zwei Wochen kündigte der US-Präsident Donald Trump eine vage Zusage an, die US-Truppen weitgehend aus Syrien abzuziehen. Wie bei vielen von Trumps Verlautbarungen musste die Ankündigung mit größter Vorsicht aufgenommen werden. […]

Die USA werden ihre Militärausgaben auf Kosten anderer „kompensieren“

Erpressung und Raub – das sind die Mittel, welche die USA einsetzen um ihre enormen Militärausgaben mit zu finanzieren. Bereits 2007 hatte der pensionierte US-Armeegeneral Wesley Clark in einem Interview erklärt, dass das Pentagon nach den Anschlägen vom 11. September sieben Militärkampagnen im Nahen Osten und in Nordafrika in weniger […]

Wiederaufbau Syriens – ohne Syriens Öl

Vergleichen Sie die Plünderung der USA mit der aktiven Beteiligung Russlands, Irans und der Türkei an einer politischen Lösung zur Normalisierung Syriens. Was an diesem Mittwoch in Genf geschah, um endlich Frieden nach Syrien zu bringen, könnte nicht bedeutender sein: die erste Sitzung des syrischen Verfassungsausschusses. Das syrische Verfassungskomitee ging […]

^
^

Silvesternacht: 1.200 Opfer, 900 Sexualdelikte und nur 120 Verdächtige

Das Bundeskriminalamt hat die Ermittlungen zu den Übergriffen in der Silvesternacht abgeschlossen. Das Ergebnis ist mehr als nur ernüchternd. Die Bundesländer sollen nun auch noch über den Berichtsentwurf des BKA abstimmen, was politisch motivierte Manipulationen provoziert. Von Marco Maier Laut einem Bericht von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung hat das […]

^

Staatsanwaltschaft zählt 1.276 Opfer der Kölner Silvesternacht

Das Desaster von Köln wurde jetzt auch in Zahlen gefasst. Es ist zu hoffen, dass so etwas nicht noch einmal passiert. Wenn aber die Sicherheitskräfte unsere Frauen nicht beschützen können, dann müssen wir sie in Zukunft selbst vor den Peinigern schützen.  Von Redaktion/dts Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Köln gibt es durch die Vorfälle […]

^

Mehr registrierte Kriminalität aber weniger Gewaltdelikte

Die Wohnungsdiebstähle sind in Deutschland im Vorjahr um 6,8 Prozent gestiegen, Ladendiebstähle nahmen sogar um 7,1 Prozentpunkte zu, dafür gab es weniger Mord-, Raub-, und Vergewaltigungsdelikte. Wegen sogenannter ausländerrechtliche Verstöße, stieg die Gesamtzahl der Straftaten um 250.000 gegenüber dem Jahr 2014.  Von Redaktion/dts Im vergangenen Jahr hat die Polizei weniger Mord- und […]

^

Kölner Polizei ermittelt gegen 19 Verdächtige

Gegen 19 Personen, 10 Asylbewerber und 9 Illegale, wird nach den sexuellen Übergriffen in Köln, bereits ermittelt. Das Vorgehen der Täter weise auf eine vorrangig sexuelle Motivation hin, heißt es im Bericht des NRW-Innenministeriums.  Von Redaktion/dts Die Kölner Polizei ermittelt nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht derzeit gegen 19 Tatverdächtige. "Nach […]

^

Bericht: Polizeiführung in Köln verheimlichte Herkunft von Verdächtigen

Als politisch heikel wurde die Situation in in der Silvesternacht in Köln, in einem nun vorliegenden Bericht eingestuft. Demnach war schon in dieser Nacht klar, um welche Tätergruppe es sich handelte. Von Redaktion/dts Verantwortliche der Kölner Polizei haben die Herkunft der Tatverdächtigen vom Hauptbahnhof laut eines Berichts des "Kölner Stadt-Anzeigers" absichtlich […]

^
^

Übergriffe in Köln: Drei Verdächtige ermittelt

Wie NRW-Innenminister mitteilte, wurde drei Verdächtigte vorerst ermittelt. Um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden, blieb Jäger die Details zu den Tatverdächtigen schuldig. Von Redaktion/dts Nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht hat die Polizei laut NRW-Innenminister Ralf Jäger drei Verdächtige ermittelt. Details zu den Tatverdächtigen wollte Jäger […]

^

Bosbach: Bundestag soll sich mit Vorgängen in Köln befassen

Bosbach schlägt vor, dass sich der Innenausschuss des Bundestags mit den Vorgängen in Köln in der Silvesternacht befassen soll. Nordafrikaner und Araber haben in besagter Nacht weibliche Passanten sexuell belästigt und ausgeraubt.   Von Redaktion/dts Der frühere Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), hat eine Befassung des Bundestags mit […]